ProjektmanagerIn

Berufsbereiche: Büro, Marketing, Finanz, Recht, Sicherheit
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.090,- bis € 2.570,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

ProjektmanagerInnen sind innerhalb eines Unternehmens für die erfolgreiche Planung und Umsetzung von Projekten verantwortlich. Oft handelt es sich um eine Produkteinführung oder um die Neugestaltung eines Unternehmensbereiches.

ProjektmanagerInnen lösen komplexe Aufgaben in einer bestimmten Zeit und mit einem bestimmten Budget. Gemeinsam mit der Geschäftsführung legen sie den Projektaufwand, die Projektdauer und das Projektergebnis fest Je nach Zielvorgabe steuern und kontrollieren sie das jeweilige Projekt hinsichtlich Leistungsfortschritt und Kosten. Sie prüfen, welche Instrumente und Prozesse eingesetzt bzw. verbessert werden können, um einen Mehrwert zu schaffen. Einen hohen Stellenwert hat das systematische Risikomanagement*. Risiken können aus den Durchführungsprozessen einer Unternehmung entstehen.

Typische Tätigkeiten sind z.B

  • Erstellen der Termin- und Ablaufpläne
  • Zeit- und Budgetplanung
  • Risikoanalyse
  • Zusammenstellung und Steuerung des Projektteams
  • Erstellung von Reports und Analysen
  • Controlling der Projektkennzahlen
  • Dokumentation der Projektergebnisse

 

*Risikomanagement: Umgang mit Risiken. Risiken resultieren ursachenbezogen aus der Unsicherheit zukünftiger Ereignisse und können den Prozess der Zielsetzung und Zielerreichung negativ beeinflussen.

Lehrgang Lehrgang zum/zur diplomierten ProjektmanagerIn (IPMA Level D) Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium PhD Program Management Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium Doctor of Philosophy Universitätslehrgang Universitätslehrgang Executive MBA Projekt- und Prozessmanagement Universitätslehrgang Universitätslehrgang Projektmanagement Universitätslehrgang Universitätslehrgang Projektmanagement (Kurzstudium) Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Innovations- und Produktmanagement Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Business Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Smart Engineering of Production Technologies and Processes Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Projektmanagement und IT Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Prozessmanagement und Business Intelligence Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Management & Digital Business Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Produktmarketing & Projektmanagement Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Verfahrenstechnische Produktion Bachelorstudium (FH) Hochschulstudium Business Administration Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Marketing & Sales Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Wirtschaft - Public Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Management, Communication & IT Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Produktionstechnik und Organisation Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Smart Production und Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Wirtschaft & Management for Professionals Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Personalmanagement Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Business Administration Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium International Management Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Business and Economics Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Betriebswirtschaftslehre Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Digital Entrepreneurship Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Organisations- und Personalentwicklung Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Management, Communication & IT Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Engineering and Production Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Bauingenieurwesen - Projektmanagement Masterstudium (FH) Hochschulstudium Business Administration Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Smart Products & Solutions Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Europäische Studien - Management von EU Projekten Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Management Masterstudium (FH) Studiengang Betriebswirtschaft (MA) Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Design & Produktmanagement Masterstudium (FH) Hochschulstudium Business Consulting & Digital Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Human Resource Management und Arbeitsrecht Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Projektmanagement und Organisation Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Innovationsmanagement Masterstudium (UNI) Universitätsstudium General Management Double Degree Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Betriebswirtschaftslehre Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Management
  • Wirtschaftsinformatiker besitzen neben fundierten betriebswirtschaftlichen Kenntnissen auch spezielles Know-how im Bereich der neuesten Informations- und Kommunikationstechniken. Die Doppelqualifikation macht sie zu gefragten Mitarbeitern. Ihre Haupttätigkeit ist die Lösung betriebswirtschaftlicher Probleme und die Bewältigung von Aufgaben im Informations- und Kommunikationsmanagement mithilfe IT-gestützter Anwendungssysteme. Als IT-Professional benötigen Sie heute neben detaillierten Kenntnissen über Geschäftsprozesse sowie anwendungsorientiertem IT-Know-how auch solide Managementfähigkeiten und persönliche Schlüsselqualifikationen zur Bewältigung der vielfältigen Aufgabenstellungen an den Schnittstellen zwischen IT, Fachbereich und Management. Nach der Vermittlung solider Grundlagenkenntnisse in den wichtigsten Bereichen der Betriebswirtschaftslehre, Informatik und Wirtschaftsinformatik stehen die IT-Lösungen im betrieblichen und zwischenbetrieblichen Bereich im Mittelpunkt des Fernstudiums. Hier werden insbesondere die Vorgehensweise bei der Entwicklung, Konzeption und Einführung dieser Systeme sowie die Wirtschaftlichkeit und die gesellschaftlichen Auswirkungen des Betriebs derartiger Systeme erarbeitet. Vertiefungsmöglichkeiten zum Prozess- und IT-Berater oder zum Projektmanager bei der Entwicklung und Einführung komplexer IT-Systeme runden den ganzheitlichen Kompetenzerwerb ab. Im ersten Semester wählen Sie zwischen „Selbstmanagement“ und „Präsentationstechnik“. Im sechsten Semester wählen Sie ein Wahlpflichtmodul aus vier Studienschwerpunkten aus. Für die Seminarveranstaltungen müssen Sie sich insgesamt ca. 50 Tage freihalten. Diese dauern in der Regel einen Tag. Die Klausuren schreiben Sie entweder unmittelbar im Anschluss an ein Seminar oder zu einem späteren Termin. Neben der Vorbereitung auf Prüfungen haben die Präsenzveranstaltungen vor allem den Zweck, anspruchsvolle Themen zu vertiefen und neuere Entwicklungen im Fachgebiet zu erarbeiten. Erlerntes als Werkzeug zur Problemlösung anzuwenden, steht dabei im Vordergrund. Während Ihres Studiums müssen Sie eine Projektaufgabe aus dem Problembereich des Studiums während einer Praxisphase in einem Betrieb nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten bearbeiten (9 Wochen, mindestens aber 45 Präsenztage).
    Zielgruppe:
    Für IT-Interessierte mit hoher Praxisorientierung
    Voraussetzungen:
    Abitur oder Fachhochschulreife. Unter bestimmten Voraussetzung ist das Studium auch ohne Abitur möglich. - Englischkenntnisse auf dem Niveau des First Certificate in English B2 - Sichere Mathematikkenntnisse auf dem Niveau der Mittleren Reife - Grundlagen in Finanzmathematik, z. B. Zinseszinsrechnung - Grundlegende PC-Anwendungskenntnisse

    Institut:
    AKAD Die Privat-Hochschulen GmbH

    Wo:
    Seminare und Klausuren können in der Regel an allen AKAD-Standorten besucht bzw. geschrieben werden.

  • Mit diesem Seminar koennen Sie MS Dynamics NAV professionell kleine Projekte von der Pre-Sales Phase bis zur Projektuebergabe begleiten und fuehren. Dabei liegt der Schwerpunkt als Berater oder als Salesconsultant aufzutreten. Sie analysieren die Organisation mit seinen Arbeitsprozessen und entwerfen und implementieren eine Loesung mit MS Dynamics NAV. Nach Besuch dieses Seminars koennen Sie souveraen und professionell MS Dynamics NAV komplette Projekte von der Pre-Sales Phase bis zur Projektuebergabe begleiten und fuehren. Dabei liegt der Schwerpunkt als Berater oder als Projektmanager aufzutreten und entsprechende Aufgaben zu delegieren, zu kontrollieren bzw. zu eskalieren. Sie ueberwachen dabei das Projektbudget, -zeit und die vereinbarte Qualitaet bis zur Koordination der Anwenderschulung und uebertragen an die Verantwortlichen fuer die Wartung, Administration und Pflege der MS Dynamics NAV Software, inkl. Dokumentation.
    Ziele:
    Den Inhalt des Seminares in der Praxis umsetzen bzw. anwenden koennen
    Zielgruppe:
    Anwender
    Voraussetzungen:
    PC Grundlagen

    Institut:
    BLUM GmbH

    Wo:
    Vorort beim Kunden

  • Begriffserklärung Projekte, Projektmanagement und Projektarten, Proejekterfolgs- und misserfolgskritierien, Projektumfeld (Dimension im Projektumfeld, Projektumweltanalyse, Projekt und Business Case, Projektmarketing) Projektorganisation (Projektorganisationsformen, Projektrollen, Funktionendiagramm), Kommunikation im Projekt, Projektphasen, Projektziele und Strategien, Projektinhalte, Projektstrukturen, Magisches Dreieck (Projekttermine, Projektressourcen, Projektkosten, Projektfinanzmittel),Projektcontrolling (Projektqualität, Projektrisiken, Change Management in Projekten, Projektfortschrittsbereiche, Projekt Score Card, Earned Value Analyse), Information, Dokumentation, Berichtswesen, Projektarbeit
    Zielgruppe:
    Führungskräfte, Projektleiter, Projektmitarbeiter, die durch international anerkanntes Zertifikat Kompetenz im Projektmanagement belegen möchten.
    Voraussetzungen:
    Berufserfahrung, Bereitschaft zum Erfahrungsaustausch, zur aktiven Mitarbeit (Sebststudium) und Einbringung eines Projektes aus der Arbeitspraxis, um dieses durchzuarbeiten

    Institut:
    Verein Frauenpower Karriere- und Persönlichkeitsentwicklung für Frauen

    Wo:
    VHS Favoriten, Arthaberplatz 18, 1100 Wien

  • Projektmanagement // Studium-Beschreibung Im Diplomlehrgang Projektmanagement mit Abschluss als "DIPLOMIERTE/R PROJEKTMANAGER/IN" werden in 10 Modulen die erforderlichen Kenntnisse vermittelt, sodass Sie zukünftig Projekte erfolgreich planen, umsetzen und den Erfolg einschätzen können. Zielgruppe: Personen, die Projektmanagementaufgaben und -verantwortung übernehmen möchten. Projektmitarbeiter/-leiter, Abteilungsleiter, Teamleiter, Assistenten, Führungskräfte, Qualitätsmanager, Kundenmanager, Produkt- und Dienstleistungsentwickler sowie Unternehmer. Personen, die theoretisches und praktisches Grundlagenwissen in der Projektplanung, im Projektmanagement sowie im Projektcontrolling erlangen möchten.
    Ziele:
    Im Diplomlehrgang „Projektmanagement“ werden die zur Erfüllung der Anforderungen einer Projektmanagerin, eines Projektmanagers erforderlichen Kenntnisse vermittelt. Dies erfolgt in 10 Fernlehrmodulen (entspricht 60 ECTS mit 1.500 Stunden Workload).
    Zielgruppe:
    ProjektmitarbeiterInnen ProjektcontrollerInnen Führungskräfte Abteilungs-/TeamleiterInnen Kunden-/ProduktmanagerInnen Unternehmensberater im PM

    Institut:
    ÖKZ Unternehmensberatungs GmbH

    Wo:
    Grazerstraße 41 2700 Wiener Neustadt

  • Begriffserklärung Projekte, Projektmanagement und Projektarten, Proejekterfolgs- und misserfolgskritierien, Projektumfeld (Dimension im Projektumfeld, Projektumweltanalyse, Projekt und Business Case, Projektmarketing) Projektorganisation (Projektorganisationsformen, Projektrollen, Funktionendiagramm), Kommunikation im Projekt, Projektphasen, Projektziele und Strategien, Projektinhalte, Projektstrukturen, Magisches Dreieck (Projekttermine, Projektressourcen, Projektkosten, Projektfinanzmittel),Projektcontrolling (Projektqualität, Projektrisiken, Change Management in Projekten, Projektfortschrittsbereiche, Projekt Score Card, Earned Value Analyse), Information, Dokumentation, Berichtswesen, Projektarbeit
    Zielgruppe:
    Führungskräfte, Projektleiter, Projektmitarbeiter, die durch international anerkanntes Zertifikat Kompetenz im Projektmanagement belegen möchten.
    Voraussetzungen:
    Berufserfahrung, Bereitschaft zum Erfahrungsaustausch, zur aktiven Mitarbeit (Sebststudium) und Einbringung eines Projektes aus der Arbeitspraxis, um dieses durchzuarbeiten
  • Mit den Kenntnissen und Fähigkeiten aus unserer Online-Weiterbildung begegnen Sie gut gerüstet den Herausforderungen des Projektmanagements. Im Mittelpunkt stehen die modernen Management- und Vorgehensmodelle OKR (Objectives and Key Results) und Scrum. Damit können Sie agil auf sich schnell ändernde Anforderungen reagieren und kommen so zügig zu produktiv nutzbaren Ergebnissen. Der Schwerpunkt dieser Weiterbildung zum Web-Projektmanager liegt auf der Realisierung von Webprojekten. Webprojekte müssen in einem sich schnell ändernden, dynamischen Umfeld effizient und flexibel geplant und umgesetzt werden. Moderne Werkzeuge des Projekt- und Teammanagements wie z. B. OKR und Scrum unterstützen Sie dabei. Das agile Vorgehensmodell Scrum vereinfacht komplexe Prozesse und Strukturen, indem komplexe Anforderungen iterativ in kurzen Arbeitszyklen (Sprints) umgesetzt werden. Diese Herangehensweise hat den Vorteil, dass flexibel und schnell auf mögliche Änderungen während des Projektes reagieren werden kann. Mit OKR überbrücken Sie die häufig vorherrschende Kluft zwischen der strategischen und operativen Ebene. Sie lernen in dieser Weiterbildung zusätzlich, Vorgehensweisen aus dem klassischen Projektmanagement zu nutzen. Damit erhalten Sie eine fundierte Basis und einen Werkzeugkoffer, mit dem Sie Ihren eigenen, individuellen Ansatz entwickeln können. Denn Projektmanagement ist immer auch eine Frage der Persönlichkeit und eines authentischen Führungsstils. Lehrplan: Zertifizierter Web-Projektmanager: - Agiles Management von Webprojekten: Grundlagen und OKR - Agiles Projetmanagement mit Scrum - Prüfungsvorbereitung Certified Web Project Manager Der Praxisbezug unserer Online-Weiterbildung zum Web-Projektmanager wird sichergestellt durch zehn umfangreiche Übungen, die auf 18 Lektionen verteilt sind. Zudem enthält die Weiterbildung zwei anspruchsvolle Projektaufgaben, die von den jeweils zuständigen Tutoren (siehe unten) betreut und bewertet werden. Zu jeder eingereichten Arbeit erhalten Sie eine differenzierte Bewertung und ein ausführliches Feedback.
    Ziele:
    In diesem Fernlehrgang lernen Sie, Websites und Web-Anwendungen professionell zu konzipieren und Web-Projekte erfolgreich zu managen, sodass die Projektziele erreicht werden.
    Zielgruppe:
    IT-Projektleiter/innen, Berater/innen, Werbe- und Marketing-Fachleute, IT-Consulter, Website-Betreiber, Online-Shop-Betreiber
    Voraussetzungen:
    - Fundierte PC-Kenntnisse (Windows oder Mac), Internet-Anwenderkenntnisse - Matura oder - Fachschulreife oder - BMS

    Institut:
    webmasters akademie Nürnberg GmbH

    Wo:
    Online. Internet. Sie lernen von zu Hause aus.

  • UX-Development ist eine multidisziplinäre Tätigkeit, bei der Erkenntnisse und Methoden aus dem Kommunikationsdesign, den Sozialwissenschaften und der Psychologie zum Einsatz kommen. Wir ergänzen das mit agilem Projektmanagement.
    Ziele:
    Unser Ziel ist es, Studierende und interessierte Personen über diese Methode zu informieren und dafür auszubilden. Heimische Unternehmen bekommen dadurch einen Vorsprung bei der Planung von interaktiven Systemen.
    Zielgruppe:
    Der Lehrgang richtet sich an Personen mit einschlägigen Vorkenntnissen bei der Planung und Gestaltung von interaktiven Systemen, z. B. Projektmanager*innen, Designer*innen, Techniker*innen, Kundenberater*innen und Auftraggeber*innen.
    Voraussetzungen:
    gute Anwendungskenntnisse am Computer und bei Web-Anwendungen für nicht-deutschsprachige Bewerber*innen: Deutsch, Minimum Level B2

    Institut:
    Fachhochschule St. Pölten

    Wo:
    FH St. Pölten

  • <p>Die Kompetenzen in der Business-Analyse sind für Projektmanager unerlässlich. Vermeiden Sie also Ineffizienzen, Fehler sowie Nacharbeiten und liefern Sie Ihre Projekte budget- und termingerecht.</p>Business-Analyse mag wie ein weit gefasster Begriff erscheinen, aber sie erfüllt eine sehr spezifische Anforderung innerhalb der Abläufe eines Unternehmens. <p>Ein Business-Analyst identifiziert die geschäftlichen Anforderungen und empfiehlt relevante Lösungen sowie die Anforderungen, die zur Bereitstellung dieser Lösungen erforderlich sind. </p><p>In manchen Unternehmen gibt es jedoch keine dedizierten Business-Analysten, so dass die Aufgaben der Business-Analyse oft von Projektmanagern übernommen werden. Projektmanagern erfahren, wie sie die Geschäftsanalyse in ihren Arbeitsablauf integrieren können. </p><p>Lernen Sie das Thema Projekte durch die Linse der Geschäftsanalyse zu betrachten, beginnend mit der Vorprojektphase, in der Bedürfnisse identifiziert werden, über die Identifizierung von Stakeholdern, die Entwicklung einer Projekt-Roadmap, die Analyse von Anforderungen bis hin zum Abschluss und der Bereitstellung. </p><p>Abschließend werden Sie in der Lage sein, Business-Analyse-Konzepte einzusetzen, um Ineffizienzen, Fehler und Nacharbeiten zu vermeiden und Ihre Projekte budget- und termingerecht zu liefern.</p>Business-Analyse und ProjektleitungBusiness-Analyse: Unterstützung der ProjektmanagementarbeitWas ist Business-Analyse?Allgemeine Business-Analyse-KompetenzenAktivitäten vor dem ProjektInitiierung eines ProjektsSituationsbeschreibung und BedarfsanalyseSchlüsselkomponenten des Business CaseWie man den Geschäftsbedarf ohne einen Business Case ermitteltStakeholderIdentifikation und Bewertung von StakeholdernDie Bedeutung der Einbeziehung von StakeholdernInitiale ProjektverständigungWie man eine gemeinsame Vision für das Produkt oder das Projektergebnis entwickeltWie man einen Fahrplan für die Produktlieferung entwickeltProjekt-PläneIdentifizieren, Planen und Ausführen von GeschäftsanalyseaktivitätenAnalyseaktivitäten in den Projektplan aufnehmenBestimmen des ProduktumfangsAnalysieren der AnforderungenAnforderungen an das ProduktErheben von AnforderungenAnalysieren der AnforderungenBaselining der AnforderungenAgile HerangehensweiseBusiness-Analyst (BA) oder Product OwnerAnalyse von agilen AnforderungenVerifizierung und ValidierungUnterstützung der Anforderungsverifizierung und des TestensValidierung und Abnahme der AnforderungenProjektabschluss und -einführungPlanung des ÜbergangsAbschluss der ÜbergangsaktivitätenFeststellen der Einsatzbereitschaft der LösungAbschluss
    Zielgruppe:
    Interessenten mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Berufserfahrungen im Medienbereich, Kommunikationsbereich oder kaufmännischen Bereich, die sicher im Umgang mit dem PC sind sowie eine Affinität zum Internet und digitalen Medien haben und eineBusiness-Analyse für Projektmanager - Beratung, Coaching, Workshop, Training suchen!
    Voraussetzungen:
    Keine besonderen Anforderungen.

    Institut:
    HECKER CONSULTING

    Wo:
    Virtuelles Klassenzimmer, Live-Online-Seminar

  • Die erfolgreiche Zielerreichung für zeitlich begrenzte, komplexe Vorhaben erfordert ganzheitliches planerisches Denken und Handeln! Wie ist das im nationalen bzw. internationalen Unternehmensumfeld zu schaffen? Dazu gibt es eine Antwort: Kompetenzentwicklung für professionelles Projektmanagement! In diesem Studium erweitern und vertiefen Sie relevante Kompetenzen für die Bewerkstelligung dieser Herausforderungen – vor allem für die Rolle als ProjektmanagerIn in einem projektorientierten Unternehmensumfeld! Sie erwerben Wissen und Verständnis für kulturelle, organisatorische, wirtschaftliche und soziale Zusammenhänge. Die Inhalte des Studiums orientieren sich am IPMA-Standard (ICB Competence Baseline) und bieten damit auch eine gute Vorbereitung für Zertifizierung oder Re-Zertifizierung bei der pma. Besonderer Vorteil: Jedes Modul ist auch für SeminarteilnehmerInnen buchbar.
    Zielgruppe:
    Führungskräfte aus allen Bereichen der Wirtschaft und des öffentlichen Dienstes die mit der Abwicklung komplexer nationaler bzw. internationaler Projekte betraut sind bzw. betraut werden
    Voraussetzungen:
    Abgeschlossenes Hochschulstudium oder gleichzuhaltende Qualifikation aufgrund fachlich relevanter Berufserfahrung (2 bis 8 Jahre – abhängig davon, ob eine Studienberechtigung vorhanden ist und welches Studium angestrebt wird). Aus- und Weiterbildungszeiten können eingerechnet werden.
  • Der Umgang mit den Herausforderungen der Wissensgesellschaft ist längst zum Unternehmensalltag geworden. Mit Hilfe internationaler Experten/innen aus Wissenschaft und Praxis erwerben Sie in diesem Studium die Kompetenz, zentrale Aufgaben des Wissensmanagements zu bewältigen: Ausgehend von der Frage „Weiß mein Unternehmen überhaupt, was es weiß?“, erlernen Sie Methoden zur Erhebung des Wissens sowie der Kompetenzen von MitarbeiterInnen (zB Kompetenzprofile, Yellow Pages). Dies dient als Basis für die strategiegeleitete Weiterentwicklung der Wissensbasis einer Organisation, wofür entsprechendes Know-how im Studium vermittelt wird ( zB Training on the Job, Mentoring-Modelle, Communities of Practice). Ein weiterer Fokus wird bei den Lehrinhalten auf die Steuerung von Prozessen der Wissens(ver)teilung gelegt. Der Prozess der Wissens(ver)teilung kann durch moderne Informationstechnologien, aber auch durch gesprächsbasierte Methoden des Wissenstransfers – insbesondere zur Weitergabe des wertvollen Erfahrungswissens – unterstützt werden (zB Debriefing, Story Telling, World Cafe).
    Zielgruppe:
    Führungskräfte der mittleren bzw. höheren Managementebene wie Wissensmanager/innen bzw. Wissensmanagement-Verantwortliche, Projektmanager/innen, Leiter/innen bzw. Mitarbeiter/innen von Human Resources- oder Marketingabteilungen sowie Trainer/innen und Berater/innen
    Voraussetzungen:
    Abgeschlossenes Hochschulstudium oder gleichzuhaltende Qualifikation aufgrund fachlich relevanter Berufserfahrung (2 bis 8 Jahre – abhängig davon, ob eine Studienberechtigung vorhanden ist und welches Studium angestrebt wird). Aus- und Weiterbildungszeiten können eingerechnet werden.
  • 13 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Personalverantwortung
  • Marketingkenntnisse
  • Projektmanagement-Ausbildung
  • Projektmanagement-Kenntnisse
  • Budgetverantwortung
  • Datenpflege
  • Kaufmännisches Grundwissen
  • Programmplanung und -konzeption
  • Projektakquisition
  • Projektcontrolling
  • Projektkalkulation
  • Wissensmanagement
  • Wissensmanagement-Systeme