Supply-Chain ManagerIn

Berufsbereiche: Büro, Marketing, Finanz, Recht, Sicherheit / Handel, Logistik, Verkehr
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.280,- bis € 2.420,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Supply-Chain ManagerInnen befassen sich mit der internen und externen Logistik  Sie befassen sich dabei mit dem Gesamtaspekt in der Produktions- und Lieferkette. Das bezieht auch Marketing, Produktion, Vertrieb und Service mit ein.

Supply-Chain ManagerInnen überwachen jeden Schritt der Lieferkette, von der Warenbeschaffung bis hin zur Auslieferung des fertigen Produkts. Sie beziehen zusätzlich zu den logistischen Aspekten auch individuelle Fragestellungen und Probleme mit ein. Zum Beispiel analysieren sie verschiedene Teilprozesse, um potenzielle Fehler zu erkennen und zu verhindern.

Sie wickeln logistische Prozesse ab, optimmieren Warenströme und stellen sicher, dass alle geplanten Schritte nahtlos ineinandergreifen. Ziel ist es, sämtliche Lieferzeiten zu verkürzen, auf Bedarfsschwankungen zu reagieren und Lagerbestände abzubauen. Supply-Chain ManagerInnen müssen alle dazu nötigen Abläufe effizient und kostengünstig gestalten.

Supply-Chain ManagerInnen kümmern sich auch um die Wirtschaftlichkeit beim Einkauf und bei der Verarbeitung von Materialien. Das umfasst auch den verbesserten Einsatz von Informationen und Serviceleistungen. Zeit- und kostenoptimierte Supply-Chains* gelten nämlich als wettbewerbsentscheide Faktoren und sind entscheidend für den Erfolg des Unternehmens.

 

*Supply-Chain (Logistikkette): Material- und Informationsflüsse, die zur Herstellung eines Produktes dienen; dies umfasst den gesamten Wertschöpfungsprozess - von den RohstofflieferantInnen bis zu den EndkundInnen.

Lehrgang WIFI - Diplomlehrgang Logistik Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium PhD Program Management Doktoratsstudium/PhD PhD Programme in International Economic Relations and Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Unternehmensführung Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Internationale Betriebswirtschaft Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Exportoriented Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Logistik und Transportmanagement Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Internationales Logistik-Management Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Betriebswirtschaftslehre Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Business and Economics Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Industrielogistik Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Supply Chain Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium International Business and Economic Diplomacy Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Internationale Wirtschaftsbeziehungen Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Corporate Governance & Finance Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium International Industrial Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Logistik und Transportmanagement Masterstudium (FH) Hochschulstudium Business Administration Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Industrielogistik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Management Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Supply Chain Management
  • Effektive Liefernetzwerke im Sinne des Supply Chain Managements werden von Unternehmen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit genutzt. Das Seminar vermittelt überblicksweise die wesentlichen Schlüsselelemente des Supply Chain Managements, insbesondere die dabei eingesetzte Informations- und Kommunikationstechnologie. Themenschwerpunkte: •Grundlagen der Logistik und Materialwirtschaft •Supply Chain Management im B2B-Bereich •Lagerlogistiksysteme •Beschaffungslogistik •Produktionslogistik •Distributionslogistik •Entsorgungslogistik •Querschnittsfunktion der Logistik •Logistikabwicklung des E-Commerce im B2C-Bereich •Kostenfaktoren der Logistik
    Zielgruppe:
    Führungskräfte die Entscheidungen in Liefernetzwerken zu treffen haben.
  • Das Leistungsspektrum von Logistikunternehmen ist in den letzten Jahren zunehmend gewachsen und vielfältiger geworden. Der Fokus liegt nicht mehr ausschließlich auf Beschaffung, Lagerung und Distribution von Gütern, sondern erstreckt sich zunehmend auch auf das Management komplexer Logistikprozesse. Daher geht das Angebot der verschiedenen Logistikdienstleister bis zur Organisation der gesamten Supply Chain (Lieferkette) eines Industrieunternehmens. Experten sind gefragt, die logistische Aufgaben lösen: schnell, zuverlässig und kompetent. Das impliziert hervorragende Zukunftsaussichten für qualifizierte Logistiker. Neben ihren Fach- und Methodenkompetenzen besitzen Logistiker auch eine hohe soziale Kompetenz. Sie sind teamfähig, innovativ und denken marktorientiert. Für Einsteiger und bereits in der Logistik Tätige ist dieser Master-Fernstudiengang Logistik eine hervorragende Möglichkeit zur Qualifizierung, ohne die eigene Berufstätigkeit zu unterbrechen. Das Besondere an diesem Master-Fernstudium ist die Komprimierung auf vier Semester inklusive eines Thesis-Semesters. Das kommt vor allem den Berufstätigen zugute, die berufsbegleitend und in zeitlich überschaubarem Rahmen einen qualifizierten akademischen Abschluss erlangen möchten. Das Fernstudium schließt mit dem akademischen Grad Master of Science ab.
    Ziele:
    Mit der Vielseitigkeit ihrer Aufgabengebiete nehmen auch die Anforderungen an Logistiker/innen heutzutage zu: interdisziplinär ebenso wie international. Komplexe betriebswirtschaftliche und technische Analyse-, Planungs- und Steuerungsaufgaben definieren ihr alltägliches Wirkungsfeld. Mit diesem hochmodernen, praxisbezogenen Fernstudium sind Sie für die Herausforderungen der zukunftsträchtigen Logistik-Branche optimal gewappnet!
    Zielgruppe:
    Wirtschaftswissenschaften (BWL/VWL), Ingenieurwissenschaften Berufserfahrung mindestens 1 Jahr
    Voraussetzungen:
    Alle Zugangsvoraussetzungen finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.thm.de/fsz/studium/master-fernstudium-logistik/zulassungsvorausetzungen-log.html

    Institut:
    Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund

    Wo:
    Friedberg, Hessen Deutschland

  • Der Bachelor of Wirtschaftsingenieurwesen ist ein interdisziplinärer Studiengang, der Ihnen Fachkompetenz, Methodenkompetenz, Medienkompetenz, Sozialkompetenz, Persönlichkeitskompetenz und Kommunikationskompetenz auf den Gebieten der Ingenieurwissenschaften, der Betriebswirtschaft und der Schlüsselqualifikationen vermittelt. Damit sind Sie zu folgenden berufsbezogenen Tätigkeiten befähigt: wissenschaftsgeleitetes Arbeiten und Anwendung ingenieurwissenschaftlicher und betriebswissenschaftlicher Methoden,Anwendung und Transfer Ihres Wissens und Könnens auf berufspraktische Aufgaben, ganzheitliche Analyse und nachhaltige Lösung von Problemen unter Verwendung der aktuellen Ergebnisse der Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften, gezielte Anwendung Ihrer Kompetenzen in fach- und funktionsübergreifenden Projekten und in Schnittstellenfunktionen in inner- und überbetrieblichen Bereichen, Wahrnehmung von Fach-, Führungs- und Beratungsaufgaben in Unternehmen und Institutionen, insbesondere in den Bereichen Produktentwicklung, Produktion, Logistik und Technischer Vertrieb. Im 7. Semester wählen Sie eine von vier Vertiefungsrichtungen: - Produktentwicklung - Produktion - Supply Chain Management und Logistik - Technischer Vertrieb und Marketing Für Seminare müssen Sie sich - je nach Wahl Ihrer Vertiefung - 47 bis 50 Tage freihalten. Diese dauern in der Regel einen Tag (max. acht Unterrichtsstunden), einige gehen über zwei Tage. Die Klausuren schreiben Sie im Anschluss an ein Seminar oder zu einem späteren Termin. In den Präsenzseminaren wiederholen und vertiefen Sie den zu Hause erarbeiteten Lernstoff. Zudem werden dort ergänzende Übungsbeispiele bearbeitet. Während einer Praxisphase in einem Betrieb (mindestens 35 Präsenztage) oder im Rahmen Ihrer Berufstätigkeit in einem technischen Bereich bearbeiten Sie nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten eine Projektaufgabe, die durch das Themenfeld Ihres Studiums abgedeckt ist.
    Ziele:
    Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen: Grundlagen und Vertiefung in den Bereichen Produktentwicklung, Produktion, Logistik oder technischen Vertrieb
    Voraussetzungen:
    Abitur oder Fachhochschulreife. Unter bestimmten Voraussetzung ist das Studium auch ohne Abitur möglich. - Sichere Sprachkenntnisse in Englisch auf der Niveaustufe B2 - Sichere Mathematikkenntnisse auf dem Niveau der Mittleren Reife - Grundlegende PC-Anwendungskenntnisse

    Institut:
    AKAD Die Privat-Hochschulen GmbH

    Wo:
    Seminare und Klausuren können in der Regel an allen AKAD-Standorten besucht bzw. geschrieben werden.

  • The Logistics - International Management & Consulting certificate program provides the opportunity to expand professional knowledge in the field of logistics and to gain qualifications in an international context. The course is designed to be practice-oriented and can be directly applied to professional endeavors. The online format allows knowledge to be developed without interrupting work or leaving home. The course is offered in English. The course is also available as an MBA program. Topics: - General Management - Intercultural Competende - Extralogistics - Law - Project & Change Management - Intralogistics - Supply Chain Management - Supply Chain Consulting
    Zielgruppe:
    Professionals
    Voraussetzungen:
    - First university degree + English language level C1 or higher or - Without fist univeristy degree: University entrance qualification, vocational training or master crafsman's defree + proof of relevant professional wortk experience of at least three years
  • ab 24.08.2022
    In diesem Kurs erhalten Sie eine umfassende Einf&uuml;hrung in die Finanz- und Betriebsfunktionen von Dynamics 365.<br /> Sie werden mit dem Konzept des Enterprise Resource Management (ERP) sowie allen Finanz- und Betriebsanwendungen, einschlie&szlig;lich Dynamics 365 Supply Chain, vertraut gemacht Management, Dynamics 365 Finance, Dynamics 365 Commerce, Dynamics 365 Human Resources und die ERP-Funktionen von Dynamics 365 Project Operations.<br /> Dieser Kurs beinhaltet sowohl Vorlesungen als auch praktische &Uuml;bungen.<br /> <br /> Nach Abschluss dieses Seminars haben die Teilnehmer Wissen zu folgenden Themen aufgebaut: Learn the Fundamentals of Dynamics 365 Supply Chain Management Learn the Fundamentals of Dynamics 365 Finance Learn the Fundamentals of Dynamics 365 Commerce Learn the Fundamentals of Dynamics 365 Human Resources Learn the Fundamentals of Dynamics 365 Project Operations (ERP)
    Zielgruppe:
    Dieses Seminar richtet sich an:&nbsp; &nbsp;
    Voraussetzungen:
    Für dieses Seminar werden folgende Kenntnisse empfohlen:&nbsp; Menschen in unterschiedlichen Rollen und in verschiedenen Stadien ihrer Karriere können von diesem Grundlagenkurs profitieren. Dazu gehören IT-Fachleute, Business Stakeholder und andere, die sich mit den Finanz- und Betriebsfunktionen von Dynamics 365 vertraut machen wollen, Studenten, Hochschulabsolventen und Berufswechsler, die Dynamics 365 nutzen wollen, um auf die nächste Stufe zu gelangen.

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Wien

    Wann:
    24.08.2022 - 25.08.2022

  • ab 19.09.2022
    Grundlagen der Logistik Logistik - eine kurze historische Analyse Aufgaben der Logistik (6 R der Logistik) Ziele und Objekte der Logistik Materialfluss, Informationsfluss und Zahlungsfluss Kosten in der Logistik Leistungen der Logistik Lieferservice (Lieferzeit, Liefertreue, Lieferflexibilität, Liefertransparenz) Zielkonflikte in der Logistik und ihr Trade-off Trends in der Logistik Technische, kaufmännische und informatorische Grundlagen Logistik - quo vadis? Lieferketten und Lieferkettenmanagement (Supply Chain Management) Lagerlogistik Grundlagen der Lagerlogistik Warenübernahme und Warenannahme Eingangskontrolle und Zubuchung Putaway und Einlagerung Lagertechnik und Lagereinrichtung Fördertechnik und Fördereinrichtung Lagerung und Lagerstrategien Kommissionierung und Kommissionierstrategien Verpacken und Versenden Ausgangskontrolle und Ausbuchung Lagerkonzepte und Lagerplanung Transport und Spedition Spedition und Speditionsrecht (AÖSp) Frachtführerund Frachtführerrecht (CMR, CIM, MA, WA, HR) Lkw-Transport und seine Besonderheiten Bahntransport und seine Besonderheiten Hochseeschifffahrt und Binnenschifffahrt Luftfrachtverkehr und Luftfracht KEP-Dienste und ihre besonderen Aufgaben Kalkulation von Transportangeboten und Transportketten Materialwirtschaft und Warenwirtschaft Materialwirtschaft und Warenwirtschaft - Einführung Werkzeuge in der Materialwirtschaft Bündelungsstrategien, Ordnungsstrategien und Sicherungsstrategien ABC-Analysen XYZ-Analysen Wertanalysen Beschaffungsprinzipien Bestellstrategien Portfolioanalysen Stücklistenauflösung (Gozinto-Verfahren etc.) Bedarfsrechnungen, Bestandsrechnungen, Bestellrechnungen Bestellmengenrechnungen (Andler, Haris-Wilson etc.) Ausblick der modernen Material- und Warenwirtschaft Logistiktrends und Entwicklungen Digitalisierung in der Logistik Toyota Production System (TPS) Kaizen (KVP) Lean Management Poka Yoke Heijunka und Jidoka Supply Chain Management (SCM) Schwarmintelligenz und kollektive Vernetzung (RFID) Logistik-Cockpit (praktische Simulationen!) Case Studies Ganzheitliche Bearbeitung von umfassenden Fallbeispielen in Zusammenhang mit Logistik und Supply Chain Management aus der Praxis Training anhand eines Simulationsprogramms (Logistik-Cockpit), vergleichbar mit dem Simulationstraining von Piloten (numerisch und graphisch)
    Ziele:
    In dieser Diplomausbildung erhalten Sie eine umfassende Spezialausbildung im Bereich Logistik für Industrie, Handel, Gewerbe und Dienstleistung mit einer stark praxisorientierten Ausrichtung. Nach Abschluss dieses Lehrgangs können Sie selbstständig schwierige Herausforderungen der Logistik lösen und zum Nutzen des Unternehmens umsetzen. Sie können die wesentlichen logistischen Leistungswerte in Ihrem Unternehmen verbessern, wie z. B. Durchlaufzeiten verkürzen, die Liefertermintreue erhöhen, den Waren- und Materialfluss sowie die Liefertransparenz verbessern, und damit alle an der Wertschöpfung beteiligten Prozesse beschleunigen. Aber auch die Kosten sollen durch Ihre Kompetenz maßgeblich gesenkt werden, nicht nur im Bereich von Lager, Transport und Umschlag, sondern auch im Bereich Beschaffung, Produktion und Absatz. Nach erfolgreicher Prüfung, die aus einer Projektarbeit und einer mündlichen Prüfung besteht, erhalten Sie das bfi-Diplom und dokumentieren damit offiziell Ihr Können und Ihre Fachkompetenz. Die Prüfung ist separat zu buchen.
    Zielgruppe:
    Dieser Lehrgang wendet sich sowohl an MitarbeiterInnen mit Logistikbezug in Industrie-, Handels-, Gewerbe- und logistischen Dienstleistungsunternehmen als auch an QuereinsteigerInnen bzw. selbstständige UnternehmerInnen, die gezielt in die Logistik bzw. in den Logistikmarkt einsteigen wollen.
    Voraussetzungen:
    Theoretische und praktische Vorkenntnisse von Vorteil, jedoch nicht Bedingung, da in einem Grundlagenblock das wesentliche Fundament aufgebaut wird. Kaufmännische, technische oder gewerbliche Ausbildung bzw. Erfahrung ist erwünscht.

    Institut:
    bfi Berufsförderungsinstitut Steiermark

    Wo:
    Bildungszentrum Graz Süd

    Wann:
    19.09.2022 - 11.01.2023

  • ab 19.09.2022
    [vc_row][vc_column][vc_column_text]Online Kurs. Strategischer Einkauf Ausbildung. In diesem Lehrgang erwerben Sie in kurzer Zeit aktuelles Beschaffungswissen. Sie lernen diesen Fachbereich als Teil der Supply Chain, sowie die wichtigsten inner- und überbetrieblichen Zusammenhänge samt möglicher Auswirkungen kennen. Moderne Arbeitsmethoden und Instrumente für Ihre tägliche Praxis sind eng mit dieser Veranstaltung verbunden und werden Ihnen helfen rasch Fuß zu fassen. Es können auch einzelne Teile / Module des Lehrgangs gebucht werden. Neu: Jetzt auch mit Upgrade-Möglichkeit. Durch den modularen Aufbau der Logistik &amp; Supply Chain Management Academy kann zusätzlich noch das anerkannte Diplom zum / zur Logistik- und Supply Chain ManagerIn erwerben*.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]
    Voraussetzungen:
    Ihr Interesse am Thema

    Institut:
    X SIEBEN

    Wo:
    Online Kurs

    Wann:
    19.09.2022 - 24.10.2022

  • ab 19.09.2022
    [vc_row][vc_column][vc_column_text] Online Kurs. Logistik und Supply Chain Management - Best of. Ein Lehrgang der X SIEBEN Logistik &amp; Supply Chain Management Academy. Dieser großartig individuelle Lehrgang mit der Option <a href="https://www.x-sieben.at/weiterbildung/©logl-europaischer-logistikmanagement-fuhrerschein-din-en-iso-17024/" target="_blank" rel="noopener noreferrer">LOG+L DIN EN ISO 17024 Zertifizierung</a> macht Sie zum gefragten Kopf, gespickt mit aktuellem Know-how 4.0. (Angehende) LogistikerInnen und Supply Chain ManagerInnen erhalten hier alle Techniken und Instrumente, um Logistik- bzw. Supply Chain Management Projekte erfolgreich und effizient durchzuführen. Steigern Sie Ihren Marktwert noch heute. Acht von zehn Logistik &amp; Supply Chain Management Verantwortlichen sind von den beruflichen Vorteilen dieser einzigartigen Ausbildung vom nach LOG+L akkreditierten Ausbildungskooperationspartner überzeugt und buchen.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]
    Voraussetzungen:
    Ihr Interesse am Thema

    Institut:
    X SIEBEN

    Wo:
    Online Kurs

    Wann:
    19.09.2022 - 24.10.2022

  • ab 19.09.2022
    [vc_row][vc_column][vc_column_text]Diplomierter Lagerleiter - Lagermanagement - Best of. Intensiv-Lehrgang der X SIEBEN Logistik &amp; Supply Chain Management Academy. Sie erhalten hier alle Techniken und Instrumente, um Lagerprojekte erfolgreich durchzuführen. Dieser großartig individuelle Lehrgang mit der Option <a href="https://www.x-sieben.at/weiterbildung/©logl-europaischer-logistikmanagement-fuhrerschein-din-en-iso-17024/" target="_blank" rel="noopener noreferrer">LOG+L DIN EN ISO 17024 Zertifizierung</a> macht Sie zum gefragten Kopf, gespickt mit hochaktuellem Know-how 4.0 ... und natürlich vom ÖCERT Weiterbilder. Upgrade-Möglichkeit: Durch den modularen Aufbau der Logistik &amp; Supply Chain Management Academy können erfolgreiche AbsolventInnen - mit geringem zeitlichen Mehraufwand - zusätzlich das anerkannte Diplom zum / zur Logistik- und Supply Chain ManagerIn erwerben*. --- * Hierfür sind zusätzlich die Module 3 und 7 des Lehrgangs <a href="https://www.x-sieben.at/weiterbildung/logistik-supply-chain-management-academy-lehrgang/" target="_blank" rel="noopener noreferrer">Logistik und Supply Chain Management</a> zu absolvieren und eine fachspezifische Diplomarbeit zu erstellen.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]
    Voraussetzungen:
    Ihr Interesse am Thema

    Institut:
    X SIEBEN

    Wo:
    Online Kurs

    Wann:
    19.09.2022 - 24.10.2022

  • ab 19.09.2022
    [vc_row][vc_column][vc_column_text]Dieses großartig individuelle Seminar mit der Option <a href="https://www.x-sieben.at/weiterbildung/©logl-europaischer-logistikmanagement-fuhrerschein-din-en-iso-17024/" target="_blank" rel="noopener noreferrer">LOG+L DIN EN ISO 17024 Zertifizierung</a> macht Sie zum gefragten Kopf, gespickt mit hochaktuellem Know-how 4.0 … natürlich vom ÖCERT Weiterbilder. Steigern Sie Ihren Marktwert noch heute. Acht von zehn der Logistik- &amp; SCM Verantwortlichen sind von den beruflichen Vorteilen dieser einzigartigen Ausbildung überzeugt und buchen. Ziele der Veranstaltung Erkennen der Bedeutung der Logistik / des Supply Chain Management (SCM) Klären von fachspezifischen Begriffen und Definitionen Kennen lernen einzelner Funktionen / Bereiche (Beschaffungslogistik, Produktionslogistik, Distributionslogistik, Planung, Lagerlogistik bzw. Lagerbewirtschaftung, etc.) „Schnittstellen“ erkennen und beurteilen können Berechnen und Einordnung elementarer Kennzahlen (KPI's). &nbsp; Der Inhalt Grundlagen Logistik &amp; SCM Differenzierung Logistik / SCM? Teilbereiche der Logistik / des SCM Logistik / SCM in Dienstleistungsunternehmen Logistik / SCM  in Industrieunternehmen Kommunikation und Schnittstellen in der Supply Chain Medienbrüche zwischen Schnittstellen, Funktionen, Abteilungen und Unternehmen Spezifische Schwerpunkte / Themen auf Wunsch der TeilnehmerInnen, etc. Abschluss mit anerkannter Teilnahmebestätigung &nbsp; Zielgruppe Angesprochen sind Führungskräfte, Talente und SachbearbeiterInnen dynamischer Klein- und Mittelunternehmen (KMU) bzw. jene Personen, die sich mit dem Thema Logistik und Supply Chain Management neu beschäftigen und einen umfassenden Einblick in das Fachgebiet erhalten wollen / müssen (z.B. MitarbeiterInnen einer Spedition). &nbsp; Methodik/Didaktik Die methodische Grundlage bilden Referate sowie Einzel- und Gruppenarbeiten anhand konkreter Fallbeispiele. &nbsp; Voraussetzungen Ihr Interesse am Thema [/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]
    Voraussetzungen:
    Ihr Interesse am Thema

    Institut:
    X SIEBEN

    Wo:
    Rochusgasse 6, 1030 Wien

    Wann:
    19.09.2022 - 22.09.2022

  • 5 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • 1
    • Flexibilität
  • IT-Affinität
  • Kommunikationsstärke
  • Organisationstalent
  • Prozessverständnis
  • 13 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Transportabwicklungskenntnisse
  • Anwendung von Data-Warehouse-Systemen
  • Bestands-Forecasting
  • Disposition
  • E-Logistics
  • Lagerbestandsmanagement
  • LieferantInnenmanagement
  • Materialwirtschaft
  • Microsoft Dynamics NAV
  • MS Office-Anwendungskenntnisse
  • Produktionssteuerung
  • Wareneingangskontrolle
  • Zollabwicklung