NaturraummanagerIn

Berufsbereiche: Büro, Marketing, Finanz, Recht, Sicherheit / Landwirtschaft, Gartenbau, Forstwirtschaft / Umwelt
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.710,- bis € 3.910,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: 2022). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

NaturraummanagerInnen sind für die Pflege und den Schutz von Naturräumen verantwortlich. Dazu zählen beispielsweise Nationalparks, Naturschutzgebiete und Wälder. Dabei überwachen und schützen sie natürliche Ökosysteme sowie die Diversität von Tieren und Pflanzen. Dies schließt beispielsweise mit ein, invasive Pflanzenarten oder andere Umweltbedrohungen mit entsprechenden Maßnahmen zu bekämpfen. Sie achten zudem auf die Einhaltung von Umweltvorschriften in den betreuten Naturräumen.

NaturraummanagerInnen sind auch dafür verantwortlich, Pläne zur Wiederherstellung von Lebensräumen zu entwickeln, um damit die Biodiversität zu unterstützen. Beispiele dafür sind das Anpflanzen heimischer Pflanzen oder die Schaffung von Brutstätten. Sie führen zudem Forschungsprojekte durch, um Daten über die Tierwelt, die Vegetation und die Umweltbedingungen zu sammeln. NaturraummanagerInnen arbeiten oft mit verschiedenen Interessengruppen zusammen, darunter Regierungsbehörden, Umweltschutzorganisationen, WissenschafterInnen sowie GrundstückseigentümerInnen.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Ökosysteme schützen und erhalten
  • Umweltbedrohungen mit geeigneten Maßnahmen begegnen
  • Umweltrichtlinien kontrollieren und einhalten
  • Habitatmanagement unterstützen
  • Forschungsarbeiten durchführen
  • 7 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Durchsetzungsvermögen
  • Führungsqualitäten
  • Gutes Auftreten
  • Kommunikationsstärke
  • Problemlösungsfähigkeit
  • 1
    • Nachhaltiges Denken
  • 14 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Abfallwirtschaftskenntnisse
  • Umwelttechnikkenntnisse
  • Abfallmanagement
  • Abwasserwirtschaft
  • Bauökologie
  • Betrieblicher Umweltschutz
  • Deponieverwaltung
  • Erstellung von Umweltgutachten
  • ESG-Management
  • Product Lifecycle Management Software
  • Recyclingtechnik
  • Umweltconsulting
  • Umweltcontrolling
  • Umweltverträglichkeitsprüfung