Biotechnologe/-technologin

Berufsbereiche: Chemie, Biotechnologie, Lebensmittel, Kunststoffe / Wissenschaft, Bildung, Forschung und Entwicklung
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.420,- bis € 2.960,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

BiotechnologInnen erforschen, entwickeln, planen und optimieren biotechnologische Verfahren, also technologische Verfahren, die nach biologischen Prinzipien funktionieren. Die Biotechnologie ist eine interdisziplinäre Wissenschaft, die sich aus Biologie, Chemie und Verfahrenstechnik zusammensetzt und die sich mit der Analyse der Nutzung von Enzymen, Zellen und Bio-Organismen in technischen Anwendungen beschäftigt.

BiotechnologInnen erforschen in Laboren die Nutzung von pflanzlichen und tierischen Rohstoffen sowie die Herstellung von biologischen Substanzen, die in Bereichen wie Ernährung, Gesundheit und Umwelt zum Einsatz kommen. Anwendungsbeispiele sind die Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen zum Schutz der Umwelt oder neue Technologien zur Herstellung von Arzneimitteln. Bei ihrer Forschung wenden sie verschiedene wissenschaftliche und analytische Methoden an und führen Laboranalysen und Experimente durch. Sie werten die Forschungsergebnisse aus, interpretieren diese und verfassen Forschungsberichte.

Im Industriebereich versuchen BiotechnologInnen, die biowissenschaftlichen Erkenntnisse bzw. die biotechnologischen Methoden aus dem Labor in technischen Prozesse in der Industrie anzuwenden. Sie entwickeln und optimieren Produktionsverfahren, planen den Einsatz von biotechnologischen Maschinen und Anlagen, testen den Produktionsvorgang und führen regelmäßige Qualitätskontrollen durch.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Enzyme, Organismen und Zellen erforschen und verarbeiten
  • Experimente und Laboranalysen durchführen
  • Proben entnehmen und analysieren
  • Versuchsabläufe protokollieren und auswerten
  • Biotechnologische Verfahren entwickeln und optimieren
  • Produktionsprozesse planen und weiterentwickeln
  • Biotechnische Anlagen bedienen
  • Qualitätskontrollen durchführen
  • Berichte verfassen
Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium Biomedical Engineering Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium Biomolecular Technology of Proteins (BioToP) Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium Doktor der Philosophie - Medizinische Grundlagenforschung Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium International Graduate School in Nanobiotechnology Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium Molekulare Biowissenschaften und Biotechnologie Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium der Naturwissenschaften Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium Lebenswissenschaften Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium in Advanced Medical Biomarker Research Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium in Molecular Medicine Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Medical and Pharmaceutical Biotechnology Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Biotechnische Verfahren Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Bio- und Umwelttechnik Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Bio- und Lebensmitteltechnologie Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Bioengineering Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Lebensmitteltechnologie und Ernährung Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Biomedical Engineering Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Molekulare Biotechnologie Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Chemistry and Chemical Technology / Technische Chemie Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Biomedizin & Biotechnologie Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Molekulare Biowissenschaften Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Molekularbiologie Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Lebensmittel- und Biotechnologie Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Bioinformatik Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Bio- und Umwelttechnik Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Massenspektrometrie und Molekulare Analytik Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Bioverfahrenstechnik Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Molecular Biotechnology Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Biotechnische Verfahren Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Lebensmitteltechnologie & Ernährung Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Lebensmittel - Produkt- und Prozessentwicklung Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Umwelt-, Verfahrens- und Energietechnik Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Biotechnologisches Qualitätsmanagement Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Bionik - Biomimetics in Energy Systems Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Tissue Engineering and Regenerative Medicine Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Biotechnology Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Medical and Pharmaceutical Biotechnology Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Biomedizin & Biotechnologie Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Sustainability in Agriculture, Food Production and Food Technology in the Danube Region Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Biotechnology Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Biorefinery Engineering Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Technische Chemie - Biotechnologie und Bioanalytik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Biochemie und Molekulare Biomedizin Masterstudium (UNI) Universitätsstudium JMP Biological Chemistry Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Management in Chemical Technologies (MCT) Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Vergleichende Biomedizin - Infektionsbiomedizin und Tumorsignalwege
  • 1 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • 9 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Statistikkenntnisse
  • Biochemie
  • Bioverfahrenstechnik
  • Herstellung von Biopharmazeutika
  • Molekularbiologie
  • Molekulargenetische Analysen
  • Projektmanagement im Wissenschafts- und Forschungsbereich
  • Technische Naturwissenschaften
  • Technische Qualitätskontrolle