Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

GlashüttentechnikerIn

Berufsbereiche: Glas, Keramik und Stein
Ausbildungsform: Uni/FH/PH

Berufsbeschreibung

Als Glashütte wird ein Industriebetrieb bezeichnet, in dem an der Herstellung und Verarbeitung von Glas gearbeitet wird.

GlashüttentechnikerInnen kennen die Eigenschaften der verschiedenen Gläser für Isolierglas, Profilglas, Verbundglas usw. um diese fachgerecht und dem Verwendungszweck entsprechend einzusetzen und zu bearbeiten (Glasdächer, Fassaden, Innenausbau, Industrieglas etc.)

Ihr Aufgabenbereich umfasst den Gesamtbereich der Glasherstellung und reicht von der Rohstoffbeschaffung und -zubereitung über die Schmelzerei, der Fertigung und Qualitätskontrolle bis zur Gestaltung der Glasprodukte. Sie können auch die Kalkulation und Auftragsabwicklung sowie die Vermarktung und die Kundenberatung übernehmen. Sie beherrschen EDV-Tools zur Datenanalyse, Prozessanalyse und -optimierung.

Im Produktionsverfahren sind Spezialisierungen vor allem in den drei großen Bereichen Flachglas-, Hohlglas- und Spezialglasherstellung möglich.

Siehe auch den Beruf GlastechnikerIn - Flachglas, GlastechnikerIn - Glasinstrumentenbau oder den Lehrberuf GlasbautechnikerIn.

  • 2 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Auge-Hand-Koordination
  • Körperliche Belastbarkeit
  • 12 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Schichtarbeit
  • Glasblasen
  • Glasgestaltung
  • Glasveredelung
  • Gravieren
  • Heißveredelungstechniken
  • Herstellung von Maschinenglas
  • Hohlglas
  • Kunstglas
  • Montage von Maschinen und Anlagen
  • Reparatur und Service von Maschinen und Anlagen
  • Sandstrahlen