DatenbankentwicklerIn

Berufsbereiche: Elektrotechnik, Elektronik, Telekommunikation, IT
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.270,- bis € 2.660,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

DatenbankentwicklerInnen entwerfen und realisieren Datenbanksysteme nach Analyse der Kundenanforderungen. Eine Datenbank besteht aus dem Datenbankmanagementsystem, den Daten und dem Datendepot.

In Unternehmen müssen Daten und Informationen verwaltet und für MitarbeiterInnen jederzeit verfügbar sein. Es kann sich dabei um Verkaufsdaten, Reisebuchungen oder den Lagerbestand handeln. DatenbankentwicklerInnen strukturieren die Daten des Unternehmens zu deren effizienten Erfassung, Speicherung und für den unkomplizierten Zugriff.

Datenbanksysteme müssen auf das Unternehmen abgestimmt werden. DatenbankentwicklerInnen führen daher Anforderungsanalysen und Aufwandsschätzungen durch. Sie gestalten Usecases (Diagramme) zur Veranschaulichung von komplexen Sachverhalten. Sie entwerfen Datenmodelle mit Hilfe einer formalen Beschreibungssprache sowie die Definition der Abfragekommandos (Query Language) für den Zugriff und der Auswertung der Daten.

Daten sind unternehmensweit oft in unterschiedlichen Datenlagern (Datendepots) gespeichert. Der Begriff Datendepot wird irrtümlich oft als Datenbank verstanden. DatenbankentwicklerInnen müssen dafür sorgen, dass die benötigten Daten aus den unterschiedlichsten Datendepots zusammengeführt werden können und für die NutzerInnen zur Verfügung stehen.

DatenbankentwicklerInnen entscheiden, ob ein relationales, ein hierarchisches oder ein dokumentenorientiertes Datenbankmodell gewählt werden soll. Nach der Entwicklung implementieren (integrieren) sie die Datenbanken in das System des Unternehmens.

 

*Strukturierte Daten sind in einem Muster organisiert, damit man sie identifizieren kann. Unstrukturierte Daten sind z.B. E-Mails, Bilder und freier Text.

Obwohl Word-Dokumente mit Überschriften strukturiert sind, gelten sie als nicht-strukturiert für die Suche nach bestimmten Informationen.

Doktoratsstudium/PhD Universitätsstudium Doctor of Philosophy in Network Science Universitätslehrgang Universitätslehrgang Datentechnik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Business Software Development Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informationstechnik & System-Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Wirtschaftsinformatik & Digitale Transformation Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informatik – Software and Information Engineering Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Banking and Finance Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Kommunikation, Wissen, Medien Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium IT Infrastruktur-Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Netzwerk- und Kommunikationstechnik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Digital Business and Software Engineering Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Software Engineering Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informatik - Digital Innovation Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Internettechnik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Wirtschaftsinformatik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informatik (Dual) Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Sichere Informationssysteme Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Software Design Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Hardware-Software-Design Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Information, Medien & Kommunikation Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informations- und Kommunikationssysteme Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik - Software & Information Engineering Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik - Technische Informatik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Artificial Intelligence Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Informationstechnik - Ingenieurwissenschaften Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Menschenzentrierte Digitalisierung* Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Wirtschaftsinformatik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Softwareentwicklung - Wirtschaft Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Computational Sciences Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Elektronik und Informationstechnik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik - Data Engineering & Statistics Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Informationsmanagement Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Communication Engineering Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Cloud Computing Engineering Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Wirtschaftsinformatik Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Information Security Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Kommunikation, Wissen, Medien Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Business Informatics Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Data Science & Intelligent Analytics Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Information Engineering und Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Data Science und Engineering Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Big Data Science Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium IT-Recht & Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Informationstechnik & System-Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Data and Information Science Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Data Intelligence Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium IT-Security Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Secure Information Systems (SIM) Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Data Science Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Elektronik und Informationstechnik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Softwareentwicklung - Wirtschaft Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Artificial Intelligence Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik - Computer Engineering Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Wirtschaftsinformatik - Business Informatics Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik - Information & Knowledge Management Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Data Science Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Information Systems
  • Erwerb von umfangreichen Kenntnissen und Fähigkeiten im Bereich der MySQL-Datenbanken für eine erfolgreiche berufliche Tätigkeit als MySQL-Datenbankentwickler und -administrator.

    Institut:
    Fernschule Weber

  • Dieser Kurs vermittelt Kenntnisse für die Bereitstellung einer Microsoft-SQL-Server-2016-Datenbank on-premise sowie in Azure, sowohl als neue Installation als auch als Migration von einer bestehenden Installation. Der Kurs kann zur Vorbereitung auf die Zertifizierung als Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA): SQL 2016 Database Administration genutzt werden.
    Zielgruppe:
    Datenbankadministratoren, Datenbankentwickler
    Voraussetzungen:
    Grundkenntnisse über das Windows-Betriebssystem und seine Kernfunktionalität. Praktische Erfahrung mit Transact-SQL. Praktische Erfahrung mit relationalen Datenbanken. Erste Erfahrungen mit dem Datenbankdesign.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    , ,

  • ab 18.01.2022
    In diesem Kurs erhalten Sie eine Einführung in die Azure SQL-Datenbank und lernen die Erfordernisse für die Migration von MySQL- und PostgreSQL-Workloads zur Azure SQL-Datenbank.
    Zielgruppe:
    Datenbankentwickler
    Voraussetzungen:
    Arbeiten mit PostgreSQL und/oder MySQL, Verwenden von Sicherungs- und Wiederherstellungstechniken mit Open Source-Daten, SQL-Administration

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain Virtual Classroom

    Wann:
    18.01.2022 - 18.01.2022

  • ab 18.01.2022
    In diesem Kurs erhalten Sie eine Einführung in die Azure SQL-Datenbank und lernen die Erfordernisse für die Migration von MySQL- und PostgreSQL-Workloads zur Azure SQL-Datenbank.
    Zielgruppe:
    Datenbankentwickler
    Voraussetzungen:
    Arbeiten mit PostgreSQL und/oder MySQL, Verwenden von Sicherungs- und Wiederherstellungstechniken mit Open Source-Daten, SQL-Administration

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Rinnböckstrasse 3, 1030 Wien

    Wann:
    18.01.2022 - 18.01.2022

  • ab 31.01.2022
    Die wichtigsten Administrationstätigkeiten - Installation - Einrichten von Datenbanken - Einrichten von Tabellen und Einschränkungen - Einrichten und Verwenden von Stored Procedures und Triggern - Erstellen und Warten von Indizes - Benutzerverwaltung - Berechtigungen - Sichern und Wiederherstellen von Datenbanken - Verwenden von Access als Frontend.
    Ziele:
    Sie lernen Datenbanken auf Microsoft SQL-Server einzurichten und zu verwalten. Sie beherrschen die gängigen Datenbank-Administrationsaufgaben.
    Zielgruppe:
    Datenbankentwickler/-innen mit Kenntnissen aus den Bereichen Datenbankentwurf, SQL und des Betriebssystems Windows.

    Institut:
    WIFI Wien

    Wo:
    WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

    Wann:
    31.01.2022 - 02.02.2022

  • ab 14.02.2022
    In diesem Kurs lernen Sie die Verwaltung des Microsoft SQL Servers kennen. Der Fokus des Kurses liegt auf der Benutzung der Produkt-Features und -Tools, mit denen Sie die Datenbank warten und betreiben können.
    Zielgruppe:
    Datenbankadministratoren, Datenbankentwickler
    Voraussetzungen:
    Grundkenntnisse über das Windows-Betriebssystem und seine Kernfunktionalität. Praktische Erfahrung mit Transact-SQL. Praktische Erfahrung mit relationalen Datenbanken. Erste Erfahrungen mit dem Datenbankdesign

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain Virtual Classroom

    Wann:
    14.02.2022 - 18.02.2022

  • ab 14.02.2022
    In diesem Kurs lernen Sie die Verwaltung des Microsoft SQL Servers kennen. Der Fokus des Kurses liegt auf der Benutzung der Produkt-Features und -Tools, mit denen Sie die Datenbank warten und betreiben können.
    Zielgruppe:
    Datenbankadministratoren, Datenbankentwickler
    Voraussetzungen:
    Grundkenntnisse über das Windows-Betriebssystem und seine Kernfunktionalität. Praktische Erfahrung mit Transact-SQL. Praktische Erfahrung mit relationalen Datenbanken. Erste Erfahrungen mit dem Datenbankdesign

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Sankt-Peter-Gürtel 10b, 8042 Graz

    Wann:
    14.02.2022 - 18.02.2022

  • ab 28.02.2022
    Dieser Kurs vermittelt Kenntnisse über die Entwicklung einer Microsoft-SQL-Server-2016-Datenbank und die dafür verwendeten Produktfeatures und Tools. Der Kurs kann zur Vorbereitung auf die Zertifizierung als Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA): SQL 2016 Database Development genutzt werden.
    Zielgruppe:
    Datenbankentwickler
    Voraussetzungen:
    Grundkenntnisse über das Windows-Betriebssystem und seine Kernfunktionalität. Praktische Erfahrung mit Transact-SQL. Praktische Erfahrung mit relationalen Datenbanken

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Sankt-Peter-Gürtel 10b, 8042 Graz

    Wann:
    28.02.2022 - 03.03.2022

  • ab 28.02.2022
    Dieser Kurs vermittelt Kenntnisse über die Entwicklung einer Microsoft-SQL-Server-2016-Datenbank und die dafür verwendeten Produktfeatures und Tools. Der Kurs kann zur Vorbereitung auf die Zertifizierung als Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA): SQL 2016 Database Development genutzt werden.
    Zielgruppe:
    Datenbankentwickler
    Voraussetzungen:
    Grundkenntnisse über das Windows-Betriebssystem und seine Kernfunktionalität. Praktische Erfahrung mit Transact-SQL. Praktische Erfahrung mit relationalen Datenbanken

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain Virtual Classroom

    Wann:
    28.02.2022 - 03.03.2022

  • ab 28.03.2022
    Installation von Datenbanksystemen (MariaDB, MS SQL Server etc) - Backup & Recovery - Fortgeschrittene Funktionalitäten - Rekursive JOINs - Gespeicherte Prozeduren - Funktionen - Massendaten verwalten - ETL (Extract - Transform - Load) - Datenkomprimierung - Abfrageoptimierung - Indizes - Datendateien verwalten - Partitionierung - Benutzer & Berechtigungen - Rollen & Schemas
    Ziele:
    Bauen Sie Ihr Wissen im Bereich Datenbanken und SQL weiter aus! Lernen Sie, wie Sie SQL-Systeme installieren, administrieren und verwalten.
    Zielgruppe:
    Dieser Kurs wendet sich an Software- und Datenbankentwickler, die bereits Erfahrungen im grundlegenden Umgang mit SQL gesammelt haben und diese weiter ausbauen wollen.
    Voraussetzungen:
    SQL Grundkenntnisse (Datenmodell, Datentypen, …) Sicherer Umgang beim Abfragen und Manipulieren von Daten (SELECT, INSERT, UPDATE, …) Besuch der Veranstaltung 'Relationale Datenbanken und SQL Einführung'

    Institut:
    WIFI Salzburg

    Wo:
    WIFI Salzburg Julius-Raab-Platz 2 5027 Salzburg

    Wann:
    28.03.2022 - 02.05.2022

  • 16 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Datensicherheitskenntnisse
  • Softwareentwicklungskenntnisse
  • C++
  • Datenbank-Administration
  • Datenmodellierung
  • Entwicklung und Betreuung von relationalen Datenbanken
  • HTML
  • Java
  • LINUX
  • MS SQL-Server
  • MySQL
  • Oracle-Datenbanken
  • PHP
  • PL/SQL
  • SQL
  • XML