Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

NetzwerktechnikerIn

Berufsbereiche: Informationstechnologie
Ausbildungsform: Uni/FH/PH

Berufsbeschreibung

Ein Netzwerk ist die physikalische und logische Verbindung zweier oder mehrerer Computersysteme zur Adressierung, Vermittlung und Übertragung von Daten und Informationen über das (mobile) Internet.

NetzwerktechnikerInnen regeln die Abläufe der Anwendungen (z.B. Surfen im Internet, Rechenoperationen) auf der physikalischen, der elektrischen und der logischen Ebene. Sie führen so die Leistungen eines Betriebssystems mit dem eines Kommunikationssystems zusammen.

Zu Ihren Aufgaben gehören Auswahl, Verbindung (Schnittstellen, Kabel) und Wartung der Clients (Netzwerk-Computer) samt den internen und externen Peripheriegeräten (z.B. Netzwerkkarte, Drucker).

Unter Einsatz aller erforderlichen Netzwerkkomponenten (z.B. Server, Clients) und deren Kopplungselementen (z.B. Kabel, Switch) konfigurieren und warten sie Netzwerke software- und hardwareseitig und statten diese mit geeigneten Zugriffsschutzmaßnahmen (z.B. Firewall, Router) aus.

Spezialgebiete der Netzwerktechnik sind: Storage, Backup, IT-Security. Entwicklungsmöglichkeiten bestehen darin, den oft komplexen zwischenmenschlichen Kommunikationsprozess mit verschiedenen Facetten (z.B. Emotionen, Gesten) automatisierbar zu machen - dazu gehört die Computerlinguistik.

Universitätslehrgang Universitätslehrgang IT Business Solutions (MSc) Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Informatik - Informatik und Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium IT Infrastruktur-Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informationstechnik & System-Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Fernstudium Business Informatics Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Information, Medien & Kommunikation Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Sichere Informationssysteme Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Wirtschaftsinformatik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informatik - Software and Information Engineering Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Software Engineering Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium IT-Security Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informationstechnologien und Telekommunikation Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informatik (Dual) Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Informationstechnik & System-Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Wirtschaft - Digital Business Management Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Elektrotechnik und Informationstechnik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Computational Sciences Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Informationstechnik - Studienzweig Ingenieurwissenschaften Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Elektronik und Informationstechnik (vormals Informationselektronik) Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik - Software & Information Engineering Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Informatik - Technische Informatik Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium IT-Security Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Double Degree Program Information Systems Management (Wirtschaftsinformatik) Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium IT-Recht & Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Data Science & Intelligent Analytics Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Informationstechnik & System-Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Informationsmanagement Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Applied Image and Signal Processing Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Wirtschaftsinformatik Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Information Engineering und Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Software Engineering Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Sichere Informationssysteme Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Information and Communications Engineering - Studienzweig Networks and Communications Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Elektronik und Informationstechnik (vormals Informationselektronik)
  • ab 05.08.2019
    Diese Komplettausbildung ist für erfahrene Cisco-Netzwerkspezialisten konzipiert und vermittelt das nötige Wissen, um komplexe Netzwerkinfrastrukturen zu planen und zu verwalten. Die TeilnehmerInnen werden zugleich auf die drei im Bundle enthaltenen CCNP-Teilprüfungen vorbereitet.
    Ziele:
    ROUTE – Implementing Cisco IP Routing; Grundlagen zu Routing-Protokollen; IPv6 und RIPng; Routing im WAN und Tunnel-Konzepte; EIGRP für IPv4 und IPv6; OSPF und OSPFv3; Route Redistribution und Route Filter; CEF und Policy-based Routing; Internetanschluss und NAT; BGP für IPv4 und IPv6; Router Hardening und Schutz der Routing-Protokolle; SWITCH – Implementing Cisco Switched Networks; Netzwerkdesign im Campus; CAM und SDM Templates; Power over Ethernet; VLANs und VTP; DHCP und DHCPv6; EtherChannel; RSTP, PVST+ und MST; Inter-VLAN Routing; Hochverfügbarkeit (Stackable Switches, VSS); Netzwerkmanagement (NTP, SNMPv3, IP SLA); HSRP, VRRP und GLBP; Security in Switched Networks; Private VLANs; TSHOOT – Troubleshooting and Maintaining Cisco IP Networks; Troubleshooting-Modelle und -Methoden; Best Practises; Troubleshooting Tools; Trouble Tickets zu Fehlern in LANs; Trouble Tickets zu Fehlern in WANs; IPv4 und IPv6 Routing-Probleme; Fehlersuche in komplexen Netzwerken;
    Zielgruppe:
    Diese Ausbildung richtet sich an Netzwerktechniker, die für das Management von kleinen, mittleren oder großen Netzwerken verantwortlich sind und optional die CCNP Routing & Switching-Zertifizierung anstreben.
    Voraussetzungen:
    Die Teilnehmer benötigen grundlegende Kenntnisse über Cisco Router und IP Routing. Ein Kenntnisstand auf dem Niveau eines CCNA wird vorausgesetzt.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Rinnböckstrasse 3, 1030 Wien

    Wann:
    05.08.2019 - 06.09.2019

  • ab 04.11.2019
    Diese Komplettausbildung ist für erfahrene Cisco-Netzwerkspezialisten konzipiert und vermittelt das nötige Wissen, um komplexe Netzwerkinfrastrukturen zu planen und zu verwalten. Die TeilnehmerInnen werden zugleich auf die drei im Bundle enthaltenen CCNP-Teilprüfungen vorbereitet.
    Ziele:
    ROUTE – Implementing Cisco IP Routing; Grundlagen zu Routing-Protokollen; IPv6 und RIPng; Routing im WAN und Tunnel-Konzepte; EIGRP für IPv4 und IPv6; OSPF und OSPFv3; Route Redistribution und Route Filter; CEF und Policy-based Routing; Internetanschluss und NAT; BGP für IPv4 und IPv6; Router Hardening und Schutz der Routing-Protokolle; SWITCH – Implementing Cisco Switched Networks; Netzwerkdesign im Campus; CAM und SDM Templates; Power over Ethernet; VLANs und VTP; DHCP und DHCPv6; EtherChannel; RSTP, PVST+ und MST; Inter-VLAN Routing; Hochverfügbarkeit (Stackable Switches, VSS); Netzwerkmanagement (NTP, SNMPv3, IP SLA); HSRP, VRRP und GLBP; Security in Switched Networks; Private VLANs; TSHOOT – Troubleshooting and Maintaining Cisco IP Networks; Troubleshooting-Modelle und -Methoden; Best Practises; Troubleshooting Tools; Trouble Tickets zu Fehlern in LANs; Trouble Tickets zu Fehlern in WANs; IPv4 und IPv6 Routing-Probleme; Fehlersuche in komplexen Netzwerken;
    Zielgruppe:
    Diese Ausbildung richtet sich an Netzwerktechniker, die für das Management von kleinen, mittleren oder großen Netzwerken verantwortlich sind und optional die CCNP Routing & Switching-Zertifizierung anstreben.
    Voraussetzungen:
    Die Teilnehmer benötigen grundlegende Kenntnisse über Cisco Router und IP Routing. Ein Kenntnisstand auf dem Niveau eines CCNA wird vorausgesetzt.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Rinnböckstrasse 3, 1030 Wien

    Wann:
    04.11.2019 - 13.12.2019

  • ab 25.02.2019
    Diese Komplettausbildung ist für erfahrene Cisco-Netzwerkspezialisten konzipiert und vermittelt das nötige Wissen, um komplexe Netzwerkinfrastrukturen zu planen und zu verwalten. Die TeilnehmerInnen werden zugleich auf die drei im Bundle enthaltenen CCNP-Teilprüfungen vorbereitet.
    Ziele:
    ROUTE – Implementing Cisco IP Routing; Grundlagen zu Routing-Protokollen; IPv6 und RIPng; Routing im WAN und Tunnel-Konzepte; EIGRP für IPv4 und IPv6; OSPF und OSPFv3; Route Redistribution und Route Filter; CEF und Policy-based Routing; Internetanschluss und NAT; BGP für IPv4 und IPv6; Router Hardening und Schutz der Routing-Protokolle; SWITCH – Implementing Cisco Switched Networks; Netzwerkdesign im Campus; CAM und SDM Templates; Power over Ethernet; VLANs und VTP; DHCP und DHCPv6; EtherChannel; RSTP, PVST+ und MST; Inter-VLAN Routing; Hochverfügbarkeit (Stackable Switches, VSS); Netzwerkmanagement (NTP, SNMPv3, IP SLA); HSRP, VRRP und GLBP; Security in Switched Networks; Private VLANs; TSHOOT – Troubleshooting and Maintaining Cisco IP Networks; Troubleshooting-Modelle und -Methoden; Best Practises; Troubleshooting Tools; Trouble Tickets zu Fehlern in LANs; Trouble Tickets zu Fehlern in WANs; IPv4 und IPv6 Routing-Probleme; Fehlersuche in komplexen Netzwerken;
    Zielgruppe:
    Diese Ausbildung richtet sich an Netzwerktechniker, die für das Management von kleinen, mittleren oder großen Netzwerken verantwortlich sind und optional die CCNP Routing & Switching-Zertifizierung anstreben.
    Voraussetzungen:
    Die Teilnehmer benötigen grundlegende Kenntnisse über Cisco Router und IP Routing. Ein Kenntnisstand auf dem Niveau eines CCNA wird vorausgesetzt.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Rinnböckstrasse 3, 1030 Wien

    Wann:
    25.02.2019 - 29.03.2019

  • ab 06.05.2019
    Diese Komplettausbildung ist für erfahrene Cisco-Netzwerkspezialisten konzipiert und vermittelt das nötige Wissen, um komplexe Netzwerkinfrastrukturen zu planen und zu verwalten. Die TeilnehmerInnen werden zugleich auf die drei im Bundle enthaltenen CCNP-Teilprüfungen vorbereitet.
    Ziele:
    ROUTE – Implementing Cisco IP Routing; Grundlagen zu Routing-Protokollen; IPv6 und RIPng; Routing im WAN und Tunnel-Konzepte; EIGRP für IPv4 und IPv6; OSPF und OSPFv3; Route Redistribution und Route Filter; CEF und Policy-based Routing; Internetanschluss und NAT; BGP für IPv4 und IPv6; Router Hardening und Schutz der Routing-Protokolle; SWITCH – Implementing Cisco Switched Networks; Netzwerkdesign im Campus; CAM und SDM Templates; Power over Ethernet; VLANs und VTP; DHCP und DHCPv6; EtherChannel; RSTP, PVST+ und MST; Inter-VLAN Routing; Hochverfügbarkeit (Stackable Switches, VSS); Netzwerkmanagement (NTP, SNMPv3, IP SLA); HSRP, VRRP und GLBP; Security in Switched Networks; Private VLANs; TSHOOT – Troubleshooting and Maintaining Cisco IP Networks; Troubleshooting-Modelle und -Methoden; Best Practises; Troubleshooting Tools; Trouble Tickets zu Fehlern in LANs; Trouble Tickets zu Fehlern in WANs; IPv4 und IPv6 Routing-Probleme; Fehlersuche in komplexen Netzwerken;
    Zielgruppe:
    Diese Ausbildung richtet sich an Netzwerktechniker, die für das Management von kleinen, mittleren oder großen Netzwerken verantwortlich sind und optional die CCNP Routing & Switching-Zertifizierung anstreben.
    Voraussetzungen:
    Die Teilnehmer benötigen grundlegende Kenntnisse über Cisco Router und IP Routing. Ein Kenntnisstand auf dem Niveau eines CCNA wird vorausgesetzt.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Rinnböckstrasse 3, 1030 Wien

    Wann:
    06.05.2019 - 07.06.2019

  • Der Kurs „Cisco Certified Network Associate Routing and Switching“ (CCNA R&S) vermittelt umfangreiches Wissen über Netztopologien, Anwendungen und Dienste von IPv4- und IPv6-Netzen mit praktischen Übungen im Labor. Er besteht aus vier Modulen: Modul 1: Introduction to Networks Modul 2: Routing and Switching Essentials Modul 3: Scaling Networks Modul 4: Connecting Network Dieser Kurs mit den Modulen 1+2 erläutert die GRUNDLAGEN moderner Computernetze mit dem Internet-Protokoll (IP), bestehend aus Rechnern, Switches und Routern. Nach Abschluss des Kurses sind die Teilnehmer in der Lage, Cisco-Router und Cisco-Switches zu konfigurieren und die wichtigsten Angriffe von Hackern auf das Netz wirkungslos zu machen. Die Unterlagen sind in englischer Sprache verfasst!
    Ziele:
    Planung, Aufbau und Betrieb von IP Netzen
    Zielgruppe:
    IT Personal. Netzwerktechniker. Netzwerkadministratoren
    Voraussetzungen:
    PC Grundkenntnisse Englisch Grundkenntnisse

    Institut:
    Institut zur Förderung von Kommunikationstechnologien (IFK)

    Wo:
    Seminarhotel Springer-Schlössl, Tivoligasse 73, 1120 Wien

  • Der Kurs „Cisco Certified Network Associate Routing and Switching“ (CCNA R&S) vermittelt umfangreiches Wissen über Netztopologien, Anwendungen und Dienste von IPv4- und IPv6-Netzen mit praktischen Übungen im Labor. Er besteht aus vier Modulen: Modul 1: Introduction to Networks Modul 2: Routing and Switching Essentials Modul 3: Scaling Networks Modul 4: Connecting Network Dieser Kurs baut auf den Kurs mit den Modulen 1+2 auf und erläutert die Anbindung von Firmennetzen an das öffentliche IP-Netz und vertieft das Verständnis der Technologien moderner Firmennetze (OSPF, EIGRP, VPN, WAN).
    Ziele:
    Aufbau von skalierbaren Computernetzen
    Zielgruppe:
    Netzwerktechniker, Netzwerkadministratoren, IT-Spezialisten
    Voraussetzungen:
    Absolvierter Kurs CCNA RS1+2 oder vergleichbares Wissen

    Institut:
    Institut zur Förderung von Kommunikationstechnologien (IFK)

    Wo:
    Seminarhotel Springer-Schlössl, Tivoligasse 73, 1120 Wien

  • ab 17.12.2018
    Dieser Kurs vermittelt die erforderlichen Kenntnisse, um ein mittelgroßes Firmennetzwerk zu installieren, zu administrieren und auftauchende Fehler zu erkennen und zu beheben. Die Kursinhalte umfassen die Konfiguration von mehreren Switchen und Routern, die Verbindung zu einem WAN und die Implementierung von Security-Mechanismen.
    Ziele:
    CCNA
    Zielgruppe:
    Netzwerktechniker
    Voraussetzungen:
    Interconnecting Cisco Network Devices Part (ICND1)

    Institut:
    Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH

    Wo:
    Fast Lane Modecenterstrasse 14 / B4 1030 Wien

    Wann:
    17.12.2018 - 21.12.2018

  • ab 25.02.2019
    Lernen Sie die Konfiguration von Microsoft Exchange Server 2016 und bereiten Sie sich gleichzeitig effizient auf das Examen 70-345 vor. In diesem Online-Kurs vermitteln wir Ihnen Fähigkeiten und Kenntnisse für die Entwicklung und den Einsatz von Messaging-Lösungen mit Microsoft Exchange Server 2016.

    Die Inhalte

    1. Einführung, Überblick und Funktionen des Exchange Servers
    2. Exchange-Planung, Testumgebung und Installation von Exchange
    3. Exchangeversion aktualisieren, Exchange einrichten
    4. Administration und Datenbanken
    5. Mailtransport, Empfänger und E-Mailadressen
    6. Öffentliche Ordner, Clientzugriff
    7. Antispam und Schadsoftware
    8. Sicherheit und Zertifikate
    9. Viren- und Spamschutz, Standardrichtlinie für Antischadsoftware, Transportregeln für Spam
    10. Überwachen von Exchange, Sichern und Wiederherstellen
    11. Problembehebung und weitere Konfigurationsmöglichkeiten
    12. Planung der Exchange-Bereitstellung
    13. Mailboxdienste und Nachrichtentransport
    14. Clientzugriff, Hochverfügbarkeit
    15. Wartung von Exchange, Nachrichtensicherheit und RMS
    16. Message Retention und designing message compliance
    17. Messaging Coexistence, Upgrade und Migration
    18. Planning a hybrid Exchange Server deployment

    Sie lernen,

    • mit Video-Anleitungen auf unserer Lernplattform und
    • mit dem Fachbuch von Thomas Joos.
    • Mit regelmäigen Wiederholungsfragen aus unserer Lernplattform und per E-Mail festigen Sie Ihr Wissen.
    • Unsere Trainer unterstützen Sie schnell und kompetent bei Fragen und den Aufgabenlösungen.
    • Mit Online-Testsimulationen bereiten Sie sich direkt für die Prüfung vor.
    • Per Online-Chat und E-Mail-Hotline betreuen Sie unsere MCSE-zertifizierten Trainer.
    • Sie erhalten weiterführende und ergänzende Dokumente, die speziell auf die Prüfung abgestimmt sind.
    • Es gibt keine festen Termine, Sie lernen nach Ihrem eigenen Stundenplan.
    • Alle Unterlagen sind komplett auf deutsch
    Ziele:
    Ablegen der Microsoft-Zertifizierungsprüfung 70-345
    Zielgruppe:
    PC-Fachkräfte, PC-Techniker, Netzwerktechniker, PC-/LAN-Supporter, Informatik-Studenten, IT-Berater, Systemadministratoren, Programmierer, Web-Master, Selbstständige im IT-Bereich Der Kurs richtet sich an alle, die professionell mit Microsoft-Plattformen und Netzwerken arbeiten wollen und ein international anerkanntes Zertifikat benötigen.
    Voraussetzungen:
    Fundierte Kenntnisse in Windows 7 oder 8. Vorteilhaft sind gute Kenntnisse und Erfahrung mit Netzwerken. Starkes Interesse an Netzwerken und der Wunsch, den Schritt in die Professionalität zu machen.

    Institut:
    Lernen im Internet

    Wo:
    (Internet)

    Wann:
    25.02.2019 - 27.05.2019

  • ab 18.02.2019
    Lernen Sie die Konfiguration von Microsoft Exchange Server 2016 und bereiten Sie sich gleichzeitig effizient auf das Examen 70-345 vor. In diesem Online-Kurs vermitteln wir Ihnen Fähigkeiten und Kenntnisse für die Entwicklung und den Einsatz von Messaging-Lösungen mit Microsoft Exchange Server 2016.

    Die Inhalte

    1. Einführung, Überblick und Funktionen des Exchange Servers
    2. Exchange-Planung, Testumgebung und Installation von Exchange
    3. Exchangeversion aktualisieren, Exchange einrichten
    4. Administration und Datenbanken
    5. Mailtransport, Empfänger und E-Mailadressen
    6. Öffentliche Ordner, Clientzugriff
    7. Antispam und Schadsoftware
    8. Sicherheit und Zertifikate
    9. Viren- und Spamschutz, Standardrichtlinie für Antischadsoftware, Transportregeln für Spam
    10. Überwachen von Exchange, Sichern und Wiederherstellen
    11. Problembehebung und weitere Konfigurationsmöglichkeiten
    12. Planung der Exchange-Bereitstellung
    13. Mailboxdienste und Nachrichtentransport
    14. Clientzugriff, Hochverfügbarkeit
    15. Wartung von Exchange, Nachrichtensicherheit und RMS
    16. Message Retention und designing message compliance
    17. Messaging Coexistence, Upgrade und Migration
    18. Planning a hybrid Exchange Server deployment

    Sie lernen,

    • mit Video-Anleitungen auf unserer Lernplattform und
    • mit dem Fachbuch von Thomas Joos.
    • Mit regelmäigen Wiederholungsfragen aus unserer Lernplattform und per E-Mail festigen Sie Ihr Wissen.
    • Unsere Trainer unterstützen Sie schnell und kompetent bei Fragen und den Aufgabenlösungen.
    • Mit Online-Testsimulationen bereiten Sie sich direkt für die Prüfung vor.
    • Per Online-Chat und E-Mail-Hotline betreuen Sie unsere MCSE-zertifizierten Trainer.
    • Sie erhalten weiterführende und ergänzende Dokumente, die speziell auf die Prüfung abgestimmt sind.
    • Es gibt keine festen Termine, Sie lernen nach Ihrem eigenen Stundenplan.
    • Alle Unterlagen sind komplett auf deutsch
    Ziele:
    Ablegen der Microsoft-Zertifizierungsprüfung 70-345
    Zielgruppe:
    PC-Fachkräfte, PC-Techniker, Netzwerktechniker, PC-/LAN-Supporter, Informatik-Studenten, IT-Berater, Systemadministratoren, Programmierer, Web-Master, Selbstständige im IT-Bereich Der Kurs richtet sich an alle, die professionell mit Microsoft-Plattformen und Netzwerken arbeiten wollen und ein international anerkanntes Zertifikat benötigen.
    Voraussetzungen:
    Fundierte Kenntnisse in Windows 7 oder 8. Vorteilhaft sind gute Kenntnisse und Erfahrung mit Netzwerken. Starkes Interesse an Netzwerken und der Wunsch, den Schritt in die Professionalität zu machen.

    Institut:
    Lernen im Internet

    Wo:
    (Internet)

    Wann:
    18.02.2019 - 20.05.2019

  • ab 11.02.2019
    Lernen Sie die Konfiguration von Microsoft Exchange Server 2016 und bereiten Sie sich gleichzeitig effizient auf das Examen 70-345 vor. In diesem Online-Kurs vermitteln wir Ihnen Fähigkeiten und Kenntnisse für die Entwicklung und den Einsatz von Messaging-Lösungen mit Microsoft Exchange Server 2016.

    Die Inhalte

    1. Einführung, Überblick und Funktionen des Exchange Servers
    2. Exchange-Planung, Testumgebung und Installation von Exchange
    3. Exchangeversion aktualisieren, Exchange einrichten
    4. Administration und Datenbanken
    5. Mailtransport, Empfänger und E-Mailadressen
    6. Öffentliche Ordner, Clientzugriff
    7. Antispam und Schadsoftware
    8. Sicherheit und Zertifikate
    9. Viren- und Spamschutz, Standardrichtlinie für Antischadsoftware, Transportregeln für Spam
    10. Überwachen von Exchange, Sichern und Wiederherstellen
    11. Problembehebung und weitere Konfigurationsmöglichkeiten
    12. Planung der Exchange-Bereitstellung
    13. Mailboxdienste und Nachrichtentransport
    14. Clientzugriff, Hochverfügbarkeit
    15. Wartung von Exchange, Nachrichtensicherheit und RMS
    16. Message Retention und designing message compliance
    17. Messaging Coexistence, Upgrade und Migration
    18. Planning a hybrid Exchange Server deployment

    Sie lernen,

    • mit Video-Anleitungen auf unserer Lernplattform und
    • mit dem Fachbuch von Thomas Joos.
    • Mit regelmäigen Wiederholungsfragen aus unserer Lernplattform und per E-Mail festigen Sie Ihr Wissen.
    • Unsere Trainer unterstützen Sie schnell und kompetent bei Fragen und den Aufgabenlösungen.
    • Mit Online-Testsimulationen bereiten Sie sich direkt für die Prüfung vor.
    • Per Online-Chat und E-Mail-Hotline betreuen Sie unsere MCSE-zertifizierten Trainer.
    • Sie erhalten weiterführende und ergänzende Dokumente, die speziell auf die Prüfung abgestimmt sind.
    • Es gibt keine festen Termine, Sie lernen nach Ihrem eigenen Stundenplan.
    • Alle Unterlagen sind komplett auf deutsch
    Ziele:
    Ablegen der Microsoft-Zertifizierungsprüfung 70-345
    Zielgruppe:
    PC-Fachkräfte, PC-Techniker, Netzwerktechniker, PC-/LAN-Supporter, Informatik-Studenten, IT-Berater, Systemadministratoren, Programmierer, Web-Master, Selbstständige im IT-Bereich Der Kurs richtet sich an alle, die professionell mit Microsoft-Plattformen und Netzwerken arbeiten wollen und ein international anerkanntes Zertifikat benötigen.
    Voraussetzungen:
    Fundierte Kenntnisse in Windows 7 oder 8. Vorteilhaft sind gute Kenntnisse und Erfahrung mit Netzwerken. Starkes Interesse an Netzwerken und der Wunsch, den Schritt in die Professionalität zu machen.

    Institut:
    Lernen im Internet

    Wo:
    (Internet)

    Wann:
    11.02.2019 - 13.05.2019

  • 17 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Betriebssystem-Kenntnisse
  • IT-Support
  • Active Directory Design
  • Backup-Strategien
  • Cisco-Komponenten
  • Client-/Server Technologien
  • Firewall-Systeme
  • LINUX
  • MS Exchange Server
  • Netzwerk-Protokolle
  • Netzwerkinstallation
  • Netzwerkkomponenten
  • Netzwerkkonfiguration
  • Switches
  • TCP/IP
  • VPN
  • Windows