Keltologe/Keltologin

Berufsbereiche: Wissenschaft, Forschung und Entwicklung
Ausbildungsform: Uni/FH/PH
∅ Einstiegsgehalt: € 2.780,- bis € 2.960,- * Arbeitsmarkttrend: sinkend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Im Bereich Keltologie befassen sich Fachleute mit dem Kulturkreis der keltischen Volksgruppen vom Altertum bis zur Neuzeit.

Sie erforschen und beschreiben die Geschichte, Sprache, Dialekte, Literatur und das Gesellschaftsleben im keltischen Raum. Sie präsentieren Erkenntnisse über den Zusammenhang zwischen den Kelten und der Entwicklung der europäischen Kultur im Mittelalter.

Die keltische Sprache wird in heute noch z.B. in Irland, Schottland, Wales und in der Bretagne gesprochen. Fachleute die über entsprechende Sprachkenntnisse verfügen, können bei entsprechender Qualifikation als ÜbersetzerIn (Literatur) tätig sein.

Aufgaben bestehen vor allem im Rahmen der Kulturvermittlung, z.B. in der Erstellung und Durchführung von Vermittlungsprogrammen für Schulen und Reisegruppen. In der Touristikbranche organisieren sie kulturelle Veranstaltungen, Workshops und themenbezogene Stadtführungen. Im Rahmen von Aufführungen und zeitgenössischen Kultur-, Musik- oder Theaterstücken können sie beratend mitwirken oder sind für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

  • 1 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • 10 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Journalistische Fachkenntnisse
  • Medienkompetenz
  • PR-Kenntnisse
  • Archivsoftware
  • Interviewführung
  • Literatur
  • Projektmanagement im Kultur- und Medienbereich
  • Projektmanagement im Wissenschafts- und Forschungsbereich
  • Recherche in Datenbanken
  • Verfassen wissenschaftlicher Texte