ModedesignerIn

Berufsbereiche: Medien, Kunst und Kultur
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.080,- bis € 2.280,- * Arbeitsmarkttrend: sinkend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

ModedesignerInnen planen, entwerfen und gestalten einzelne Bekleidungsstücke und ganze Kollektionen.

Sie zeichnen Entwürfe nach eigener Vorstellung oder auf Wunsch von KundInnen und kümmern sich um ihre Kreationen bis zur Ausfertigung der letzten Feinarbeit.

Dabei berücksichtigen sie gesellschaftsverändernde Faktoren, wie Nachhaltigkeit, ressourcenschonende, biologische Verarbeitung. Der Bereich umfasst sowohl modische Bekleidung als auch (textile) Gebrauchsgegenstände wie etwa Möbel- und Dekorstoffe.

Sie entwerfen und fertigen Modelle, wobei sie sich auch mit der Stoff- und Werkstoffauswahl, mit Mal-, Zeichen- und Schnitttechniken, Stoffdruck, Modegrafik und Modeartikeln beschäftigen. Sie befassen auch sich mit neuen Technologien der Verarbeitung wie etwa Färben, Wirken usw.

Sie verfügen über Kenntnisse im Produktmarketing und Werbetheorie sowie im Umgang mit Software für Mode und Textildesign, wie z.B. Adobe Illustrator und CAD-Programme.

Siehe auch die Berufe BekleidungstechnikerIn, WirtschaftsingenieurIn für Bekleidungstechnik, LederwarendesignerIn.

  • 5 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Aufgeschlossenheit
  • Kreativität
  • KundInnenorientierung
  • Modebewusstsein
  • Reisebereitschaft
  • 13 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Textilherstellungs- und -bearbeitungskenntnisse
  • Design von Lederwaren
  • Design von Strick- und Wirkmode
  • Entwurf von Stoffmustern
  • Entwurfszeichnen (Mode)
  • Fertigungsplanung und Arbeitsorganisation im Textilbereich
  • Grafik-Software
  • Kleiderdesign
  • KundInnenberatung
  • Schnittkonstruktion mit CAD
  • Textiltechnologie
  • Textilveredelung
  • Textilzuschnitt