Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

KulturtechnikerIn

Berufsbereiche: Wissenschaft, Forschung und Entwicklung / Umwelt
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.240,- bis € 2.710,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

KulturtechnikerInnen planen, entwickeln und begleiten kulturtechnische Maßnahmen wie zum Beispiel die Verbesserung von Kulturlandschaften, die Neulandgewinnung und die Erhaltung von Landschaftsabschnitten durch Dämme.

Typische Arbeitsbereiche von KulturtechnikerInnen sind z.B:

  • Erstellung von Wasserwirtschaftskonzepten
  • Reinhaltung und Sanierung von stehenden und fließenden Gewässern
  • Planung von Wasserversorgungs- und Kanalisationsanlagen
  • Trinkwasseraufbereitung und Abwasserreinigung
  • Grundstückzusammenlegungsverfahren und Kommassierungen (das ist die Zusammenlegung, Flurbereinigung, Neugestaltung und Erschließung von landwirtschaftlichen und forstwirtschaftlichen Gebieten)
  • Ertragsverbesserung landwirtschaftlich genutzter Flächen
  • Entwurfsplanung für Projekte im Siedlungswasserbau und Straßenbau, Brückenbau für ländliche Bereiche
  • Wildbach- und Lawinenverbauung
  • Lösung von Verkehrs- und Mobilitätsaufgaben
  • u.v.a.

 

Spezialisierungen bieten vor allem die Bereiche: Wasserwirtschaftliche Planung (Flussgebietsmanagement, Siedlungswasserwirtschaft, Gewässerökologie); Bautechnik (Mechanik der Baumaterialien und des Bodens, Geotechnik, Bauwirtschaft); Landmanagement (Raumplanung, Verkehrswesen, Geodatenmanagement).

KulturtechnikerInnen arbeiten in Projekten mit EntscheidungsträgerInnen aus Politik, Verkehrsökologie, Verkehrstelematik und Raumplanung zusammen.

  • 16 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Projektmanagement-Kenntnisse
  • Umwelttechnikkenntnisse
  • Vermessungstechnik-Kenntnisse
  • Abfallwirtschaftskonzepte
  • Anwendung von Vermessungswesensoftware
  • AutoCAD
  • Begutachtung von Trinkwasseranlagen
  • EU-Förderprogramme
  • Gewässerökologie
  • Hochwasserschutz
  • Kulturtechnik
  • Landschaftsplanung
  • Lawinenverbauung
  • Planung von Trinkwasseranlagen
  • Überwachung von Trinkwasseranlagen
  • Wasserrecht