Facharzt/Fachärztin - Sonderfach Histologie, Embryologie und Zellbiologie

Berufsbereiche: Gesundheit und Medizin
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.730,- bis € 4.840,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Das Aufgabengebiet umfasst das gesamte Mikromorphologie und Entwicklung des menschlichen Körpers, angeborene Anomalien, Grundlagen und Methoden der experimentellen Zell- und Molekularbiologie, Reproduktionsmedizin, Stammzellbiologie und regenerativen Medizin.

Histologie ist die Wissenschaft von den biologischen Geweben und der Zelllehre (Zytologie). Es geht z.B. um die Untersuchung bestimmter Bereiche einer Zelle. Mikroskopische Gewebsschnitte können mittels besonderer Färbetechniken untersucht werden. Mit moderner Technik lassen sich schon an winzigen Gewebestückchen feingewebliche Diagnosen erstellen.

Wesentliche Arbeitsmittel sind das Lichtmikroskop und das höher auflösende Elektronenmikroskop. Durch das moderne Verfahren der Endomikroskopie ist die vergrößerte Betrachtung und Beurteilung lebender Gewebe, die In-vivo-Histologie, möglich.

Die allgemeine Embryologie befasst sich neben der Entwicklung der Keimzellen und der Implantation auch mit Grundlagen der Reproduktionsmedizin, z.B. Klonen und Stammzellforschung. Ebenso befassen sie sich mit der vergleichenden Betrachtung der Embryonalentwickung der verschiedenen Spezies.

Siehe auch Facharzt/Fachärztin für Physiologie und Pathophysiologie.

  • 5 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Diskretion
  • Guter Tastsinn
  • Hohes Einfühlungsvermögen
  • Kommunikationsstärke
  • 1
    • Bereitschaft zu Weiterbildung
  • 13 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Medizinische Funktionsdiagnostik
  • Medizintechnik-Kenntnisse
  • Orthopädietechnik-Kenntnisse
  • Anästhesiologie
  • Arbeitsmedizin
  • Ausbildungen zum/zur Facharzt/Fachärztin
  • Dialyse
  • FachärztInnen-Ausbildung für Chirurgische Sonderfächer
  • FachärztInnen-Ausbildung für Innere Medizin
  • FachärztInnen-Ausbildung für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Intensivmedizin
  • Palliativmedizin