Kinderdorfmutter/Kinderdorfvater

Berufsbereiche: Soziales, Kinderpädagogik und Bildung
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
∅ Einstiegsgehalt: € 1.470,- bis € 1.890,- * Arbeitsmarkttrend: stark steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Kinderdorfmütter und Kinderdorfväter leben in einem SOS-Kinderdorf gemeinsam mit 5 bis 10 Kindern, manchmal auch mit PartnerIn und eigenen Kindern. Hier führen sie den Haushalt, gehen einkaufen, kochen, putzen und waschen die Wäsche. Sie sind auch für die Erziehung und Pflege der Kinder verantwortlich. Kinderdorfmütter und Kinderdorfväter versuchen, zu den Kindern eine vertrauensvolle und konstante Beziehung aufzubauen.
 

  • 12 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Aufgeschlossenheit
  • Durchsetzungsvermögen
  • 1
    • Flexibilität
  • Freundlichkeit
  • 1
    • Geduld
  • Hilfsbereitschaft
  • Hohes Einfühlungsvermögen
  • Humor
  • Kontaktfreude
  • Kreativität
  • Pädagogische Fähigkeit
  • 1
    • Konfliktfähigkeit
  • 12 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Pädagogische Ausbildung
  • Ausbildung zum/zur KindergartenassistentIn
  • Ausbildung zur Kinderbetreuung gemäß § 34 Abs. 9
  • Betreutes Lernen
  • Betreuungsbewilligung
  • Erste Hilfe
  • Freizeitpädagogik
  • Kinderanimation
  • Kleinkinderbetreuung
  • Kochen in Privathaushalten
  • Pädagogische Erfahrung
  • Tagesmutterausbildung, Tagesvaterausbildung