Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

PolizistIn

Berufsbereiche: Sicherheitsdienste
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung

Berufsbeschreibung

PolizistInnen sorgen für den Schutz und die Sicherheit der Bevölkerung und für die Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung in ihrem Zuständigkeitsbereich (Revier). Dabei untersuchen sie Vergehen, wirken bei Fahndungen, der Sicherung von Großveranstaltungen, bei Festnahmen und der Aufklärung von Verbrechen mit. Sie übernehmen auch die Sicherung von Beweisen, befragen ZeugInnen und vernehmen verdächtige Personen. Im Außendienst regeln sie den Verkehr und führen Verkehrs-, Fahrzeug- und Personenkontrollen durch oder verteilen Strafen bei regelwidrigem Verhalten, wie z.B. Geschwindigkeitsüberschreitungen. PolizistInnen erledigen auch Verwaltungsaufgaben. Beispielsweise nehmen sie Anzeigen auf oder verfassen Berichte und Protokolle.
 

  • ab 10.04.2019
    Definition und Grundlagen von interkultureller Kompetenz auf der Basis eines erweiterten Kulturbegriffs (jede Gesellschaft besteht aus zahlreichen, sich ständig verändernden Teilkulturen) Schaffung eines Gruppenklimas, das Geborgenheit und Sicherheit vermittelt; Einbeziehung der Erfahrungswelt der Kinder und Jugendlichen außerhalb der Betreuungseinrichtungen und Schulen Der notwendige Perspektivenwechsel: sich der eigenen kulturellen Situation bewusst werden und die Fähigkeit entwickeln, sich in andere Menschen einzufühlen Förderung des Selbstvertrauens, der Neugier und Offenheit von Kindern und Jugendlichen; ihnen Raum geben, eigene Erfahrungen und Erlebnisse in die Gruppe einzubringen Unterstützung von Kindern und Jugendlichen bei ihrer Auseinandersetzung mit ihren eigenen Ängsten Möglichkeiten zur Förderung der Kommunikationsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen; die Bereicherung einer multikulturellen Gruppe durch ihre Sprachenvielfalt Konfliktmanagement in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen: Spannungen in der Gruppe aushalten können; Kennzeichen von interkulturellen Konflikten; Interventionsmöglichkeiten bzw. Konfliktbewältigungsstrategien Zahlreiche Methoden zur Weiterentwicklung interkultureller Kompetenz: Ansprechen aller Sinnestypen durch interaktive Übungen wie Rollen- oder Puppenspiele, Musikprojekte, Übungen zur Auseinandersetzung mit der Sprachenvielfalt in einer multikulturellen Gruppe usw. Trainer Fred Ohenhen Geboren in Nigeria, seit 1989 in Österreich, Projektleiter bei ISOP GmbH, Referententätigkeit an Karl-Franzens-Universität, ETC - Europäisches Trainingszentrum für Menschenrechte, Welthaus u. a. Leitung von Seminaren und Workshops im Bereich Interkulturelle Bildung im In- und Ausland, Trainer für Interkulturelle Kommunikation für RichterInnen und PolizistInnen sowie für LehrerInnenfortbildung in Südtirol und Ungarn
    Ziele:
    Dieses Seminar basiert auf einem praxisorientierten Konzept, das Sie in Ihrer täglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen darin unterstützt, Ihr professionelles Handeln auch in unterschiedlichen kulturellen Kontexten anzuwenden. Ziel ist die Vermittlung handlungsbezogener interkultureller Kompetenzen, um den Kindern und Jugendlichen neue Möglichkeiten zu eröffnen, fremde Kulturen zu verstehen und sich in ihnen zurechtzufinden. Interkulturelle Kompetenz wird in diesem Seminar als Haltung und Bewusstsein für Andersartigkeit, Vielfalt und Toleranz verstanden und ist nicht ausschließlich auf ethnisch bedingte Differenzen beschränkt. Um die kritische Auseinandersetzung der Kinder und Jugendlichen mit ihren eigenen Vorurteilen und mit Grundhaltungen des Respekts und der Wertschätzung zu fördern, wird Ihnen eine Vielfalt an Methoden angeboten, die die Kinder und Jugendlichen dabei unterstützen, immer mehr Gemeinsamkeiten zwischen sich zu entdecken und so ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl in der Gruppe zu entwickeln.
    Zielgruppe:
    PädagogInnen, TrainerInnen, Tagesmütter/-väter, ErzieherInnen, BetreuerInnen von Kindern und Jugendlichen, NachhilfelehrerInnen etc.
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    bfi Berufsförderungsinstitut Steiermark

    Wo:
    Bildungszentrum Deutschlandsberg

    Wann:
    10.04.2019 - 11.04.2019

  • ab 08.11.2019
    Definition und Grundlagen von interkultureller Kompetenz auf der Basis eines erweiterten Kulturbegriffs (jede Gesellschaft besteht aus zahlreichen, sich ständig verändernden Teilkulturen) Schaffung eines Gruppenklimas, das Geborgenheit und Sicherheit vermittelt; Einbeziehung der Erfahrungswelt der Kinder und Jugendlichen außerhalb der Betreuungseinrichtungen und Schulen Der notwendige Perspektivenwechsel: sich der eigenen kulturellen Situation bewusst werden und die Fähigkeit entwickeln, sich in andere Menschen einzufühlen Förderung des Selbstvertrauens, der Neugier und Offenheit von Kindern und Jugendlichen; ihnen Raum geben, eigene Erfahrungen und Erlebnisse in die Gruppe einzubringen Unterstützung von Kindern und Jugendlichen bei ihrer Auseinandersetzung mit ihren eigenen Ängsten Möglichkeiten zur Förderung der Kommunikationsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen; die Bereicherung einer multikulturellen Gruppe durch ihre Sprachenvielfalt Konfliktmanagement in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen: Spannungen in der Gruppe aushalten können; Kennzeichen von interkulturellen Konflikten; Interventionsmöglichkeiten bzw. Konfliktbewältigungsstrategien Zahlreiche Methoden zur Weiterentwicklung interkultureller Kompetenz: Ansprechen aller Sinnestypen durch interaktive Übungen wie Rollen- oder Puppenspiele, Musikprojekte, Übungen zur Auseinandersetzung mit der Sprachenvielfalt in einer multikulturellen Gruppe usw. Trainer Fred Ohenhen Geboren in Nigeria, seit 1989 in Österreich, Projektleiter bei ISOP GmbH, Referententätigkeit an Karl-Franzens-Universität, ETC - Europäisches Trainingszentrum für Menschenrechte, Welthaus u. a. Leitung von Seminaren und Workshops im Bereich Interkulturelle Bildung im In- und Ausland, Trainer für Interkulturelle Kommunikation für RichterInnen und PolizistInnen sowie für LehrerInnenfortbildung in Südtirol und Ungarn
    Ziele:
    Dieses Seminar basiert auf einem praxisorientierten Konzept, das Sie in Ihrer täglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen darin unterstützt, Ihr professionelles Handeln auch in unterschiedlichen kulturellen Kontexten anzuwenden. Ziel ist die Vermittlung handlungsbezogener interkultureller Kompetenzen, um den Kindern und Jugendlichen neue Möglichkeiten zu eröffnen, fremde Kulturen zu verstehen und sich in ihnen zurechtzufinden. Interkulturelle Kompetenz wird in diesem Seminar als Haltung und Bewusstsein für Andersartigkeit, Vielfalt und Toleranz verstanden und ist nicht ausschließlich auf ethnisch bedingte Differenzen beschränkt. Um die kritische Auseinandersetzung der Kinder und Jugendlichen mit ihren eigenen Vorurteilen und mit Grundhaltungen des Respekts und der Wertschätzung zu fördern, wird Ihnen eine Vielfalt an Methoden angeboten, die die Kinder und Jugendlichen dabei unterstützen, immer mehr Gemeinsamkeiten zwischen sich zu entdecken und so ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl in der Gruppe zu entwickeln.
    Zielgruppe:
    PädagogInnen, TrainerInnen, Tagesmütter/-väter, ErzieherInnen, BetreuerInnen von Kindern und Jugendlichen, NachhilfelehrerInnen etc.
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    bfi Berufsförderungsinstitut Steiermark

    Wo:
    Bildungszentrum Graz West

    Wann:
    08.11.2019 - 09.11.2019

  • ab 09.04.2019
    Definition und Grundlagen von interkultureller Kompetenz auf der Basis eines erweiterten Kulturbegriffs (jede Gesellschaft besteht aus zahlreichen, sich ständig verändernden Teilkulturen) Schaffung eines Gruppenklimas, das Geborgenheit und Sicherheit vermittelt; Einbeziehung der Erfahrungswelt der Kinder und Jugendlichen außerhalb der Betreuungseinrichtungen und Schulen Der notwendige Perspektivenwechsel: sich der eigenen kulturellen Situation bewusst werden und die Fähigkeit entwickeln, sich in andere Menschen einzufühlen Förderung des Selbstvertrauens, der Neugier und Offenheit von Kindern und Jugendlichen; ihnen Raum geben, eigene Erfahrungen und Erlebnisse in die Gruppe einzubringen Unterstützung von Kindern und Jugendlichen bei ihrer Auseinandersetzung mit ihren eigenen Ängsten Möglichkeiten zur Förderung der Kommunikationsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen; die Bereicherung einer multikulturellen Gruppe durch ihre Sprachenvielfalt Konfliktmanagement in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen: Spannungen in der Gruppe aushalten können; Kennzeichen von interkulturellen Konflikten; Interventionsmöglichkeiten bzw. Konfliktbewältigungsstrategien Zahlreiche Methoden zur Weiterentwicklung interkultureller Kompetenz: Ansprechen aller Sinnestypen durch interaktive Übungen wie Rollen- oder Puppenspiele, Musikprojekte, Übungen zur Auseinandersetzung mit der Sprachenvielfalt in einer multikulturellen Gruppe usw. Trainer Fred Ohenhen Geboren in Nigeria, seit 1989 in Österreich, Projektleiter bei ISOP GmbH, Referententätigkeit an Karl-Franzens-Universität, ETC - Europäisches Trainingszentrum für Menschenrechte, Welthaus u. a. Leitung von Seminaren und Workshops im Bereich Interkulturelle Bildung im In- und Ausland, Trainer für Interkulturelle Kommunikation für RichterInnen und PolizistInnen sowie für LehrerInnenfortbildung in Südtirol und Ungarn
    Ziele:
    Dieses Seminar basiert auf einem praxisorientierten Konzept, das Sie in Ihrer täglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen darin unterstützt, Ihr professionelles Handeln auch in unterschiedlichen kulturellen Kontexten anzuwenden. Ziel ist die Vermittlung handlungsbezogener interkultureller Kompetenzen, um den Kindern und Jugendlichen neue Möglichkeiten zu eröffnen, fremde Kulturen zu verstehen und sich in ihnen zurechtzufinden. Interkulturelle Kompetenz wird in diesem Seminar als Haltung und Bewusstsein für Andersartigkeit, Vielfalt und Toleranz verstanden und ist nicht ausschließlich auf ethnisch bedingte Differenzen beschränkt. Um die kritische Auseinandersetzung der Kinder und Jugendlichen mit ihren eigenen Vorurteilen und mit Grundhaltungen des Respekts und der Wertschätzung zu fördern, wird Ihnen eine Vielfalt an Methoden angeboten, die die Kinder und Jugendlichen dabei unterstützen, immer mehr Gemeinsamkeiten zwischen sich zu entdecken und so ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl in der Gruppe zu entwickeln.
    Zielgruppe:
    PädagogInnen, TrainerInnen, Tagesmütter/-väter, ErzieherInnen, BetreuerInnen von Kindern und Jugendlichen, NachhilfelehrerInnen etc.
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    bfi Berufsförderungsinstitut Steiermark

    Wo:
    Bildungszentrum Mureck

    Wann:
    09.04.2019 - 16.04.2019

  • ab 18.01.2019
    Dieser Kurs bereitet Sie gezielt auf das Aufnahmeverfahren für die Polizei vor. Der Kurs deckt alle relevanten Inhalte der theoretischen Prüfung ab; unter anderem Vorbereitung auf das Diktat und den Grammatiktest. Außerdem werden Inhalte des Intelligenztests, des Persönlichkeitsfragebogens und des Aufnahmegespräches durchgenommen. Dein Qualitätsplus: Wir sind als Ö-Cert und CERT NÖ Qualitätsanbieter für Aus- und Weiterbildung zertifiziert. Dieser Kurs richtet sich an all jene, welche ihren Traum vom Polizeiberuf erfüllen wollen. Bevor man die Ausbildung jedoch beginnen kann, muss man sich einem langwierigen Aufnahmeverfahren stellen. Suchen Sie hier kompetente Unterstützung, so sind Sie bei uns richtig! Zur Info: Die Prüfung, auf welche Sie sich vorbereiten, können Sie nicht bei uns ablegen. Weiterführende Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.polizei.gv.at/noe/beruf/Berufsinformation/3/verfahren.aspx
    Voraussetzungen:
    Es wird empfohlen, dass Sie jene Voraussetzungen, welche für die Aufnahme bei der Polizei vorausgesetzt werden, erfüllen.

    Institut:
    IFS Studentenkurse - Institut Dr. Rampitsch

    Wo:
    IFS Studentenkurse - Institut Dr. Rampitsch Erzherzog Wilhelm Ring 1-3/6 2500 Baden

    Wann:
    18.01.2019 - 27.01.2019

  • ab 14.06.2019
    Dieser Kurs bereitet Sie gezielt auf das Aufnahmeverfahren für die Polizei vor. Der Kurs deckt alle relevanten Inhalte der theoretischen Prüfung ab; unter anderem Vorbereitung auf das Diktat und den Grammatiktest. Außerdem werden Inhalte des Intelligenztests, des Persönlichkeitsfragebogens und des Aufnahmegespräches durchgenommen. Dein Qualitätsplus: Wir sind als Ö-Cert und CERT NÖ Qualitätsanbieter für Aus- und Weiterbildung zertifiziert. Dieser Kurs richtet sich an all jene, welche ihren Traum vom Polizeiberuf erfüllen wollen. Bevor man die Ausbildung jedoch beginnen kann, muss man sich einem langwierigen Aufnahmeverfahren stellen. Suchen Sie hier kompetente Unterstützung, so sind Sie bei uns richtig! Zur Info: Die Prüfung, auf welche Sie sich vorbereiten, können Sie nicht bei uns ablegen. Weiterführende Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.polizei.gv.at/noe/beruf/Berufsinformation/3/verfahren.aspx
    Voraussetzungen:
    Es wird empfohlen, dass Sie jene Voraussetzungen, welche für die Aufnahme bei der Polizei vorausgesetzt werden, erfüllen.

    Institut:
    IFS Studentenkurse - Institut Dr. Rampitsch

    Wo:
    IFS Studentenkurse - Institut Dr. Rampitsch Erzherzog Wilhelm Ring 1-3/6 2500 Baden

    Wann:
    14.06.2019 - 23.06.2019

  • ab 29.03.2019
    Dieser Kurs bereitet Sie gezielt auf das Aufnahmeverfahren für die Polizei vor. Der Kurs deckt alle relevanten Inhalte der theoretischen Prüfung ab; unter anderem Vorbereitung auf das Diktat und den Grammatiktest. Außerdem werden Inhalte des Intelligenztests, des Persönlichkeitsfragebogens und des Aufnahmegespräches durchgenommen. Dein Qualitätsplus: Wir sind als Ö-Cert und CERT NÖ Qualitätsanbieter für Aus- und Weiterbildung zertifiziert. Dieser Kurs richtet sich an all jene, welche ihren Traum vom Polizeiberuf erfüllen wollen. Bevor man die Ausbildung jedoch beginnen kann, muss man sich einem langwierigen Aufnahmeverfahren stellen. Suchen Sie hier kompetente Unterstützung, so sind Sie bei uns richtig! Zur Info: Die Prüfung, auf welche Sie sich vorbereiten, können Sie nicht bei uns ablegen. Weiterführende Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.polizei.gv.at/noe/beruf/Berufsinformation/3/verfahren.aspx
    Voraussetzungen:
    Es wird empfohlen, dass Sie jene Voraussetzungen, welche für die Aufnahme bei der Polizei vorausgesetzt werden, erfüllen.

    Institut:
    IFS Studentenkurse - Institut Dr. Rampitsch

    Wo:
    IFS Studentenkurse - Institut Dr. Rampitsch Erzherzog Wilhelm Ring 1-3/6 2500 Baden

    Wann:
    29.03.2019 - 07.04.2019

  • ab 20.09.2019
    Dieser Kurs bereitet Sie gezielt auf das Aufnahmeverfahren für die Polizei vor. Der Kurs deckt alle relevanten Inhalte der theoretischen Prüfung ab; unter anderem Vorbereitung auf das Diktat und den Grammatiktest. Außerdem werden Inhalte des Intelligenztests, des Persönlichkeitsfragebogens und des Aufnahmegespräches durchgenommen. Dein Qualitätsplus: Wir sind als Ö-Cert und CERT NÖ Qualitätsanbieter für Aus- und Weiterbildung zertifiziert. Dieser Kurs richtet sich an all jene, welche ihren Traum vom Polizeiberuf erfüllen wollen. Bevor man die Ausbildung jedoch beginnen kann, muss man sich einem langwierigen Aufnahmeverfahren stellen. Suchen Sie hier kompetente Unterstützung, so sind Sie bei uns richtig! Zur Info: Die Prüfung, auf welche Sie sich vorbereiten, können Sie nicht bei uns ablegen. Weiterführende Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.polizei.gv.at/noe/beruf/Berufsinformation/3/verfahren.aspx
    Voraussetzungen:
    Es wird empfohlen, dass Sie jene Voraussetzungen, welche für die Aufnahme bei der Polizei vorausgesetzt werden, erfüllen.

    Institut:
    IFS Studentenkurse - Institut Dr. Rampitsch

    Wo:
    IFS Studentenkurse - Institut Dr. Rampitsch Erzherzog Wilhelm Ring 1-3/6 2500 Baden

    Wann:
    20.09.2019 - 29.09.2019

  • ab 15.02.2019
    Dieser Kurs bereitet Sie gezielt auf das Aufnahmeverfahren für die Polizei vor. Der Kurs deckt alle relevanten Inhalte der theoretischen Prüfung ab; unter anderem Vorbereitung auf das Diktat und den Grammatiktest. Außerdem werden Inhalte des Intelligenztests, des Persönlichkeitsfragebogens und des Aufnahmegespräches durchgenommen. Dein Qualitätsplus: Wir sind als Ö-Cert und CERT NÖ Qualitätsanbieter für Aus- und Weiterbildung zertifiziert. Dieser Kurs richtet sich an all jene, welche ihren Traum vom Polizeiberuf erfüllen wollen. Bevor man die Ausbildung jedoch beginnen kann, muss man sich einem langwierigen Aufnahmeverfahren stellen. Suchen Sie hier kompetente Unterstützung, so sind Sie bei uns richtig! Zur Info: Die Prüfung, auf welche Sie sich vorbereiten, können Sie nicht bei uns ablegen. Weiterführende Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.polizei.gv.at/noe/beruf/Berufsinformation/3/verfahren.aspx

    Institut:
    IFS Studentenkurse - Institut Dr. Rampitsch

    Wo:
    IFS Studentenkurse - Institut Dr. Rampitsch Ringstraße 12/2 3500 Krems

    Wann:
    15.02.2019 - 24.02.2019

  • ab 07.06.2019
    Dieser Kurs bereitet Sie gezielt auf das Aufnahmeverfahren für die Polizei vor. Der Kurs deckt alle relevanten Inhalte der theoretischen Prüfung ab; unter anderem Vorbereitung auf das Diktat und den Grammatiktest. Außerdem werden Inhalte des Intelligenztests, des Persönlichkeitsfragebogens und des Aufnahmegespräches durchgenommen. Dein Qualitätsplus: Wir sind als Ö-Cert und CERT NÖ Qualitätsanbieter für Aus- und Weiterbildung zertifiziert. Dieser Kurs richtet sich an all jene, welche ihren Traum vom Polizeiberuf erfüllen wollen. Bevor man die Ausbildung jedoch beginnen kann, muss man sich einem langwierigen Aufnahmeverfahren stellen. Suchen Sie hier kompetente Unterstützung, so sind Sie bei uns richtig! Zur Info: Die Prüfung, auf welche Sie sich vorbereiten, können Sie nicht bei uns ablegen. Weiterführende Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.polizei.gv.at/noe/beruf/Berufsinformation/3/verfahren.aspx

    Institut:
    IFS Studentenkurse - Institut Dr. Rampitsch

    Wo:
    IFS Studentenkurse - Institut Dr. Rampitsch Ringstraße 12/2 3500 Krems

    Wann:
    07.06.2019 - 16.06.2019

  • ab 04.10.2019
    Dieser Kurs bereitet Sie gezielt auf das Aufnahmeverfahren für die Polizei vor. Der Kurs deckt alle relevanten Inhalte der theoretischen Prüfung ab; unter anderem Vorbereitung auf das Diktat und den Grammatiktest. Außerdem werden Inhalte des Intelligenztests, des Persönlichkeitsfragebogens und des Aufnahmegespräches durchgenommen. Dein Qualitätsplus: Wir sind als Ö-Cert und CERT NÖ Qualitätsanbieter für Aus- und Weiterbildung zertifiziert. Dieser Kurs richtet sich an all jene, welche ihren Traum vom Polizeiberuf erfüllen wollen. Bevor man die Ausbildung jedoch beginnen kann, muss man sich einem langwierigen Aufnahmeverfahren stellen. Suchen Sie hier kompetente Unterstützung, so sind Sie bei uns richtig! Zur Info: Die Prüfung, auf welche Sie sich vorbereiten, können Sie nicht bei uns ablegen. Weiterführende Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.polizei.gv.at/noe/beruf/Berufsinformation/3/verfahren.aspx

    Institut:
    IFS Studentenkurse - Institut Dr. Rampitsch

    Wo:
    IFS Studentenkurse - Institut Dr. Rampitsch Ringstraße 12/2 3500 Krems

    Wann:
    04.10.2019 - 13.10.2019

  • 4 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Diskretion
  • Einsatzbereitschaft
  • Kommunikationsstärke
  • 2
    • Körperliche Ausdauer
    • Sportlichkeit
  • 7 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Juristisches Fachwissen
  • Erste Hilfe
  • Gefahrenanalyse und -abwehr
  • Konfliktmanagement
  • Kriminalistik
  • Kriminologie
  • Verkehrsüberwachung