Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

SlawistIn

Berufsbereiche: Wissenschaft, Forschung und Entwicklung
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.780,- bis € 2.960,- * Arbeitsmarkttrend: sinkend

Berufsbeschreibung

Slawistik ist der Überbegriff für die Wissenschaften von den slawischen Sprachen. Zum ostslawischen Sprachkreis zählt vor allem Russisch. Zur Westslawistik zählt vor allem Polnisch, Tschechisch und Slowakisch.

Zur Südslawistik zählt vor allem Slowenisch, Kroatisch, Serbisch und Bulgarisch. SlawistInnen beschäftigen sich mit Sprache und Kultur dieser Bereiche. Slawistinnen/Slawisten beschäftigen sich wissenschaftlich mit der Erforschung und Beschreibung slawistischer Gesellschaften, insbesondere deren Geschichte, Sprachen und Literatur.

SlawistInnen verstehen sich darüber hinaus als MittlerInnen zwischen den Kulturen bzw. organisieren die Schnittstellen zwischen Kultur und Wirtschaft. Zudem finden sich Tätigkeitsfelder im Bereich Kulturwissenschaften, etwa in der Kulturvermittlung, in Non-Profit Organisationen, Museen und Sponsoring-Abteilungen.

Slawistinnen/Slawisten können je nach Zusatzqualifikation in Import- und Exportabteilungen, als GerichtsdolmetscherIn oder im internationalen Marketing tätig sein.

Siehe auch die Berufe SprachwissenschaftlerIn, GerichtsdolmetscherIn und MedienlinguistIn.

  • 1 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • 10 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Journalistische Fachkenntnisse
  • Medienkompetenz
  • PR-Kenntnisse
  • Archivsoftware
  • Interviewführung
  • Literatur
  • Projektmanagement im Kultur- und Medienbereich
  • Projektmanagement im Wissenschafts- und Forschungsbereich
  • Recherche in Datenbanken
  • Verfassen wissenschaftlicher Texte