GewerblicheR MasseurIn

Berufsbereiche: Gesundheit und Medizin
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
∅ Einstiegsgehalt: € 1.660,- bis € 2.190,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Gewerbliche MasseurInnen führen Massagen zur Gesundheitsförderung, Krankheitsvorbeugung sowie zur Steigerung des Wohlbefindens und der Leistungsfähigkeit durch. Dabei werden die Muskeln entspannt und gelockert und einer Versteifung des Körpers und damit zusammenhängender Schmerzen und Einschränkungen wird vorgebeugt. Die Techniken, die MasseurInnen dabei zur Verfügung stehen, umfassen eine große Bandbreite von der klassischen händischen Massage über die apparative Massage mit technischen Hilfsmitteln bis hin zu alternativen, fernöstlichen Techniken, wie z.B. Shiatsu.

Gewerbliche MasseurInnen massieren nur körperlich gesunde Menschen. Sie dürfen keine Heilbehandlungen vornehmen.

  • 9 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Besondere Handgeschicklichkeit
  • Freundlichkeit
  • Guter Tastsinn
  • Hilfsbereitschaft
  • Hohes Einfühlungsvermögen
  • Kommunikationsstärke
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Reinlichkeit
  • Serviceorientierung
  • 10 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Akupunktmassage
  • Ayurveda Wohlfühlmassage
  • Bindegewebsmassage
  • Fußreflexzonenmassage
  • Klassische Massage
  • Kosmetische Behandlungsverfahren
  • Lymphdrainage
  • Mentaltraining
  • Shiatsumassage
  • Sportmassage