MarktforscherIn

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.090,- bis € 2.960,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Die Marktforschung ist ein Teilgebiet der Marketingforschung. MarktforscherInnen analysieren Märkte um Fragen im Zusammentreffen von Angebot und Nachfrage (Marktanalyse) zu klären.

MarktforscherInnen befassen sich mit dem Erheben, Analysieren und Interpretieren bestimmter Daten. Sie müssen dazu systematisch vorgehen und bestimmte Methoden anwenden. Das geschieht z.B. durch Befragung, Beobachtung, Panelforschung oder durch Experimente. Die Ergebnisse liefern eine Entscheidungsgrundlage für die Entwicklung und den späteren Markterfolg eines neuen Produktes oder einer Dienstleistung.

MarktforscherInnen klären Fragen für Auftraggebende der unterschiedlichsten Branchen: Besteht der Bedarf für ein neuartiges Gerät? Wie gut kommt das neue Fruchtjoghurt bei den KonsumentInnen an? Hat die neue Eissorte das Potenzial zum Sommerhit? Welche Anforderungen stellen die KundInnen an unseren Kundenservice? Welchen Lifestyle hat unsere Zielgruppe und welche Produkte konsumiert sie?

Produkte und Dienstleistungen sollen gezielt (zielgruppengerecht) entwickelt, optimiert und vermarktet werden. Für diesen Zweck betrachten MarktforscherInnen einzelne Produkte, ganze Märkte oder Aktivitäten von Menschen aus einem speziellen Blickwinkel. Sie erheben Daten zum Beispiel durch Befragung oder sammeln vorhandene Daten aus Kundendatenbanken und Feedbackberichten.

Sie analysieren und interpretieren die Daten. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse fließen in Statistiken und Diagramme oder in Wahlanalysen und Prognosen ein. Traditionellerweis gibt es einen Unterschied zwischen quantitativer und qualitativer Marktforschung. Neben den klassischen Erhebungsverfahren werden auch neue Techniken und Methoden in der Marktforschung eingesetzt.

Qualitative Marktforschung: Hier wird z.B.das Verhalten von KundInnen, deren Erwartungen und Einstellungen untersucht. Dienstleistungsunternehmen und Herstellerbetriebe treffen wichtige Entscheidungen mithilfe des Feedbacks Ihrer KundInnen.

Quantitative Marktforschung: Hier geht es oft um Verkaufszahlen und Fakten. So können Marktanteile, Marktentwicklungen und Zielgruppen eines Produktes beziehungsweise einer Marke ermittelt werden. Die Einstellung und Bedürfnisse der KonsumentInnen haben Einfluss auf den Markt.

Apparative Messung: Der Begriff stammt aus der Zeit, als Messgeräte in Form von robuster Mechanik zum Einsatz kamen. Die Gewinnung von Informationen erfolgt, indem die Testperson mit technischen Hilfsmitteln in der natürlichen Umgebung beobachtet wird. Beim Eyetracking werden die Bewegungen der Augen erfasst, um festzuhalten, welche Reize fixiert werden. Die automatisierte Emotionsmessung erfolgt über die Mimik. Es gibt auch Biofeedback-Messungen und andere Methoden.

Siehe auch die Berufe MeinungsforscherIn und Marketing AssistentIn.

Die Marktforschung ist ein Teilgebiet der Marketingforschung. MarktforscherInnen analysieren Märkte um Fragen im Zusammentreffen von Angebot und Nachfrage (Marktanalyse) zu klären.

MarktforscherInnen befassen sich mit dem Erheben, Analysieren und Interpretieren bestimmter Daten. Sie müssen dazu systematisch vorgehen und bestimmte Methoden anwenden. Das geschieht z.B. durch Befragung, Beobachtung, Panelforschung oder durch Experimente. Die Ergebnisse liefern eine Entscheidungsgrundlage für die Entwicklung und den späteren Markterfolg eines neuen Produktes oder einer Dienstleistung.

MarktforscherInnen klären Fragen für Auftraggebende der unterschiedlichsten Branchen: Besteht der Bedarf für ein neuartiges Gerät? Wie gut kommt das neue Fruchtjoghurt bei den KonsumentInnen an? Hat die neue Eissorte das Potenzial zum Sommerhit? Welche Anforderungen stellen die KundInnen an unseren Kundenservice? Welchen Lifestyle hat unsere Zielgruppe und welche Produkte konsumiert sie?

Produkte und Dienstleistungen sollen gezielt (zielgruppengerecht) entwickelt, optimiert und vermarktet werden. Für diesen Zweck betrachten MarktforscherInnen einzelne Produkte, ganze Märkte oder Aktivitäten von Menschen aus einem speziellen Blickwinkel. Sie erheben Daten zum Beispiel durch Befragung oder sammeln vorhandene Daten aus Kundendatenbanken und Feedbackberichten.

Sie analysieren und interpretieren die Daten. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse fließen in Statistiken und Diagramme oder in Wahlanalysen und Prognosen ein. Traditionellerweis gibt es einen Unterschied zwischen quantitativer und qualitativer Marktforschung. Neben den klassischen Erhebungsverfahren werden auch neue Techniken und Methoden in der Marktforschung eingesetzt.

Qualitative Marktforschung: Hier wird z.B.das Verhalten von KundInnen, deren Erwartungen und Einstellungen untersucht. Dienstleistungsunternehmen und Herstellerbetriebe treffen wichtige Entscheidungen mithilfe des Feedbacks Ihrer KundInnen.

Quantitative Marktforschung: Hier geht es oft um Verkaufszahlen und Fakten. So können Marktanteile, Marktentwicklungen und Zielgruppen eines Produktes beziehungsweise einer Marke ermittelt werden. Die Einstellung und Bedürfnisse der KonsumentInnen haben Einfluss auf den Markt.

Apparative Messung: Der Begriff stammt aus der Zeit, als Me…

Doktoratsstudium/PhD PhD - Doktoratsstudium PhD Program Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Internationale Betriebswirtschaft Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Internationale Wirtschaftsbeziehungen Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Kommunikationswirtschaft Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Management internationaler Geschäftsprozesse Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Intercultural Business Administration Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Marketing & Kommunikationsmanagement Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Internationale Wirtschaft und Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Internationales Logistik-Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium European Economy and Business Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Wirtschaft - Public Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Produktmarketing & Projektmanagement Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Global Sales and Marketing Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Business Management Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Marketingmanagement Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Marketing & Sales Bachelorstudium (FH) Fachhochschulstudium Wirtschaft & Management Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Business and Economics Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Marketing Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Betriebswirtschaft Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Betriebswirtschaftslehre Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Management Major - International Marketing Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Marketing & Salesmanagement Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Marketing Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Global Sales and Marketing Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium International Marketing & Sales Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium International Marketing & Sales Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Intercultural Management and Leadership Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Green Marketing Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium International Business and Export Management Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Informationstechnologie & Wirtschaftsinformatik Masterstudium (FH) Fachhochschulstudium Produktmarketing und Innovationsmanagement Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Economics Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Export- und Internationalisierungsmanagement Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Betriebswirtschaft Masterstudium (UNI) Universitätsstudium General Management Double Degree STUST Taiwan - JKU Linz Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Marketing Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Global Studies Master - Schwerpunkt Gesellschaft und Kultur Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Global Business - TROIKA (Russland - Österreich - Italien) Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Management Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Betriebswirtschaftslehre Masterstudium (UNI) Universitätsstudium International Management - CEMS
  • 15 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Statistikkenntnisse
  • Computerunterstützte Inhaltsanalyse
  • Erfahrung mit EU-Projekten
  • Führungserfahrung
  • Interviewführung
  • Lehrtätigkeit
  • Marktanalysen
  • Marktforschung
  • Multivariate Methoden
  • Projektakquisition
  • Projektcontrolling
  • Projektmanagement im Wissenschafts- und Forschungsbereich
  • Qualitative Forschungsmethoden
  • Quantitative Forschungsmethoden
  • SPSS