SystemanalytikerIn

Berufsbereiche: Informationstechnologie
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.270,- bis € 3.170,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Die Systemanalyse ist jener Teil der Informatik, die sich dem Entwurfsprozess einer Software widmet. SystemanalytikerInnen sind für die Bedarfsermittlung bei der Neuentwicklung oder bei Änderung bestehender IT-Systeme zuständig.

Dabei kann es sich z.B. um ein Kassensystem, einen Online-Shop, ein Kundenbeziehungssystem oder eine Buchhaltungssoftware handeln. Die wichtigste Tätigkeit ist die Beschreibung der Realität (Ist-Zustand) anhand eines Modells. Ausgehend von diesem Ist-Modell planen sie gemeinsam mit der Unternehmensleitung ein Soll-Modell, also ein Modell, welches alle gewünschte Eigenschaften besitzt.

Dazu modellieren SystemanalytikerInnen die Geschäftsprozesse des Unternehmens. Das heißt, sie bilden die einzelnen Arbeitsschritte in Diagrammen ab um zu erkennen, an welcher Stelle etwa ein Arbeitsschritt bzw. ein Prozess optimiert werden kann.

Zudem legen sie gemeinsam mit der Unternehmensleitung fest, was die Software bzw. das System alles können soll, das sogenannte Soll-Konzept. SystemanalytikerInnen erstellen dazu Diagramme, z.B. ein Datenflussdiagramm, ein Zustandsdiagramm und ein Ursache-Wirkungs-Diagramm in einer speziellen Sprache. Diese Sprache sollen die IngenieurInnen genauso verstehen wie die Wirtschaftsfachleute im Unternehmen.

Ausgehend vom jeweiligen Soll-Konzept entwerfen sie entsprechende Schnittstellen und Algorithmen. SystemprogrammiererInnen übernehmen dann die Programmierung der Software. SystemanalytikerInnen betreuen den gesamten Prozes von der Bedarfsanalyse bis zur Einführung der neuen Software.

Beim Customizing passen sie vorhandene Standardsoftware so an, dass diese spezifische, individuelle Kundenanforderungen besser erfüllen kann. SystemanalytikerInnen berücksichtigen zunehmend die Aspekte der Barrierefreiheit bei der Mensch-Maschine-Interaktion, das sogenannte "Design for All“.

Siehe auch den Beruf InformatikerIn.

  • ab 08.02.2021
    In diesem Kurs wird Ihnen das Know-how vermittelt, um mit Einsatz von Oracle Application Express datenbankbezogene Webanwendungen zu entwickeln, zu optimieren und bereitzustellen. Neben einer theoretischen Einführung in die Apex-Konzepte lernen Sie den Umgang mit den zahlreichen Apex-Assistenden (Apex Wizards), darauf aufbauend peu á peu die Gestaltungsmöglichkeiten sowie die Ver- und Anwendung von weiteren Apex-Komponenten.
    Zielgruppe:
    Anwendungsentwickler, Oracle Forms und Reports User, Entwickler, Systemanalytiker, technische Berater
    Voraussetzungen:
    (Oracle-) SQL-Datenbankkenntnisse, von Vorteil sind Oracle PL/SQL Basics.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Rinnböckstrasse 3, 1030 Wien

    Wann:
    08.02.2021 - 10.02.2021

  • ab 14.10.2020
    In diesem Kurs wird Ihnen das Know-how vermittelt, um mit Einsatz von Oracle Application Express datenbankbezogene Webanwendungen zu entwickeln, zu optimieren und bereitzustellen. Neben einer theoretischen Einführung in die Apex-Konzepte lernen Sie den Umgang mit den zahlreichen Apex-Assistenden (Apex Wizards), darauf aufbauend peu á peu die Gestaltungsmöglichkeiten sowie die Ver- und Anwendung von weiteren Apex-Komponenten.
    Zielgruppe:
    Anwendungsentwickler, Oracle Forms und Reports User, Entwickler, Systemanalytiker, technische Berater
    Voraussetzungen:
    (Oracle-) SQL-Datenbankkenntnisse, von Vorteil sind Oracle PL/SQL Basics.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    Virtual Classroom - Online

    Wann:
    14.10.2020 - 16.10.2020

  • ab 08.02.2021
    In diesem Kurs wird Ihnen das Know-how vermittelt, um mit Einsatz von Oracle Application Express datenbankbezogene Webanwendungen zu entwickeln, zu optimieren und bereitzustellen. Neben einer theoretischen Einführung in die Apex-Konzepte lernen Sie den Umgang mit den zahlreichen Apex-Assistenden (Apex Wizards), darauf aufbauend peu á peu die Gestaltungsmöglichkeiten sowie die Ver- und Anwendung von weiteren Apex-Komponenten.
    Zielgruppe:
    Anwendungsentwickler, Oracle Forms und Reports User, Entwickler, Systemanalytiker, technische Berater
    Voraussetzungen:
    (Oracle-) SQL-Datenbankkenntnisse, von Vorteil sind Oracle PL/SQL Basics.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    Virtual Classroom - Online

    Wann:
    08.02.2021 - 10.02.2021

  • ab 14.10.2020
    In diesem Kurs wird Ihnen das Know-how vermittelt, um mit Einsatz von Oracle Application Express datenbankbezogene Webanwendungen zu entwickeln, zu optimieren und bereitzustellen. Neben einer theoretischen Einführung in die Apex-Konzepte lernen Sie den Umgang mit den zahlreichen Apex-Assistenden (Apex Wizards), darauf aufbauend peu á peu die Gestaltungsmöglichkeiten sowie die Ver- und Anwendung von weiteren Apex-Komponenten.
    Zielgruppe:
    Anwendungsentwickler, Oracle Forms und Reports User, Entwickler, Systemanalytiker, technische Berater
    Voraussetzungen:
    (Oracle-) SQL-Datenbankkenntnisse, von Vorteil sind Oracle PL/SQL Basics.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Sankt-Peter-Gürtel 10b, 8042 Graz

    Wann:
    14.10.2020 - 16.10.2020

  • Der ORACLE SQL-Developer wird seit der ORACLE Datenbank-Version 11g kostenlos als Werkzeug zu Verfügung gestellt. In diesem Kurs erfahren Sie wie man effizient SQL-Statements und PL/SQL-Programme erstellt oder nach Objekten in der Datenbank sucht. In der neuen DBA-Ansicht ist der aktuelle Datenbank-Status abrufbar und die Top-SQL-Statements werden angezeigt. Weiters werden zwei Schematas auf Unterschiede untersucht. Mit den Standard-Berichten sind Sie in der Lage die Strukturen der Tabellen abzufragen bzw. sich zu anderen Datenbank-Objekten Informationen zu beschaffen.
    Zielgruppe:
    Anwendungsentwickler, Systemanalytiker und -betreuer, Führungskräfte, Mitarbeiter Fachabteilung, Projektleiter, Softwaredesigner.
    Voraussetzungen:
    Grundlegende Kenntnisse in SQL und ORACLE-Datenbanken

    Institut:
    tecTrain GmbH

  • 14 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Betriebssystem-Kenntnisse
  • Datenbankentwicklungs- und -betreuungskenntnisse
  • Datensicherheitskenntnisse
  • Internetentwicklungs- und Administrationskenntnisse
  • Netzwerktechnik-Kenntnisse
  • Programmiersprachen-Kenntnisse
  • Softwareentwicklungskenntnisse
  • IT-Projektmanagement
  • Java
  • LINUX
  • Oracle-Datenbanken
  • Requirements Engineering
  • Sicherheitskonzepte
  • UML