NotarIn

Berufsbereiche: Büro, Marketing, Finanz, Recht, Sicherheit / Wissenschaft, Bildung, Forschung und Entwicklung
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.100,- bis € 2.880,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Ein Notar/eine Notarin ist Träger eines öffentlichen Amtes, dem staatliche Autorität übertragen ist, um öffentliche Urkunden zu errichten.

Notare/Notarinnen beurkunden Willens- und Wissenserklärungen sowie tatsächliche Vorgänge. Dabei stellen sie die Echtheit, Beweiskraft, Aufbewahrung und die Vollstreckbarkeit der Urkunden sicher. Sie sind in der Erfüllung ihrer Aufgabe weder vom Staat noch von einer Partei abhängig. Sie stehen immer auf der Seite des Rechts.

Im Gespräch mit den KlientInnen erheben NotarInnen deren Wünsche und Probleme und die sich daraus ergebende rechtliche Situation. NotarInnen müssen die Beteiligten über die Vor- und Nachteile der Regelungen informieren und die notwendigen Schriftstücke erstellen, das sind Notariatsurkunden mit der erhöhten Beweiskraft öffentlicher Urkunden (z.B. Testamente, Verträge, Beglaubigungen von Unterschriften und Abschriften).

Darüber hinaus bieten Notare/Notarinnen ein umfangreiches Spektrum an Rechtsdienstleistungen an. Sie berücksichtigen die zivilrechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten sowie die steuerliche Seite der Vorgänge.

Zum Arbeitsgebiet von NotarInnen gehören grundsätzlich nur außerstreitige Rechtsangelegenheiten (z.B. Eigentums- und Schuldverhältnisse, Miet- und Pachtangelegenheiten, güterrechtliche Probleme in Ehe und Familie, Adoption, Handels- und Gesellschaftsrecht).

Weiters sind sie auch als treuhändige VerwalterInnen von Vermögenswerten tätig. Sie vertreten KlientInnen vor Verwaltungsbehörden und fungieren als VertragsjuristInnen und VertreterInnen bei Verfahren zu Außerstreitsachen.

In besonderen Fällen sind NotarInnen auch als RechtsvertreterInnen in Zivilprozessen bei Bezirksgerichten sowie als VerteidigerInnen in Strafsachen tätig. Im Auftrag von Gerichten führen sie Verlassenschaftsverhandlungen durch.

Siehe auch den Beruf RichterIn.

  • ab 09.03.2021
    Informieren Sie sich im Rahmen unserer Tagung über aktuelle Highlights aus den jüngsten Klauselentscheidungen, das Arbeitsprogramm der neuen Regierung sowie über die ersten Erfahrungen mit der WGG-Novelle 2019!
    Zielgruppe:
    Gemeinnützige Bauvereinigungen HausverwalterInnen RechtsanwältInnen NotarInnen u. v. m.
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    ARS Akademie

    Wo:
    ARS Seminarzentrum Schallautzerstraße 2-4 1010 Wien

    Wann:
    09.03.2021 - 09.03.2021

  • ab 08.03.2021
    Erhalten Sie von unseren Experten einen Überblick über die Grundlagen und die Organisation von Stiftungen sowie über die aktuellen Entwicklungen der Rechtsprechung. Neben Haftungsfragen werden ebenso steuerrechtliche Aspekte, sämtliche Neuerungen und Optimierungsmöglichkeiten behandelt.
    Zielgruppe:
    Stiftungsvorstände, -prüferInnen; StifterInnen, Organe von Privatstiftungen; RechtsanwältInnen, NotarInnen; WirtschaftsprüferInnen & SteuerberaterInnen; UnternehmensberaterInnen; Banken

    Institut:
    ARS Akademie

    Wo:
    ARS Seminarzentrum Schallautzerstraße 2-4 1010 Wien

    Wann:
    08.03.2021 - 31.03.2021

  • 5 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Diskretion
  • Gutes Auftreten
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Zuverlässigkeit
  • 6 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Mediationskenntnisse
  • Rechtsberatung
  • Treuhandwesen
  • Unternehmenssoftware Rechtspflege
  • Vertragserstellung
  • Zivilrecht