MedizinischeR MasseurIn

Berufsbereiche: Soziales, Gesundheit, Schönheitspflege
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
∅ Einstiegsgehalt: € 1.350,- bis € 1.890,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Hinweis

Dieser Beruf kann nur ausgeübt werden, wenn die gesetzlich vorgeschriebene Ausbildung abgeschlossen wurde. Auch die beruflichen Tätigkeiten orientieren sich an den gesetzlich vorgegebenen Inhalten der Ausbildung.

Berufsbeschreibung

Medizinische MasseurInnen führen verschiedene Massagetechniken durch. Beispiele dafür sind klassische Massagen, Packungsanwendungen, Thermotherapien, Ultraschalltherapien und Spezialmassagen zu Heilzwecken. Der Fokus liegt auf der Rehabilitation und dem Wohlbefinden der PatientInnen. Medizinische MasseurInnen arbeiten nach ärztlicher Anordnung und unter Aufsicht von ÄrztInnen oder PhysiotherapeutInnen.

Im Rahmen ihrer Tätigkeit wenden Medizinische MasseurInnen Lymphdrainagen, Bindegewebsmassagen und Akupunkturmassagen an und legen Wickel und Kompressen aus Moor und Fango an. Weiters bereiten sie Kältepackungen aus Lehm oder Topfen vor und führen Bestrahlungen mit Heißluft, Rotlicht und Blaulicht durch. Mit einer entsprechenden Zusatzqualifikation können Medizinische MasseurInnen auch Elektrotherapien, also Anwendungen von elektrischem Strom zu Heilzwecken, oder Wasserheil- und Bäderheilbehandlungen, sogenannte Hydro- und Balneotherapien, durchführen.

 

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Ärztliche Befunde und Verschreibungen entgegennehmen
  • Art der Massage besprechen
  • Bedürfnisse und Wünsche der PatientInnen feststellen
  • Verschiedene Massagetechniken anwenden
  • Verspannungen und Verhärtungen von Muskeln ertasten und lösen
  • Lymphdrainagen durchführen
  • Wickel und Kompressen aus Moor und Fango vorbereiten und anlegen
  • Elektrotherapien durchführen
  • 8 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Feinmotorische Geschicklichkeit
  • Freundlichkeit
  • Guter Tastsinn
  • Hohes Einfühlungsvermögen
  • Kommunikationsstärke
  • 1
    • Körperliche Ausdauer
  • KundInnenorientierung
  • Reinlichkeit
  • 14 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • KundInnenorientierung
  • Akupunktmassage
  • Ausbildung zum/zur HeilmasseurIn
  • Bindegewebsmassage
  • Elektrotherapie
  • Fußreflexzonenmassage
  • Hydro- und Balneotherapie
  • Hygienemanagement in der Pflege
  • Kryotherapie
  • Lymphdrainage
  • Orthopädie
  • Qualitätsmanagement in der Patientenversorgung
  • Rehabilitation
  • Therapeutische Wärmebehandlungen