Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

Arbeits- und Organisationspsycholog(e)in

Berufsbereiche: Soziales, Kinderpädagogik und Bildung / Wissenschaft, Forschung und Entwicklung
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.740,- bis € 2.900,- * Arbeitsmarkttrend: steigend

Berufsbeschreibung

Die Arbeits- und Organisationspsychologie beschäftigt sich vorwiegend mit Fragen zur Personalauswahl, Zusammenarbeit, Führung, Motivation, Kommunikation und Diversity-Management sowie mit der Analyse und Gestaltung von gesunden Arbeitsbedingungen.

Das Erleben und Verhalten von Menschen bzw. MitarbeiterInnen im Umfeld ihrer Arbeit/einer Organisation steht im Mittelpunkt. Typische Tätigkeitsbereiche sind z.B: Betriebliche Gesundheitsförderung, Arbeitsanalysen, Organisationsdiagnostik, Umgang mit arbeitsbedingten Belastungen und Erkrankungen, psychologische Arbeitsunfallanalysen, Fehlzeitanalysen, Burnout, Mobbing, Stress, sowie Sucht im betrieblichen Kontext.

Die Wirtschaftspsychologie befasst sich mit Menschen im Wirtschaftsgeschehen. Hierbei stellt vor allem das Verhalten als KonsumentIn einen zentralen Forschungsgegenstand dar. Das umfasst z.B. Markt- und Meinungspsychologie, Konsumentenforschung und Werbepsychologie.

Im Speziellen gibt es auch die Finanzpsychologie. Diese beschäftigt sich vor allem mit der Erforschung vom Erleben und Verhalten der Menschen an Geldmärkten und dem Verhalten von ManagerInnen bei Investitionsentscheidungen.

Siehe den Kernberuf Psycholog(e)in.

  • ab 19.12.2019
    Änderungen und Neuerungen in den Bereichen: Arbeitsrecht Sozialversicherungsrecht und Steuerrecht Abrechnungsrelevante Auswirkungen auf die Personalverrechnung Aktuelle höchstgerichtliche Entscheidungen zu den Bereichen Arbeits-, Sozialversicherungs- und Steuerrecht
    Ziele:
    Die Anforderungen an PersonalverrechnerInnen werden immer umfangreicher. Es reicht heutzutage nicht aus, das ohnedies sehr intensive Regelwerk zu beherrschen. Als PersonalverrechnerIn müssen Sie stets in Bezug auf Rechtsprechung, gesetzliche Änderungen und Rechtsansichten der Behörden auf dem Laufenden sein und die vielen neuen Gesetze und Verordnungen kennen.
    Zielgruppe:
    PersonalverrechnerInnen, PersonalsachbearbeiterInnen, PersonalleiterInnen, BuchhalterInnen, SteuerberaterInnen, die für die Ausübung ihrer Tätigkeiten immer up to date sein müssen
    Voraussetzungen:
    Personalverrechnungskenntnisse in Theorie und Praxis

    Institut:
    bfi Berufsförderungsinstitut Steiermark

    Wo:
    Bildungszentrum Graz West

    Wann:
    19.12.2019 - 19.12.2019

  • ab 19.12.2019
    Änderungen und Neuerungen in den Bereichen: Arbeitsrecht Sozialversicherungsrecht und Steuerrecht Abrechnungsrelevante Auswirkungen auf die Personalverrechnung Aktuelle höchstgerichtliche Entscheidungen zu den Bereichen Arbeits-, Sozialversicherungs- und Steuerrecht
    Ziele:
    Die Anforderungen an PersonalverrechnerInnen werden immer umfangreicher. Es reicht heutzutage nicht aus, das ohnedies sehr intensive Regelwerk zu beherrschen. Als PersonalverrechnerIn müssen Sie stets in Bezug auf Rechtsprechung, gesetzliche Änderungen und Rechtsansichten der Behörden auf dem Laufenden sein und die vielen neuen Gesetze und Verordnungen kennen.
    Zielgruppe:
    PersonalverrechnerInnen, PersonalsachbearbeiterInnen, PersonalleiterInnen, BuchhalterInnen, SteuerberaterInnen, die für die Ausübung ihrer Tätigkeiten immer up to date sein müssen
    Voraussetzungen:
    Personalverrechnungskenntnisse in Theorie und Praxis

    Institut:
    bfi Berufsförderungsinstitut Steiermark

    Wo:
    Bildungszentrum Köflach

    Wann:
    19.12.2019 - 19.12.2019

  • ab 14.12.2019
    Änderungen und Neuerungen in den Bereichen: Arbeitsrecht Sozialversicherungsrecht und Steuerrecht Abrechnungsrelevante Auswirkungen auf die Personalverrechnung Aktuelle höchstgerichtliche Entscheidungen zu den Bereichen Arbeits-, Sozialversicherungs- und Steuerrecht
    Ziele:
    Die Anforderungen an PersonalverrechnerInnen werden immer umfangreicher. Es reicht heutzutage nicht aus, das ohnedies sehr intensive Regelwerk zu beherrschen. Als PersonalverrechnerIn müssen Sie stets in Bezug auf Rechtsprechung, gesetzliche Änderungen und Rechtsansichten der Behörden auf dem Laufenden sein und die vielen neuen Gesetze und Verordnungen kennen.
    Zielgruppe:
    PersonalverrechnerInnen, PersonalsachbearbeiterInnen, PersonalleiterInnen, BuchhalterInnen, SteuerberaterInnen, die für die Ausübung ihrer Tätigkeiten immer up to date sein müssen
    Voraussetzungen:
    Personalverrechnungskenntnisse in Theorie und Praxis

    Institut:
    bfi Berufsförderungsinstitut Steiermark

    Wo:
    Bildungszentrum Leibnitz

    Wann:
    14.12.2019 - 14.12.2019

  • ab 17.09.2019
    - Arbeitsvertrag, Rechte und Pflichten - Arbeitsverfassung, Arbeitszeit - Urlaubsrecht - Schutz für Frauen und Jugendliche - Lehrlingswesen, Berufsausbildung - Entgeltansprüche bei Dienstverhinderung - Unfall-, Pensions- und Krankenversicherung - Allgemei
    Ziele:
    Sie lernen die Grundzüge des Arbeits- und Sozialrechts in Theorie und Praxis kennen und bekommen ein besseres Rechtsverständnis durch realitätsnahe Beispiele.
    Zielgruppe:
    ArbeitnehmerInnen, die sich mit den Zusammenhängen der arbeits- und sozialrechtlichen Belange vertraut machen wollen.
    Voraussetzungen:
    AK-Mitgliedschaft.

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Wien

    Wo:
    BFI Wien, Alfred-Dallinger-Platz 1, 1030 Wien

    Wann:
    17.09.2019 - 03.12.2019

  • ab 04.10.2019
    Durch die Ausbildung „Office Management“ werden Sie umfassend mit allen Teilbereichen des Management Supports vertraut gemacht. Als Assistentin bzw. Assistent in der Chef- und Managementebene sind Sie die zentrale Drehscheibe eines jeden Unternehmens. Bei Ihnen laufen alle Informationen zusammen, die die Grundlage für wichtige Entscheidungen sind. Fächer: Wirtschaftswissen (Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Einführung in das Management, Einführung in das Marketing, Grundlagen des Rechts, Rechnungswesen und Steuerlehre, Wirtschaftliches Rechnen, Volkswirtschaftslehre), Office Management und Computer-Training (Office Management, MS Office Professional: MS Word, MS Outlook, MS PowerPoint, MS Excel, MS Access), Berufsspezifische Fertigkeiten(Geschäftskorrespondenz nach Ö-NORM, Berichte und Protokolle, Arbeitstechnik Office Management), Persönlichkeitstraining (Gesprächs- und Präsentationstechnik, Business Etiquette, Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie, Team Management) Projektmanagement, Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit
    Ziele:
    Vermittlung von fachspezifischem Wirtschaftswissen Qualifikationen für Positionen im gehobenen Assistenzbereich
    Zielgruppe:
    s.o.
    Voraussetzungen:
    Personen mit mehrjähriger, einschlägiger Berufspraxis oder Äquivalent

    Institut:
    Europa-Wirtschaftsschulen GmbH - EWS

    Wo:
    EWS Wien, Liechtensteinstraße 3, 1090 Wien

    Wann:
    04.10.2019 - 06.06.2020

  • ab 23.09.2019
    1. Semester: Wirtschaft: BWL, VWL, Marketing I, Management I, Wirtschaftsrechnen,Rechnungswesen, Recht, Office und Projekt ManagementMS Word / MS PowerPoint, Gesprächs- und Präsentationstechnik I, Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch; 2. - 4. Semester: Sprachen und European Studies:Deutsch: Korrespondenz, Business English inkl. Mündliche Kommunikation- Wirtschaftssprache- Schriftliche Kommunikation, 2. Fremdsprachen(wahlweise für die 2-jährige Ausbildung):Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch; Europa-Studien; Verhaltens- und Persönlichkeitstraining, Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie, Gesprächs- und Präsentationstechnik II, Führungsassistenz; Anwendungsorientiertes Fertigkeitstraining - MS Office Professional II: MS Access, MS Excel, HTML - Erstellen von Web-Seiten, Einführung in Webdesign, Einführung in Bildbearbeitung; Professionelles Fachwissen:Allgemeine und Spezielle BWL:Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung, Bilanzanalyse und Kennzahlenrechnung, Controlling, Finanzierung und Investition I, Marketing II:- Marketing-Mix- Angewandtes MarketingManagement II:- Management-Theorien- Personalmanagement- Angewandtes Management- ProjektmanagementRecht:- Öffentliches und Privates Recht- Arbeitsrecht- Unternehmens- und GesellschaftsrechtSpezialisierung: Event- und PR-Management:EventmanagementKongressmanagementHotelmanagementBudgetierungEventmanagement und WerbungRechtl. Grundlagen des EventmanagementsPR und MedienmanagementSponsoringAngewandtes EventmanagementPraxis des Eventmanagements Pflichtpraktikum - mind. 2 MonateProjektarbeit5. - 6. Semester: Internationalisierung der StudienStudien in Wien: Internationales Management und MarketingInternationales EventmanagementInterkulturelles ManagementFinanzierung und Investition IIInternationale BeziehungenWebdesign II - MultimediaFremdsprachen; Tutorien für die DiplomarbeitERASMUS-Studienaufenthalt im 6. Semester7. Semester: Anschluss-Studien bei unseren Bildungspartnern: 1. Uni-Abschluss - BA (Hons) Degree
    Ziele:
    Europäische Beschäftigungsfähigkeit
    Zielgruppe:
    Maturanten, Studienabbrecher
    Voraussetzungen:
    für Maturanten und Interessenten mit vergleichbaren Kenntnissen und beruflicher Qualifikation; Alternativeinstiege in die Lehrgänge bei wirtschaftlicher Vorbildung (HAK, HLW)

    Institut:
    Europa-Wirtschaftsschulen GmbH - EWS

    Wo:
    EWS Wien, Liechtensteinstraße 3 1090 Wien

    Wann:
    23.09.2019 - 25.06.2020

  • ab 23.09.2019
    1. Semester: Einführungssemester in die Grundlagen: Wirtschaft: BWL, VWL, Marketing I, Management I, Wirtschaftsrechnen, Rechnungswesen,Recht, Office und Projekt Management, MS Word, MS PowerPoint, Gesprächs- und Präsentationstechnik I, Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch; 2. - 4. Semester: Schwerpunkt Internationales Management: Deutsch: Korrespondenz; Business English inkl Mündliche Kommunikation, Wirtschaftssprache, Schriftliche Kommunikation; 2. Fremdsprachen: Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch; Europa-Studien; Verhaltens- und Persönlichkeitstraining: Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie, Gesprächs- und Präsentationstechnik II, Assistenz- und Führungstechniken; Anwendungsorientiertes Fertigkeitstraining; MS Office Professional II: MS Access, MS Excel, HTML - Erstellen von Web-Seiten, Einführung in Webdesign, Professionelles Fachwissen: Allgemeine und Spezielle BWL: Marketing II: Marketing-Mix, Angewandtes Marketing; Management II: Management-Theorien, Personalmanagement, Angewandtes Management; Finanzwirtschaft: Investition und Finanzierung I, Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung, Finanzmathematik und Statistik, Personalverrechnung, Bilanzanalyse und Kennzahlenrechnung, Controlling I, Internationaler Wirtschaftsverkehr, Fächerübergreifende BWL; Volkswirtschaftspolitik; Recht: Öffentliches und Privates Recht, Arbeitsrecht, Unternehmens- und Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Projektarbeit; 5. - 6. Semester: Internationalisierung der Studien: Studien in Wien: Internationales Management, Internationales Marketing, Angewandte Statistik und Controlling II, Investition und Finanzierung II, Europäische Rechtsgrundlagen, Internationale Beziehungen, Projektmanagement, Aktuelle Software; English: Business Reports, 2. Fremdsprache, Tutorien für die Diplomarbeit, Pflichtpraktikum - mind. 2 Monate (auf Wunsch im Ausland mit EU-Förderung - LEONARDO DA VINCI); ERASMUS-Studienaufenthalt im 6. Semester; 7. Semester: Anschluss-Studienbei unseren Bildungspartnern: 1. Uni-Abschluss - BA Degree
    Ziele:
    europäische Beschäftigungsfähigkeit
    Zielgruppe:
    Maturanten, Studienabbrecher,
    Voraussetzungen:
    Lehrgänge für Maturanten und Interessenten mit vergleichbaren Kenntnissen und beruflicher Qualifikation, Alternativeinstiege in die Lehrgänge bei wirtschaftlicher Vorbildung (HAK, HLW)

    Institut:
    Europa-Wirtschaftsschulen GmbH - EWS

    Wo:
    EWS Wien, Liechtensteinstraße 3 1090 Wien

    Wann:
    23.09.2019 - 25.06.2020

  • ab 23.09.2019
    1. Semester: Einführungssemester in die Grundlagen: Wirtschaft: BWL, VWL, Marketing I, Management I, Wirtschaftsrechnen, Rechnungswesen, Recht, Office und Projekt Management, MS Word, MS PowerPoint, Gesprächs- und Präsentationstechnik I, Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch; 2. - 4. Semester: Schwerpunkt Social Media Management: Deutsch: Korrespondenz; Business English inkl Mündliche Kommunikation, Wirtschaftssprache, Schriftliche Kommunikation; 2. Fremdsprachen: Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch; Europa-Studien; Verhaltens- und Persönlichkeitstraining: Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie, Gesprächs- und Präsentationstechnik II, Assistenz- und Führungstechniken; Anwendungsorientiertes Fertigkeitstraining; MS Office Professional II: MS Access, MS Excel, HTML - Erstellen von Web-Seiten, Einführung in Webdesign, Professionelles Fachwissen: Social Media Management, Social Media Marketing, Social Media Recht, Social Media Controlling, Social Media für Human Resource Management, Blog Marketing, Angewandtes Social Media Management, Social Media Trends Marketing II: Marketing-Mix, Angewandtes Marketing; Management II: Management-Theorien, Personalmanagement, Angewandtes Management; Finanzwirtschaft: Investition und Finanzierung I, Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung, Statistik, Bilanzanalyse und Kennzahlenrechnung, Controlling I, Recht: Öffentliches und Privates Recht, Arbeitsrecht, Unternehmens- und Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Projektarbeit; 5. - 6. Semester: Internationalisierung der Studien: Studien in Wien: Internationales Management, Internationales Marketing, Angewandte Statistik und Controlling II, Investition und Finanzierung II, Projektmanagement, Aktuelle Software; English: Business Reports, 2. Fremdsprache, Tutorien für die Diplomarbeit, Pflichtpraktikum - mind. 2 Monate (auf Wunsch im Ausland mit EU-Förderung - LEONARDO DA VINCI); ERASMUS-Studienaufenthalt im 6. Semester; 7. Semester: Anschluss-Studienbei unseren Bildungspartnern: 1. Uni-Abschluss - BA Degree
    Ziele:
    europäische Beschäftigungsfähigkeit
    Zielgruppe:
    Maturanten, Studienabbrecher,
    Voraussetzungen:
    Lehrgänge für Maturanten und Interessenten mit vergleichbaren Kenntnissen und beruflicher Qualifikation, Alternativeinstiege in die Lehrgänge bei wirtschaftlicher Vorbildung (HAK, HLW)

    Institut:
    Europa-Wirtschaftsschulen GmbH - EWS

    Wo:
    EWS Wien, Liechtensteinstraße 3 1090 Wien

    Wann:
    23.09.2019 - 25.06.2020

  • ab 26.08.2019
    Unsere Ausbildung zum zertifizierten Personalverrechner / zur zertifizierten Personalverrechnerin ist eine Ausbildung für EinsteigerInnen ohne Vorkenntnisse, die ein fundiertes Wissen über die Personalverrechnung erwerben wollen. Sie schließen den Kurs mit der bewig-Prüfung b*pers02 als „Zertifizierte/r Personalververrechner/in“ ab. (Die bewig-Prüfung b*pers02 kann an der WKO als schriftliche Prüfung für die Personalverrechnerprüfung angerechnet werden. Für die Personalverrechnerprüfung benötigen Sie einen Nachweis über 1,5 Jahre einschlägiger Praxis im Finanz- und Rechnungswesen.) Inhalte: * Grundlagen der Personalverrechnung: Einteilung der ArbeitnehmerInnen, Dienstvertrag, Dienstzettel, Lohnkonto, innerbetriebliche und außerbetriebliche Abrechnung, Gesetze, Kollektivverträge, Betriebsvereinbarungen * Sozialversicherung: Meldungen, laufende Abrechnung, Abrechnung freie DienstnehmerInnen und geringfügig Beschäftigte, Auslagenersatz * Lohnsteuer: Bemessungsgrundlage, Berechnung, laufende Abrechnung (Pendlerpauschale, Freibetrag), Gebrochene Abrechnung, Absatzbeträge, Werbungskosten, Sachbezüge * Zulagen, Zuschläge: Mehrstunden, Überstunden, SFN-Zuschläge, SEG-Zulagen * Sonderzahlungen: Anspruch, Aliquotierung, Jahressechstel * Urlaub und Krankenstand * Personalverrechnung: innerbetriebliche Abrechnung (gebrochene Perioden, Lohn/Gehalt, Sonderausgaben und -zahlungen, Freibeträge, Reisekosten, Sachbezüge, Sonntags-, Feiertags-, Nacht-, Schwerarbeit, Mitarbeitervorsorgekasse, Abfertigung alt, Zulagen, Zuschläge, Prämien, Provisionen Dritter), Kollektivverträge, Dienstverhältnisse (Altersteilzeit, Elternteilzeit, Mutterschutz, Karenz, Präsenz- und Zivildienst, FerialpraktikantInnen, Volontäre, geringfügig und fallweise Beschäftigte, Lehrlinge, Kurzarbeit, PensionistInnen, Urlaub, Pflegefreistellung), freier Dienstvertrag, Werkvertrag, Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer; außerbetriebliche Abrechnung mit Finanzamt, GKK, Stadtkasse, Gemeinde; Aufbewahrungs- und Aufzeichnungspflichten, Beginn und Beendigung von Dienstverhältnissen, Haftung, Regressansprüche, Insolvenz, Krankenstand, -entgelt, Lohnzettel und Beitragsgrundlagennachweis, Lohnpfändung, Bescheide, Rechtsmittel, Betriebsrat, Betriebsvereinbarung * Einnahmen- und Ausgabenrechnung und doppelte Buchführung für die Personalverrechnung * Relevante Themenkreise des bürgerlichen Rechts, Unternehmensrechts, Steuerrechts, Arbeits- und Sozialrechts und Verfahrensrechts * Vorbereitung auf die bewig-Prüfung b*pers02 (Zertifizierte/r PersonalverrechnerIn) Sie schließen den Kurs mit der bewig-Prüfung b*pers02 ab, eine Prüfungsgebühr ist im Kurspreis inbegriffen. Mehr Informationen zu unseren Personalverrechnungskursen finden Sie unter www.b2bildungszentrum.at/personalverrechnung
    Ziele:
    Die Prüfung zum/zur zertifizierten Personalverrechner/in absolvieren und in einer guten Position in den Beruf einsteigen.
    Zielgruppe:
    EinsteigerInnen ohne Vorkenntnisse, die ein fundiertes Wissen über die Personalverrechnung erwerben wollen
    Voraussetzungen:
    Deutschkenntnisse mind. auf B2 Niveau

    Institut:
    B² Das Bildungszentrum

    Wo:
    B² Das Bildungszentrum Nikolsdorfer Gasse 7-11/18 1050 Wien

    Wann:
    26.08.2019 - 18.10.2019

  • ab 10.12.2019
    Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und betriebliche Gesundheitsförderung gewinnen immer mehr an Bedeutung. Sichere und menschengerechte Arbeitsumgebungen führen einerseits zur Erhöhung der Mitarbeitermotivation und andererseits zur Reduzierung von Ausfallzeiten und Störungen. Darüber hinaus gilt es, die entsprechenden rechtlichen Vorgaben (Gesetze, Verordnungen) einzuhalten. Zur systematischen Abdeckung dieser Forderungen und Erreichung aller sicherheitsrelevanten Ziele dienen Arbeits- und Gesundheitsschutz-Managementsysteme (AG-MS). Im Rahmen dieser Systeme haben Sicherheitsauditor/innen eine wichtige Controlling- und Coaching-Funktion bei dessen Aufbau, Verankerung im Unternehmen und ständiger Verbesserung. Sicherheitsauditor/innen brauchen eine fachliche Kompetenz in Bezug auf die konkrete Umsetzung der betrieblichen Anforderungen sowie die persönliche Fähigkeit zur konstruktiven, prozess- und lösungsorientierten Audit-Gesprächsführung. Diese Qualifikation erhalten Sie mit dieser Ausbildung. Sie werden auf die Audit-Situation inhaltlich und gesprächstechnisch bestens vorbereitet und danach Sicherheitsaudits nach OHSAS 18001 sicher, gerne und erfolgreich durchführen. Inhalte: - Relevante Grundlagen zu Arbeits- & Gesundheitsschutz-Managementsystemen (AGMS) - Überblick über aktuelle Normen und Regelwerke, Ausblick auf die ISO 45001 - Darstellung und Forderungen der Regelwerke OHSAS 18001:2007 & SCC - Zweck & Arten von Audits - Anforderungen an Sicherheitsauditor/innen - Planung & Durchführung von internen Sicherheitsaudits - Bewertung & Dokumentation der Auditfeststellungen - Einleitung & Überwachung gezielter Verbesserungsmaßnahmen - Erfolgreiche Audit-Gesprächsführung - Fragetechnik & -taktik, Aktives Zuhören - Rollenübungen zu typischen Audit-Situationen
    Zielgruppe:
    Führungskräfte und Mitarbeiter/innen, die mit der Durchführung von internen Sicherheitsaudits betraut sind/werden; Sicherheitsbeauftragte, Sicherheitsfachkräfte (SFK) & Sicherheitsvertrauenspersonen (SVP); Qualitäts- oder Umweltbeauftragte, -manager/innen & -auditor/innen
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH, Münchner Bundesstraße 116, 5020

    Wann:
    10.12.2019 - 13.12.2019

  • 4 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • 1
    • Bereitschaft zu Selbstreflexion
  • Beobachtungsgabe
  • Hohes Einfühlungsvermögen
  • Kommunikationsstärke
  • 8 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Statistikkenntnisse
  • Case Management in der Sozialarbeit
  • Forschungstätigkeiten
  • Kompetenzanalyse
  • Projektmanagement im Wissenschafts- und Forschungsbereich
  • Psychodiagnostik
  • Psychosoziale Beratung
  • Sozialpsychologische Notfallhilfe