PR-AssistentIn

Berufsbereiche: Büro, Marketing, Finanz, Recht, Sicherheit / Handel, Logistik, Verkehr
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
∅ Einstiegsgehalt: € 1.440,- bis € 2.070,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

PR-AssistentInnen unterstützen PR-BeraterInnen bei der Planung, Entwicklung und Umsetzung von Kommunikationsmaßnaßnahmen, die der Imagepflege von Unternehmen und Organisationen in der Öffentlichkeit dienen. Sie erstellen Informationsmaterialien und betreuen KundInnen sowie externe PR-PartnerInnen (vor allem JournalistInnen). Außerdem unterstützen sie die Planung und Realisierung spezieller PR-Kampagnen, z.B. für die Neueinführung eines Produkts. Sie arbeiten mit Social Media und nutzen verschiedene Tools zur Überwachung der Social-Media-Reichweite, dokumentieren die PR-Maßnahmen und überprüfen deren Erfolg.
 

  • *Excel starten, Menüleiste, Systemmenüs, Kontextmenüs, Symbole*Hilfe, Suchen und blättern in der Hilfe, Hilfe-Index*Arbeitsmappe – Dateneingabe, abschließen, abbrechen, verändern, Bildung von Summen*Arbeitsmappe – Ordner, Dateien, speichern, speichern unter*Bereiche – markieren, kopieren, versetzen, löschen*Tabelle gestalten – Spaltenbreite, Ausrichtung, Formatierungen, Zeilen und Spalten einfügen, Suchen und Ersetzen*Diagramm – Assistent, Gestaltung, 3D-Kreisdiagramm*Ausdruck – Druckereinrichtung, Seite einrichten, Kopf- und Fußzeile, WYSIWYG, Seitenansicht, Drucken*Daten füllen – Datumswerte ausfüllen, Autoausfüllen mit der Maus*Datenbank – Vorüberlegungen für neue Datenbank, Bereiche, Filter, Kriterien, Sortierungen
    Ziele:
    Erlernen der Basisfunktionen von MS Excel
    Zielgruppe:
    Anfänger
    Voraussetzungen:
    PC Grundkenntnisse

    Institut:
    Motion Data Software GmbH

    Wo:
    Graz

  • *Weiterführende Formeln und Funktionen*Matrizen – Umgang mit einer Matrixformel, Besonderheiten*Verweisfunktion – Problemstellung, Vorbereitung, Einsatz*Zellschutz einrichten, Dokumentenschutz aufheben*Szenario-Manager – Arbeiten mit Schätzdaten*Solver – Aufruf, Nebenbedingungen*Pivot-Tabelle – Datenliste, Assistent*Makros – aufzeichnen, starten, löschen*Datenimport, Datenexport*Vorlagen – einrichten, speichern, verwenden*Einstellungen im Excel – Optionen, Symbolleisten
    Voraussetzungen:
    MS Excel Einführung

    Institut:
    Motion Data Software GmbH

    Wo:
    Graz

  • Damit sich Unternehmen auch weiterhin in dynamischen Märkten behaupten können, müssen sie sich schnell und flexibel an neue Rahmenbedingungen anpassen. Um hier erfolgreich zu sein, sind die inhaltliche Qualität und die Akzeptanz von Veränderungsprozessen zwei wichtige Ingredienzien. Dabei geht es ganz wesentlich um den „Faktor Mensch“, und nicht nur um Lösungen auf der Sachebene: Grundsätzliche Veränderungen in Organisationen bedingen eine nachhaltige Änderung von Handlungs- und Kooperationsmustern auf Personenebene und basieren auf einer bewussten Gestaltung der Prozessebene. Ziel dieser umfassenden Weiterbildung ist, die Abhängigkeiten zwischen strategischer Planung, Veränderung und nachhaltigem wirtschaftlichen Erfolg aufzuzeigen. Es werden unterschiedliche Zugänge, Werkzeuge und Methoden des Change Managements vermittelt. Angefangen vom betriebswirtschaftlich-sachorientierten Vorgehen bis hin zur klassischen Organisationsentwicklung, die auf langfristige Lösungen unter starker Beteiligung der Betroffenen setzt. In der Praxis finden meist Ansätze Anwendung, die Elemente aus beiden Vorgehensweisen vereint - darauf wird im Studium eingegangen.
    Zielgruppe:
    Mitarbeiter/innen aus den Bereichen Human Resource, Personal- und Organisationsentwicklung, Prozess- und Qualitätsmanagement, IT; Assistent/innen der Geschäftsleitung, Nachwuchsführungskräfte sowie Berater/innen und Coaches.
    Voraussetzungen:
    Abgeschlossenes Hochschulstudium oder gleichzuhaltende Qualifikation aufgrund fachlich relevanter Berufserfahrung (2 bis 8 Jahre – abhängig davon, ob eine Studienberechtigung vorhanden ist und welches Studium angestrebt wird). Aus- und Weiterbildungszeiten können eingerechnet werden.
  • Module 1-3: Die Begleitung von Kindern in dieser Altersgruppe bringt ganz spezifische Herausforderungen mit sich. Deshalb hat Dipl.Pädagogin Marion E. Hopfgartner unter Berücksichtigung der neuesten Forschungsergebnisse und ihrer 17 jährigen Erfahrung in der Arbeit mit 1-3 jährigen Kindern das TLI-Begleitmodell entwickelt und erprobt. Modul 1 beschäftigt sich mit der natürlichen Entwicklung des Kindes und warum die Lelek-Pädagogik gerade für die Jüngsten in Gruppen eingesetzt werden soll. Lehrinhalte sind: Grundpfeiler, Lelek-Philosophie, das Kleine Kind verstehen, das Denken des Kleinkindes ... usw Modul 2 beschäftigt sich mit der Beziehung zwischen dem Erwachsenen und dem Kind. Wie begegne ich den Kindern, wie stelle ich eine optimale Beziehung her, die aber trotzdem die freie Entfaltung und Entwicklung nicht einengt. Modul 3 beschäftigt sich mit dem Erwachsenen als Beobachter. TLI-Lebensbegleiterinnen beobachten mit großer innere Achtsamkeit. Sie sind ständig mit ihrem Bewusstsein auf die einzelnen Kinder ausgerichtet, aber auch auf die Gruppe selbst.
    Ziele:
    informieren, sensibilisieren, Kompetenzen vermitteln
    Zielgruppe:
    PädagogInnen, Kindergarten-AssistentInnen, Tageseltern, Umsattler
    Voraussetzungen:
    Mindestalter 18 Jahre

    Institut:
    ELTERNWERKSTATT Verein im Dienst von Kindern, Eltern, Pädagogen

    Wo:
    Seminarzentrum Bischofgasse 26 1120 Wien

  • Büroorganisation und Kommunikation, Überblick über HR-Sofware (SAP HR, People Soft, ...), Recruiting/Bewerbungsmanagement, Schalten von Stelleninseraten, reisekostenabrechnung, Vorbereitung Lohn- und Gehaltsverrechnung, Personalkennzahlen, Personalstatistiken und -berichte (Assistenzaufgaben für das Personalcontrolling), rundlagen Arbeitsrecht, Grundlagen Personalentwicklung inkl. Bildungscontrolling, HR-bezogenes englisches Fachvokabular
    Ziele:
    Grundlagen der Personaladministration und -entwicklung,
    Zielgruppe:
    arbeitssuchende und erwerbstätige Frauen
    Voraussetzungen:
    Kaufm. Ausbildung, HAK-Matura, HASCH mit mehrjähriger Erfahrung

    Institut:
    Verein Frauenpower Karriere- und Persönlichkeitsentwicklung für Frauen

    Wo:
    VHS Favoriten, Arthaberplatz 18, 1100 Wien

  • Grundlagen Kommunikation, Kundenorientierung: Interne und externe Kunden, Nein-Sagen-Lernen, Argumentations- und Verhandlungstechniken, Konfliktmanagement, Interkulturelle Kommunikation
    Ziele:
    Fungieren als interen und externe Kommunikationsdrehscheibe. Die Devise lautet: Immer freundlich und verbindlich, trotzdem durchsetzungsstark und sich nicht über den Tisch ziehen lassen. In diesem Seminar lernen Sie Techniken und üben anhand von praktischen Beispielen, wie Sie professionell und freundlich kommunizieren, sich jedoch auch - wenn notwendig - abgrenzen und Ihr Handlungsrepertoire erweitern.
    Zielgruppe:
    arbeitssuchende und berufstätige Frauen
    Voraussetzungen:
    Erfahrung im Office-Management

    Institut:
    Verein Frauenpower Karriere- und Persönlichkeitsentwicklung für Frauen

    Wo:
    VHS Favoriten, Arthaberplatz 18, 1100 Wien

  • Sie planen immer noch 2D? Sie verschieben immer wieder Ihren Einstieg ins bauteilorientierte Arbeiten? Ab sofort nutzen Sie die volle Power, die in Allplan steckt - es ist leichter als Sie denken.In diesem Seminar bringen wir Sie auf den neuesten Stand der Planungstechnik. Wände und Stützen sind schnell gezeichnet. Mit der Ebenentechnik von Allplan ist selbst die Höhendefinition kein Problem. Seminarinhalt- Arbeiten mit Architekturbauteilen (Wand, Stützen, Fenster, Türen, Decke, Räumen,.....) - Arbeiten mit festen Höhen, Standard- und freien Ebenen- Speichern aller Bauteile als Favoriten oder als Assistent - Fenster- und Türmakro modellieren- Intelligentes Beschriften und Vermaßen- Änderungen leicht gemacht: Verkleinern, Vergrößern, Verschieben, Austauschen- Verschiedene Dachformen- Ausbauflächen mit Übernahme in Schnitte und Visualisierung - Generierung von Schnitten, Ansichten und Perspektiven- 3D-Entwurfskontrolle und Präsentation - Gebäudeauswertung (Massen, Flächen, Räume,...)
    Zielgruppe:
    Architekten, Bautechniker, Bauzeichner
    Voraussetzungen:
    gute Allplan Grundkenntnisse

    Institut:
    Nemetschek GmbH

    Wo:
    Oberst Lepperdinger Straße 19 5071 Wals-Siezenheim

  • MRG, WEG, Konsumentenschutzgesetz, Maklerrecht, Grundbuchsrecht, Einführung in die Immobilienbewertung, Grundzüge des Baurechts für Makler, das Immobilien ABC,
    Ziele:
    Ausbildung zum Assistenten/Assistentin des Immobilienmaklers / Immobilentreuhänders
    Zielgruppe:
    angehende Mitarbeiter der Immobilienbranche wie Makler, Hausverwaltung,
    Voraussetzungen:
    keine (ev. Grundwissen aus der Immobilienbranche)

    Institut:
    ECID Immobilientreuhand

    Wo:
    Seminarraum Fa. ECID Top 39b 1. OG Kaufpark Alterlaa

  • Büroorganisation und Kommunikation, Überblick über HR-Sofware (SAP HR, People Soft, ...), Recruiting/Bewerbungsmanagement, Schalten von Stelleninseraten, reisekostenabrechnung, Vorbereitung Lohn- und Gehaltsverrechnung, Personalkennzahlen, Personalstatistiken und -berichte (Assistenzaufgaben für das Personalcontrolling), rundlagen Arbeitsrecht, Grundlagen Personalentwicklung inkl. Bildungscontrolling, HR-bezogenes englisches Fachvokabular
    Ziele:
    Grundlagen der Personaladministration und -entwicklung,
    Zielgruppe:
    arbeitssuchende und erwerbstätige Frauen
    Voraussetzungen:
    Kaufm. Ausbildung, HAK-Matura, HASCH mit mehrjähriger Erfahrung
  • Grundlagen Kommunikation, Kundenorientierung: Interne und externe Kunden, Nein-Sagen-Lernen, Argumentations- und Verhandlungstechniken, Konfliktmanagement, Interkulturelle Kommunikation
    Ziele:
    Fungieren als interen und externe Kommunikationsdrehscheibe. Die Devise lautet: Immer freundlich und verbindlich, trotzdem durchsetzungsstark und sich nicht über den Tisch ziehen lassen. In diesem Seminar lernen Sie Techniken und üben anhand von praktischen Beispielen, wie Sie professionell und freundlich kommunizieren, sich jedoch auch - wenn notwendig - abgrenzen und Ihr Handlungsrepertoire erweitern.
    Zielgruppe:
    arbeitssuchende und berufstätige Frauen
    Voraussetzungen:
    Erfahrung im Office-Management
  • 11 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Journalistische Fachkenntnisse
  • Datenpflege
  • Erstellung von Werbetexten
  • Grafik-Software
  • Journalistisches Schreiben
  • Layouting
  • MS Office-Anwendungskenntnisse
  • NeukundInnenakquisition
  • Pressearbeit
  • Printproduktion
  • Social Media-Anwendungskenntnisse