WerkstofftechnikerIn - Baustoffe (BaustofftechnikerIn)

Berufsbereiche: Chemie, Kunststoffe, Rohstoffe und Bergbau / Glas, Keramik und Stein
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: € 1.710,- bis € 2.520,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Bauwerkstoffe sind Stoffe, die für den Bau von Gebäuden verwendet werden: Rohstoffe, wie Sand, Zement, Holz, Stahl, Aluminium, Ziegel, Silikon, Kautschuk, Isoliermaterial, Glas, Lacke u.a.

WerkstofftechnikerInnen (für Baustoffte) beschäftigen sich mit der Entwicklung, Produktion sowie der Optimierung von Baumaterialien. Die Optimierung betrifft vorwiegend die unterschiedlichen Eigenschaften von Materialien, wie Wämeleitwerte und Schallschutz. Daneben kommt der Qualitätskontrolle und der Prüfung auf Umweltverträglichkeit (Umweltschutz) besondere Bedeutung zu.

Siehe auch den Kernberuf WerkstofftechnikerIn sowie VerfahrenstechnikerIn und VerbundstofftechnikerIn.

  • ab 05.10.2020
    Kursinhalt: Baustoffe Mehrschichtige Bauteile Stützen Unterzüge Rasterwerkzeug Wandabschlusswerkzeug Profile – für Wände, Stützen, Unterzüge Fassade Schale Das Morph Werkzeug Solid-Element-Befehle Modellierungsextras Projektsichten Innenansichten 3D-Dokumente 3D Schnitte Details & Arbeitsblätter Auswertungen Listen Zeichnungsmanager Tipps und Tricks
    Ziele:
    In diesem ArchiCAD Kurs werden Ihnen, als erstes die Grundfunktionen der Software erläutert, sowie die Werkzeuge und es werden Ihnen die Möglichkeiten der Bearbeitung aufgezeigt. Sie lernen die Benutzeroberfläche bzw. die Menüführung kennen und machen sich in praktischen Übungen mit dem Erlernten vertraut. Im nächsten Schritt werden Ihnen einzelne Tools, sowie verschiedene Funktionen, wie z.B.: Zeichentechniken, Erstellung von Wänden, Decken und Geschoßen, das Bearbeiten von Elementen, Schnitte / Ansichten etc. näher gebracht. Es wird ein Grundverständnis für die Software ArchiCAD vermittelt. Anhand praxisnaher Beispiele, werden die Bearbeitungsmöglichkeiten und Anwendungen erläutert und trainiert.
    Voraussetzungen:
    ArchiCAD - Grundkenntnisse

    Institut:
    Atelier04 GmbH

    Wo:
    Amerlingstraße 19/30, 1060 Wien

    Wann:
    05.10.2020 - 03.11.2020

  • ab 02.11.2020
    Kursinhalt: Baustoffe Mehrschichtige Bauteile Stützen Unterzüge Rasterwerkzeug Wandabschlusswerkzeug Profile – für Wände, Stützen, Unterzüge Fassade Schale Das Morph Werkzeug Solid-Element-Befehle Modellierungsextras Projektsichten Innenansichten 3D-Dokumente 3D Schnitte Details & Arbeitsblätter Auswertungen Listen Zeichnungsmanager Tipps und Tricks
    Ziele:
    In diesem ArchiCAD Kurs werden Ihnen, als erstes die Grundfunktionen der Software erläutert, sowie die Werkzeuge und es werden Ihnen die Möglichkeiten der Bearbeitung aufgezeigt. Sie lernen die Benutzeroberfläche bzw. die Menüführung kennen und machen sich in praktischen Übungen mit dem Erlernten vertraut. Im nächsten Schritt werden Ihnen einzelne Tools, sowie verschiedene Funktionen, wie z.B.: Zeichentechniken, Erstellung von Wänden, Decken und Geschoßen, das Bearbeiten von Elementen, Schnitte / Ansichten etc. näher gebracht. Es wird ein Grundverständnis für die Software ArchiCAD vermittelt. Anhand praxisnaher Beispiele, werden die Bearbeitungsmöglichkeiten und Anwendungen erläutert und trainiert.
    Voraussetzungen:
    ArchiCAD - Grundkenntnisse

    Institut:
    Atelier04 GmbH

    Wo:
    Amerlingstraße 19/30, 1060 Wien

    Wann:
    02.11.2020 - 01.12.2020

  • ab 18.01.2021
    Sie erfahren, wie Sie sich auf die Lehrabschlussprüfung zum Werkstofftechniker vorbereiten und sich als aktiver Materialprüfer und Werkstofftechniker weiterbilden können. Auch werden alle Informationen zu Förderungen, zur stressfreien Nächtigung im WIFI-Hotel und organisatorische Details zu den Kurs- und Seminarangeboten erklärt.

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    WIFI Wienerstraße 150, 4020 Linz

    Wann:
    18.01.2021 - 18.01.2021

  • ab 19.10.2020
    Technik: Grundkenntnisse der Motorenkunde und -wartung - Treibstoffe und Schmiermittel - Elektrotechnik - Maschinenkunde der Pflegegeräte - Pflanzenschutzgerätetechnik - Maschinen und Geräte einstellen, bedienen und warten - Störungsursachen rechtzeitig erkennen und Schäden verhindern - Elektroschweißen. Pflanzenbau: Bodenkunde, Bodenaufbau, Zusammenhänge Spielbetrieb - Platzbelastung - Bodenzustand und Witterung, Bedeutung der wichtigsten Nährstoffe - Düngewirkung auf Pflanzen, Boden und Ökologie, Pflanzenschutz - Erkennung der Schaderreger, Entstehung der Symptome, Verhinderung und Bekämpfung von Schadorganismen, Schaderregerkontrolle und ökologisch sinnvolle Schadensbehebung, Rasenkunde - Bestimmung der wichtigsten Gräser, ihrer Merkmale und Eigenschaften. Platzbau: Baustoffe - Platzarchitektur und Platzbau - Bodenausbesserung - Bewässerungstechnik. Pflegemanagement: Pflegearbeiten - Zusammenhänge von Platzbelastung, Spielbetrieb und Pflegeerfordernissen, Rasenpflegemanagement - Pflegemaßnahmen zuordnen und zum richtigen Zeitpunkt durchführen.
    Ziele:
    Praxisorientiert und kompakt bilden wir Sie zum/zur Experten/Expertin für die fachgerechte Pflege, Entwicklung und Bewirtschaftung von Grünbereichen aus. Neben technischen Grundlagen der Grünflächenpflege vertiefen Sie Ihr Wissen mit fundiertem Know-how rund um Pflegemanagement, Pflanzenbau, Rasenkunde und Platzbau. Dadurch sind Sie umfangreich auf Ihre Tätigkeit auf Sportplätzen, kommunalen Grünflächen und Spielplätzen vorbereitet.
    Zielgruppe:
    Grünflächenpfleger/-innen von Kommunalflächen, Sportflächenpfleger/-innen, Gemeindebedienstete und an der Sportstättenpflege interessierte Personen mit positivem Abschluss der Einführungswoche 'Einführung ins Greenkeeping/in die Sportflächenpflege' (Buchungs-Nr. 89209).
    Voraussetzungen:
    Dieser Kurs schließt mit einer Prüfung ab. Die Prüfung ist in den Kurskosten inkludiert.

    Institut:
    WIFI Wien

    Wo:
    WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

    Wann:
    19.10.2020 - 21.10.2020

  • ab 09.02.2021
    Hier qualifizieren Sie sich für die außerordentliche Lehrabschlussprüfung zum Werkstofftechniker. Neben dem speziellen Fachbereich der Werkstoffkunde und den praktischen Laborübungen lernen Sie auch Fachrechnen und Fachzeichnen. Im Anschluss an den Lehrgang absolvieren Sie die Lehrabschlussprüfung. Eine ergänzende Berufspraxis im Metallbereich erleichtert die Prüfung.

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    WIFI Wienerstraße 150, 4020 Linz

    Wann:
    09.02.2021 - 05.10.2021

  • ab 03.02.2021
    Mit diesem Kurs trainieren Sie kurz vor der Lehrabschlussprüfung optimal für Ihre praktische und theoretische Prüfung.

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    WIFI Wienerstraße 150, 4020 Linz

    Wann:
    03.02.2021 - 04.02.2021

  • 4 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Unempfindlichkeit der Haut
  • 1
    • Genauigkeit
  • 13 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Personalverantwortung
  • Projektmanagement-Kenntnisse
  • Technische Schadensanalyse
  • Durchführung von Laborversuchen
  • Durchführung von Messungen und Tests
  • EDV-Auswertung von Laborversuchen
  • Erstellung von Versuchsprogrammen
  • Materialprüfung
  • Messtechnik
  • Protokollierung von Laborversuchen
  • Qualitätskontrolle
  • Technische Qualitätskontrolle
  • Werkstoffanalysen