Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

ZiviltechnikerIn - Architektur

Berufsbereiche: Bau, Baunebengewerbe und Holz / Wissenschaft, Forschung und Entwicklung
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.240,- bis € 2.280,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend

Berufsbeschreibung

Grundsätzlich befassen sich ArchitektInnen mit dem gesamten Lebenszyklus von Gebäuden bzw. Objekten - von der Generalplanung, Baukoordination, Inbetriebnahme, Wartung über die Sanierung bis zum Rückbau.

Ihre Befugnis umfasst die Erbringung von planenden, prüfenden, überwachenden, beratenden, koordinierenden, mediativen und treuhänderischen Leistungen auf ihrem spezifischen Fachgebiet. Die Pläne einer Architektin/eines Architekten genießen urheberrechtlichen Schutz nach §3 Abs.2 Urhebergesetz (vgl. Jusline.at).

AbsolventInnen eines Diplom- oder Masterstudiums der Studienrichtung "Architektur" können nach einer bestimmten Praxiszeit die Ziviltechnikerprüfung ablegen, welche sie zur selbstständigen Tätigkeit als ArchitektIn berechtigt.

Siehe auch ArchitektIn und ZiviltechnikerIn-IngenieurkonsulentIn.

  • - Anwendungsmöglichkeiten und Funktionsweise - Programmaufbau - Einführung in die Benutzeroberfläche - Einführung in die Objekterstellung - Grundbegriffe und Techniken des Modellierens (Splines, Meshes, Polys, NURBS etc.) - Objektbearbeitungstechniken (Splines, Edit Mesh, Edit Poly) - Einführung in das 3ds Max Modifier System zur prozeduralen Objektbearbeitung - Datenaustausch mit anderer Software - Grundbegriffe der Animation - Grundbegriffe der Beleuchtung - Grundbegriffe des Renderns - Corona-Renderer und V-Ray für Visualisierungen (zb. Architektur) - Ausgabe von gerenderten Bildern - Kurze Einführung in Bild- oder Videobearbeitung (nach Wunsch, externe Software) - Projektorientiertes Arbeiten und Zusammenarbeit - Tipps und Tricks
    Ziele:
    Kursziel bei dieser 3ds Max Schulung ist ein Grundverständnis für die Software zu vermitteln, anhand praxisnaher Beispiele werden dabei Anwendung und Möglichkeiten erläutert und trainiert. Der Kurs zielt dabei primär auf den Bedarf und die benötigten Techniken für Architektur, Produktdesign und Visualisierung ab.
    Zielgruppe:
    Archtitekten, 3D Artists, Innenarchitekten, Interior Designer
    Voraussetzungen:
    Windows Kenntnisse

    Institut:
    Atelier04 GmbH

    Wo:
    Amerlingstraße 19/30, 1060 Wien

  • ab 02.04.2020
    Sie lernen perfekte 3D-Modelle zu erstellen inklusiv intelligenter Architekturelemente. Zusätzlich entwickeln Sie Schnittdarstellungen, verschiedene Ansichten, Perspektiven und Visualisierungen. Sie werten Flächen, Kubaturen und Massen aus Ihren Modellen

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    WIFI Wienerstraße 150, 4020 Linz

    Wann:
    02.04.2020 - 04.04.2020

  • ab 02.04.2020
    Sie lernen perfekte 3D-Modelle zu erstellen inklusiv intelligenter Architekturelemente. Zusätzlich entwickeln Sie Schnittdarstellungen, verschiedene Ansichten, Perspektiven und Visualisierungen. Sie werten Flächen, Kubaturen und Massen aus Ihren Modellen

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    WIFI Wienerstraße 150, 4020 Linz

    Wann:
    02.04.2020 - 04.04.2020

  • ab 20.02.2020
    Sie lernen Grundrisse zu entwickeln und zu drucken. Sie erstellen intelligente Bauteile wie Wände, Decken, Stützen, Fenster und Türen. Zusätzlich arbeiten Sie intensiv mit Assistenten sowie Bibliotheken und erstellen einfache Darstellungen in 3D.

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    WIFI Wienerstraße 150, 4020 Linz

    Wann:
    20.02.2020 - 22.02.2020

  • ab 20.02.2020
    Sie lernen Grundrisse zu entwickeln und zu drucken. Sie erstellen intelligente Bauteile wie Wände, Decken, Stützen, Fenster und Türen. Zusätzlich arbeiten Sie intensiv mit Assistenten sowie Bibliotheken und erstellen einfache Darstellungen in 3D.

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    WIFI Wienerstraße 150, 4020 Linz

    Wann:
    20.02.2020 - 22.02.2020

  • Fotografie kann sowohl als Hilfsmittel im Rahmen anderer Tätigkeiten wie z. B. Architektur, Webdesign, Mode, Wissenschaft etc. als auch zum Selbstzweck eingesetzt werden. Die TeilnehmerInnen erhalten einen intensiven Überblick über die verschiedenen Themen angewandter Fotografie sowohl in der Theorie als auch in der Praxis.
    Zielgruppe:
    Der Lehrgang wendet sich an alle, die sich mit professioneller Fotografie auseinandersetzen möchten und/oder im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit Fotografie auf hohem Niveau anbieten wollen, wie JournalistInnen, ArchitektInnen, KünstlerInnen, VerlagsmitarbeiterInnen oder Werbefachleute.
    Voraussetzungen:
    Personen, die sich näher mit Fotografie beschäftigen möchten. Sowohl Schulabgänger/innen, die einen nachhaltigen Eindruck vom Fotografenberuf gewinnen möchten, als auch Berufsgruppen, die permanent mit dem Medium zu tun haben, wie JournalistInnen, ArchitektInnen, KünstlerInnen, VerlagsmitarbeiterInnen und die Werbebranche sollen sich angesprochen fühlen. * Allgemeine Hochschulreife oder ein Aufnahmegespräch * Eine digitale Spiegelreflexkamera, einen PC/Laptop mit Internetzugang * Vorkenntnisse: PC-Grundkenntnisse, Internetkenntnisse

    Institut:
    Fachhochschule St. Pölten

    Wo:
    Fachhochschule St. Pölten Matthias Corvinus-Straße 15 3100 St. Pölten und WIFI NÖ

  • ab 21.10.2019
    -- Android programmieren - Entwicklungsumgebungen -- Java SDK und Android Studio – Ein Überblick -- Projektstrukturerstellung und XML Ressourcen festlegen -- Import von Android Projekten -- Einführung in Java 8 -- Variablen -- Klassen und Objekte erzeugen -- Vererbung, Interfaces und Modifikatore -- Rückgabewerte und Methoden -- Die Entwicklung von Apps mit Android -- Activities und Klassen – die richtigen Methoden -- Erzeugung von Layout und Ressourcen -- TextView -- Die richtige Interaktion von Ereignis-Handlern und Buttons -- Layoutgestaltung -- Relative und lineare Layouts -- Umsetzung von App-Designs -- Der Android StyleGuide -- Farben und Icons – Ein Überblick -- Emulatoren und Activities -- App-Navigation und Architektur für alle Geräte -- Tablet-Layouts und –Emulatoren -- Hoch und Quer – App Architektur -- Dynamisch erzeugte Fragments -- I18N – Mehrsprachige Entwicklung -- Datenbanken – Daten richtig sichern und auslesen -- Verknüpfung von Datenbanken und Apps -- Erstellung einer Datenbank --Data Access Object – Das Sammeln von Daten -- Speichern und Lesen von Daten aus der Datenbank -- Wie passe ich Views an? – Interaktionen mit der Datenbank -- Löschen mit CAB -- Steuerung von Android-Sensoren -- Umwandlung von Sensordaten und Einbindung von ImageView -- Die Veröffentlichung Ihrer App -- Erzeugung von Keystore und APK -- Die Developerkonsole
    Ziele:
    In diesem Seminar lernen Sie wie Sie eine App für Google Play programmieren (inkl. Tipps zur Veröffentlichung bei Google Play). Sie entwickeln Apps für alle Android-Geräte, egal ob Smartphone oder Tablet. Teil des Seminars ist auch ein Crashkurs von Java 7.
    Zielgruppe:
    Die Zielgruppe dieses Kurses sind Interessenten und Interessentinnen welche ein Interesse am Erlernen von App Entwicklung haben.
    Voraussetzungen:
    Neben der Fähigkeit zum selbstbestimmten Lernen werden Anfängerkenntnisse im Daten-verarbeitungsbereich, des Betriebssystems Microsoft Windows 7.x sowie Javakenntnisse vorausgesetzt.

    Institut:
    eHirschAcademy

    Wo:
    Wien

    Wann:
    21.10.2019 - 22.11.2019

  • ab 28.10.2019
    -- Android programmieren - Entwicklungsumgebungen -- Java SDK und Android Studio – Ein Überblick -- Projektstrukturerstellung und XML Ressourcen festlegen -- Import von Android Projekten -- Einführung in Java 8 -- Variablen -- Klassen und Objekte erzeugen -- Vererbung, Interfaces und Modifikatore -- Rückgabewerte und Methoden -- Die Entwicklung von Apps mit Android -- Activities und Klassen – die richtigen Methoden -- Erzeugung von Layout und Ressourcen -- TextView -- Die richtige Interaktion von Ereignis-Handlern und Buttons -- Layoutgestaltung -- Relative und lineare Layouts -- Umsetzung von App-Designs -- Der Android StyleGuide -- Farben und Icons – Ein Überblick -- Emulatoren und Activities -- App-Navigation und Architektur für alle Geräte -- Tablet-Layouts und –Emulatoren -- Hoch und Quer – App Architektur -- Dynamisch erzeugte Fragments -- I18N – Mehrsprachige Entwicklung -- Datenbanken – Daten richtig sichern und auslesen -- Verknüpfung von Datenbanken und Apps -- Erstellung einer Datenbank --Data Access Object – Das Sammeln von Daten -- Speichern und Lesen von Daten aus der Datenbank -- Wie passe ich Views an? – Interaktionen mit der Datenbank -- Löschen mit CAB -- Steuerung von Android-Sensoren -- Umwandlung von Sensordaten und Einbindung von ImageView -- Die Veröffentlichung Ihrer App -- Erzeugung von Keystore und APK -- Die Developerkonsole
    Ziele:
    In diesem Seminar lernen Sie wie Sie eine App für Google Play programmieren (inkl. Tipps zur Veröffentlichung bei Google Play). Sie entwickeln Apps für alle Android-Geräte, egal ob Smartphone oder Tablet. Teil des Seminars ist auch ein Crashkurs von Java 7.
    Zielgruppe:
    Die Zielgruppe dieses Kurses sind Interessenten und Interessentinnen welche ein Interesse am Erlernen von App Entwicklung haben.
    Voraussetzungen:
    Neben der Fähigkeit zum selbstbestimmten Lernen werden Anfängerkenntnisse im Daten-verarbeitungsbereich, des Betriebssystems Microsoft Windows 7.x sowie Javakenntnisse vorausgesetzt.

    Institut:
    eHirschAcademy

    Wo:
    Wien

    Wann:
    28.10.2019 - 29.11.2019

  • ab 04.11.2019
    -- Android programmieren - Entwicklungsumgebungen -- Java SDK und Android Studio – Ein Überblick -- Projektstrukturerstellung und XML Ressourcen festlegen -- Import von Android Projekten -- Einführung in Java 8 -- Variablen -- Klassen und Objekte erzeugen -- Vererbung, Interfaces und Modifikatore -- Rückgabewerte und Methoden -- Die Entwicklung von Apps mit Android -- Activities und Klassen – die richtigen Methoden -- Erzeugung von Layout und Ressourcen -- TextView -- Die richtige Interaktion von Ereignis-Handlern und Buttons -- Layoutgestaltung -- Relative und lineare Layouts -- Umsetzung von App-Designs -- Der Android StyleGuide -- Farben und Icons – Ein Überblick -- Emulatoren und Activities -- App-Navigation und Architektur für alle Geräte -- Tablet-Layouts und –Emulatoren -- Hoch und Quer – App Architektur -- Dynamisch erzeugte Fragments -- I18N – Mehrsprachige Entwicklung -- Datenbanken – Daten richtig sichern und auslesen -- Verknüpfung von Datenbanken und Apps -- Erstellung einer Datenbank --Data Access Object – Das Sammeln von Daten -- Speichern und Lesen von Daten aus der Datenbank -- Wie passe ich Views an? – Interaktionen mit der Datenbank -- Löschen mit CAB -- Steuerung von Android-Sensoren -- Umwandlung von Sensordaten und Einbindung von ImageView -- Die Veröffentlichung Ihrer App -- Erzeugung von Keystore und APK -- Die Developerkonsole
    Ziele:
    In diesem Seminar lernen Sie wie Sie eine App für Google Play programmieren (inkl. Tipps zur Veröffentlichung bei Google Play). Sie entwickeln Apps für alle Android-Geräte, egal ob Smartphone oder Tablet. Teil des Seminars ist auch ein Crashkurs von Java 7.
    Zielgruppe:
    Die Zielgruppe dieses Kurses sind Interessenten und Interessentinnen welche ein Interesse am Erlernen von App Entwicklung haben.
    Voraussetzungen:
    Neben der Fähigkeit zum selbstbestimmten Lernen werden Anfängerkenntnisse im Daten-verarbeitungsbereich, des Betriebssystems Microsoft Windows 7.x sowie Javakenntnisse vorausgesetzt.

    Institut:
    eHirschAcademy

    Wo:
    Wien

    Wann:
    04.11.2019 - 06.12.2019

  • ab 11.11.2019
    -- Android programmieren - Entwicklungsumgebungen -- Java SDK und Android Studio – Ein Überblick -- Projektstrukturerstellung und XML Ressourcen festlegen -- Import von Android Projekten -- Einführung in Java 8 -- Variablen -- Klassen und Objekte erzeugen -- Vererbung, Interfaces und Modifikatore -- Rückgabewerte und Methoden -- Die Entwicklung von Apps mit Android -- Activities und Klassen – die richtigen Methoden -- Erzeugung von Layout und Ressourcen -- TextView -- Die richtige Interaktion von Ereignis-Handlern und Buttons -- Layoutgestaltung -- Relative und lineare Layouts -- Umsetzung von App-Designs -- Der Android StyleGuide -- Farben und Icons – Ein Überblick -- Emulatoren und Activities -- App-Navigation und Architektur für alle Geräte -- Tablet-Layouts und –Emulatoren -- Hoch und Quer – App Architektur -- Dynamisch erzeugte Fragments -- I18N – Mehrsprachige Entwicklung -- Datenbanken – Daten richtig sichern und auslesen -- Verknüpfung von Datenbanken und Apps -- Erstellung einer Datenbank --Data Access Object – Das Sammeln von Daten -- Speichern und Lesen von Daten aus der Datenbank -- Wie passe ich Views an? – Interaktionen mit der Datenbank -- Löschen mit CAB -- Steuerung von Android-Sensoren -- Umwandlung von Sensordaten und Einbindung von ImageView -- Die Veröffentlichung Ihrer App -- Erzeugung von Keystore und APK -- Die Developerkonsole
    Ziele:
    In diesem Seminar lernen Sie wie Sie eine App für Google Play programmieren (inkl. Tipps zur Veröffentlichung bei Google Play). Sie entwickeln Apps für alle Android-Geräte, egal ob Smartphone oder Tablet. Teil des Seminars ist auch ein Crashkurs von Java 7.
    Zielgruppe:
    Die Zielgruppe dieses Kurses sind Interessenten und Interessentinnen welche ein Interesse am Erlernen von App Entwicklung haben.
    Voraussetzungen:
    Neben der Fähigkeit zum selbstbestimmten Lernen werden Anfängerkenntnisse im Daten-verarbeitungsbereich, des Betriebssystems Microsoft Windows 7.x sowie Javakenntnisse vorausgesetzt.

    Institut:
    eHirschAcademy

    Wo:
    Wien

    Wann:
    11.11.2019 - 13.12.2019

  • 2 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Ästhetisches Gefühl
  • 13 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Bauabwicklungskenntnisse
  • ABK
  • Anfertigen von Prototypen
  • ArchiCAD
  • AutoCAD
  • AVA-Software
  • Bauaufsicht
  • Baukalkulation und Bauabrechnung
  • Baurecht
  • Durchführung der Massenermittlung
  • Erstellung von Baustelleneinrichtungsplänen
  • Innenarchitektur
  • Photoshop