Wald- und LandschaftmanagerIn

Berufsbereiche: Büro, Marketing, Finanz, Recht, Sicherheit / Landwirtschaft, Gartenbau, Forstwirtschaft / Umwelt
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.280,- bis € 2.520,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Wälder müssen gleichzeitig den verschiedensten Ansprüchen genügen: Z.B. Holznutzung, Erholung, Umweltschutz, Erhalt des Ökosystems.

Wald- und LandwirtschaftsmangerInnen sorgen dafür, dass der Wald diesen Ansprüchen möglichst optimal und langfristig gerecht wird. Sie achten dabei, dass ihre Arbeit auf eine nachhaltige, naturnahe, effiziente und zielführende Weise geschieht. Um Erhaltung, Entwicklung und nachhaltigen Nutzung von Wäldern zu gewährleisten, steuern sie die natürlichen Ökosystemprozesse unter Berücksichtigung der verschiedenen Interessen von Industrie und Öffentlichkeit und FreizeitnützerInnen.

Siehe auch die Berufe ÖkologIn, ÖkosystemwissenschaftlerIn und LandschaftsökologIn.

  • ab 26.04.2023
    Grundlagen</br>- Grundbegriffe und ihre Bedeutung</br>- Technische Hintergründe</br>- Welche Analysebereiche gibt es?</br></br>Kampagnen analysieren</br>- Kampagnen-Controlling</br>- Kanalübergreifendes Tracking</br>- Google AdWords-Analyse</br></br>Website-Content analysieren</br>- Ziele und Trichterprozesse</br>- Schwachstellen identifizieren</br></br>Advanced</br>- Datensegmentierung</br>- Individualisierung: Filter, Custom Dimensions und Metrics</br>- Implementierungserweiterungen</br>- Google Analytics 360</br></br>Google Tag Manager (GTM)</br>- Die Vorteile des Google Tag Managers</br>- Tags, Trigger und Variablen</br>- Event Tracking</br>- Conversion Tracking und Remarketing</br>- Data Layer</br></br>Best Practices</br>- Benchmarks</br>- Praxisbeispiele: Analysen anhand von realen Websites</br>- Tipps und Tricks - häufige Fehler vermeiden
    Ziele:
    Wenn Sie vor lauter Bäumen den Wald - sprich die relevante Information - nicht mehr sehen, dann kann es sein, dass Sie im Webanalyse-Dschungel gefangen sind. Wir helfen Ihnen da raus! In diesem Vertiefungsworkshop lernen Sie, Google Analytics umfassend zu verstehen, um gezielte Analysen für Ihre Website durchzuführen. Sie erweitern Ihr Wissen über die wichtigsten Online-Marketing-Kennzahlen, können damit den Erfolg Ihrer Marketing-Aktionen messen und darauf aufbauend Ihren Website-Content optimieren.
    Zielgruppe:
    Der Kurs richtet sich an alle, die sich im Bereich Google Analytics professionalisieren wollen:- Onlineshop-Betreiberinnen und -Betreiber- Marketing-Verantwortliche- (Digitale) Analystinnen und Analysten, die mehr aus dem Tool holen wollen- Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Agenturen
    Voraussetzungen:
    - Online-Marketing- und Internet-Grundkenntnisse von Vorteil- Google Analytics: Kenntnisse in der Anwendung (mehr als Basis)Bitte beachten SieGerne können Sie Ihren eigenen Laptop mitbringen und während des Seminars nutzen. WLAN-Zugang steht zur Verfügung.

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Wien

    Wo:
    BFI Wien, Alfred-Dallinger-Platz 1, 1030 Wien

    Wann:
    26.04.2023 - 27.04.2023

  • ab 28.04.2023
    Gegen alles ist ein Kraut gewachsen! Dieses Zitat kennen wir nur zu gut. Aber stimmt es denn auch wirklich? Die Ausbildung zum diplomierten Wildkräutertrainer ist die wohl umfassendste Kräuterpädagogikausbildung Österreichs. Im Zentrum steht die Wildnisapotheke, deren Zutaten aus Wald, Wiese und Speisekammer bestehen. Gemeinsam werden in intensiven Praxisübungen alte und moderne Varianten von natürlichen Hausmitteln und Rezepten erprobt. Wir hinterfragen gezielt ihre Wirkungsweisen und recherchieren ihre Hintergründe für unseren täglichen Hausgebrauch. Als Teilnehmer*in lernst du Zusammenhänge zu beobachten, Reifezeiten an Ansätzen abzulesen, Mengenangaben an die Situation anzupassen und erfährst welches Hausmittel tatsächlich gegen welches Wehwechen hilft und warum die verwendeten Kräuter das können. Neben der Naturapotheke beschäftigen wir uns schwerpunktmäßig mit den Wildkräutern für die Naturkosmetik und für die Ernährung. An jedem Lehrgangstag werden wir uns das Mittagessen direkt aus der Natur, entsprechend dem Jahreskreislauf zubereiten. Gemeinsam erleben wir ein Jahr in und mit der Natur, lernen Abläufe und die Grundlagen der Botanik zu verstehen, verarbeiten die Natur und ihre Pflanzenteile im Jahreszyklus und bekommen ein Verständnis für die Inhaltsstoffe und deren Wirkungsweisen auf unseren Körper. Der Lehrgang beinhaltet den österreichweit ausführlichsten Praxisteil!
    Ziele:
    Die berufsbegleitende Ausbildung zum Wildkräuter Trainer in Niederösterreich: Kräuterwissen auf den Punkt gebracht: Heilkräuter und Wildkräuter erkennen und mögliche Einsatzbereiche erleben Hausmittel selbst herstellen Naturkosmetik Wildkräuter richtig sammeln und verarbeiten Lerne in dieser Kräuterpädagogik Ausbildung die zahlreichen Einsatz- und Verarbeitungsmöglichkeiten kennen und werde zum Dipl. Wildkräuter Trainer.
    Zielgruppe:
    Pädagogen Kinderpädagogen Kräuterpädagogen Naturvermittler Seminarbauer Mütter und Väter an der Natur Interessierte alle, die im Naturbereich tätig sind bzw. sein wollen Tagesmütter Landwirte Bildungsbeauftragte
    Voraussetzungen:
    Volljährigkeit

    Institut:
    NEVEREST Lifelong Learning GmbH

    Wo:
    Raum 3500 Krems (NÖ)

    Wann:
    28.04.2023 - 02.03.2024

  • 7 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Durchsetzungsvermögen
  • Führungsqualitäten
  • Gutes Auftreten
  • Kommunikationsstärke
  • Problemlösungsfähigkeit
  • 1
    • Nachhaltiges Denken
  • 13 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Abfallwirtschaftskenntnisse
  • Umwelttechnikkenntnisse
  • Abfallmanagement
  • Abwasserwirtschaft
  • Bauökologie
  • Betrieblicher Umweltschutz
  • Deponieverwaltung
  • Erstellung von Umweltgutachten
  • Product Lifecycle Management Software
  • Recyclingtechnik
  • Umweltconsulting
  • Umweltcontrolling
  • Umweltverträglichkeitsprüfung