BerufsoffizierIn

Berufsbereiche: Büro, Marketing, Finanz, Recht, Sicherheit
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 1.930,- bis € 2.545,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Hinweis

Dieser Beruf kann nur ausgeführt werden, wenn die gesetzlich vorgeschriebene Ausbildung abgeschlossen wurde. Auch die berufliche Tätigkeit orientiert sich an den gesetzlich vorgegebenen Inhalten der Ausbildung.

Berufsbeschreibung

BerufsoffizierInnen sind für die Ausbildung von ihnen unterstellten BerufssoldatInnen sowie für die Planung und Durchführung von militärischen Einsätzen ihrer Truppenteile zuständig. Sie planen die Ausbildung, kontrollieren den Fortschritt und die Fähigkeiten der BerufssoldatInnen und beurteilen, wo und wie sie diese im Rahmen von Einsätzen des Bundesheeres einsetzen. Das Aufgabengebiet von BerufsoffizierInnen ist sehr vielseitig und umfasst viele unterschiedliche Tätigkeitsbereiche.

Die wichtigste Aufgabe von BerufsoffizierInnen besteht darin, einerseits die Ausbildung und Kampfbereitschaft der ihnen unterstellten Truppe sicherzustellen und anderseits die SoldatInnen und UnteroffizierInnen zu führen. Sie wirken bei der Organisation der militärischen Landesverteidigung mit und leiten ihnen unterstellte Truppen bei friedensunterstützenden und friedenserhaltenden Missionen. Weiters sind BerufsoffizierInnen für den Schutz von verfassungsmäßigen Einrichtungen zuständig, wie z.B. der Regierung oder dem Parlament. Außerdem sorgen sie für den Schutz der Bevölkerung und sind für die Aufrechterhaltung von Ordnung und Sicherheit verantwortlich.

Im Rahmen ihrer Tätigkeit sind BerufsoffizierInnen auch für die Planung und Organisation von Einsätzen im Bereich der humanitären Hilfe im In- und Ausland zuständig. Sie unterstützen Such- und Rettungsdienste und erbringen Hilfeleistungen im Ausland, z.B. bei der Übermittlung von Hilfsgütern. Darüber hinaus organisieren BerufsoffizierInnen Unterstützungsmaßnahmen bei Naturkatastrophen oder Unglücksfällen wie etwa Hochwasserhilfe, Löschflüge bei Waldbränden und großflächige Schneeräumungen. Als FachoffizierInnen sind sie für den technischen Dienst, die Logistik, Flugsicherung und Führungsunterstützung zuständig. Weiters können BerufsoffizierInnen als Cyber-Kräfte oder TaucherInnen tätig sein.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Unterstellte SoldatInnen ausbilden und führen
  • Organisation der militärischen Landesverteidigung mitgestalten
  • Verwaltungs- und Managementaufgaben durchführen
  • Maßnahmen der Friedenssicherung unterstützen
  • Für Schutz und Sicherheit verfassungsmäßiger Einrichtungen sorgen
  • Hilfeleistungen bei Naturkatastrophen und Unglücksfällen planen und koordinieren
  • Repräsentationsaufgaben bei Staatsbesuchen wahrnehmen

BerufsoffizierInnen sind für die Ausbildung von ihnen unterstellten BerufssoldatInnen sowie für die Planung und Durchführung von militärischen Einsätzen ihrer Truppenteile zuständig. Sie planen die Ausbildung, kontrollieren den Fortschritt und die Fähigkeiten der BerufssoldatInnen und beurteilen, wo und wie sie diese im Rahmen von Einsätzen des Bundesheeres einsetzen. Das Aufgabengebiet von BerufsoffizierInnen ist sehr vielseitig und umfasst viele unterschiedliche Tätigkeitsbereiche.

Die wichtigste Aufgabe von BerufsoffizierInnen besteht darin, einerseits die Ausbildung und Kampfbereitschaft der ihnen unterstellten Truppe sicherzustellen und anderseits die SoldatInnen und UnteroffizierInnen zu führen. Sie wirken bei der Organisation der militärischen Landesverteidigung mit und leiten ihnen unterstellte Truppen bei friedensunterstützenden und friedenserhaltenden Missionen. Weiters sind BerufsoffizierInnen für den Schutz von verfassungsmäßigen Einrichtungen zuständig, wie z.B. der Regierung oder dem Parlament. Außerdem sorgen sie für den Schutz der Bevölkerung und sind für die Aufrechterhaltung von Ordnung und Sicherheit verantwortlich.

Im Rahmen ihrer Tätigkeit sind BerufsoffizierInnen auch für die Planung und Organisation von Einsätzen im Bereich der humanitären Hilfe im In- und Ausland zuständig. Sie unterstützen Such- und Rettungsdienste und erbringen Hilfeleistungen im Ausland, z.B. bei der Übermittlung von Hilfsgütern. Darüber hinaus organisieren BerufsoffizierInnen Unterstützungsmaßnahmen bei Naturkatastrophen oder Unglücksfällen wie etwa Hochwasserhilfe, Löschflüge bei Waldbränden und großflächige Schneeräumungen. Als FachoffizierInnen sind sie für den technischen Dienst, die Logistik, Flugsicherung und Führungsunterstützung zuständig. Weiters können BerufsoffizierInnen als Cyber-Kräfte oder TaucherInnen tätig sein.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Unterstellte SoldatInnen ausbilden und führen
  • Organisation der militärischen Landesverteidigung mitgestalten
  • Verwaltungs- und Managementaufgaben durchführen
  • Maßnahmen der Friedenssicherung unterstützen
  • Für Schutz und Sicherheit verfassungsmäßiger Einrichtungen sorgen
  • Hilfeleistungen bei Naturkatastrophen und Unglücksfällen planen und koordinieren
  • Repräsentationsaufgaben bei Staatsbesuchen wahrnehmen
  • 15 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Auslandsaufenthalte
  • Katastrophen- und Zivilschutzkenntnisse
  • Nachrichten- und Telekommunikationstechnik-Kenntnisse
  • Ausbildung von SoldatInnen
  • Auslandseinsatz
  • Einsatzvorbereitung
  • Erste Hilfe
  • Gefechtsmittellehre
  • Militärische Logistik
  • Militärische Verwaltung
  • Militärisches Sanitätswesen
  • Militärisches Verkehrs- und Transportwesen
  • Militärrecht
  • Taktische Führung
  • Waffengattungen