DatenbankentwicklerIn

Berufsbereiche: Elektrotechnik, Elektronik, Telekommunikation, IT
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.270,- bis € 2.660,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

DatenbankentwicklerInnen entwerfen und realisieren Datenbanksysteme nach Analyse der Kundenanforderungen. Eine Datenbank besteht aus dem Datenbankmanagementsystem, den Daten und dem Datendepot.

In Unternehmen müssen Daten und Informationen verwaltet und für MitarbeiterInnen jederzeit verfügbar sein. Es kann sich dabei um Verkaufsdaten, Reisebuchungen oder den Lagerbestand handeln. DatenbankentwicklerInnen strukturieren die Daten des Unternehmens zu deren effizienten Erfassung, Speicherung und für den unkomplizierten Zugriff.

Datenbanksysteme müssen auf das Unternehmen abgestimmt werden. DatenbankentwicklerInnen führen daher Anforderungsanalysen und Aufwandsschätzungen durch. Sie gestalten Usecases (Diagramme) zur Veranschaulichung von komplexen Sachverhalten. Sie entwerfen Datenmodelle mit Hilfe einer formalen Beschreibungssprache sowie die Definition der Abfragekommandos (Query Language) für den Zugriff und der Auswertung der Daten.

Daten sind unternehmensweit oft in unterschiedlichen Datenlagern (Datendepots) gespeichert. Der Begriff Datendepot wird irrtümlich oft als Datenbank verstanden. DatenbankentwicklerInnen müssen dafür sorgen, dass die benötigten Daten aus den unterschiedlichsten Datendepots zusammengeführt werden können und für die NutzerInnen zur Verfügung stehen.

DatenbankentwicklerInnen entscheiden, ob ein relationales, ein hierarchisches oder ein dokumentenorientiertes Datenbankmodell gewählt werden soll. Nach der Entwicklung implementieren (integrieren) sie die Datenbanken in das System des Unternehmens.

 

*Strukturierte Daten sind in einem Muster organisiert, damit man sie identifizieren kann. Unstrukturierte Daten sind z.B. E-Mails, Bilder und freier Text.

Obwohl Word-Dokumente mit Überschriften strukturiert sind, gelten sie als nicht-strukturiert für die Suche nach bestimmten Informationen.

Doktoratsstudium/PhD Universitätsstudium Doctor of Philosophy in Network Science Universitätslehrgang Universitätslehrgang Datentechnik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Hardware-Software-Design Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium IT Infrastruktur-Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informations- und Kommunikationssysteme Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Netzwerk- und Kommunikationstechnik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informatik - Digital Innovation Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Kommunikation, Wissen, Medien Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Wirtschaftsinformatik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informatik (Dual) Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Wirtschaftsinformatik & Digitale Transformation Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Software Design Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Software Engineering Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Information, Medien & Kommunikation Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Internettechnik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Sichere Informationssysteme Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Business Software Development Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informationstechnik & System Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Digital Business and Software Engineering Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informatik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik - Data Engineering & Statistics Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Artificial Intelligence Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Informationstechnik - Ingenieurwissenschaften Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik - Software & Information Engineering Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik - Technische Informatik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Softwareentwicklung - Wirtschaft Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Computational Sciences Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Elektronik und Informationstechnik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Wirtschaftsinformatik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Cloud Computing Engineering Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Information Security Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Kommunikation, Wissen, Medien Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Data Science & Intelligent Analytics Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Data and Information Science Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Information Engineering und Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Big Data Science Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Wirtschaftsinformatik Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium IT-Recht & Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Informationstechnik & System-Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Business Informatics Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Data Intelligence Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium IT-Security Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Secure Information Systems (SIM) Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Communication Engineering Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Data Science und Engineering Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Information Management Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Elektronik und Informationstechnik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik - Information & Knowledge Management Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Industrial Data Science Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Artificial Intelligence Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Softwareentwicklung - Wirtschaft Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Data Science Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik - Computer Engineering Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Wirtschaftsinformatik - Business Informatics Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Business Communication
  • Erwerb von umfangreichen Kenntnissen und Fähigkeiten im Bereich der MySQL-Datenbanken für eine erfolgreiche berufliche Tätigkeit als MySQL-Datenbankentwickler und -administrator.
    Ziele:
    Erwerb von umfangreichen Kenntnissen und Fähigkeiten im Bereich der MySQL-Datenbanken für eine erfolgreiche berufliche Tätigkeit als MySQL-Daten­bank­entwickler und -administrator. Die Ausbildungsziele im Einzelnen: 1. Der Lehrgang vermittelt Ihnen alle wichtigen Grundlagen der Datenbanktheorie und von MySQL-Datenbanken sowie der optischen Gestaltung von Websiten, damit Sie MySQL-Datenbanken optimal in der Praxis einsetzen können. 2. Sie erlernen alle Fähigkeiten und Kenntnisse, um die verschiedensten komplexen Einsatzgebiete von MySQL-Datenbanken abdecken zu können. Dazu zählen z. B. die Datenbankprogrammierung per SQL, die prozedurale und objektorientierte Programmierung mit Hilfe von PHP. 3. Nach Absolvierung des Kurses sind Sie außerdem in der Lage, erfolgreich Datenbanken zu planen, zu entwickeln, zu programmieren, zu administrieren, zu pflegen und professionell z. B. im Internet einzusetzen.
    Zielgruppe:
    Der Lehrgang soll den bestehenden Mangel an qualifizierten Fachkräften im Bereich MySQL-Datenbankentwicklung und -administration abhelfen und ist gedacht für - alle, die sich auf die Entwicklung, Administration und Einsatz von MySQL-Datenbanken spezialisieren oder weiterbilden wollen und mit dieser Tätigkeit Geld verdienen möchten - Betriebe und Unternehmen jeder Art, die eigene Mitarbeiter als Fachkraft im Bereich MySQL-Datenbanken ausbilden wollen - Software- und Systemhäuser, Internetagenturen und IT-Firmen, die ihre Angebotspalette um die Entwicklung und Administration von MySQL-Datenbanken erweitern, ihren Service steigern und Kunden qualifiziert beraten wollen - jeden, der durch Steigerung seiner Qualifikation eine höhere Wertschätzung an seiner Arbeitsstelle und Einkommensverbesserungen anstrebt oder seine Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern möchte
    Voraussetzungen:
    Für die Teilnahme an diesem Lehrgang müssen Sie keine besonderen Voraussetzungen erfüllen. Allerdings sollten Sie neben technischem Interesse Grundkenntnisse im Umgang mit dem Computer und dem Internet haben. Grundkenntnisse der englischen Sprache sind ebenfalls vorteilhaft.

    Institut:
    Fernschule Weber

    Wo:
    Fernstudium

  • ab 12.12.2022
    In diesem Kurs erhalten Sie die nötigen Kenntnisse, um eine on-premise Microsoft SQL Server-Infrastruktur aufzubauen und zu verwalten. Der Fokus des Kurses liegt hierbei auf dem Einsatz der Produkt-Features und -Tools, mit denen Sie die Datenbank warten und betreiben können.
    Ziele:
    In diesem Kurs erhalten Sie die nötigen Kenntnisse, um eine on-premise Microsoft SQL Server-Infrastruktur aufzubauen und zu verwalten. Der Fokus des Kurses liegt hierbei auf dem Einsatz der Produkt-Features und -Tools, mit denen Sie die Datenbank warten und betreiben können.
    Zielgruppe:
    Datenbankadministratoren, Datenbankentwickler
    Voraussetzungen:
    Grundkenntnisse über das Windows-Betriebssystem und seine Kernfunktionalität. Praktische Erfahrung mit Transact-SQL sowie mit relationalen Datenbanken.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain Virtual Classroom

    Wann:
    12.12.2022 - 14.12.2022

  • ab 12.12.2022
    In diesem Kurs erhalten Sie die nötigen Kenntnisse, um eine on-premise Microsoft SQL Server-Infrastruktur aufzubauen und zu verwalten. Der Fokus des Kurses liegt hierbei auf dem Einsatz der Produkt-Features und -Tools, mit denen Sie die Datenbank warten und betreiben können.
    Ziele:
    In diesem Kurs erhalten Sie die nötigen Kenntnisse, um eine on-premise Microsoft SQL Server-Infrastruktur aufzubauen und zu verwalten. Der Fokus des Kurses liegt hierbei auf dem Einsatz der Produkt-Features und -Tools, mit denen Sie die Datenbank warten und betreiben können.
    Zielgruppe:
    Datenbankadministratoren, Datenbankentwickler
    Voraussetzungen:
    Grundkenntnisse über das Windows-Betriebssystem und seine Kernfunktionalität. Praktische Erfahrung mit Transact-SQL sowie mit relationalen Datenbanken.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Sankt-Peter-Gürtel 10b, 8042 Graz

    Wann:
    12.12.2022 - 14.12.2022

  • ab 19.12.2022
    Dieser Kurs wird auf Basis der aktuellsten SQL Server Version abgehalten.<br /> Der &uuml;berwiegende Anteil der erworbenen Kenntnisse ist abw&auml;rtskompatibel (bis inkl. SQL Server 2008). <br /> Ausgenommen sind neu hinzugekommene, versionsspezifische Features, auf die im Rahmen des Kurses hingewiesen wird.<br /> <br /> Dieser Kurs vermittelt das notwendige Know-How um das Leistungsverhalten von SQL Server Datenbanken zu &uuml;berwachen und zu optimieren.<br /> <br /> Nach Abschluss des Seminars haben die Teilnehmer Kenntnisse zu folgenden Themen: SQL Architektur Ausf&uuml;hrungsmodell von SQL Server, Wartestatistiken Kern I/O-Konzepte, SAN-Interaktion, Leistungstests Dateistrukturen der SQL Server Datendateien Transaktionen, Isolationsstufen und Sperren Query Optimizer, Plan Cache Extended Events Data Collection
    Zielgruppe:
    Dieses Seminar richtet sich an: Datenbankentwickler und Administratoren
    Voraussetzungen:
    Für dieses Seminar werden folgende Kenntnisse empfohlen: Besuch des Seminars SQLAG smart SQL Server: Administration

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Wien

    Wann:
    19.12.2022 - 21.12.2022

  • ab 19.12.2022
    Dieser Kurs wird auf Basis der aktuellsten SQL Server Version abgehalten.<br /> Der &uuml;berwiegende Anteil der erworbenen Kenntnisse ist abw&auml;rtskompatibel (bis inkl. SQL Server 2008). <br /> Ausgenommen sind neu hinzugekommene, versionsspezifische Features, auf die im Rahmen des Kurses hingewiesen wird.<br /> <br /> Dieser Kurs vermittelt das notwendige Know-How um das Leistungsverhalten von SQL Server Datenbanken zu &uuml;berwachen und zu optimieren.<br /> <br /> Nach Abschluss des Seminars haben die Teilnehmer Kenntnisse zu folgenden Themen: SQL Architektur Ausf&uuml;hrungsmodell von SQL Server, Wartestatistiken Kern I/O-Konzepte, SAN-Interaktion, Leistungstests Dateistrukturen der SQL Server Datendateien Transaktionen, Isolationsstufen und Sperren Query Optimizer, Plan Cache Extended Events Data Collection
    Zielgruppe:
    Dieses Seminar richtet sich an: Datenbankentwickler und Administratoren
    Voraussetzungen:
    Für dieses Seminar werden folgende Kenntnisse empfohlen: Besuch des Seminars SQLAG smart SQL Server: Administration

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-West

    Wann:
    19.12.2022 - 21.12.2022

  • ab 09.01.2023
    Dieser Kurs wird auf Basis der aktuellsten SQL Version dabgehalten.<br /> Der &uuml;berwiegende Anteil der erworbenen Kenntnisse ist abw&auml;rtskompatibel (bis inkl. SQL Server 2008).<br /> Ausgenommen sind neu hinzugekommene, versionsspezifische Features, auf die im Rahmen des Kurses hingewiesen wird.<br /> <br /> <br /> Nach Abschluss des Seminars haben die Teilnehmer Kenntnisse zu folgenden Themen: Tabellen entwerfen und erstellen Partitionierung, Temporale Tabellen, Datenkompression Deklarative Datenintegrit&auml;t Indizierung, Optimierung, Ausf&uuml;hrungspl&auml;ne Query Store, Database Engine Tuning Advisor Columnstore Indizes Views entwerfen und erstellen Stored Procedures entwerfen und erstellen User-Defined Functions entwerfen und erstellen Mit Triggers auf Datenmanipulation reagieren In-Memory Tabellen Verwendung von Managed Code (.net) in SQL Server XML-Daten in SQL Server ablegen und abfragen Arbeiten mit SQL Server Spatial Data Blobs und Dokumente in SQL Server ablegen und abfragen <br />
    Zielgruppe:
    Dieses Seminar richtet sich an: angehende und erfahrene Datenbankentwickler, die mehr aus den Möglichkeiten machen wollen, die SQL Server als Entwicklungsplattform anbietet.
    Voraussetzungen:
    Für dieses Seminar werden folgende Kenntnisse empfohlen: SQLAP smart SQL Server: Data Querying mit Transact-SQL oder adäquate Kenntisse werden empfohlen.

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Graz

    Wann:
    09.01.2023 - 12.01.2023

  • ab 09.01.2023
    Dieser Kurs wird auf Basis der aktuellsten SQL Version dabgehalten.<br /> Der &uuml;berwiegende Anteil der erworbenen Kenntnisse ist abw&auml;rtskompatibel (bis inkl. SQL Server 2008).<br /> Ausgenommen sind neu hinzugekommene, versionsspezifische Features, auf die im Rahmen des Kurses hingewiesen wird.<br /> <br /> <br /> Nach Abschluss des Seminars haben die Teilnehmer Kenntnisse zu folgenden Themen: Tabellen entwerfen und erstellen Partitionierung, Temporale Tabellen, Datenkompression Deklarative Datenintegrit&auml;t Indizierung, Optimierung, Ausf&uuml;hrungspl&auml;ne Query Store, Database Engine Tuning Advisor Columnstore Indizes Views entwerfen und erstellen Stored Procedures entwerfen und erstellen User-Defined Functions entwerfen und erstellen Mit Triggers auf Datenmanipulation reagieren In-Memory Tabellen Verwendung von Managed Code (.net) in SQL Server XML-Daten in SQL Server ablegen und abfragen Arbeiten mit SQL Server Spatial Data Blobs und Dokumente in SQL Server ablegen und abfragen <br />
    Zielgruppe:
    Dieses Seminar richtet sich an: angehende und erfahrene Datenbankentwickler, die mehr aus den Möglichkeiten machen wollen, die SQL Server als Entwicklungsplattform anbietet.
    Voraussetzungen:
    Für dieses Seminar werden folgende Kenntnisse empfohlen: SQLAP smart SQL Server: Data Querying mit Transact-SQL oder adäquate Kenntisse werden empfohlen.

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Wien

    Wann:
    09.01.2023 - 12.01.2023

  • ab 10.01.2023
    In diesem Kurs lernen die Teilnehmer, was Cosmos DB ist und wie Sie die MongoDB und Cassandra Workloads auf Cosmos DB migrieren können.
    Ziele:
    In diesem Kurs lernen die Teilnehmer, was Cosmos DB ist und wie Sie die MongoDB und Cassandra Workloads auf Cosmos DB migrieren können.
    Zielgruppe:
    Datenbankentwickler, die ihre MongoDB- oder Cassandra DB-Arbeitslasten mithilfe von Cosmos DB auf Azure migrieren wollen.
    Voraussetzungen:
    Kenntnisse über die grundlegenden Konzepte von Partitionierung, Replikation und Ressourcenverwaltung für Aufbau und Konfiguration skalierbarer NoSQL-Anwendungen, die unabhängig von einer Cosmos DB-API sind.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain Virtual Classroom

    Wann:
    10.01.2023 - 10.01.2023

  • ab 10.01.2023
    In diesem Kurs lernen die Teilnehmer, was Cosmos DB ist und wie Sie die MongoDB und Cassandra Workloads auf Cosmos DB migrieren können.
    Ziele:
    In diesem Kurs lernen die Teilnehmer, was Cosmos DB ist und wie Sie die MongoDB und Cassandra Workloads auf Cosmos DB migrieren können.
    Zielgruppe:
    Datenbankentwickler, die ihre MongoDB- oder Cassandra DB-Arbeitslasten mithilfe von Cosmos DB auf Azure migrieren wollen.
    Voraussetzungen:
    Kenntnisse über die grundlegenden Konzepte von Partitionierung, Replikation und Ressourcenverwaltung für Aufbau und Konfiguration skalierbarer NoSQL-Anwendungen, die unabhängig von einer Cosmos DB-API sind.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Rinnböckstrasse 3, 1030 Wien

    Wann:
    10.01.2023 - 10.01.2023

  • ab 16.01.2023
    Dieser Kurs wird auf Basis der aktuellsten SQL Server Version abgehalten.<br /> Der &uuml;berwiegende Anteil der erworbenen Kenntnisse ist abw&auml;rtskompatibel (bis inkl. SQL Server 2008). <br /> Ausgenommen sind neu hinzugekommene, versionsspezifische Features, auf die im Rahmen des Kurses hingewiesen wird.<br /> <br /> Dieser Kurs vermittelt das notwendige Know-How um das Leistungsverhalten von SQL Server Datenbanken zu &uuml;berwachen und zu optimieren.<br /> <br /> Nach Abschluss des Seminars haben die Teilnehmer Kenntnisse zu folgenden Themen: SQL Architektur Ausf&uuml;hrungsmodell von SQL Server, Wartestatistiken Kern I/O-Konzepte, SAN-Interaktion, Leistungstests Dateistrukturen der SQL Server Datendateien Transaktionen, Isolationsstufen und Sperren Query Optimizer, Plan Cache Extended Events Data Collection
    Zielgruppe:
    Dieses Seminar richtet sich an: Datenbankentwickler und Administratoren
    Voraussetzungen:
    Für dieses Seminar werden folgende Kenntnisse empfohlen: Besuch des Seminars SQLAG smart SQL Server: Administration

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-West

    Wann:
    16.01.2023 - 18.01.2023

  • 16 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Datensicherheitskenntnisse
  • Softwareentwicklungskenntnisse
  • C++
  • Datenbank-Administration
  • Datenmodellierung
  • Entwicklung und Betreuung von relationalen Datenbanken
  • HTML
  • Java
  • LINUX
  • MS SQL-Server
  • MySQL
  • Oracle-Datenbanken
  • PHP
  • PL/SQL
  • SQL
  • XML