Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

MikrotechnikerIn

Berufsbereiche: Wissenschaft, Forschung und Entwicklung
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.500,- bis € 3.170,- * Arbeitsmarkttrend: steigend

Berufsbeschreibung

MikrotechnikerInnen sind forschend, leitend oder ausführend in der Herstellung von geometrischen Strukturen und Bestandteilen für mikrotechnische Systeme tätig.

Mikrosysteme kommen unter anderem in der Medizintechnik, Automobiltechnik, Biotechnologie, Kommunikationstechnik, Optoelektronik und im Bereich Energie zum Einsatz.

Ihre Tätigkeit umfasst den die Planung, den Entwurf, die Konstruktion, Produktion und Prüfung präziser Bauteile und ganzer Systeme im Mikrometer- und Nanometerbereich. Dazu gehören z.B. Leiterplatten, Schaltungen und mehrlagige, sogenannte Multilayer Printplatten. Leiterplatten werden auch als Platinen bezeichnet und dienen als Träger für elektronische Bauteile.

MikrotechnikerInnen setzen mikromechanische, optoelektronische und mikroelektronische Bestandteile zusammen. Zum Beispiel koppeln sie Komponenten wie intelligente Mikroprozessoren, Sensoren und Aktoren zu extrem miniaturisierten technischen Einheiten (z.B. Röntgenlinsen, Messgeräte, Navigationssysteme). Zudem sorgen sie für die Bedienung und Wartung der jeweiligen Produktionsmaschinen.

Beispiele für Mikrosysteme:

  • Navigationssysteme für Automobile und Fluggeräte
  • Winzige Ventile und Pumpen für Systeme zur Medikamentendosierung im Körper
  • Komplexe chemische Analysesysteme in Miniaturform
  • Mikro-Implantante (z.B. für Zähne, Gehörknöchel)
  • Präzissionssysteme für die Messtechnik
  • Systeme für die Raumfahrt, Schifftechnik, Flugzeugbau und Fahrzeugbau
  • u.v.a.

 

Siehe auch die Berufsbilder Bionik, Biotechnologie, Medizintechnik und Nanotechnik.

 

1 Mikrometer (µm) = 1000 Nanometer (nm), das ist zugleich 1 millionstel Meter (10-6 m)

MikrotechnikerInnen sind forschend, leitend oder ausführend in der Herstellung von geometrischen Strukturen und Bestandteilen für mikrotechnische Systeme tätig.

Mikrosysteme kommen unter anderem in der Medizintechnik, Automobiltechnik, Biotechnologie, Kommunikationstechnik, Optoelektronik und im Bereich Energie zum Einsatz.

Ihre Tätigkeit umfasst den die Planung, den Entwurf, die Konstruktion, Produktion und Prüfung präziser Bauteile und ganzer Systeme im Mikrometer- und Nanometerbereich. Dazu gehören z.B. Leiterplatten, Schaltungen und mehrlagige, sogenannte Multilayer Printplatten. Leiterplatten werden auch als Platinen bezeichnet und dienen als Träger für elektronische Bauteile.

MikrotechnikerInnen setzen mikromechanische, optoelektronische und mikroelektronische Bestandteile zusammen. Zum Beispiel koppeln sie Komponenten wie intelligente Mikroprozessoren, Sensoren und Aktoren zu extrem miniaturisierten technischen Einheiten (z.B. Röntgenlinsen, Messgeräte, Navigationssysteme). Zudem sorgen sie für die Bedienung und Wartung der jeweiligen Produktionsmaschinen.

Beispiele für Mikrosysteme:

  • Navigationssysteme für Automobile und Fluggeräte
  • Winzige Ventile und Pumpen für Systeme zur Medikamentendosierung im Körper
  • Komplexe chemische Analysesysteme in Miniaturform
  • Mikro-Implantante (z.B. für Zähne, Gehörknöchel)
  • Präzissionssysteme für die Messtechnik
  • Systeme für die Raumfahrt, Schifftechnik, Flugzeugbau und Fahrzeugbau
  • u.v.a.

 

Siehe auch die Berufsbilder Bionik, Biotechnologie, Medizintechnik und Nanotechnik.

 

1 Mikrometer (µm) = 1000 Nanometer (nm), das ist zugleich 1 millionstel Meter (10-6 m)

Universitätslehrgang Universitätslehrgang MINT Mikro- und Nanotechnologien (MSc) Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Angewandte Elektronik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Mechatronik/Wirtschaft Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Elektronik - Electronic Engineering Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Smart Homes & Assistive Technologies Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Mechatronik - Mikrosystemtechnik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Elektronik/Wirtschaft Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Mechatronik - Robotik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Mechatronik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Maschinenbau Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Elektrotechnik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Elektronik und Informationstechnik (vormals Informationselektronik) Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Integrated Systems and Circuit Design Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Embedded Systems Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Mechatronik - Mechatronic Systems Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Mechatronik - Robotik Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Embedded Systems Engineering - Vernetzte Systeme Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Industrielle Elektronik Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Mechatronics Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Embedded Systems Design Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Technische Physik - Nanoscience and -technology Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Elektronik und Informationstechnik (vormals Informationselektronik) Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Elektrotechnik - Mikroelektronik und Photonik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Mechatronik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Computational Intelligence Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Nanoscience and -technology Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Nanophysik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Maschinenbau Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Elektrotechnik
  • 6 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Kommunikationsstärke
  • Lernbereitschaft
  • Problemlösungsfähigkeit
  • Reisebereitschaft
  • 1
    • Genauigkeit
  • 17 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Analogtechnik
  • Assembler
  • C
  • C++
  • Cadence
  • CMOS-Technologie
  • Digitaltechnik
  • Elektrische Messtechnik
  • FPGA
  • Hardware-Testen
  • Hochfrequenz- und Funktechnik
  • LabVIEW
  • Messtechnik
  • Microprocessor-Technik
  • Schaltplanentwurf
  • UNIX
  • VHDL