FremdenführerIn

Berufsbereiche: Reise, Freizeit und Sport
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
∅ Einstiegsgehalt: € 1.570,- bis € 1.800,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

FremdenführerInnen informieren TouristInnen über die historischen, kulturellen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten eines Landes, einer Region oder Stadt. Sie bieten z.B. Führungen zu verschiedenen Denkmälern und Kulturstätten sowie Besuche in Museen und Ausstellungen an.

FremdenführerInnen informieren dabei allgemein verständlich über regionale Besonderheiten, historische, kulturelle und politische Begebenheiten, die Charakteristika von Gebäuden und Kunstwerken sowie anderen touristischen Attraktionen. Sie können Führungen auch in Fremdsprachen abhalten und z.B. als Tourguides Unternehmensführungen für ausländische Gäste durchführen. FremdenführerInnen gehen bei den Touren auch auf die Interessen und Fragen der TeilnehmerInnen ein.

  • ab 15.02.2021
    #22#Theoretisches Wissen#22# Weltgeschichte und Kultur - Religionen und philosophische Bewegungen - Kunstgeschichte und Architektur - Grundlagen der Geografie (physische und Humangeografie) - Berufsethik - Führungstechniken und -fertigkeiten - unternehmerische Kenntnisse und Fertigkeiten - juristische Aspekte. #22#Gebietsspezifische Themen#22# Geschichte - politische Geschichte, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte - Archäologie - Kunstgeschichte - Architektur - Natur und Umwelt. Kultur: Literatur- und Sprachwissenschaft - Sitten und Gebräuche. #22#Wirtschaft und Wirtschaftsentwicklung nach Sektoren#22# Land - und Forstwirtschaft (Weinbau) - Gewerbe/Industrie - Dienstleistungen unter besonderer Berücksichtigung des Tourismus #22#Grundlagen des österreichischen Gesellschaftsystems#22# Politische Bildung - Bildungssystem - Sozial- und Gesundheitssystem - Wissenschaft - Essen und Trinken. #22#Praktische Ausbildung#22# Übungstouren mit dem Reisebus - Ortsbegehungen - Referate - Rundgänge - Exkursionen. #22#Kompetenzen Check:#22# Es werden in allen Semestern in allen Gegenständen WIFI-interne Testungen durchgeführt. Diese können in Form einer schriftlichen Prüfung (Multiple Choice), einer mündlichen oder praktischen Prüfung stattfinden. #22#Hausarbeiten/Bildungspass#22# Sie erhalten zu Beginn der Ausbildung einen Bildungspass, der am Ende des Lehrgangs einzureichen ist. In diesem Bildungspass weisen Sie über die Dauer von 3 Semestern #22#zusätzlich 90 LE#22# nach z.B.: Führungen, Museumsbesuche, Planung von Stadtspaziergängen und Präsentation, Hausarbeiten, Vorbereitung von Probeführungen u.v.m. Dieser Bildungspass gilt als Dokumentationsnachweis für das österreichische Normungsinstitut. Terminübersicht über die festen Anwesenheitszeiten: 1. Semester: 05.10.2020 - 27.01.2021, Mo-Mi 18.30-21.30 Uhr 2. Semester: 15.02.2021 - 29.06.2021, Mo-Mi 18.30-21.30 Uhr 3. Semester: 27.09.2021 - 16.03.2022, Mo-Mi 18.30-21.30 Uhr Zusätzlich stehen ab dem 2. Semester geplante und begleitete Führungen, teils auch am Wochenende, auf dem Plan.
    Ziele:
    Zielgruppe:
    - Sprachgewandte, extrovertierte Personen, die das Fremdenführergewerbe selbstständig oder im Angestelltenverhältnis ausführen wollen.
    Voraussetzungen:
    - Gute Allgemeinbildung und eine Fremdsprache (muttersprachliches Niveau) bringen Sie mit. - Deutsch ist in Schrift und Sprache erforderlich. - Als Grundvoraussetzung für diesen Beruf sollten Sie Interesse an der Geschichte und Kultur unseres Landes, sprachliches Talent und die Freude an der Arbeit mit Menschen mitbringen.

    Institut:
    WIFI Salzburg

    Wo:
    WIFI Salzburg Julius-Raab-Platz 2 5027 Salzburg

    Wann:
    15.02.2021 - 29.06.2021

  • ab 05.10.2020
    #22#Theoretisches Wissen#22# Weltgeschichte und Kultur - Religionen und philosophische Bewegungen - Kunstgeschichte und Architektur - Grundlagen der Geografie (physische und Humangeografie) - Berufsethik - Führungstechniken und -fertigkeiten - unternehmerische Kenntnisse und Fertigkeiten - juristische Aspekte. #22#Gebietsspezifische Themen#22# Geschichte - politische Geschichte, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte - Archäologie - Kunstgeschichte - Architektur - Natur und Umwelt. Kultur: Literatur- und Sprachwissenschaft - Sitten und Gebräuche. #22#Wirtschaft und Wirtschaftsentwicklung nach Sektoren#22# Land - und Forstwirtschaft (Weinbau) - Gewerbe/Industrie - Dienstleistungen unter besonderer Berücksichtigung des Tourismus #22#Grundlagen des österreichischen Gesellschaftsystems#22# Politische Bildung - Bildungssystem - Sozial- und Gesundheitssystem - Wissenschaft - Essen und Trinken. #22#Praktische Ausbildung#22# Übungstouren mit dem Reisebus - Ortsbegehungen - Referate - Rundgänge - Exkursionen. #22#Kompetenzen Check:#22# Es werden in allen Semestern in allen Gegenständen WIFI-interne Testungen durchgeführt. Diese können in Form einer schriftlichen Prüfung (Multiple Choice), einer mündlichen oder praktischen Prüfung stattfinden. #22#Hausarbeiten/Bildungspass#22# Sie erhalten zu Beginn der Ausbildung einen Bildungspass, der am Ende des Lehrgangs einzureichen ist. In diesem Bildungspass weisen Sie über die Dauer von 3 Semestern #22#zusätzlich 90 LE#22# nach z.B.: Führungen, Museumsbesuche, Planung von Stadtspaziergängen und Präsentation, Hausarbeiten, Vorbereitung von Probeführungen u.v.m. Dieser Bildungspass gilt als Dokumentationsnachweis für das österreichische Normungsinstitut. Terminübersicht über die festen Anwesenheitszeiten: 1. Semester: 05.10.2020 - 27.01.2021, Mo-Mi 18.30-21.30 Uhr 2. Semester: 15.02.2021 - 29.06.2021, Mo-Mi 18.30-21.30 Uhr 3. Semester: 27.09.2021 - 16.03.2022, Mo-Mi 18.30-21.30 Uhr Zusätzlich stehen ab dem 2. Semester geplante und begleitete Führungen, teils auch am Wochenende, auf dem Plan.
    Ziele:
    Zielgruppe:
    - Sprachgewandte, extrovertierte Personen, die das Fremdenführergewerbe selbstständig oder im Angestelltenverhältnis ausführen wollen.
    Voraussetzungen:
    - Gute Allgemeinbildung und eine Fremdsprache (muttersprachliches Niveau) bringen Sie mit. - Deutsch ist in Schrift und Sprache erforderlich. - Als Grundvoraussetzung für diesen Beruf sollten Sie Interesse an der Geschichte und Kultur unseres Landes, sprachliches Talent und die Freude an der Arbeit mit Menschen mitbringen.

    Institut:
    WIFI Salzburg

    Wo:
    WIFI Salzburg Julius-Raab-Platz 2 5027 Salzburg

    Wann:
    05.10.2020 - 27.01.2021

  • ab 08.09.2020

    Institut:
    WIFI Wien

    Wo:
    WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

    Wann:
    08.09.2020 - 30.01.2021

  • ab 12.09.2020
    Kompakte praxisnahe Ausbildung mit Diplom-Abschluss zum/zur professionellen Reiseleiter/in mit Spezialisierungsmöglichkeit zu Studienreiseleitung oder Standort-Reiseleitung. KURS-INHALTE: - FACH-AUSBILDUNG: - Grundlagen der Touristik: Abgrenzung ReisebegleiterIn - ReiseleiterIn - FremdenführerIn - Standort-ReiseleiterIn, Arbeitsrecht, Reiseveranstalter, Reisearten. - Planung & Durchführung einer Reise: Zeitliche und organisatorische Reiseplanung, Reisedurchführung und Zeitmanagement, Nachbereitung. - Vortrag & Landeskunde: Reiseleiter-spezifische Vortragtechnik, inhaltliche und didaktische Reisevorbereitung, Körpersprache & Stimme - Gruppendynamik, Konfliktmanagement, Reklamationen, Beschwerdemanagement - PRAXIS-MODULE: - Stadtspaziergang - Ausflug mit Wandern - Tagesfahrt mit Reisebus ins Ausland - Vortrag im Bus – während der Tagesfahrt - Ausflug mit Erlebnisprogramm - Ausflug mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Planung der Prüfungsfahrt - Bewerbungsvorgang DIPLOM-PRÜFUNG: Praktischer Teil: - Praktische Reiseleitung: Gestaltung von Besichtigungen und Stadtspaziergängen, organisatorische Reiseleitung, Zusammenarbeit mit Leistungsträgern und serviceorientierter Umgang mit den Reisegästen bei der Prüfungsfahrt ins Ausland - Referat im Bus: Themen-Vortrag im Bus am Mikrophon bei der Prüfungsfahrt (Dauer: 12-20 Min., freie Themenwahl) Schriftlicher Teil: - Diplom-Arbeit: Konzeption und Reiseablauf für eine Tagesfahrt und eine 5-Tages-Reise (freie Themenwahl) Ein abwechslungsreicher Mix aus Theorie am Vormittag und Praxis am Nachmittag macht die Kurswoche zu einer pädagogisch hochwertigen Ausbildung! Bei den vielen praktischen Übungen während der Kurswoche in Wien, Linz, Niederösterreich und Tschechien gewinnen die angehenden ReiseleiterInnen einen realistischen Einblick in die täglichen Aufgaben der Reiseleitung, in die Planung und in die Gruppendynamik mit verschiedenen Kundentypen sowie ins Reklamations- und Konfliktmanagement.
    Ziele:
    Fit für die Praxis!
    Zielgruppe:
    QuereinsteigerInnen, FlugbegleiterInnen, AkademikerInnen, TouristikerInnen (zB BusfahrerInnen, Reiesbüroangestellte, FremdenführerInnen, Hotel/Gastro), Studierende
    Voraussetzungen:
    Allgemeinwissen, spezifische Landeskenntnisse, Serviceorientierung, Kundenorientierung, Stressresistenz, Auslandserfahrung

    Institut:
    Reiseleiter-Akademie

    Wo:
    Reiseleiter-Akademie Wien Nußdorferstr. 62/12 1090 Wien, 09. Bezirk, Alsergrund

    Wann:
    12.09.2020 - 22.10.2020

  • ab 12.09.2020
    Kompakte praxisnahe Ausbildung mit Diplom-Abschluss zum/zur professionellen Reiseleiter/in mit Spezialisierungsmöglichkeit zu Studienreiseleitung oder Standort-Reiseleitung. KURS-INHALTE: - FACH-AUSBILDUNG: - Grundlagen der Touristik: Abgrenzung ReisebegleiterIn - ReiseleiterIn - FremdenführerIn - Standort-ReiseleiterIn, Arbeitsrecht, Reiseveranstalter, Reisearten. - Planung & Durchführung einer Reise: Zeitliche und organisatorische Reiseplanung, Reisedurchführung und Zeitmanagement, Nachbereitung. - Vortrag & Landeskunde: Reiseleiter-spezifische Vortragtechnik, inhaltliche und didaktische Reisevorbereitung, Körpersprache & Stimme - Gruppendynamik, Konfliktmanagement, Reklamationen, Beschwerdemanagement - PRAXIS-MODULE: - Stadtspaziergang - Ausflug mit Wandern - Tagesfahrt mit Reisebus ins Ausland - Vortrag im Bus – während der Tagesfahrt - Ausflug mit Erlebnisprogramm - Ausflug mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Planung der Prüfungsfahrt - Bewerbungsvorgang DIPLOM-PRÜFUNG: Praktischer Teil: - Praktische Reiseleitung: Gestaltung von Besichtigungen und Stadtspaziergängen, organisatorische Reiseleitung, Zusammenarbeit mit Leistungsträgern und serviceorientierter Umgang mit den Reisegästen bei der Prüfungsfahrt ins Ausland - Referat im Bus: Themen-Vortrag im Bus am Mikrophon bei der Prüfungsfahrt (Dauer: 12-20 Min., freie Themenwahl) Schriftlicher Teil: - Diplom-Arbeit: Konzeption und Reiseablauf für eine Tagesfahrt und eine 5-Tages-Reise (freie Themenwahl) Ein abwechslungsreicher Mix aus Theorie am Vormittag und Praxis am Nachmittag macht die Kurswoche zu einer pädagogisch hochwertigen Ausbildung! Bei den vielen praktischen Übungen während der Kurswoche in Wien, Linz, Niederösterreich und Tschechien gewinnen die angehenden ReiseleiterInnen einen realistischen Einblick in die täglichen Aufgaben der Reiseleitung, in die Planung und in die Gruppendynamik mit verschiedenen Kundentypen sowie ins Reklamations- und Konfliktmanagement.
    Ziele:
    Fit für die Praxis!
    Zielgruppe:
    QuereinsteigerInnen, FlugbegleiterInnen, AkademikerInnen, TouristikerInnen (zB BusfahrerInnen, Reiesbüroangestellte, FremdenführerInnen, Hotel/Gastro), Studierende
    Voraussetzungen:
    Allgemeinwissen, spezifische Landeskenntnisse, Serviceorientierung, Kundenorientierung, Stressresistenz, Auslandserfahrung

    Institut:
    Reiseleiter-Akademie

    Wo:
    Reiseleiter-Akademie Wien Nußdorferstr. 62/12 1090 Wien, 09. Bezirk, Alsergrund

    Wann:
    12.09.2020 - 03.12.2020

  • ab 19.09.2020
    - Stadtspaziergänge - Stadtrundfahrt - Museumstrainings
    Ziele:
    Der Workshop bietet praxisnahes Training vor Ort, z. B. im Reisebus, bei Stadtrundgängen oder bei der Präsentation einer Sehenswürdigkeit. So können Sie sicher sein, dass Sie bestens auf die Prüfung zum/zur FremdenführerIn vorbereitet sind.
    Zielgruppe:
    Angehende FremdenführerInnen, die ihr bereits erworbenes Wissen für die bevorstehende Befähigungsprüfung in kompakter Form wiederholen und festigen wollen
    Voraussetzungen:
    Absolvierung eines mehrsemestrigen Vorbereitungslehrganges für FremdenführerInnen

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Wien

    Wo:
    Exkursion, ,

    Wann:
    19.09.2020 - 04.10.2020

  • ab 08.09.2020
    An diesem kostenlosen Informationsabend stellen wir Ihnen den Lehrgang für Fremdenführer vor und beantworten gerne all Ihre Fragen.

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    WIFI Wienerstraße 150, 4020 Linz

    Wann:
    08.09.2020 - 08.09.2020

  • ab 18.09.2020
    'Die fachliche Qualifikation zum Gewerbe der Fremdenführer muss durch ein Zeugnis über den erfolgreichen Abschluss dieses Lehrgangs und die erfolgreich abgelegte Befähigungsprüfung erbracht werden. In diesem Lehrgang werden neben dem theoretischen Unterricht auch Exkursionen durchgeführt. Das Modul 1 der Befähigungsprüfung (Fachlich praktische Prüfung) besteht in einer Probeführung in deutscher Sprache und in der (den) gewählte(n) Fremdsprache(n). Fremdsprachenkenntnisse (fließend) und der Besuch des Infoabends Lehrgang Fremdenführer Nr. 8726 sind Voraussetzung.'

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    WIFI Wienerstraße 150, 4020 Linz

    Wann:
    18.09.2020 - 14.11.2020

  • ab 19.10.2020
    Begrüßung im Bus - Bus-Check-In - Gestaltung der Anreise - Hotel-Check-In - Problembewältigung und Verhaltenstraining (Rollenspiele) - Ausflugsgestaltung am Zielort mit und ohne Fremdenführer - Abrechnungen mit dem Hotel - Hotel-Check-Out - Gestaltung der Rückreise - Zusammenarbeit mit Busfahrern - Sonderfahrten wie Fahrten zu Opern, Musicals, Tagesausflüge - Reiseleitungen mit dem Fahrrad etc. - Ganztägige Trainingsfahrt nach München - Flugreisen - Kleiner Überblick über die wichtigsten Baustile - Kleine Länderkunde über die wichtigsten Länder Mitteleuropas - Fragen der Teilnehmer - Stellenbewerbung.
    Ziele:
    Die Erwartungshaltung bei Busreisen ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Deshalb braucht man gut ausgebildete Reiseleiter, die wissen, worauf es ankommt.
    Zielgruppe:
    Personen mit Organisationstalent und Lernbereitschaft, die Gruppen bei Mehrtagesfahrten professionell und kompetent begleiten möchten.

    Institut:
    WIFI Salzburg

    Wo:
    WIFI Salzburg Julius-Raab-Platz 2 5027 Salzburg

    Wann:
    19.10.2020 - 24.10.2020

  • ab 12.04.2021
    Begrüßung im Bus - Bus-Check-In - Gestaltung der Anreise - Hotel-Check-In - Problembewältigung und Verhaltenstraining (Rollenspiele) - Ausflugsgestaltung am Zielort mit und ohne Fremdenführer - Abrechnungen mit dem Hotel - Hotel-Check-Out - Gestaltung der Rückreise - Zusammenarbeit mit Busfahrern - Sonderfahrten wie Fahrten zu Opern, Musicals, Tagesausflüge - Reiseleitungen mit dem Fahrrad etc. - Ganztägige Trainingsfahrt nach München - Flugreisen - Kleiner Überblick über die wichtigsten Baustile - Kleine Länderkunde über die wichtigsten Länder Mitteleuropas - Fragen der Teilnehmer - Stellenbewerbung.
    Ziele:
    Die Erwartungshaltung bei Busreisen ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Deshalb braucht man gut ausgebildete Reiseleiter, die wissen, worauf es ankommt.
    Zielgruppe:
    Personen mit Organisationstalent und Lernbereitschaft, die Gruppen bei Mehrtagesfahrten professionell und kompetent begleiten möchten.

    Institut:
    WIFI Salzburg

    Wo:
    WIFI Salzburg Julius-Raab-Platz 2 5027 Salzburg

    Wann:
    12.04.2021 - 17.04.2021

  • 5 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • 1
    • Flexibilität
  • Gutes Auftreten
  • Kommunikationsstärke
  • Organisationstalent
  • Reisebereitschaft
  • 10 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Gästebetreuung und -animation
  • Reiseleitung und Reiseorganisation
  • Abendgestaltung
  • Beschwerdemanagement
  • Englisch
  • Geschichte und Kultur von Reisedestinationen
  • Gruppenreisen
  • Organisation und Durchführung von Besichtigungsfahrten
  • Organisation und Durchführung von Stadtführungen
  • Touristisches Marketing