Landschaftsökologe/Landschaftsökologin

Berufsbereiche: Wissenschaft, Forschung und Entwicklung / Umwelt
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.340,- bis € 2.960,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Landschaftsökologen/Landschaftsökologinnen planen und gestalten die Nutzung von Naturräumen nach ökologischen Kriterien. Sie erforschen mittels moderner Messmethoden die Auswirkungen menschlichen Handelns auf Naturräume und führen geowissenschaftliche Erkundungen sowie Landschafts- und Siedlungsanalysen durch.

So können sie mit hoher Wahrscheinlichkeit vorhersagen, welche Auswirkungen z.B. Straßenbauprojekte oder Neubaugebiete haben werden. Auf dieser Grundlage erarbeiten sie dann ökologische Lösungen für die Landschafts-, Bau- und Objektplanung, begleiten entsprechende Projekte und erstellen Umweltverträglichkeitsstudien.

Siehe auch den Kernbereich Ökologie sowie die Berufe ÖkosystemwissenschaftlerIn, HydrotechnikerIn und UmwelttechnikerIn.

  • 3 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Kommunikationsstärke
  • 1
    • Nachhaltiges Denken
  • 12 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • EU-Förderprogramme
  • Messdatenauswertung
  • Messdatenerfassung
  • Naturschutz
  • Öko-Auditing
  • Projektakquisition
  • Projektmanagement im Wissenschafts- und Forschungsbereich
  • Umweltbeobachtungssysteme
  • Umweltconsulting
  • Umweltpolitik
  • Umweltverträglichkeitsprüfung
  • Vegetationskunde