BestatterIn

Berufsbereiche: Gesundheit und Medizin
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
∅ Einstiegsgehalt: € 1.630,- bis € 2.010,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

BestatterInnen beraten und betreuen KundInnen in allen Bestattungsangelegenheiten. Sie legen mit den Hinterbliebenen die Einzelheiten des Begräbnisses fest und regeln auf Wunsch die behördlichen Formalitäten. Sie führen Totentransporte sowie Überführungen durch und organisieren Feuer- und Erdbestattungen. BestatterInnen waschen die Leichname, kleiden diese an, betten sie in den Sarg und kümmern sich um die Aufbahrung der Verstorbenen. BestatterInnen erledigen auch kaufmännische Tätigkeiten und veranlassen Todesanzeigen sowie den Druck und die Aussendung von Partezetteln.
 

  • 7 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • 1
    • Flexibilität
  • Handwerkliches Geschick
  • Hohes Einfühlungsvermögen
  • KundInnenorientierung
  • Organisationstalent
  • Reinlichkeit
  • 1
    • Genauigkeit
  • 10 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Kenntnis berufsspezifischer Rechtsgrundlagen
  • Aufbahrung
  • Auftragsabwicklung
  • Feuerbestattung
  • Floristik
  • Friedhofsarbeiten
  • Thanatopraxie
  • Trauerberatung
  • Überführung von Verstorbenen
  • Vertrautheit mit Hygienevorschriften