HöhlenführerIn

Berufsbereiche: Reise, Freizeit und Sport / Soziales, Kinderpädagogik und Bildung
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
∅ Einstiegsgehalt: ab € 1.350,- bis k.A. *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

HöhlenführerInnen erklären den TeilnehmerInnen einer Höhlentour die erdgeschichtliche Entwicklung der Höhle, erzählen über die wissenschaftliche Erforschung und weisen auf naturkundliche Besonderheiten hin. Außerdem sind sie während der Führung für die Sicherheit der Gäste verantwortlich. Bei kleineren Höhlen erledigen sie auch den Verkauf der Eintrittskarten. Ebenso unternehmen HöhlenführerInnen Führungen durch Karstlandschaften und erläutern die vorkommenden Oberflächenformen und ihre Entstehung.
 

  • 13 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Ausbildung zum/zur Berg-/WanderführerIn
  • Gästebetreuung und -animation
  • Sport- und Fitnesstraining
  • Bergrettung
  • Durchführung von BergsteigerInnenkursen
  • Erste Hilfe
  • Leitung von Bergwanderungen
  • Leitung von Höhlenwanderungen
  • Leitung von Klettertouren
  • Leitung von Mountainbiketouren
  • Leitung von Skitouren
  • Leitung von Snowboardtouren
  • Skitraining