Servierkraft

Berufsbereiche: Hotel- und Gastgewerbe
Ausbildungsform: Hilfs-/Anlernberufe
∅ Einstiegsgehalt: ab € 1.500,- bis k.A. * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Servierkräfte beraten Gäste über die angebotenen Speisen und Getränke, nehmen Bestellungen auf und servieren. Nachdem die Gäste gegangen sind, räumen sie den Tisch ab und decken ihn wieder neu. Sie nehmen Tischreservierungen und Vorbestellungen entgegen. Weiters rechnen sie den Rechnungsbetrag ab, sowohl bar als auch mit Bankomat- oder Kreditkarte.
 

  • 10 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Wochenenddienst
  • Reinigungskenntnisse
  • Abservieren
  • Aufnehmen von Bestellungen
  • Getränke-Service
  • Hotel- und Pensionsservice
  • Kaffeezubereitung
  • Kassieren im Gastgewerbe
  • Schank
  • Speise-Service