IT-SalesmanagerIn

Berufsbereiche: Elektrotechnik, Elektronik, Telekommunikation, IT
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.710,- bis € 3.560,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: 2022). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

IT-SalesmanagerInnen sind für den Verkauf von IT-Produkten und -Dienstleistungen zuständig, z.B. von Softwareprodukten, Computern, IT-Managementsystemen oder Produkten rund um IT-Sicherheit und Datenschutz. Sie betreuen den Verkaufsprozess vom ersten Beratungsgespräch bis zum endgültigen Verkaufsabschluss. Dabei geht es häufig um individuelle IT-Lösungen für ein Unternehmen samt der dazugehörigen IT-Serviceleistung wie Installation und Fehlerbehebung. 

IT-SalesmanagerInnen sind für die professionelle Kunden- und Projektakquise sowie für deren laufende Betreuung verantwortlich. Sie definieren Verkaufsstrategien, analysieren die Absatzentwicklung und den Erfolg von bestehenden Verkaufsmaßnahmen und planen Strategien zur Kundenbindung. Zudem beraten sie KundInnen vor Ort über verschiedene IT-Lösungen. Sie erfassen alle Anforderungen, erstellen ein Grobkonzept über die gewünschten IT-Produkte und -Dienstleistungen und geben diese bei den zuständigen Abteilungen in Auftrag. 

Weitere Aufgaben von IT-SalesmanagerInnen sind die Entwicklung von neuen Servicekonzepten sowie die Kalkulation und vertragliche Abwicklung von Angeboten. Sie sind auch für die Aufbereitung und Durchführung von technischen Produktpräsentationen verantwortlich. Zudem informieren sie sich regelmäßig über die Marktentwicklung und Trends, um die Produkte und Dienstleistungen zielgerecht vermarkten zu können. IT-SalesmanagerInnen arbeiten eng mit allen unternehmensinternen Abteilungen zusammen. 

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • IT-Produkte und -Dienstleistungen verkaufen
  • KundInnen beraten
  • Verkaufsstrategien entwickeln und umsetzen
  • Markt- und Wettbewerbsanalysen durchführen
  • Anforderungsanalysen erstellen
  • Produktpräsentationen abhalten
  • Verhandlungen führen
  • Kaufverträge abschließen
  • Neue KundInnen akquirieren
  • ab 28.06.2024

    Institut:
    WIFI Wien

    Wo:
    WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

    Wann:
    28.06.2024 - 28.06.2024

  • ab 22.07.2024
    Fach- und Organisationskompetenz Marketing-Salesmanagement • Marketing Lebenszyklus – Modell, der Marketingplan, der Marketing - Mix, die 4 P´s und 3 Elemente des Marketing, Marktanalyse, Marktforschung, Zielgruppendefinition, Marktpositionierung, Grundlagen Markt- und Meinungsforschung, Consumer-Benefit, USP, Corporate Identity • Modul - Kernkompetenzen im Verkauf Was ist Verkauf, Kaufgrundanalyse, Stärken-Schwächen-Profile, Erfolgsstrukturen im Verkauf, der Mensch als Schlüssel zum Erfolg • Modul - Kundenwünsche erkennen Vorbereitung Verkaufsgespräch, Begrüßungs- und Kontaktphase, Fragetechniken, Kundentypologien erkennen, verstehen und nutzen • Modul - Strategie zum erfolgreichen Verkauf Erfüllungsgrad im Verkauf , Bezahlformel, After Sale, Marketing-Mix • Modul - Kaufmotive erkennen verstehen und nutzen Bedarfsermittlung, Kundennutzen, 7-Praxis-Tipps, „Big Five“ – Produkt und Dienstleistung, Motivation, VAKOG im Verkauf • Modul - Kundenbindung Reklamation / Beschwerde, direkter und indirekter Beschwerdeprozess, vom Kunden zum Stammkunden, Empfehlungsstrategien, Kundentreue, Kundenbindungsmethoden • Modul - Verkaufstechniken Unterschiede Einwand und Vorwand, individuelle praxisbezogene Trainingseinheiten, Praxisgespräche, Abschlusstechniken, Rollenspiele, Fallbeispiele, Analysen • Modul - Preisgespräch Keine Angst vor dem Preis, Methoden den Preis zu verpacken, den Preis aktiv ansprechen, Preisverhandlung Führungs- und Methodenkompetenz • Team Auswahl und Zusammenstellen von Teams, Teamrollen, Aufgaben von Teams, Steuerung von Gruppenprozessen, Teamentwicklung, Teamleitung • Führungskompetenzen Die Kompetenzen für Führungskräfte, die ideale Führungskraft, Rolle der Führungskraft, Veränderungsprozesse, der Führungsprozess, Unterschiede Führen und Begleiten, Ethik des Führens und Begleitens • Führungswerkzeuge Chancenmanagement, Zielmanagement, SMART-Methode, Umsetzungs- und Maßnahmenplan, Problemanalyse zur Lösungsfindung, SWOT-Analyse, SWOT-Strategieentwicklung, Skill-Matrix, MitarbeiterInnenentwicklungsplan • Führungsstile Wie führe ich erfolgreich? Ein- und zweidimensionale Modelle der Führung, Führungsstile nach Tannenbaum/Schmidt, Führungsstile nach Lanninger, das Yin und Yang im Führungsstil, Grid-Management-Konzept, Situative Reifegrad – Theorie • Präsentation und Moderation Aufbau einer Präsentation, Erstellen eines „roten Fadens“, Medieneinsatz, Dos and Don‘ts einer Präsentation, Strategien zur Sicherheit, Ablauf und Planung einer Moderation, Einsatz von Fragetechniken • Projektmanagement Organisation von kleinen Projekten, Kriterien eines gelungenen Projektmanagements, Zielarbeit • MitarbeiterInnen-Motivation Was motiviert MA, Motivationsmodelle – Hackman/Oldham, Herzberg, Arten der Motivation, Job-Rotation Enlargement Enrichment Sozialkompetenz und Selbstmanagement • Kommunikation Grundlagen der Kommunikation, Kommunikationsmodelle, Feedback, Selbst- und Fremdbild, Körpersprache, aktive Sprache, Wahrnehmungskanäle, Qualitäten der Kommunikation • Konfliktmanagement Erkennen von Konflikten, Konfliktlösungsstrategien, Chancen von Konflikten, Grundmuster der Konfliktbearbeitung, Eskalationsdynamik, De-Eskalationsstrategien • Selbstmanagement Bedürfnisse kennen lernen, die Säulen meiner Identität, Antreiber und Erlauber, Vertrag mit mir selbst • Stressmanagement Entwicklung von Stress, Stressbewältigungsmodelle, Phasen des Burnout, EU Stress, Distress • Zeitmanagement Modelle und Methoden im Zeitmanagement
    Ziele:
    Als Marketing- und SalesmanagerIn arbeiten Sie auf vier Kompetenzsäulen – Fachkompetenz, Methodenkompetenz, Sozialkompetenz und Organisationskompetenz. Sie agieren professionell und eigenverantwortlich für den Markterfolg. Sie organisieren und koordinieren alle Kräfte, die in einem Unternehmen am Markterfolg beteiligt sind.
    Zielgruppe:
    MarketingeinsteigerInnen, Führungskräfte mittleres Management, UnternehmensgründerInnen, angehende Führungskräfte, erfahrene VerkäuferInnen, QualitätsmanagerInnen, Fachkräfte mit Interesse weitere Kompetenzen zu entwickeln, Menschen mit langjähriger Berufserfahrung, Menschen, die mit der Qualifikation zum Sales- und MarketingmanagerIn ihren Marktwert erhöhen wollen
    Voraussetzungen:
    Lernbereitschaft

    Institut:
    Plativio modern training

    Wo:
    Plativio modern Training GmbH Laxenburger Straße 39 1100 Wien

    Wann:
    22.07.2024 - 20.09.2024

  • ab 02.09.2024
    Fach- und Organisationskompetenz Marketing-Salesmanagement • Marketing Lebenszyklus – Modell, der Marketingplan, der Marketing - Mix, die 4 P´s und 3 Elemente des Marketing, Marktanalyse, Marktforschung, Zielgruppendefinition, Marktpositionierung, Grundlagen Markt- und Meinungsforschung, Consumer-Benefit, USP, Corporate Identity • Modul - Kernkompetenzen im Verkauf Was ist Verkauf, Kaufgrundanalyse, Stärken-Schwächen-Profile, Erfolgsstrukturen im Verkauf, der Mensch als Schlüssel zum Erfolg • Modul - Kundenwünsche erkennen Vorbereitung Verkaufsgespräch, Begrüßungs- und Kontaktphase, Fragetechniken, Kundentypologien erkennen, verstehen und nutzen • Modul - Strategie zum erfolgreichen Verkauf Erfüllungsgrad im Verkauf , Bezahlformel, After Sale, Marketing-Mix • Modul - Kaufmotive erkennen verstehen und nutzen Bedarfsermittlung, Kundennutzen, 7-Praxis-Tipps, „Big Five“ – Produkt und Dienstleistung, Motivation, VAKOG im Verkauf • Modul - Kundenbindung Reklamation / Beschwerde, direkter und indirekter Beschwerdeprozess, vom Kunden zum Stammkunden, Empfehlungsstrategien, Kundentreue, Kundenbindungsmethoden • Modul - Verkaufstechniken Unterschiede Einwand und Vorwand, individuelle praxisbezogene Trainingseinheiten, Praxisgespräche, Abschlusstechniken, Rollenspiele, Fallbeispiele, Analysen • Modul - Preisgespräch Keine Angst vor dem Preis, Methoden den Preis zu verpacken, den Preis aktiv ansprechen, Preisverhandlung Führungs- und Methodenkompetenz • Team Auswahl und Zusammenstellen von Teams, Teamrollen, Aufgaben von Teams, Steuerung von Gruppenprozessen, Teamentwicklung, Teamleitung • Führungskompetenzen Die Kompetenzen für Führungskräfte, die ideale Führungskraft, Rolle der Führungskraft, Veränderungsprozesse, der Führungsprozess, Unterschiede Führen und Begleiten, Ethik des Führens und Begleitens • Führungswerkzeuge Chancenmanagement, Zielmanagement, SMART-Methode, Umsetzungs- und Maßnahmenplan, Problemanalyse zur Lösungsfindung, SWOT-Analyse, SWOT-Strategieentwicklung, Skill-Matrix, MitarbeiterInnenentwicklungsplan • Führungsstile Wie führe ich erfolgreich? Ein- und zweidimensionale Modelle der Führung, Führungsstile nach Tannenbaum/Schmidt, Führungsstile nach Lanninger, das Yin und Yang im Führungsstil, Grid-Management-Konzept, Situative Reifegrad – Theorie • Präsentation und Moderation Aufbau einer Präsentation, Erstellen eines „roten Fadens“, Medieneinsatz, Dos and Don‘ts einer Präsentation, Strategien zur Sicherheit, Ablauf und Planung einer Moderation, Einsatz von Fragetechniken • Projektmanagement Organisation von kleinen Projekten, Kriterien eines gelungenen Projektmanagements, Zielarbeit • MitarbeiterInnen-Motivation Was motiviert MA, Motivationsmodelle – Hackman/Oldham, Herzberg, Arten der Motivation, Job-Rotation Enlargement Enrichment Sozialkompetenz und Selbstmanagement • Kommunikation Grundlagen der Kommunikation, Kommunikationsmodelle, Feedback, Selbst- und Fremdbild, Körpersprache, aktive Sprache, Wahrnehmungskanäle, Qualitäten der Kommunikation • Konfliktmanagement Erkennen von Konflikten, Konfliktlösungsstrategien, Chancen von Konflikten, Grundmuster der Konfliktbearbeitung, Eskalationsdynamik, De-Eskalationsstrategien • Selbstmanagement Bedürfnisse kennen lernen, die Säulen meiner Identität, Antreiber und Erlauber, Vertrag mit mir selbst • Stressmanagement Entwicklung von Stress, Stressbewältigungsmodelle, Phasen des Burnout, EU Stress, Distress • Zeitmanagement Modelle und Methoden im Zeitmanagement
    Ziele:
    Als Marketing- und SalesmanagerIn arbeiten Sie auf vier Kompetenzsäulen – Fachkompetenz, Methodenkompetenz, Sozialkompetenz und Organisationskompetenz. Sie agieren professionell und eigenverantwortlich für den Markterfolg. Sie organisieren und koordinieren alle Kräfte, die in einem Unternehmen am Markterfolg beteiligt sind.
    Zielgruppe:
    MarketingeinsteigerInnen, Führungskräfte mittleres Management, UnternehmensgründerInnen, angehende Führungskräfte, erfahrene VerkäuferInnen, QualitätsmanagerInnen, Fachkräfte mit Interesse weitere Kompetenzen zu entwickeln, Menschen mit langjähriger Berufserfahrung, Menschen, die mit der Qualifikation zum Sales- und MarketingmanagerIn ihren Marktwert erhöhen wollen
    Voraussetzungen:
    Lernbereitschaft

    Institut:
    Plativio modern training

    Wo:
    Plativio modern Training GmbH Laxenburger Straße 39 1100 Wien

    Wann:
    02.09.2024 - 25.10.2024

  • ab 07.10.2024
    Fach- und Organisationskompetenz Marketing-Salesmanagement • Marketing Lebenszyklus – Modell, der Marketingplan, der Marketing - Mix, die 4 P´s und 3 Elemente des Marketing, Marktanalyse, Marktforschung, Zielgruppendefinition, Marktpositionierung, Grundlagen Markt- und Meinungsforschung, Consumer-Benefit, USP, Corporate Identity • Modul - Kernkompetenzen im Verkauf Was ist Verkauf, Kaufgrundanalyse, Stärken-Schwächen-Profile, Erfolgsstrukturen im Verkauf, der Mensch als Schlüssel zum Erfolg • Modul - Kundenwünsche erkennen Vorbereitung Verkaufsgespräch, Begrüßungs- und Kontaktphase, Fragetechniken, Kundentypologien erkennen, verstehen und nutzen • Modul - Strategie zum erfolgreichen Verkauf Erfüllungsgrad im Verkauf , Bezahlformel, After Sale, Marketing-Mix • Modul - Kaufmotive erkennen verstehen und nutzen Bedarfsermittlung, Kundennutzen, 7-Praxis-Tipps, „Big Five“ – Produkt und Dienstleistung, Motivation, VAKOG im Verkauf • Modul - Kundenbindung Reklamation / Beschwerde, direkter und indirekter Beschwerdeprozess, vom Kunden zum Stammkunden, Empfehlungsstrategien, Kundentreue, Kundenbindungsmethoden • Modul - Verkaufstechniken Unterschiede Einwand und Vorwand, individuelle praxisbezogene Trainingseinheiten, Praxisgespräche, Abschlusstechniken, Rollenspiele, Fallbeispiele, Analysen • Modul - Preisgespräch Keine Angst vor dem Preis, Methoden den Preis zu verpacken, den Preis aktiv ansprechen, Preisverhandlung Führungs- und Methodenkompetenz • Team Auswahl und Zusammenstellen von Teams, Teamrollen, Aufgaben von Teams, Steuerung von Gruppenprozessen, Teamentwicklung, Teamleitung • Führungskompetenzen Die Kompetenzen für Führungskräfte, die ideale Führungskraft, Rolle der Führungskraft, Veränderungsprozesse, der Führungsprozess, Unterschiede Führen und Begleiten, Ethik des Führens und Begleitens • Führungswerkzeuge Chancenmanagement, Zielmanagement, SMART-Methode, Umsetzungs- und Maßnahmenplan, Problemanalyse zur Lösungsfindung, SWOT-Analyse, SWOT-Strategieentwicklung, Skill-Matrix, MitarbeiterInnenentwicklungsplan • Führungsstile Wie führe ich erfolgreich? Ein- und zweidimensionale Modelle der Führung, Führungsstile nach Tannenbaum/Schmidt, Führungsstile nach Lanninger, das Yin und Yang im Führungsstil, Grid-Management-Konzept, Situative Reifegrad – Theorie • Präsentation und Moderation Aufbau einer Präsentation, Erstellen eines „roten Fadens“, Medieneinsatz, Dos and Don‘ts einer Präsentation, Strategien zur Sicherheit, Ablauf und Planung einer Moderation, Einsatz von Fragetechniken • Projektmanagement Organisation von kleinen Projekten, Kriterien eines gelungenen Projektmanagements, Zielarbeit • MitarbeiterInnen-Motivation Was motiviert MA, Motivationsmodelle – Hackman/Oldham, Herzberg, Arten der Motivation, Job-Rotation Enlargement Enrichment Sozialkompetenz und Selbstmanagement • Kommunikation Grundlagen der Kommunikation, Kommunikationsmodelle, Feedback, Selbst- und Fremdbild, Körpersprache, aktive Sprache, Wahrnehmungskanäle, Qualitäten der Kommunikation • Konfliktmanagement Erkennen von Konflikten, Konfliktlösungsstrategien, Chancen von Konflikten, Grundmuster der Konfliktbearbeitung, Eskalationsdynamik, De-Eskalationsstrategien • Selbstmanagement Bedürfnisse kennen lernen, die Säulen meiner Identität, Antreiber und Erlauber, Vertrag mit mir selbst • Stressmanagement Entwicklung von Stress, Stressbewältigungsmodelle, Phasen des Burnout, EU Stress, Distress • Zeitmanagement Modelle und Methoden im Zeitmanagement
    Ziele:
    Als Marketing- und SalesmanagerIn arbeiten Sie auf vier Kompetenzsäulen – Fachkompetenz, Methodenkompetenz, Sozialkompetenz und Organisationskompetenz. Sie agieren professionell und eigenverantwortlich für den Markterfolg. Sie organisieren und koordinieren alle Kräfte, die in einem Unternehmen am Markterfolg beteiligt sind.
    Zielgruppe:
    MarketingeinsteigerInnen, Führungskräfte mittleres Management, UnternehmensgründerInnen, angehende Führungskräfte, erfahrene VerkäuferInnen, QualitätsmanagerInnen, Fachkräfte mit Interesse weitere Kompetenzen zu entwickeln, Menschen mit langjähriger Berufserfahrung, Menschen, die mit der Qualifikation zum Sales- und MarketingmanagerIn ihren Marktwert erhöhen wollen
    Voraussetzungen:
    Lernbereitschaft

    Institut:
    Plativio modern training

    Wo:
    Plativio modern Training GmbH Laxenburger Straße 39 1100 Wien

    Wann:
    07.10.2024 - 29.11.2024

  • ab 11.11.2024
    Fach- und Organisationskompetenz Marketing-Salesmanagement • Marketing Lebenszyklus – Modell, der Marketingplan, der Marketing - Mix, die 4 P´s und 3 Elemente des Marketing, Marktanalyse, Marktforschung, Zielgruppendefinition, Marktpositionierung, Grundlagen Markt- und Meinungsforschung, Consumer-Benefit, USP, Corporate Identity • Modul - Kernkompetenzen im Verkauf Was ist Verkauf, Kaufgrundanalyse, Stärken-Schwächen-Profile, Erfolgsstrukturen im Verkauf, der Mensch als Schlüssel zum Erfolg • Modul - Kundenwünsche erkennen Vorbereitung Verkaufsgespräch, Begrüßungs- und Kontaktphase, Fragetechniken, Kundentypologien erkennen, verstehen und nutzen • Modul - Strategie zum erfolgreichen Verkauf Erfüllungsgrad im Verkauf , Bezahlformel, After Sale, Marketing-Mix • Modul - Kaufmotive erkennen verstehen und nutzen Bedarfsermittlung, Kundennutzen, 7-Praxis-Tipps, „Big Five“ – Produkt und Dienstleistung, Motivation, VAKOG im Verkauf • Modul - Kundenbindung Reklamation / Beschwerde, direkter und indirekter Beschwerdeprozess, vom Kunden zum Stammkunden, Empfehlungsstrategien, Kundentreue, Kundenbindungsmethoden • Modul - Verkaufstechniken Unterschiede Einwand und Vorwand, individuelle praxisbezogene Trainingseinheiten, Praxisgespräche, Abschlusstechniken, Rollenspiele, Fallbeispiele, Analysen • Modul - Preisgespräch Keine Angst vor dem Preis, Methoden den Preis zu verpacken, den Preis aktiv ansprechen, Preisverhandlung Führungs- und Methodenkompetenz • Team Auswahl und Zusammenstellen von Teams, Teamrollen, Aufgaben von Teams, Steuerung von Gruppenprozessen, Teamentwicklung, Teamleitung • Führungskompetenzen Die Kompetenzen für Führungskräfte, die ideale Führungskraft, Rolle der Führungskraft, Veränderungsprozesse, der Führungsprozess, Unterschiede Führen und Begleiten, Ethik des Führens und Begleitens • Führungswerkzeuge Chancenmanagement, Zielmanagement, SMART-Methode, Umsetzungs- und Maßnahmenplan, Problemanalyse zur Lösungsfindung, SWOT-Analyse, SWOT-Strategieentwicklung, Skill-Matrix, MitarbeiterInnenentwicklungsplan • Führungsstile Wie führe ich erfolgreich? Ein- und zweidimensionale Modelle der Führung, Führungsstile nach Tannenbaum/Schmidt, Führungsstile nach Lanninger, das Yin und Yang im Führungsstil, Grid-Management-Konzept, Situative Reifegrad – Theorie • Präsentation und Moderation Aufbau einer Präsentation, Erstellen eines „roten Fadens“, Medieneinsatz, Dos and Don‘ts einer Präsentation, Strategien zur Sicherheit, Ablauf und Planung einer Moderation, Einsatz von Fragetechniken • Projektmanagement Organisation von kleinen Projekten, Kriterien eines gelungenen Projektmanagements, Zielarbeit • MitarbeiterInnen-Motivation Was motiviert MA, Motivationsmodelle – Hackman/Oldham, Herzberg, Arten der Motivation, Job-Rotation Enlargement Enrichment Sozialkompetenz und Selbstmanagement • Kommunikation Grundlagen der Kommunikation, Kommunikationsmodelle, Feedback, Selbst- und Fremdbild, Körpersprache, aktive Sprache, Wahrnehmungskanäle, Qualitäten der Kommunikation • Konfliktmanagement Erkennen von Konflikten, Konfliktlösungsstrategien, Chancen von Konflikten, Grundmuster der Konfliktbearbeitung, Eskalationsdynamik, De-Eskalationsstrategien • Selbstmanagement Bedürfnisse kennen lernen, die Säulen meiner Identität, Antreiber und Erlauber, Vertrag mit mir selbst • Stressmanagement Entwicklung von Stress, Stressbewältigungsmodelle, Phasen des Burnout, EU Stress, Distress • Zeitmanagement Modelle und Methoden im Zeitmanagement
    Ziele:
    Als Marketing- und SalesmanagerIn arbeiten Sie auf vier Kompetenzsäulen – Fachkompetenz, Methodenkompetenz, Sozialkompetenz und Organisationskompetenz. Sie agieren professionell und eigenverantwortlich für den Markterfolg. Sie organisieren und koordinieren alle Kräfte, die in einem Unternehmen am Markterfolg beteiligt sind.
    Zielgruppe:
    MarketingeinsteigerInnen, Führungskräfte mittleres Management, UnternehmensgründerInnen, angehende Führungskräfte, erfahrene VerkäuferInnen, QualitätsmanagerInnen, Fachkräfte mit Interesse weitere Kompetenzen zu entwickeln, Menschen mit langjähriger Berufserfahrung, Menschen, die mit der Qualifikation zum Sales- und MarketingmanagerIn ihren Marktwert erhöhen wollen
    Voraussetzungen:
    Lernbereitschaft

    Institut:
    Plativio modern training

    Wo:
    Plativio modern Training GmbH Laxenburger Straße 39 1100 Wien

    Wann:
    11.11.2024 - 17.01.2025

  • ab 16.01.2025

    Institut:
    WIFI Wien

    Wo:
    WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

    Wann:
    16.01.2025 - 16.01.2025

  • 7 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • 1
    • Dynamische Persönlichkeit
  • Gutes Auftreten
  • IT-Affinität
  • 1
    • Verhandlungsstärke
  • Kundenorientierung
  • Präsentationsfähigkeiten
  • Problemlösungsfähigkeit
  • 14 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Außendienst
  • Projektmanagement-Kenntnisse
  • Angebotserstellung
  • Auftragsabwicklung
  • IT-Consulting
  • Key Account Management
  • KundInnenbetreuung im Vertrieb
  • Marktanalysen
  • Marktaufbau
  • NeukundInnenakquisition
  • Post-Sales
  • Pre-Sales
  • Verkaufsverhandlung
  • Vertriebsstrategien und -konzepte