Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

ÜbersetzerIn

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.040,- bis € 2.640,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

ÜbersetzerInnen übertragen Texte schriftlich in eine andere Sprache.

Schwerpunkte der Übersetzungstätigkeit bilden vor allem Sachtexte und Fachtexte im Rahmen der Technischen Dokumentation oder Wissensdokumentation. Die Übersetzung von Bedienungsanleitungen oder Geschäftsverträgen gehört ebenso zu ihren Tätigkeiten. Spezialisierungsmöglichkeiten bestehen in unterschiedlichen Bereichen wie Recht, Wirtschaft, Kultur, Chemie, Informatik oder Übersetzung literarischer Texte.

ÜbersetzerInnen müssen sich zuerst in den Text einarbeiten und Recherchen zum Themengebiet anstellen. Nach Rückfragen an den/die Auftraggeber/in übersetzen sie den Text in die geforderte Zielsprache.

ÜbersetzerInnen sind meist selbstständig tätig oder in großen Unternehmen, Übersetzungsdiensten und internationalen Organisationen angestellt. Dort übernehmen sie häufig auch diverse Kommunikationsaufgaben, wie PR-Übersetzungen und die Wirtschaftskorrespondenz.

Gerichtlich beeidete ÜbersetzerInnen übersetzen schriftliche Urkunden und andere juristisch relevante Texte und bestätigen deren Übereinstimmung mit dem Original. Oft wird jedoch erwartet, dass ÜbersetzerInnen auch als DolmetscherInnen arbeiten können.

Siehe auch den Beruf DolmetscherIn.

Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Romanistik - Französisch Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Koreanologie Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Transkulturelle Kommunikation Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Anglistik und Amerikanistik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Judaistik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Sinologie Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Translationswissenschaft Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Hungarologie Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Slowenisch Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium English and American Studies Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Romanistik - Italienisch Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Russisch Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Slawistik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Klassische Philologie Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Deutsch und transkulturelle Kommunikation Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Skandinavistik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Romanistik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Fennistik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Bosnisch/Kroatisch/Serbisch Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Griechisch Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Japanologie Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Nederlandistik Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Romanistik - Spanisch Bachelorstudium (UNI) Universitätsstudium Romanistik - Portugiesisch Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Sinologie Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Übersetzen und Dialogdolmetschen Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Bosnisch/Kroatisch/Serbisch Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Kultur und Gesellschaft des modernen Südasiens Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Hungarologie Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Koreanologie Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Turkologie Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Romanistik - Italienisch Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Dolmetschen Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Slawistik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Slowenisch Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Transkulturelle Kommunikation Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Translation Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Anglistik und Amerikanistik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Japanologie Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Romanistik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Romanistik - Portugiesisch Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Nederlandistik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Anglophone Literatures and Cultures Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Skandinavistik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Dolmetschen DDP Masterstudium (UNI) Universitätsstudium English Language and Linguistics Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Russisch Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Jüdische Studien – Geschichte jüdischer Kulturen (DDP) Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Griechisch Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Judaistik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Anglistik und Amerikanistik - Schwerpunkt Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft oder Kulturwissenschaft Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Tibetologie und Buddhismuskunde Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Romanistik - Französisch Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Romanistik - Spanisch Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Finno-Ugristik Masterstudium (UNI) Universitätsstudium Translationswissenschaft
  • Der Studiengang International Business Communication ist für Sie ideal, wenn Sie Ihren beruflichen Schwerpunkt auf die Funktion von Sprache und Kommunikation in Wirtschaftsbeziehungen legen möchten und Ihre berufliche Zukunft in international agierenden Unternehmen und Organisationen sehen. Der Fernstudiengang verbindet Wirtschaftswissenschaften mit Sprach- und Kulturwissenschaften. Als dritte Säule kommen wichtige Schlüsselqualifikationen hinzu: Managementtechniken, interkulturelle Kompetenzen und Grundlagen der Wirtschaftsinformatik. Als Absolvent sind Sie Experte in allen Bereichen wirtschaftsbezogener Kommunikation. Sie haben BWL-Know-how, ein umfassendes Verständnis internationaler wirtschaftlicher Zusammenhänge und verfügen darüber hinaus über hervorragende Englischkenntnisse sowie fundierte Kompetenzen als Übersetzer. Sie sind fähig, betriebliche Probleme aus kommunikationsorientierter Perspektive zu analysieren und Lösungen zu erarbeiten. Durch seinen interdisziplinären Charakter qualifiziert Sie der Studiengang für die unterschiedlichsten Berufsfelder: Aufgaben auf der mittleren Managementebene in traditionellen Unternehmensbereichen, bei Behörden und NGOs (Nichtregierungsorganisationen) können Sie ebenso übernehmen wie Schnittstellenfunktionen in den Bereichen inner-, außerbetrieblicher und internationaler Kommunikation. Im ersten Semester wählen Sie zwischen „Selbstmanagement“ und „Präsentationstechnik“. Im sechsten Semester wählen Sie eines aus vier möglichen Wahlpflichtmodulen aus. Für Seminarveranstaltungen müssen Sie sich je nach Wahlpflichtmodul 57 oder 58 Tage freihalten. Diese dauern in der Regel einen Tag oder zwei Tage. Die Klausuren können Sie entweder unmittelbar im Anschluss an ein Seminar oder zu einem späteren Termin schreiben.
    Ziele:
    Qualifizierung für die unterschiedlichsten Berufsfelder: Aufgaben auf der mittleren Management-Ebene in traditionellen Unternehmensbereichen, bei Behörden und NGOs können Sie ebenso übernehmen wie Schnittstellenfunktionen in den Bereichen inner-, außerbetrieblicher und internationaler Kommunikation.
    Zielgruppe:
    Berufstätige, die sich weiterbilden müssen oder wollen.
    Voraussetzungen:
    Abitur oder Fachhochschulreife. Unter bestimmten Voraussetzung ist das Studium auch ohne Abitur möglich. Englischkenntnisse auf der Niveaustufe C1

    Institut:
    AKAD Die Privat-Hochschulen GmbH

    Wo:
    Seminare und Klausuren können in der Regel an allen AKAD-Standorten besucht bzw. geschrieben werden.

  • 2 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Interkulturelle Kompetenz
  • MS Office-Anwendungskenntnisse