DatenbankentwicklerIn

Berufsbereiche: Elektrotechnik, Elektronik, Telekommunikation, IT
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.270,- bis € 2.660,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

DatenbankentwicklerInnen entwerfen und realisieren Datenbanksysteme nach Analyse der Kundenanforderungen. Eine Datenbank besteht aus dem Datenbankmanagementsystem, den Daten und dem Datendepot.

In Unternehmen müssen Daten und Informationen verwaltet und für MitarbeiterInnen jederzeit verfügbar sein. Es kann sich dabei um Verkaufsdaten, Reisebuchungen oder den Lagerbestand handeln. DatenbankentwicklerInnen strukturieren die Daten des Unternehmens zu deren effizienten Erfassung, Speicherung und für den unkomplizierten Zugriff.

Datenbanksysteme müssen auf das Unternehmen abgestimmt werden. DatenbankentwicklerInnen führen daher Anforderungsanalysen und Aufwandsschätzungen durch. Sie gestalten Usecases (Diagramme) zur Veranschaulichung von komplexen Sachverhalten. Sie entwerfen Datenmodelle mit Hilfe einer formalen Beschreibungssprache sowie die Definition der Abfragekommandos (Query Language) für den Zugriff und der Auswertung der Daten.

Daten sind unternehmensweit oft in unterschiedlichen Datenlagern (Datendepots) gespeichert. Der Begriff Datendepot wird irrtümlich oft als Datenbank verstanden. DatenbankentwicklerInnen müssen dafür sorgen, dass die benötigten Daten aus den unterschiedlichsten Datendepots zusammengeführt werden können und für die NutzerInnen zur Verfügung stehen.

DatenbankentwicklerInnen entscheiden, ob ein relationales, ein hierarchisches oder ein dokumentenorientiertes Datenbankmodell gewählt werden soll. Nach der Entwicklung implementieren (integrieren) sie die Datenbanken in das System des Unternehmens.

 

*Strukturierte Daten sind in einem Muster organisiert, damit man sie identifizieren kann. Unstrukturierte Daten sind z.B. E-Mails, Bilder und freier Text.

Obwohl Word-Dokumente mit Überschriften strukturiert sind, gelten sie als nicht-strukturiert für die Suche nach bestimmten Informationen.

Doktoratsstudium/PhD Universitätsstudium Doctor of Philosophy in Network Science Universitätslehrgang Universitätslehrgang Datentechnik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Netzwerk- und Kommunikationstechnik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informationstechnik & System-Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informatik – Software and Information Engineering Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Kommunikation, Wissen, Medien Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informatik - Digital Innovation Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Wirtschaftsinformatik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informatik (Dual) Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Wirtschaftsinformatik & Digitale Transformation Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Software Engineering Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Internettechnik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Information, Medien & Kommunikation Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Sichere Informationssysteme Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Business Software Development Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Software Design Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Digital Business and Software Engineering Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Hardware-Software-Design Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informations- und Kommunikationssysteme Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium IT Infrastruktur-Management Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik - Data Engineering & Statistics Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Artificial Intelligence Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Informationsmanagement Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik - Software & Information Engineering Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik - Technische Informatik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Informationstechnik - Ingenieurwissenschaften Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Wirtschaftsinformatik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Softwareentwicklung - Wirtschaft Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Computational Sciences Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Elektronik und Informationstechnik Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Information Security Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Kommunikation, Wissen, Medien Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Communication Engineering Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Data and Information Science Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Wirtschaftsinformatik Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium IT-Recht & Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Informationstechnik & System-Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Business Informatics Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Data Science & Intelligent Analytics Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Information Engineering und Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Big Data Science Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Data Intelligence Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium IT-Security Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Secure Information Systems (SIM) Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Data Science und Engineering Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Cloud Computing Engineering Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik - Information & Knowledge Management Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Data Science Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Artificial Intelligence Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Softwareentwicklung - Wirtschaft Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Data Science Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik - Computer Engineering Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Wirtschaftsinformatik - Business Informatics Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Business Communication Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Elektronik und Informationstechnik
  • Erwerb von umfangreichen Kenntnissen und Fähigkeiten im Bereich der MySQL-Datenbanken für eine erfolgreiche berufliche Tätigkeit als MySQL-Datenbankentwickler und -administrator.

    Institut:
    Fernschule Weber

  • Dieser Kurs vermittelt Kenntnisse für die Bereitstellung einer Microsoft-SQL-Server-2016-Datenbank on-premise sowie in Azure, sowohl als neue Installation als auch als Migration von einer bestehenden Installation. Der Kurs kann zur Vorbereitung auf die Zertifizierung als Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA): SQL 2016 Database Administration genutzt werden.
    Zielgruppe:
    Datenbankadministratoren, Datenbankentwickler
    Voraussetzungen:
    Grundkenntnisse über das Windows-Betriebssystem und seine Kernfunktionalität. Praktische Erfahrung mit Transact-SQL. Praktische Erfahrung mit relationalen Datenbanken. Erste Erfahrungen mit dem Datenbankdesign.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Sankt-Peter-Gürtel 10b, 8042 Graz

  • ab 11.07.2022
    In diesem Kurs lernen die Teilnehmer, was Cosmos DB ist und wie Sie die MongoDB und Cassandra Workloads auf Cosmos DB migrieren können.
    Zielgruppe:
    Datenbankentwickler, die ihre MongoDB- oder Cassandra DB-Arbeitslasten mithilfe von Cosmos DB auf Azure migrieren wollen.
    Voraussetzungen:
    Kenntnisse über die grundlegenden Konzepte von Partitionierung, Replikation und Ressourcenverwaltung für Aufbau und Konfiguration skalierbarer NoSQL-Anwendungen, die unabhängig von einer Cosmos DB-API sind.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain Virtual Classroom

    Wann:
    11.07.2022 - 11.07.2022

  • ab 11.07.2022
    In diesem Kurs lernen die Teilnehmer, was Cosmos DB ist und wie Sie die MongoDB und Cassandra Workloads auf Cosmos DB migrieren können.
    Zielgruppe:
    Datenbankentwickler, die ihre MongoDB- oder Cassandra DB-Arbeitslasten mithilfe von Cosmos DB auf Azure migrieren wollen.
    Voraussetzungen:
    Kenntnisse über die grundlegenden Konzepte von Partitionierung, Replikation und Ressourcenverwaltung für Aufbau und Konfiguration skalierbarer NoSQL-Anwendungen, die unabhängig von einer Cosmos DB-API sind.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Rinnböckstrasse 3, 1030 Wien

    Wann:
    11.07.2022 - 11.07.2022

  • ab 18.07.2022
    Dieser Kurs wird auf Basis der aktuellsten SQL Version dabgehalten.<br /> Der &uuml;berwiegende Anteil der erworbenen Kenntnisse ist abw&auml;rtskompatibel (bis inkl. SQL Server 2008).<br /> Ausgenommen sind neu hinzugekommene, versionsspezifische Features, auf die im Rahmen des Kurses hingewiesen wird.<br /> <br /> <br /> Nach Abschluss des Seminars haben die Teilnehmer Kenntnisse zu folgenden Themen: Tabellen entwerfen und erstellen Partitionierung, Temporale Tabellen, Datenkompression Deklarative Datenintegrit&auml;t Indizierung, Optimierung, Ausf&uuml;hrungspl&auml;ne Query Store, Database Engine Tuning Advisor Columnstore Indizes Views entwerfen und erstellen Stored Procedures entwerfen und erstellen User-Defined Functions entwerfen und erstellen Mit Triggers auf Datenmanipulation reagieren In-Memory Tabellen Verwendung von Managed Code (.net) in SQL Server XML-Daten in SQL Server ablegen und abfragen Arbeiten mit SQL Server Spatial Data Blobs und Dokumente in SQL Server ablegen und abfragen <br />
    Zielgruppe:
    Dieses Seminar richtet sich an: angehende und erfahrene Datenbankentwickler, die mehr aus den Möglichkeiten machen wollen, die SQL Server als Entwicklungsplattform anbietet.
    Voraussetzungen:
    Für dieses Seminar werden folgende Kenntnisse empfohlen: SQLAP smart SQL Server: Data Querying mit Transact-SQL oder adäquate Kenntisse werden empfohlen.

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Wien

    Wann:
    18.07.2022 - 21.07.2022

  • ab 25.07.2022
    Dieser Kurs wird auf Basis der aktuellsten SQL Version abgehalten.<br /> Der &uuml;berwiegende Anteil der erworbenen Kenntnisse ist abw&auml;rtskompatibel (bis inkl. SQL Server 2008). <br /> Ausgenommen sind neu hinzugekommene, versionsspezifische Features, auf die im Rahmen des Kurses hingewiesen wird.<br /> <br /> Dieses Seminar vermittelt die notwendigen Kenntnisse um SQL Server Abfragen in der nativen Sprache des Produktes zu gestalten und abzusetzen. Die erlernten F&auml;higkeiten k&ouml;nnen sowohl zum Abfragen der eigenen Datenbanken als auch zum Abfragen von Systemdaten zwecks Automatisierung der Administration des SQL Servers eingesetzt werden.<br /> Da das produktspezifische SQL Dialekt (Transact SQL, kurz T-SQL) ANSI/ISO kompatibel ist, k&ouml;nnen hier erlernte F&auml;higkeiten mit geringen Modifikationen auch f&uuml;r relationale Datenbankprodukte anderer Hersteller eingesetzt werden.<br /> Das Seminar richtet sich gleicherma&szlig;en an Entwickler, Administratoren und Business Intelligence Benutzer und ist die Basis f&uuml;r alle aufbauenden weiteren Kurse.<br /> <br /> Nach Abschluss des Seminars haben die Teilnehmer Kenntnisse zu folgenden Themen: Einf&uuml;hrung in Microsoft SQL Server Einf&uuml;hrung in Transact-SQL Abfragen SELECT Statement Abfragen von mehreren Tabellen Sortieren und Filtern von Daten Verwenden von SQL Server Datentypen Verwenden in T-SQL eingebauter Funktionen Gruppieren und Aggregieren von Daten Erstellen von Subabfragen Stored Procedures ausf&uuml;hren Arbeiten mit Mengenoperatoren (UNION, EXCEPT, INTERSECT, APPLY) <br /> Dieses Seminar wird auf Basis dieser offiziellen Microsoft Unterlage gehalten:<br /> <a href="http://www.etc.at/seminare/DP-080T00">DP-080T00Querying Data with Microsoft Transact-SQL</a>
    Zielgruppe:
    Dieses Seminar richtet sich an: Administratoren, angehende Datenbankentwickler und Benutzer die direkten Zugang zu SQL Server Datenbanken haben.
    Voraussetzungen:
    Für dieses Seminar werden folgende Kenntnisse empfohlen: der Besuch des Seminars SSQLBAS - smart SQL Server: Introduction to SQL Databases oder vergleichbare Kenntnisse.

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Wien

    Wann:
    25.07.2022 - 27.07.2022

  • ab 25.07.2022
    In diesem Seminar werden die Grundlagen des „Microsoft-Dialekts“ der Standardsprache SQL vermittelt: Transact SQL.<br /> Die Themen umfassen sowohl die Abfragen als auch die &Auml;nderungen von Dateien in relationalen Datenbanken, die in Microsoft SQL Server-basierten Datenbanksystemen gehostet werden, einschlie&szlig;lich Microsoft SQL Server, Azure SQL Datenbank und Azure Synapse Analytics.<br /> <br /> Nach Abschluss dieses Seminars haben die Teilnehmer Wissen zu folgenden Themen: Verwendung von SQL Server Query tools Write SELECT statements to retrieve columns from one or more tables Sort and filter selected data Verwendung von den integrierten Funktionen, um Datenwerte zur&uuml;ckzugeben Erstellung von den Datengruppen und aggregate von den Ergebnissen &Auml;nderung von den Daten mit dem Transact-SQL mitTransact-SQL mit INSERT, UPDATE, DELETE und MERGE
    Zielgruppe:
    Dieses Seminar richtet sich an: Personen die einfache SQL oder Transact-SQL Abfragen schreiben und auch an alle, die als Datenanalyst, Data Engineer, Data Scientist, Datenbankadministrator oder Datenbankentwickler mit Daten arbeiten. &nbsp;

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Wien

    Wann:
    25.07.2022 - 26.07.2022

  • ab 01.08.2022
    Dieser Kurs wird auf Basis der aktuellsten SQL Server Version abgehalten.<br /> Der &uuml;berwiegende Anteil der erworbenen Kenntnisse ist abw&auml;rtskompatibel (bis inkl. SQL Server 2008). <br /> Ausgenommen sind neu hinzugekommene, versionsspezifische Features, auf die im Rahmen des Kurses hingewiesen wird.<br /> <br /> Dieser Kurs vermittelt das notwendige Know-How um das Leistungsverhalten von SQL Server Datenbanken zu &uuml;berwachen und zu optimieren.<br /> <br /> Nach Abschluss des Seminars haben die Teilnehmer Kenntnisse zu folgenden Themen: SQL Architektur Ausf&uuml;hrungsmodell von SQL Server, Wartestatistiken Kern I/O-Konzepte, SAN-Interaktion, Leistungstests Dateistrukturen der SQL Server Datendateien Transaktionen, Isolationsstufen und Sperren Query Optimizer, Plan Cache Extended Events Data Collection
    Zielgruppe:
    Dieses Seminar richtet sich an: Datenbankentwickler und Administratoren
    Voraussetzungen:
    Für dieses Seminar werden folgende Kenntnisse empfohlen: Besuch des Seminars SQLAG smart SQL Server: Administration

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Wien

    Wann:
    01.08.2022 - 03.08.2022

  • ab 22.08.2022
    Dieser Kurs wird auf Basis der aktuellsten SQL Version dabgehalten.<br /> Der &uuml;berwiegende Anteil der erworbenen Kenntnisse ist abw&auml;rtskompatibel (bis inkl. SQL Server 2008).<br /> Ausgenommen sind neu hinzugekommene, versionsspezifische Features, auf die im Rahmen des Kurses hingewiesen wird.<br /> <br /> <br /> Nach Abschluss des Seminars haben die Teilnehmer Kenntnisse zu folgenden Themen: Tabellen entwerfen und erstellen Partitionierung, Temporale Tabellen, Datenkompression Deklarative Datenintegrit&auml;t Indizierung, Optimierung, Ausf&uuml;hrungspl&auml;ne Query Store, Database Engine Tuning Advisor Columnstore Indizes Views entwerfen und erstellen Stored Procedures entwerfen und erstellen User-Defined Functions entwerfen und erstellen Mit Triggers auf Datenmanipulation reagieren In-Memory Tabellen Verwendung von Managed Code (.net) in SQL Server XML-Daten in SQL Server ablegen und abfragen Arbeiten mit SQL Server Spatial Data Blobs und Dokumente in SQL Server ablegen und abfragen <br />
    Zielgruppe:
    Dieses Seminar richtet sich an: angehende und erfahrene Datenbankentwickler, die mehr aus den Möglichkeiten machen wollen, die SQL Server als Entwicklungsplattform anbietet.
    Voraussetzungen:
    Für dieses Seminar werden folgende Kenntnisse empfohlen: SQLAP smart SQL Server: Data Querying mit Transact-SQL oder adäquate Kenntisse werden empfohlen.

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Wien

    Wann:
    22.08.2022 - 25.08.2022

  • ab 05.09.2022
    Data Warehousing auf AWS f&uuml;hrt Sie ein in die Konzepte, Strategien und bew&auml;hrten Methoden f&uuml;r die Konzeptionierung einer Cloud-basierten Data Warehousing-L&ouml;sung mit Amazon Redshift, dem Data Warehouse in AWS in Petabyte-Gr&ouml;&szlig;e. Dieser Kurs demonstriert, wie Daten f&uuml;r das Data Warehouse mithilfe anderer AWS-Services wie Amazon DynamoDB, Amazon EMR, Amazon Kinesis Firehose und Amazon S3 gesammelt, gespeichert und vorbereitet werden. Zudem wird demonstriert, wie Sie Business-Intelligence-Tools f&uuml;r Ihre Datenanalysen nutzen k&ouml;nnen.<br /> <br /> Nach Abschluss dieses Kurses werden die Teilnehmer in der Lage sein: Diskutieren Sie die Kernkonzepte von Data Warehousing und die &Uuml;berschneidung zwischen Data Warehousing und Big Data-L&ouml;sungen. Starten eines Amazon Redshift-Clusters und Verwenden der Komponenten, Merkmale und Funktionen zur Implementierung eines Data Warehouse in der Cloud Verwendung anderer AWS-Daten- und Analyseservices wie Amazon DynamoDB, Amazon EMR, Amazon Kinesis und Amazon S3, um zur Data-Warehousing-L&ouml;sung beizutragen Architektur des Data Warehouse Identifizieren von Leistungsproblemen, Optimieren von Abfragen und Abstimmen der Datenbank f&uuml;r eine bessere Leistung Verwendung von Amazon Redshift Spectrum zur Analyse von Daten direkt aus einem Amazon S3-Bucket Verwendung von Amazon QuickSight zur Durchf&uuml;hrung von Datenanalyse- und Visualisierungsaufgaben mit dem Data Warehouse <a href="https://youtu.be/tLTIiLworVo" target="_blank">.... Zur Videobeschreibung</a>
    Zielgruppe:
    Dieses Seminar richtet sich an: Datenbankarchitekten Datenbankadministratoren Datenbankentwickler Datenanalysten und Informatiker
    Voraussetzungen:
    Folgende Vorkenntnisse werden empfohlen: Vertrautheit mit relationalen Datenbanken und Datenbankentwurfskonzepten

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Wien

    Wann:
    05.09.2022 - 07.09.2022

  • 16 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Datensicherheitskenntnisse
  • Softwareentwicklungskenntnisse
  • C++
  • Datenbank-Administration
  • Datenmodellierung
  • Entwicklung und Betreuung von relationalen Datenbanken
  • HTML
  • Java
  • LINUX
  • MS SQL-Server
  • MySQL
  • Oracle-Datenbanken
  • PHP
  • PL/SQL
  • SQL
  • XML