MedizinischeR MasseurIn

Berufsbereiche: Gesundheit und Medizin
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
∅ Einstiegsgehalt: € 1.350,- bis € 1.890,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Medizinische MasseurInnen führen klassische Massagen, Packungsanwendungen, Thermotherapie, Ultraschalltherapie und Spezialmassagen zu Heilzwecken durch. Sie arbeiten nach ärztlicher Anordnung und unter Aufsicht von ÄrztInnen oder selbstständig tätigen PhysiotherapeutInnen. Sie verabreichen z.B. Moor- und Fangopackungen und führen Lymphdrainagen, Bindegewebsmassagen und Akupunkturmassagen durch.
Mit einer entsprechenden Zusatzqualifikation können Medizinische MasseurInnen auch Elektrotherapien – Anwendungen von elektrischem Strom zu Heilzwecken – oder Wasserheil- und Bäderheilbehandlungen (Hydro- und Balneotherapie) durchführen.

Im Unterschied zu HeilmasseurInnen, die freiberuflich tätig sein können, sind Medizinische MasseurInnen angestellt.

  • 7 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Besondere Handgeschicklichkeit
  • Freundlichkeit
  • Guter Tastsinn
  • Hohes Einfühlungsvermögen
  • Kommunikationsstärke
  • KundInnenorientierung
  • Reinlichkeit
  • 10 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Akupunktmassage
  • Bindegewebsmassage
  • Elektrotherapie
  • Fußreflexzonenmassage
  • Heilgymnastik
  • HeilmasseurInnen-Ausbildung
  • Hydro- und Balneotherapie
  • Lymphdrainage
  • Orthopädie
  • Rehabilitation