MüllauflegerIn

Berufsbereiche: Hilfsberufe und Aushilfskräfte / Reinigung und Hausbetreuung
Ausbildungsform: Hilfs-/Anlernberufe
∅ Einstiegsgehalt: € 1.840,- bis € 1.960,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

MüllauflegerInnen holen die Mistkübel oder Müllcontainer aus Höfen, Stiegenhäusern oder Müllräumen und stellen sie an den Straßenrand. Von hier befördern sie die Behälter zum Müllwagen, entleeren sie mit Hilfe einer Kippvorrichtung und bringen sie wieder zurück. MüllauflegerInnen arbeiten in Arbeitspartien von mehreren Personen. Die Müllabholung erfolgt zu bestimmten Zeiten, die von der Gemeinde oder dem Magistrat festgelegt werden.
 

  • 3 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • 2
    • Körperkraft
    • Körperliche Ausdauer
  • Unempfindlichkeit der Haut
  • Witterungsunempfindlichkeit
  • 10 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Schichtarbeit
  • Abfallaufbereitung
  • Abfalllagerung
  • Entsorgung von Gewerbe- und Industriemüll
  • Entsorgung von Hausmüll
  • Entsorgung von Problemstoffen
  • Lagertätigkeit
  • Müllabfuhr
  • Müllcontainerentleerung
  • Recyclingtechnik