BetonfertigungstechnikerIn

Berufsbereiche: Bau, Baunebengewerbe, Holz, Gebäudetechnik / Bergbau, Rohstoffe, Glas, Keramik, Stein
Ausbildungsform: Lehre
Lehrzeit: 3 Jahre ∅ Einstiegsgehalt: € 2.160,- bis € 2.340,- * Arbeitsmarkttrend: sinkend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Beton ist ein Gemisch aus Zement, Schotter (Kies, Sand, Splitt), Wasser und Zusatzstoffen, das beim Trocknen sehr hart und fest wird ("künstliches Gestein") und heute einen der wichtigsten Baustoffe darstellt.

BetonfertigungstechnikerInnen stellen Betonerzeugnisse und Betonfertigteile für den Hoch- und Tiefbau her (z.B. Betonziegel, Wand- und Deckenelemente und tragende Elemente, Betonpflaster, Rohre und Schächte für den Kanalbau, Bahnschwellen usw.). Sie bedienen und überwachen alle Anlagen und Maschinen in der Betonwarenfertigung (Fertigungsmaschinen, Förderanlagen, Mischanlagen, Lagereinrichtungen), teilweise von zentralen elektronischen Steuerungspulten aus. Auch das Einrichten und Umrüsten sowie das Reinigen, Warten und Instandhalten dieser Maschinen/Anlagen gehören zu ihren Aufgaben. Eine wichtige Tätigkeit bei der Herstellung von konstruktiven Betonbauteilen (große tragende Bauelemente wie Balken, Pfeiler, Wandteile, Fundamentteile usw.) ist die Anfertigung von Schalungen und Bewehrungen. Schalungen sind Gussformen aus Holz oder Stahl in der Form der anzufertigenden Betonteile; Bewehrungen sind Stahlstäbe bzw. Matten und Geflechte aus Stahlstäben, die zur Erhöhung der Festigkeit der Betonteile dienen und vor der Befüllung der Schalungen mit Flüssigbeton im Inneren der Schalungen befestigt werden. Die fertigen Produkte werden von den BetonfertigungstechnikerInnen mit Palettier- und Verpackungsanlagen für den Versand fertig gemacht und mit Kränen oder Staplern ins Lager gebracht oder auf Lastfahrzeuge verladen. Während des gesamten Produktionsprozesses erfassen und dokumentieren die BetonfertigungstechnikerInnen die technischen Daten über den Arbeitsablauf und die Arbeitsergebnisse.

  • 1 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Unempfindlichkeit der Haut
  • 11 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Schichtarbeit
  • Arbeit mit Bauzeichnungen und -plänen
  • Betonnachbehandlung
  • Betonprüfung
  • Betonsanierung
  • Erstellen von Mengenkalkulationen
  • Herstellung von Mörtel und Betonmischungen
  • Schalungs- und Formenbau
  • Technische Überwachung von Maschinen und Anlagen
  • Verlegen von Kunststein
  • Verlegen von Terrazzo