Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

SchutzbautechnikerIn

Berufsbereiche: Bau, Baunebengewerbe und Holz / Umwelt
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.240,- bis € 2.710,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend

Berufsbeschreibung

SchutzbautechnikerInnen arbeiten vorwiegend in Forstbetrieben oder im forsttechnischen Dienst der Wildbach- und Lawinenverbauung.

Zu ihren Aufgaben zählt die Projektierung, Durchführung und Kontrolle von Maßnahmen zum Schutz vor Lawinengefahren, die Erstellung von Wildbach- und Lawinenkatastern sowie Gefahrenzonenplänen und die Überwachung der Verwendung der öffentlichen Förderungsmittel.

Spezialgebiete sind zum Beispiel:

  • Sicherheitsmaßnahmen im Bereich Objektbau: Hier erstellen SchutzbautechnikerInnen Risiko-Untersuchungen
  • Schutzmaßnahmen für Infrastruktur-Anlagen: z.B. Volltrefferschutz gegen moderne konventionelle Waffen, Schockschutz
  • u.v.a.

 

Siehe auch die Berufe TiefbautechnikerIn, VermessungstechnikerIn und StatikerIn.

  • 16 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Projektmanagement-Kenntnisse
  • Umwelttechnikkenntnisse
  • Vermessungstechnik-Kenntnisse
  • Abfallwirtschaftskonzepte
  • Anwendung von Vermessungswesensoftware
  • AutoCAD
  • Begutachtung von Trinkwasseranlagen
  • EU-Förderprogramme
  • Gewässerökologie
  • Hochwasserschutz
  • Kulturtechnik
  • Landschaftsplanung
  • Lawinenverbauung
  • Planung von Trinkwasseranlagen
  • Überwachung von Trinkwasseranlagen
  • Wasserrecht