Mediafachmann/-frau

Berufsbereiche: Büro, Marketing, Finanz, Recht, Sicherheit / Handel, Logistik, Verkehr
Ausbildungsform: mittlere und höhere Schulen
∅ Einstiegsgehalt BMS: € 1.750,- bis € 2.600,- * ∅ Einstiegsgehalt BHS: € 2.050,- bis € 2.750,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: 2022). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Mediafachleute beraten KundInnen und konzipieren den Entwurf und die Gestaltung von PR- und Werbeauftritten für Fernseh- und Radiowerbung, Websites, Druckmedien und elektronische Werbeartikel. Sie entwickeln das Design und Layout für gedruckte und digitale Medienprodukte, wie z.B. Werbeplakate, Flyer, Magazine, Kataloge und Websites. Ziel ist es, die Produkte ansprechend und zielgruppengerecht zu präsentieren.

Je nach Werbebotschaft legen Mediafachleute die Gestaltungs- und Designelemente fest und entwickeln geeignete Werbekonzepte. Meist entstehen dabei verschiedene Prototypen, aus denen sie gemeinsam mit den KundInnen ein Medienprodukt auswählen. Daraufhin erstellen sie z.B. Logos, Video- oder Audiobeiträge sowie 2D- oder 3D-Animationen.

Ein weiterer wichtiger Tätigkeitsbereich ist die Analyse und Bewertung von Werbeträgern und -mitteln sowie der Reaktionen der jeweiligen Zielgruppen. Dazu ermitteln sie die Reichweite der gesetzten Werbemaßnahmen, erstellen Media-Analysen und berechnen unterschiedliche Kennzahlen, um die Wirkung der Kampagne zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Kosten kalkulieren
  • Werbekampagnen planen
  • Ablauf von Werbemaßnahmen kontrollieren
  • Anzeigenplätze und Sendezeiten buchen
  • Abrechnungen erstellen
  • Budget kontrollieren
  • Einschaltquoten beobachten
  • Medienanalysen erstellen und präsentieren
Kolleg Kolleg für Medieningenieure und Printmanagement Lehrgang Werbe-Design-Akademie Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für wirtschaftliche Berufe - Vertiefung Fit for the Job Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Kommunikation und Medieninformatik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Marketing und digitales Medienmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige mit Fernunterrichtsanteil - Ausbildungsschwerpunkt Entrepreneurship und Management Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige mit Fernunterrichtsanteil - Ausbildungsschwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnologie - E-Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Fachrichtung Kommunikations- und Mediendesign Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Medien - Multimedia Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Kunst und Gestaltung - Objekt-Bild-Medien Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Multimedia, Webdesign und e-business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Marktkommunikation und Mediendesign (Werbeakademie) Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - MEDIA.HAK für Kommunikation und Medieninformatik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Medien - Fotografie Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Vertiefung Business | Design | Cross Media Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Kommunikations- und Mediendesign - Vertiefung Media und IT Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Produktmanagement und Präsentation Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Kunst und Gestaltung - Vertiefung Produkt-Design-Objekt
  • 3 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • 1
    • Flexibilität
  • Organisationstalent
  • Teamfähigkeit
  • 16 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Callcenterkenntnisse
  • Statistikkenntnisse
  • Vertriebskenntnisse
  • Direct Mailings
  • Durchführung von Online-Marketing-Kampagnen
  • Entwicklung von Marktstrategien
  • Grafik-Software
  • KundInnenberatung
  • Marktanalysen
  • Messeteilnahme
  • NeukundInnenakquisition
  • Pressearbeit
  • Produktmanagement
  • Social Media Marketing
  • Verfassen von PR-Texten
  • Werbemittelgestaltung