Facharzt/-ärztin für Klinische Immunologie und Spezifische Prophylaxe und Tropenmedizin

Berufsbereiche: Soziales, Gesundheit, Schönheitspflege
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 3.690,- bis € 4.840,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Hinweis

Dieser Beruf ist eine Spezialisierung des Berufs Facharzt/-ärztin. Weiterführende Informationen finden Sie in der Beschreibung von Facharzt/-ärztin (Uni/FH/PH).

Dieser Beruf kann nur ausgeübt werden, wenn die gesetzlich vorgeschriebene Ausbildung abgeschlossen wurde. Auch die beruflichen Tätigkeiten orientieren sich an den gesetzlich vorgegebenen Inhalten der Ausbildung.

Berufsbeschreibung

FachärztInnen für Klinische Immunologie und Spezifische Prophylaxe und Tropenmedizin befassen sich mit heimischen Infektionskrankheiten und jenen, die in tropischen und subtropischen Ländern vorkommen. Beispiele dafür sind Erkrankungen, die durch Viren, Bakterien, Pilze oder Parasiten hervorgerufen werden, etwa Malaria, Gelbfieber, Dengue-Fieber, Hepatitis oder Typhus. Sie untersuchen, wie diese Krankheiten entstehen und wie sie diagnostiziert werden können. Zudem erforschen sie, wie diese bekämpft und therapiert werden können. Zudem beraten sie PatientInnen über mögliche Schutzimpfungen vor einem Reiseantritt, geben Empfehlungen ab und verabreichen die Impfungen.

Kommt es zu einer Erkrankung der PatientInnen, untersuchen FachärztInnen für Klinische Immunologie und Spezifische Prophylaxe und Tropenmedizin die Betroffenen. Sie nehmen Blut-, Stuhl- und Urinproben und analysieren diese, um festzustellen, um welchen Erreger es sich handelt. Je nach Schwere oder Infektiosität der Erkrankung verschreiben sie Medikamente, wie z.B. Antibiotika, verordnen eine Quarantäne oder weisen die PatientInnen in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung ein.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Viren, Bakterien, Pilze oder Parasiten analysieren
  • PatientInnen zu Schutzimpfungen beraten
  • PatientInnen untersuchen
  • Injektionen verabreichen
  • Medikamente verschreiben
  • Behandlungsschritte festsetzen
  • 12 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Medizinische Funktionsdiagnostik
  • Anästhesiologie
  • Arbeitsmedizin
  • Ausbildungen zum/zur Facharzt/Fachärztin
  • Dialyse
  • Endoskopie
  • FachärztInnen-Ausbildung für Innere Medizin
  • FachärztInnen-Ausbildung für Physikalische Medizin und Allgemeine Rehabilitation
  • FachärztInnen-Ausbildung für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Intensivmedizin
  • Palliativmedizin