Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

ProjektmanagerIn

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.090,- bis € 2.570,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

ProjektmanagerInnen sind branchenübergreifend für die erfolgreiche Realisierung von Projekten verantwortlich und verfügen über weitreichende Entscheidungskompetenz für ihre jeweiligen Aufgabengebiete.

ProjektmanagerInnen akquirieren Aufträge und nehmen alle notwendigen organisatorischen Schritte vor. Sie steuern und kontrollieren das jeweilige Projekt hinsichtlich Leistungsfortschritt und Kosten. Weiters prüfen sie, welche Instrumente und Prozesse eingesetzt bzw. verbessert werden können, um einen Mehrwert zu schaffen. Einen hohen Stellenwert hat das systematische Risikomanagement*. Risiken können aus den Durchführungsprozessen einer Unternehmung entstehen.

Projektmanagement ist in den klassischen auftragsabwickelnden Branchen, wie etwa in der Bauwirtschaft oder im Anlagenbau gefragt - zudem in allen Unternehmen sowie Non-Profit-Organisationen. Siehe auch den Beruf UnternehmensberaterIn.

 

*Risikomanagement: Umgang mit Risiken. Risiken resultieren ursachenbezogen aus der Unsicherheit zukünftiger Ereignisse und können den Prozess der Zielsetzung und Zielerreichung negativ beeinflussen.

Lehrgang Lehrgang zum/zur diplomierten ProjektmanagerIn (IPMA Level D) Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium PhD Program Management Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium Doctor of Philosophy Universitätslehrgang Universitätslehrgang International Executive MBA Project and Process Management Universitätslehrgang Universitätslehrgang Projektmanagement Universitätslehrgang Universitätslehrgang Projektmanagement Universitätslehrgang Universitätslehrgang Quality, Project and Process Management (MBA) Universitätslehrgang Universitätslehrgang Prozess- und Projektmanagement Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Produktion und Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Prozessmanagement und Business Intelligence Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Management & Digital Business Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Produktionstechnik und Organisation Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Business Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Wirtschaft - Public Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Management, Communication & IT Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Verfahrenstechnische Produktion Bachelorstudium (FH) Hochschulstudium Business Administration Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Marketing & Sales Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Wirtschaft & Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Personalmanagement Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Innovations- und Produktmanagement Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium International Management Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Business and Economics Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Business Administration Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Betriebswirtschaftslehre Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Projektmanagement und Organisation Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Innovationsmanagement Masterstudium (FH) Hochschulstudium Business Administration Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Smart Products & Solutions Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Organisations- und Personalentwicklung Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Management, Communication & IT Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Engineering and Production Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Bauingenieurwesen - Projektmanagement Masterstudium (FH) Studiengang Betriebswirtschaft (MA) Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Design & Produktmanagement Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium International MBA in Management & Communications Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Human Resource Management und Arbeitsrecht MOEL Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Betriebswirtschaftslehre Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Management Masterstudium (UNI) Universitätsstudium General Management Double Degree ESC Troyes - JKU Linz
  • ab 11.05.2020
      95+ Kunden Rezensionen | Max. 5 Teilnehmer | Durchführungsgarantie | Monatlicher Seminarstart Agiles Projektmanagement für dynamische Projekte. Wenn Ziele aufgrund der steigenden Komplexität nicht mehr exakt vorauszuplanen sind. Wenn ProjektmanagerInnen Unvorhergesehenes rasch behandeln müssen. Wenn die moderne Welt nach mehr Flexibilität verlangt. Hier bekommen Sie hier die richtige Antwort, um Ihre Projekte besser zu meistern. Der Grundsatz lautet: Mache den Wandel nicht zu Deinem Gegner, verzweifle nicht an unvorhersehbaren Situationen. Geh mit dem Wandel, mache ihn zu Deinem Verbündeten.
    Voraussetzungen:
    Ihr Interesse am Thema.

    Institut:
    X SIEBEN

    Wo:
    Rochusgasse 17, 1030 Wien

    Wann:
    11.05.2020 - 12.05.2020

  • ab 10.11.2020
    Der Anteil an komplexen elektrischen und elektronischen Systemen in Fahrzeugen nimmt stetig zu. Gleichzeitig soll aber das Risiko von Gefahr bringenden Fehlfunktionen minimiert werden, um auch weiterhin das hohe Sicherheitsniveau von Straßenfahrzeugen gewährleisten zu können. Zu diesem Zweck wurde die Automotive Norm ISO 26262 im November 2011 veröffentlicht. Sowohl für Hersteller als auch für Lieferanten sollen die Risiken aus potenziellen Produkthaftungsfällen, bei Einhaltung der Norm, begrenzt werden. Inhalte: - Vokabular laut ISO 26262 - Management der funktionalen Sicherheit - Konzepterstellung - Produktentwicklung auf Systemebene - Produktentwicklung auf Hardware-Ebene - Produktentwicklung auf Sofortware-Ebene - Unterstützende Prozesse
    Zielgruppe:
    Personen, die an technischen Aufgaben im Automotive-Sektor arbeiten, wie z.B.: Safety-ManagerInnen, Safety-IngenieurInnen, EntwicklungsingenieurInnen (Hard- und Software), TestingenieurInnen, ProjektmanagerInnen, QualitätsmanagerInnen.
    Voraussetzungen:
    Grundkenntnisse im Bereich Systemsicherheit - System Safety (siehe Level 1 der Ausbildungsreihe) Eine abgeschlossene technische Ausbildung (HTL-, FH- oder Universitätsabschluss) oder eine mindestens dreijährige, einschlägige Berufserfahrung im Ausmaß von min. 25h/Woche notwendig.

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH, campus21 / TÜV AUSTRIA Platz 1, 2345

    Wann:
    10.11.2020 - 13.11.2020

  • ab 07.10.2020
    Sobald ein Unternehmen „Neuland“ betritt, wird dies im Rahmen von Projekten durchgeführt und realisiert. Die Anforderungen an zielorientierte Anwendung von Projektmanagement werden zunehmend komplexer. Die Fähigkeit, Projekte unterschiedlicher Dauer und Bedeutung selbständig durchzuführen bzw. zu koordinieren ist heute eine notwendige Grundqualifikation von Führungskräften und leitenden Mitarbeiter/innen. In dieser Ausbildung erlangen Sie die nötigen Qualifikationen zur erfolgreichen Planung, Durchführung und Nachbearbeitung von Projekten. Sie lernen alle wesentlichen Elemente des Projektmanagements kennen, erlangen das Wissen zur zielgerichteten Anwendung von Projektmanagementstandards und können das erworbene Knowhow in der Praxis einsetzen. Sie erhalten das theoretische und praktische Rüstzeug für die erfolgreiche Projektabwicklung. Inhalte: Allgemeine Grundlagen: Standards, Prozesse, Vorgehensmodelle, Projektarten, Projektwürdigkeit Projekt Initiierung (Vorprojektphase): Definition, Rahmenbedingungen, Way of Working, Business Case, Proof of Concept, Projektantrag Projektplanung: Vom Projektstrukturplan zum Ressourceneinsatz, Organisation, Risikomanagement, Konfigurationsmanagement, Qualitätsmanagement, Projekthandbuch/Projektmanagementplan Projektdurchführung (Engineering): Konzeptionierung, Anforderungsmanagement, Designsynthese, Realisierung, Verifikationsund Akzeptanztests, Auslieferung Projektcontrolling: Change Control Board, Controlling Meetings, Controlling Methoden, Projektsteuerungsmaßnahmen, Reporting, Root Cause Analysen, Projektunterbrechung und -abbruch Projektabschluss: Projektübergabe, Projektevaluierung, Lessons Learned, Open Issues, Sicherung der Projektresultate Soziale Kompetenzen im Projektmanagement: Projektkultur, Soziale Strukturen, Spezielle Projektsituation, Kommunikation, Führung
    Zielgruppe:
    Alle Personen, die Projekte leiten, Projekte koordinieren, Projekte durchführen und bei Projekten mitarbeiten.

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH, campus21 / TÜV AUSTRIA Platz 1, 2345

    Wann:
    07.10.2020 - 13.11.2020

  • ab 06.07.2020
    Sobald ein Unternehmen „Neuland“ betritt, wird dies im Rahmen von Projekten durchgeführt und realisiert. Die Anforderungen an zielorientierte Anwendung von Projektmanagement werden zunehmend komplexer. Die Fähigkeit, Projekte unterschiedlicher Dauer und Bedeutung selbständig durchzuführen bzw. zu koordinieren ist heute eine notwendige Grundqualifikation von Führungskräften und leitenden Mitarbeiter/innen. In dieser Ausbildung erlangen Sie die nötigen Qualifikationen zur erfolgreichen Planung, Durchführung und Nachbearbeitung von Projekten. Sie lernen alle wesentlichen Elemente des Projektmanagements kennen, erlangen das Wissen zur zielgerichteten Anwendung von Projektmanagementstandards und können das erworbene Knowhow in der Praxis einsetzen. Sie erhalten das theoretische und praktische Rüstzeug für die erfolgreiche Projektabwicklung. Inhalte: Allgemeine Grundlagen: Standards, Prozesse, Vorgehensmodelle, Projektarten, Projektwürdigkeit Projekt Initiierung (Vorprojektphase): Definition, Rahmenbedingungen, Way of Working, Business Case, Proof of Concept, Projektantrag Projektplanung: Vom Projektstrukturplan zum Ressourceneinsatz, Organisation, Risikomanagement, Konfigurationsmanagement, Qualitätsmanagement, Projekthandbuch/Projektmanagementplan Projektdurchführung (Engineering): Konzeptionierung, Anforderungsmanagement, Designsynthese, Realisierung, Verifikationsund Akzeptanztests, Auslieferung Projektcontrolling: Change Control Board, Controlling Meetings, Controlling Methoden, Projektsteuerungsmaßnahmen, Reporting, Root Cause Analysen, Projektunterbrechung und -abbruch Projektabschluss: Projektübergabe, Projektevaluierung, Lessons Learned, Open Issues, Sicherung der Projektresultate Soziale Kompetenzen im Projektmanagement: Projektkultur, Soziale Strukturen, Spezielle Projektsituation, Kommunikation, Führung
    Zielgruppe:
    Alle Personen, die Projekte leiten, Projekte koordinieren, Projekte durchführen und bei Projekten mitarbeiten.

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH Geschäftsstelle Salzburg, Münchner Bundesstraße 116, 5020

    Wann:
    06.07.2020 - 10.07.2020

  • ab 16.09.2020
    Prozessmanagement trägt aktiv zur Effizienz- und Effektivitätssteigerung Ihrer Organisation bei. Als Prozessmanager/in arbeiten Sie an der Umsetzung und kontinuierlichen Weiterentwicklung der Prozessmanagement-Methoden mit. Sie erheben, gestalten und optimieren Geschäftsprozesse. Sie entwerfen und beschreiben Prozesse. Sie sorgen für die Umsetzung und Einführung von Prozessen sowie das begleitende Prozesscontrolling. Inhalte: Grundlagen des Prozessmanagements Prozessmodellierung und -dokumentation Prozessoptimierung Prozesscontrolling und -kennzahlen Methoden & Tools Strategisches Geschäftsprozessmanagement
    Zielgruppe:
    Prozessmitarbeiter/innen, Prozessmanager/innen, Prozessverantwortliche (Processowner), Projektmanager/innen, Führungskräfte, Bereichs- & Abteilungsleiter/innen, Qualitäts-Manager/innen, -Beauftragte & -Auditor/innen; Mitarbeiter/innen, die Prozessverantwortung übernehmen sollen
    Voraussetzungen:
    Für die Teilnahme an der Ausbildung gibt es keine Voraussetzungen. Für die Zertifizierungsprüfung gelten folgende Voraussetzungen: 1. Abgeschlossene „Ausbildung zum/r zertifizierten Prozessmanager/in“ der TÜV AUSTRIA Akademie (Anwesenheit von mind. 80% erforderlich) oder eines gleichwertigen Lehrgangs. 2a) Abgeschlossene Schulausbildung (Matura, Lehrabschluss oder gleichwertige Ausbildung) und eine mindestens 2-jährige Berufserfahrung im Bereich Prozess- und/oder Qualitätsmanagement. Oder 2b) eine mindestens 4-jährige Berufserfahrung im Bereich Prozess- und/oder Qualitätsmanagement.

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH, campus21 / TÜV AUSTRIA Platz 1, 2345

    Wann:
    16.09.2020 - 02.10.2020

  • ab 27.04.2020
    Prozessmanagement trägt aktiv zur Effizienz- und Effektivitätssteigerung Ihrer Organisation bei. Als Prozessmanager/in arbeiten Sie an der Umsetzung und kontinuierlichen Weiterentwicklung der Prozessmanagement-Methoden mit. Sie erheben, gestalten und optimieren Geschäftsprozesse. Sie entwerfen und beschreiben Prozesse. Sie sorgen für die Umsetzung und Einführung von Prozessen sowie das begleitende Prozesscontrolling. Inhalte: Grundlagen des Prozessmanagements Prozessmodellierung und -dokumentation Prozessoptimierung Prozesscontrolling und -kennzahlen Methoden & Tools Strategisches Geschäftsprozessmanagement
    Zielgruppe:
    Prozessmitarbeiter/innen, Prozessmanager/innen, Prozessverantwortliche (Processowner), Projektmanager/innen, Führungskräfte, Bereichs- & Abteilungsleiter/innen, Qualitäts-Manager/innen, -Beauftragte & -Auditor/innen; Mitarbeiter/innen, die Prozessverantwortung übernehmen sollen
    Voraussetzungen:
    Für die Teilnahme an der Ausbildung gibt es keine Voraussetzungen. Für die Zertifizierungsprüfung gelten folgende Voraussetzungen: 1. Abgeschlossene „Ausbildung zum/r zertifizierten Prozessmanager/in“ der TÜV AUSTRIA Akademie (Anwesenheit von mind. 80% erforderlich) oder eines gleichwertigen Lehrgangs. 2a) Abgeschlossene Schulausbildung (Matura, Lehrabschluss oder gleichwertige Ausbildung) und eine mindestens 2-jährige Berufserfahrung im Bereich Prozess- und/oder Qualitätsmanagement. Oder 2b) eine mindestens 4-jährige Berufserfahrung im Bereich Prozess- und/oder Qualitätsmanagement.

    Institut:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH

    Wo:
    TÜV AUSTRIA AKADEMIE GMBH, campus21 / TÜV AUSTRIA Platz 1, 2345

    Wann:
    27.04.2020 - 12.05.2020

  • ab 17.06.2020

    Institut:
    WIFI Wien

    Wo:
    WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

    Wann:
    17.06.2020 - 17.06.2020

  • ab 01.07.2020

    Institut:
    WIFI Wien

    Wo:
    WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

    Wann:
    01.07.2020 - 01.07.2020

  • ab 14.09.2020
    Modul 1: Grundlagen des Projektmanagements - Modul 2: Team und Softskills - Modul 3: Projektphasen/-planung - Modul 4:Controlling und Berichtswesen -Modul 5:Qualitätsmanagement und Projektabschluss - Modul 6: Kreativität, Moderation und Präsentation - Modul 7: Arbeiten mit MS Project - Modul 8: Multiprojektmanagement - Modul 9: Aktuelle Trends und Entwicklungen im Projektmanagement - Modul 10: Projektmanagement in der Praxis.
    Ziele:
    Faszination Projektmanagement - mit dem WIFI-Lehrgang zu Ihrem Vorzeigeprojekt! Professionelle Projektleiter/-innen sind in der Wirtschaft gefragter denn je. Wenn auch Sie Ihre Berufs- und Aufstiegschancen erweitern und mit exzellenten Projekten für Aufsehen sorgen wollen, haben Sie jetzt die besten Karten: Mit dem WIFI-Lehrgang Ausbildung zum/zur Projektmanager/-in legen Sie den Grundstein für Ihren zukünftigen Erfolg. Holen Sie sich jetzt innovatives Praxis-Know-how und lernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie Teams zu Höchstleistungen führen, Abläufe vereinfachen und alle Projektschritte termingerecht, transparent und überschaubar gestalten!
    Zielgruppe:
    erfahrene und angehende Projektleiter/-innen und Projektmitarbeiter/-innen sowie Führungskräfte aller Unternehmensbereiche.
    Voraussetzungen:
    Der Lehrgang wird mit einer schriftlichen Prüfung und der Präsentation einer Projektarbeit abgeschlossen. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie das WIFI- Diplom und WIFI-Zeugnis.

    Institut:
    WIFI Wien

    Wo:
    WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

    Wann:
    14.09.2020 - 20.01.2021

  • ab 18.09.2020
    Modul 1: Grundlagen des Projektmanagements - Modul 2: Team und Softskills - Modul 3: Projektphasen/-planung - Modul 4:Controlling und Berichtswesen -Modul 5:Qualitätsmanagement und Projektabschluss - Modul 6: Kreativität, Moderation und Präsentation - Modul 7: Arbeiten mit MS Project - Modul 8: Multiprojektmanagement - Modul 9: Aktuelle Trends und Entwicklungen im Projektmanagement - Modul 10: Projektmanagement in der Praxis.
    Ziele:
    Faszination Projektmanagement - mit dem WIFI-Lehrgang zu Ihrem Vorzeigeprojekt! Professionelle Projektleiter/-innen sind in der Wirtschaft gefragter denn je. Wenn auch Sie Ihre Berufs- und Aufstiegschancen erweitern und mit exzellenten Projekten für Aufsehen sorgen wollen, haben Sie jetzt die besten Karten: Mit dem WIFI-Lehrgang Ausbildung zum/zur Projektmanager/-in legen Sie den Grundstein für Ihren zukünftigen Erfolg. Holen Sie sich jetzt innovatives Praxis-Know-how und lernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie Teams zu Höchstleistungen führen, Abläufe vereinfachen und alle Projektschritte termingerecht, transparent und überschaubar gestalten!
    Zielgruppe:
    erfahrene und angehende Projektleiter/-innen und Projektmitarbeiter/-innen sowie Führungskräfte aller Unternehmensbereiche.
    Voraussetzungen:
    Der Lehrgang wird mit einer schriftlichen Prüfung und der Präsentation einer Projektarbeit abgeschlossen. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie das WIFI- Diplom und WIFI-Zeugnis.

    Institut:
    WIFI Wien

    Wo:
    WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

    Wann:
    18.09.2020 - 27.01.2021

  • 10 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Deeskalationskompetenz
  • 1
    • Flexibilität
  • Führungsqualitäten
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Kaufmännisches Verständnis
  • Kommunikationsstärke
  • Organisationstalent
  • Problemlösungsfähigkeit
  • Reisebereitschaft
  • 1
    • Führungsverantwortung
  • 12 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Personalverantwortung
  • Marketingkenntnisse
  • Projektmanagement-Ausbildung
  • Projektmanagement-Kenntnisse
  • Budgetverantwortung
  • Führungserfahrung
  • Kaufmännisches Grundwissen
  • Personalverantwortung (Führungserfahrung)
  • Programmplanung und -konzeption
  • Projektakquisition
  • Projektcontrolling
  • Projektkalkulation