Zahnarzt/-ärztin

Berufsbereiche: Soziales, Gesundheit, Schönheitspflege
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 3.020,- bis € 3.590,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Hinweis

Dieser Beruf kann nur ausgeübt werden, wenn die gesetzlich vorgeschriebene Ausbildung abgeschlossen wurde. Auch die beruflichen Tätigkeiten orientieren sich an den gesetzlich vorgegebenen Inhalten der Ausbildung.

Berufsbeschreibung

ZahnärztInnen befassen sich mit der Diagnose und der Behandlung von Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten sowie mit Fehlstellungen im Bereich der Zähne, des Mundes und des Kiefers. Zunächst befragen sie die PatientInnen nach ihren Beschwerden und untersuchen sie, auch mit Hilfe von Röntgengeräten. Sie entfernen Karies und Zahnstein und füllen Zahnlücken mit Füllungen, die sie in Form und Farbe genau an den jeweiligen Zahn anpassen. Zudem verabreichen sie Lokalanästhesien zur Schmerzbetäubung, führen Wurzelbehandlungen durch, entfernen Zähne und vernähen größere Wunden. Sie kontrollieren den Heilungsprozess und entfernen Nähte, wenn die Wunden verheilt sind.

ZahnärztInnen fertigen auch Abdrücke des Gebisses oder einzelner Zähne an, z.B. für Kronen, Brücken und Regulierungen, die sie den PatientInnen nach der Anfertigung durch einen/einer ZahntechnikerIn einsetzen und überprüfen dabei auch die Passform. Weiters behandeln sie Zahnfleischerkrankungen und beraten die PatientInnen über die richtige Mund- und Zahnhygiene. Sie führen außerdem Mundhygienebehandlungen sowie Zahnbleichungen durch und verschreiben Medikamente, z.B. Schmerzmittel.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • PatientInnen untersuchen
  • Röntgenapparate verwenden
  • Karies entfernen
  • Füllungen einsetzen
  • Zähne extrahieren
  • Implantate einsetzen
  • Zahnfehlstellungen korrigieren
  • Nähte entfernen
  • Heilungsprozess begleiten
  • ab 02.12.2022
    Ergänzend aber vor allem vertiefend zu den Informationen, die Sie sich bereits während Ihres Studiums angeeignet haben, erlernen Sie in diesem Lehrgang die therapeutische Anwendung pflanzlicher Öle zur Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten. Eingegangen wird v.a. auf die antivirale, antibakterielle, fungizide aber auch anxioloytische und entspannende Wirkung von ätherischen Ölen. Mit dieser Ausbildung können Sie sich mit Aromapflegefachkräften fachlich gut austauschen und bei der Etablierung von Aromapflegestandards in Kliniken mitwirken.
    Ziele:
    Mit dem Abschluss MedScent® | PROFESSIONAL können Sie ätherische und fette Pflanzenöle sowie Hydrolate korrekt anwenden und fachlich sichere Rezepturen, Mischungen und Beduftungskonzepte für Ihre Patient*innen, Ihre Praxis und den klinischen Bereich erstellen. Sie führen bereits während der Ausbildung Aromaberatungen bei Patient*innen durch und erstellen Rezepturen – je nach Berufsberechtigungen für die Gesundheitsförderung, Prävention und/oder Behandlung. Sie haben vertiefende Aromakenntnisse in folgenden Bereichen erworben: Aromaanwendungen in der Schwangerschaft, Geburtshilfe und Säuglingspflege, Aromaanwendungen in der Geriatrie, für das Immunsystem, für HNO- und den Respirationstrakt, in der Neurologie, Psychiatrie & für das Hormonsystem, für den Uro-Genital-Trakt, für den Zahn-, Mund- und Kieferbereich, für den Gastro-Intestinalbereich, für das Herz-Kreislaufsystem, für die Wund- und Hautpflege, für die Geriatrie und im Palliativbereich. Nach der Ausbildung kennen Sie die rechtlichen Rahmenbedingungen für Aromaanwendungen im Rahmen Ihres therapeutischen Berufs.
    Zielgruppe:
    Ärzt*innen, Zahnärzt*innen, Apotheker*innen bzw. Pharmazeut*innen, Klinische Psycholog*innen, Gesundheitspsycholog*innen, Psychotherapeut*innen, Musiktherapeut*innen, Physiotherapeut*innen und Ergotherapeut*innen (sowie Heilpraktiker*innen aus Deutschland und andere therapeutische Berufe in der Schweiz).

    Institut:
    Ingrid Karner - aromainfo.at e.U.

    Wo:
    Graz

    Wann:
    02.12.2022 - 22.07.2023

  • 10 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Diskretion
  • Feinmotorische Geschicklichkeit
  • Fingerfertigkeit
  • 1
    • Sorgfalt
  • Gutes Sehvermögen
  • Hohes Einfühlungsvermögen
  • Kommunikationsstärke
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • 13 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Ambulanzdienst
  • Endodontie
  • Füllungstherapie
  • Gruppenprophylaxe
  • Herstellung und Anpassung von Zahnprothesen
  • Kieferorthopädie
  • Kinderzahnmedizin
  • Konservierende Zahnmedizin
  • Medizinische Beratung
  • Mundhygiene
  • Oralchirurgie
  • Prothetische Zahnmedizin
  • Zahnimplantate