EDV-Kaufmann/-frau

Berufsbereiche: Elektrotechnik, Elektronik, Telekommunikation, IT / Handel, Logistik, Verkehr
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: € 1.640,- bis € 2.130,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

EDV-Kaufleute sind im Ein- und Verkauf von Hardware und Software tätig. Sie bestellen die benötigten Waren und sind für die fachgerechte Lagerung verantwortlich. Zudem kontrollieren sie den Warenbestand und bereiten die Präsentation der Produkte in den Verkaufsräumen vor.

Im Verkaufs- und Servicebereich beraten EDV-Kaufleute KundInnen und sorgen für die fachgerechte Installation und Anpassung von Geräten, wie z.B. Computer. Zudem informieren sie über passende Peripheriegeräte wie Router, Kabel oder Drucker und sind für die Fehlerbehebung oder den Austausch von defekten Geräten zuständig.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Bestellungen aufgeben und entgegennehmen
  • Zahlungsverkehr abwickeln
  • Marktanalysen erstellen
  • Kaufverträge abschließen
  • Reklamationen bearbeiten
  • Anfragen von KundInnen beantworten
  • Schriftverkehr erledigen
Schulausbildung Handelsakademie für Kommunikation und Medieninformatik - Ausbildungsschwerpunkt Internet, Social Media und Kommunikation Schulausbildung Handelsakademie für Kommunikation und Medieninformatik - Ausbildungsschwerpunkt Netzwerkmanagement Schulausbildung Handelsakademie für Kommunikation und Medieninformatik - Ausbildungsschwerpunkt Wirtschafts- und Organisationspsychologie Schulausbildung Handelsakademie für Kommunikation und Medieninformatik - Ausbildungsschwerpunkt Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit Schulausbildung Handelsakademie für Kommunikation und Medieninformatik - Ausbildungsschwerpunkt Medieninformatik Kolleg Kolleg für Berufstätige für Informatik Kolleg Kolleg an Handelsakademien für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnologie Kolleg Kolleg für Berufstätige für Informatik - Software Engineering Kolleg Kolleg für Berufstätige für Informatik - ohne Schwerpunkt Kolleg Kolleg für Informatik - Netzwerktechnik und IT-Sicherheit Kolleg Kolleg für Berufstätige für Informatik - Ausbildungsschwerpunkt Systemtechnik Kolleg Kolleg für Informatik - ohne Schwerpunkt Kolleg Kolleg an Handelsakademien - Schwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnologie - E-Business Kolleg Kolleg für Informatik - Softwareentwicklung und Management Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Schule für Informatik-Kaufleute Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Handelsschule - Fachbereich Informationstechnologie Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Handelsschule - Sport HAS für Leistungssport Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt IT-Agrar Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Fachschule für Informationstechnik Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Handelsschule für HochleistungssportlerInnen Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Medien HAK Berufsbildende höhere Schule (BHS) AGRAR HAK - Handelsakademie mit landwirtschaftlichen Zusatzunterricht Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige mit Fernunterrichtsanteil - Ausbildungsschwerpunkt Entrepreneurship und Management Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Marketing, Tourismus und Eventmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung IT-Creativ Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Management für das Geschäftsfeld Kulturtourismus Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Marketing und Digitales Medienmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie Europa - Ausbildungsschwerpunkt Eventmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie Digital Business - HAK digBIZ Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Management, Controlling und Accounting Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Informationstechnologie - Systemtechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) AGRO-HAK Handelsakademie inkl. Landwirtschaftlicher Fachschule Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Digital Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Media-Management und E-Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Management für Multimedia, Software und Netzwerk Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - HAK SPRACHEN business.international Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Multimedia, Webdesign und Netzwerktechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Management für Agrarökonomie und Agrarökologie Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Informationsmanagement und Informationstechnologie Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt e-Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Schulautonomer Ausbildungsschwerpunkt Human Resource Management Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Marketing, Journalismus, Medien Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft, Sprachen und Kultur Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Berufstätige für Informatik - Software Engineering Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Controlling und Jahresabschluss Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - HAK management.cyber-security Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - VinoHAK Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Management für Sport und Kultur Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnologie - Design/Technik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Kommunikation und Medieninformatik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft mit Fremdsprache(n) und Kultur Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - HAK Informatik - Ausbildungsschwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnologie - E-Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Internationalität, Events und Tourismus Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige mit Fernunterrichtsanteil - Ausbildungsschwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnologie - E-Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Multimedia und Webdesign Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Logistikmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Kommunikation und Medieninformatik (KOMMIT) Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Informatik und E-Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Finanz- und Risikomanagement (FIRI) Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft und Spanisch Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Informationsmanagement und Mediendesign Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Gesundheits- und Sportmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie Plus - Ausbildungsschwerpunkt Sportmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Multimedia und Design Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Schulautonomer Ausbildungsschwerpunkt Management für Umwelt und Energiewirtschaft Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Controlling und Accounting Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft mit Fremdsprachen Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Sport- und Eventmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Health Care Management - Gesundheits- und Sozialmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Gesundheits- und Sozialmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt HAK Experience Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Schulautonomer Ausbildungsschwerpunkt E-Business and Webpublishing Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Tourismus und Eventmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Informationstechnologie - Medientechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Sozialmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Management für das Geschäftsfeld Sport (Sport-, Event- und Gesundheitsmanagement) Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Management für Social Profit Unternehmen Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Umweltmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Umwelttechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt International Business (IB) Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Tourismus & Eventmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie mit Sport (Sport-HAK) - Ausbildungsschwerpunkt Sport- und Eventmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt IT-HAK - Informationstechnologie mit Lehrberuf InformatikerIn Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Informationstechnologie - Netzwerktechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Management für Medientechnik und Mediendesign Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Digital Business und eMarketing Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Informationstechnologie und Digital Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie Plus - Ausbildungsschwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnologie - E-Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnologie - E-Business Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnologie - E-Business (IT) Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt IT-SAP Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Kulturakademie Berufsbildende höhere Schule (BHS) Handelsakademie - Ausbildungsschwerpunkt Sportmanagement - Sport HAK Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Informatik Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Informatik - ohne Schwerpunkt Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang an Handelsakademien - Ausbildungsschwerpunkt Multimedia, Webdesign und Netzwerktechnik Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang an Handelsakademien - Ausbildungsschwerpunkt Sport- und Eventmarketing Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang an Handelsakademien - Ausbildungsschwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnologie - E-Business Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Informatik - Netzwerktechnik und IT-Sicherheit Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang an Handelsakademien für Berufstätige - Ausbildungsschwerpunkt Finanz- und Risikomanagement Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang an Handelsakademien - Ausbildungsschwerpunkt Informationsmanagement und Informationstechnologie (IT) Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Berufstätige für Informatik
  • Dieser Kurs bereitet effizient auf die Lehrabschlussprüfung Speditionskauffrau bzw. -mann vor. Der prüfungsrelevante Berufsschulstoff wird intensiv wiederholt und vertieft. Die TeilnehmerInnen üben die Anwendung des gelernten Stoffes anhand von Lernsituationen und Fallbeispielen.
    Ziele:
    Die TeilnehmerInnen vertiefen das Wissen und Können für Speditionskaufleute und üben intensiv den Prüfungsstoff anhand von Fallbeispielen und erarbeiten Prüfungsfragen. Nach Abschluss dieses Kurses sind die TeilnehmerInnen optimal auf die Lehrabschlussprüfung vorbereitet und haben ein tieferes Verständnis für die Zusammenhänge der inner- und überbetrieblichen Logistikkette.
    Zielgruppe:
    • AbsolventInnen der Module TL1, TL2 und TL3, die eine intensive Prüfungsvorbereitung brauchen. • AbsolventInnen einer Berufsschule für Speditionskaufleute, die eine intensive Prüfungsvorbereitung brauchen. • AbsolventInnen von AMS-Kursen für die Vorbereitung auf den LAP Speditionskauffrau/-mann, die noch zusätzliche Sicherheit brauchen. • KandidatInnen, die die LAP nicht bestanden haben und einen weiteren Versuch starten wollen.
    Voraussetzungen:
    • Abgeschlossene Berufsschule für Speditionskaufleute. • Absolvieren einer ähnlichen Ausbildung, die den Berufsschulstoff vermittelt hat.

    Institut:
    QuintLog - Ihr Logistik Schulungspartner

    Wo:
    Freudenauer Hafenstraße 16 1020 Wien

  • Dieser Kurs bereitet effizient auf die Lehrabschlussprüfung Betriebslogistikkauffrau bzw. mann vor. Der prüfungsrelevante Berufsschulstoff wird intensiv wiederholt und vertieft. Die TeilnehmerInnen üben die Anwendung des gelernten Stoffes anhand von Lernsituationen und Fallbeispielen.
    Ziele:
    Zielorientiertes Vorgehen bei schriftlichen und mündlichen Prüfungssituationen und sicheres Beherrschen des Prüfungsstoffes
    Zielgruppe:
    KandidatInnen, die sich gezielt auf die schriftliche Prüfung und das Fachgespräch bei der Lehrabschluss-Prüfung vorbereiten wollen. Positiv absolvierte Vorprüfungen bzw. positiv abgeschlossene Berufsschule.
    Voraussetzungen:
    • Abgeschlossene Berufsschule für Betriebslogistikkaufleute oder Lagerlogistik. • Absolvieren einer ähnlichen Ausbildung die den Berufsschulstoff vermittelt hat (zB BL1 und BL2)

    Institut:
    QuintLog - Ihr Logistik Schulungspartner

    Wo:
    Freudenauer Hafenstraße 16 1020 Wien

  • Dieser Kurs bereitet effizient auf die Lehrabschlussprüfung Betriebslogistikkauffrau bzw. mann vor. Der prüfungsrelevante Berufsschulstoff wird intensiv wiederholt und vertieft. Die TeilnehmerInnen üben die Anwendung des gelernten Stoffes anhand von Lernsituationen und Fallbeispielen.
    Ziele:
    Die TeilnehmerInnen vertiefen das Wissen und Können in Betriebslogistik und üben intensiv den Prüfungsstoff anhand von Fallbeispielen und erarbeiten Prüfungsfragen. Nach Abschluss dieses Kurses sind die TeilnehmerInnen optimal auf die Lehrabschlussprüfung vorbereitet und haben ein tieferes Verständnis für die Zusammenhänge der inner- und überbetrieblichen Logistikkette.
    Zielgruppe:
    • AbsolventInnen der BL-Module 1 und 2, die eine intensive Prüfungsvorbereitung brauchen. • AbsolventInnen einer Berufsschule für Betriebslogistikkaufleute, die eine intensive Prüfungsvorbereitung brauchen. • AbsolventInnen von AMS-Kursen für die Vorbereitung auf den LAP Betriebslogistik, die noch zusätzliche Sicherheit brauchen. • KandidatInnen, die die LAP nicht bestanden haben und einen weiteren Versuch starten wollen.
    Voraussetzungen:
    • Abgeschlossene Berufsschule für Betriebslogistikkaufleute oder Lagerlogistik. • Absolvieren einer ähnlichen Ausbildung die den Berufsschulstoff vermittelt hat (zB BL1 und BL2)

    Institut:
    QuintLog - Ihr Logistik Schulungspartner

    Wo:
    Freudenauer Hafenstraße 16 1020 Wien

  • Kfm. Inhalte: Modul 1 – Wirtschaftskunde • Wirtschaftskunde • Rechtsformen und Hilfspersonen des Unternehmens • Der Betrieb • Kaufvertrag Modul 2 – Kaufmännisches Rechnen • Prozentrechnung • Zinsrechnung • Kalkulationen Modul 3 – Betriebliches Rechnungswesen • Bilanz und Bestandskonten • Gewinn- und Verlustrechnung • Bildung von Buchungssätzen • Kostenrechnung, Statistiken • Kalkulation, Budgetierung Modul 4 – Geschäftsfälle 1. Teil • Angebotsvergleich • Preiskalkulation • Rechnungserstellung • Rechnungsprüfung, … Modul 5 – Geschäftsfälle 2. Teil • Bestellung • Reklamation • Mahnlauf, … Modul 6 – 7 • Praktischer Teil E-Commerce Einführung • Unterschied E-Commerce & E-Business • Arten elektronischer Geschäftsbeziehungen • Trends im E-Commerce, M-Commerce & Omni Channel Retailing Konzeption & Implementierung von Onlineshops • Komponenten eines E-Commerce Geschäftsmodells • E-Business Ertragsmodelle • Aufbau eines Onlineshops • Produkttyp & -attribute • Produktsuche & - navigation • Elemente der Produktdetailseite • Produkttexte: Erfolgsfaktoren • Effektiver Einsatz von Bildern & Videos Preisbildung im E-Commerce User Experience und Usability Zahlungsmöglichkeiten im E-Commerce E-Commerce Lösungen: Webshops & Marktplätze • Arten von E-Commerce Lösungen • Wichtigste Arten von Marktplätzen • Webshop einrichten (Wordpress & Joomla Module, Prestashop …) Online Marketing im Rahmen des E-Commerce • Marketing-Aktivitäten • Kennzahlen des E-Marketing • Empfehlungssysteme • Push- vs. Pull-Prinzip Instrumente der Marketingkommunikation im E-Commerce • Content Marketing • Content Management Systeme • Stufen des Marketing Tunnels • Social Media Monitoring • Search Engine Optimization Abschlussprojekt, Prüfung, Zertifizierung
    Ziele:
    Erwerb der Kenntnisse für den Beruf E-Commerce Fachkraft
    Zielgruppe:
    MitarbeiterInnen aus Verkauf, Vertrieb oder Marketing, die den Bereich Onlinehandel übernehmen wollen, EinsteigerInnen, UmsteigerInnen in den Bereich E-Commerce, Menschen, die einen Onlineshop planen
    Voraussetzungen:
    MS Office Kenntnisse, Interesse an E-Commerce und Social-Media, Onlinetrends, vernetztes Denken, Teamfähigkeit, grundlegendes techn. Verständnis

    Institut:
    Plativio modern training

    Wo:
    Plativio modern training Laxenburger Straße 39 1100 Wien

  • Kfm. Inhalte: Modul 1 – Wirtschaftskunde • Wirtschaftskunde • Rechtsformen und Hilfspersonen des Unternehmens • Der Betrieb • Kaufvertrag Modul 2 – Kaufmännisches Rechnen • Prozentrechnung • Zinsrechnung • Kalkulationen Modul 3 – Betriebliches Rechnungswesen • Bilanz und Bestandskonten • Gewinn- und Verlustrechnung • Bildung von Buchungssätzen • Kostenrechnung, Statistiken • Kalkulation, Budgetierung Modul 4 – Geschäftsfälle 1. Teil • Angebotsvergleich • Preiskalkulation • Rechnungserstellung • Rechnungsprüfung, … Modul 5 – Geschäftsfälle 2. Teil • Bestellung • Reklamation • Mahnlauf, … Modul 6 – 7 • Praktischer Teil E-Commerce Einführung • Unterschied E-Commerce & E-Business • Arten elektronischer Geschäftsbeziehungen • Trends im E-Commerce, M-Commerce & Omni Channel Retailing Konzeption & Implementierung von Onlineshops • Komponenten eines E-Commerce Geschäftsmodells • E-Business Ertragsmodelle • Aufbau eines Onlineshops • Produkttyp & -attribute • Produktsuche & - navigation • Elemente der Produktdetailseite • Produkttexte: Erfolgsfaktoren • Effektiver Einsatz von Bildern & Videos Preisbildung im E-Commerce User Experience und Usability Zahlungsmöglichkeiten im E-Commerce E-Commerce Lösungen: Webshops & Marktplätze • Arten von E-Commerce Lösungen • Wichtigste Arten von Marktplätzen • Webshop einrichten (Wordpress & Joomla Module, Prestashop …) Online Marketing im Rahmen des E-Commerce • Marketing-Aktivitäten • Kennzahlen des E-Marketing • Empfehlungssysteme • Push- vs. Pull-Prinzip Instrumente der Marketingkommunikation im E-Commerce • Content Marketing • Content Management Systeme • Stufen des Marketing Tunnels • Social Media Monitoring • Search Engine Optimization Prüfung bei der WKO – E-Commerce Kaufmann/frau
    Ziele:
    Basis für Lehrabschluss für den Lehrberuf E-Commerce Kaufmann/frau – Erwerb der Kenntnisse für den Beruf E-Commerce Fachkraft
    Zielgruppe:
    Personen, die ihren formalen Lehrabschluss nachholen möchten, bzw. eine Zusatzlehre als E-Commerce Fachkraft anstreben
    Voraussetzungen:
    MS Office Kenntnisse, Interesse an E-Commerce und Social-Media, Onlinetrends, vernetztes Denken, Teamfähigkeit, grundlegendes techn. Verständnis

    Institut:
    Plativio modern training

    Wo:
    Plativio modern training Laxenburger Straße 39 1100 Wien

  • ab 09.01.2023
    - Buchhaltung (Buchhaltungssysteme, doppelte Buchhaltung, Bilanz, Gewinn- und Verlust-Rechnung, Beleg, Umsatzsteuer, verschiedene Buchungen, Kassabuch)</br>- Büroorganisation (Ergonomie am Arbeitsplatz, Büromaschinen, Qualitätssicherung, Sicherheitsvorkehrungen, rationelle Arbeitstechniken, Postbearbeitung)</br>- Schriftverkehr am PC
    Ziele:
    Das Prinzip der Familienpackung ist Ihnen aus dem Einzelhandel sicher nicht fremd. Am BFI Wien können Sie als Einzelhandelskauffrau bzw. -kaufmann dieses Konzept auch auf Ihre Karriere umlegen und mit wenig Zusatzaufwand einen zweiten Lehrabschluss erlangen: Im Zusatzmodul Bürokauffrau/-kaufmann vermitteln wir Ihnen in nur einem Monat alles Wissenswerte rund um Büroorganisation, Buchhaltung und Schriftverkehr. So sind Sie in kurzer Zeit bestens vorbereitet und können selbstbewusst zur Lehrabschlussprüfung "Bürokauffrau/-kaufmann" bei der Wirtschaftskammer antreten.
    Zielgruppe:
    Einzelhändlerinnen und Einzelhändler sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmer bzw. Absolventinnen und Absolventen der "Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung Einzelhandelskauffrau/-kaufmann"
    Voraussetzungen:
    - Besuch der "Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung Einzelhandelskauffrau/-kaufmann" bzw.- Lehrabschlusszeugnis Einzelhandelskauffrau/-kaufmann- Deutschkenntnisse in Wort und Schrift- EDV-Grundkenntnisse (z. B. ECDL-Niveau in MS Word und MS Excel), da die Lehrabschlussprüfung an der WKO am PC abgelegt wirdBitte beachten SieDie Inhalte zu Wirtschaftskunde, Schriftverkehr (allgemein) und kaufmännischem Rechnen werden in diesem Kurs nicht behandelt, sind aber Bestandteil der Prüfung. Der Lehrabschluss im Einzelhandel sollte daher nicht länger als zwei Jahre zurückliegen.Die Kosten für die außerordentliche Lehrabschlussprüfung sind im Kurspreis nicht inkludiert, sondern direkt an die Wirtschaftskammer zu bezahlen (Zusatzprüfung derzeit € 56,50).Fördermöglichkeiten: Bitte informieren Sie sich beim Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) über Förderprogramme. Das Nachholen von Lehrabschlüssen wird unter bestimmten Voraussetzungen bis zu 100 % gefördert!waff, 1020 Wien, Nordbahnstraße 36/1/4, Telefon: 01 / 217 48 / 555Vorbereitungskurse für außerordentliche Lehrabschlussprüfungen werden von der AK Wien mit € 170,00 gefördert. Bitte fordern Sie Ihren AK Bildungsgutschein bei der Arbeiterkammer Wien an.

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Wien

    Wo:
    BFI Wien, Alfred-Dallinger-Platz 1, 1030 Wien

    Wann:
    09.01.2023 - 25.01.2023

  • ab 09.01.2023
    - Büroorganisation (Ergonomie am Arbeitsplatz, Büromaschinen, Qualitätssicherung, Sicherheitsvorkehrungen, rationelle Arbeitstechniken, Postbearbeitung)</br>- Schriftverkehr am PC</br>- Prüfungssimulation (Geschäftsfall)
    Ziele:
    Berufspraxis? Check! Betriebswirtschaftliches Grundmodul 1? Check! In diesem Modul 2 "Berufsspezifisches Fachmodul" bereiten wir Sie optimal auf den fachspezifischen Teil der Lehrabschlussprüfung vor. Unsere Vortragenden bringen langjährige Praxis aus diesem Berufsumfeld mit und werden Sie in kompakter Form gezielt auf die finale Prüfung vorbereiten. Prüfungsangst können Sie somit abhaken.
    Zielgruppe:
    Personen, die keine reguläre Lehrzeit absolviert haben, jedoch eineinhalb Jahre einschlägige Berufserfahrung vorweisen können und ihren formalen Lehrabschluss für den Lehrberuf "Bürokaufmann und Bürokauffrau" nachholen möchten.
    Voraussetzungen:
    - Vollendung des 18. Lebensjahres und Nachweis über eineinhalb Jahre einschlägige Berufspraxis (Vollzeit)- Besuch des "Betriebswirtschaftlichen Grundmoduls"- Deutschkenntnisse in Wort und Schrift- EDV-Grundkenntnisse (ECDL - Niveau in MS Word und MS Excel)Bitte beachten SieBitte melden Sie sich gleichzeitig für das Grundmodul und das berufsspezifische Fachmodul an.Die Kosten für die außerordentliche Lehrabschlussprüfung sind im Kurspreis nicht inkludiert, sondern direkt an die Wirtschaftskammer zu bezahlen (derzeit € 148,-).Fördermöglichkeiten: Bitte informieren Sie sich beim Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) über Förderprogramme. Das Nachholen von Lehrabschlüssen wird unter bestimmten Voraussetzungen bis zu 100 % gefördert!waff, 1020 Wien, Nordbahnstraße 36/1/4, Telefon: 01 / 217 48 / 555Vorbereitungskurse für außerordentliche Lehrabschlussprüfungen werden von der AK Wien mit € 170,00 gefördert. Bitte fordern Sie Ihren AK Bildungsgutschein bei der Arbeiterkammer Wien an.

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Wien

    Wo:
    BFI Wien, Alfred-Dallinger-Platz 1, 1030 Wien

    Wann:
    09.01.2023 - 23.01.2023

  • ab 10.01.2023
    - Einführung: Berufsbild, Aufgaben und Ziele, Zukunft und Trends</br>- Übersicht: Wesen der Logistik und Entwicklung bis zur heutigen Logistik 4.0</br>- Lagerlogistik: Lagerarten, Lagersysteme, Lagersteuerung, Lagertechnik</br>- Warenbeschaffung: Bedarfsermittlung, Marktanalyse, Bestellverfahren</br>- Warenannahme: Wareneingang, Differenzen, Mängel, Retouren, Tauschgebinde</br>- Warenfluss und Kommissionierung: Wareneinlagerung und -umlagerung, Kommissionierung</br>- Verpackung: Verpackungsfunktionen und -arten, Ein-/Mehrweg, ARA/Recycling</br>- Güterversand: Tourenplanung, Verladung, Transportsicherung, Gefahrgut</br>- Materialbewirtschaftung: Elektronische Datenerfassung, Barcode und RFID-Technik</br>- Spedition und Zollwesen: Incoterms, Zollrecht, Zollverfahren</br>- Umwelt - Sicherheit - Hygiene: Gesetze/Verordnungen Umwelt, Arbeits- und Sozialrecht</br>- Betriebliches Rechnungswesen: Erfassung des Zahlenmaterials, Kostenrechnung, ABC/XYZ-Analysen, Inventur</br>- Praxisbezogenes Arbeiten am PC: Exceldateien, Kalkulationsprogramme, Datenbanken</br>- Qualitätsmanagement: Projektmanagement, Kundendienst/Service, Kommunikation</br>- Überblick moderner IT-Lösungen für die Logistik</br>- Exkursionen in Logistikunternehmen
    Ziele:
    Online-Shopping hat nicht nur den Handel, sondern auch die Lagerlogistik gehörig umgekrempelt - und die Auf-Knopfdruck-Verfügbarkeit von Waren ist von der Ausnahme zur Regel geworden. Qualifiziertes Lagerpersonal wird stark nachgefragt. In diesem Lehrgang helfen wir Ihnen, den Sprung von der Lagerkraft zur Betriebslogistikfachkraft zu absolvieren. Unsere Vortragenden aus der Praxis bringen Ihnen alles bei, was Sie in den breitgefächerten Aufgabenbereichen der Betriebslogistik wissen müssen - und geben Ihnen direkt im Job anwendbare Kompetenzen mit auf den Weg.
    Zielgruppe:
    - Personen, die eine Tätigkeit oder Höherqualifizierung im Lagerlogistikbereich anstreben
    Voraussetzungen:
    - Erfahrung bzw. Interesse an der Lagerlogistik- Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift- Für die Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung werden der Besuch des Betriebswirtschaftlichen Grundmoduls, die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie eineinhalb Jahre einschlägige Berufserfahrung vorausgesetzt.Bitte beachten Sie- Dieser Lehrgang bereitet Sie neben dem "Betriebswirtschaftlichen Grundmodul" und dem "Intensivworkshop - LAP Betriebslogistikkauffrau/-mann" auch gezielt auf die "Außerordentliche Lehrabschlussprüfung Betriebslogistikkauffrau/-mann" vor. Nähere Informationen unter Bildungsabschlüsse.

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Wien

    Wo:
    BFI Wien, Alfred-Dallinger-Platz 1, 1030 Wien

    Wann:
    10.01.2023 - 27.04.2023

  • ab 16.01.2023
    - Kundinnen und Kunden beraten und Verkaufsgespräche führen</br>- Angebote vergleichen, Bestellungen und Kalkulationen durchführen</br>- Waren annehmen, Lagerbestand verwalten</br>- Qualitätsunterschiede, Verwendbarkeit, Lagerungsfähigkeit und Transportierbarkeit der Waren kennen</br>- Schrift- und Zahlungsverkehr abwickeln
    Ziele:
    Verkaufsgespräche führen, Angebote vergleichen, Bestellungen und Kalkulationen durchführen, Waren annehmen, Lagerbestand verwalten... Diese Aufgaben und noch viel mehr erwarten Sie im Großhandel. Aufbauend auf dem "Betriebswirtschaftlichen Grundmodul" vermitteln wir Ihnen in diesem Modul 2 das Fachwissen, um erfolgreich zur Lehrabschlussprüfung "Großhandelskauffrau und -kaufmann" bei der Wirtschaftskammer antreten zu können. Unsere Vortragenden bringen umfangreiche Erfahrung aus der Praxis mit und versorgen Sie mit wichtigen Tipps und Tricks für den Berufsalltag.
    Zielgruppe:
    Personen, die keine reguläre Lehrzeit absolviert haben, jedoch eineinhalb Jahre einschlägige Berufserfahrung vorweisen können und ihren formalen Lehrabschluss für den Lehrberuf "Großhandelskauffrau und -kaufmann" nachholen möchten, bzw. Personen mit verwandtem Lehrberuf
    Voraussetzungen:
    - Vollendung des 18. Lebensjahres und Nachweis über eineinhalb Jahre einschlägige Berufspraxis (Vollzeit) bzw. Personen mit verwandtem Lehrberuf- Deutschkenntnisse in Wort und Schrift- EDV-Grundkenntnisse (z. B. ECDL-Niveau in MS Word und MS Excel)Bitte beachten SieDie Kosten für die außerordentliche Lehrabschlussprüfung sind im Kurspreis nicht inkludiert, sondern direkt an die Wirtschaftskammer zu bezahlen (derzeit € 148,-).Fördermöglichkeiten: Bitte informieren Sie sich beim Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) über Förderprogramme. Das Nachholen von Lehrabschlüssen wird unter bestimmten Voraussetzungen bis zu 100 % gefördert!waff, 1020 Wien, Nordbahnstraße 36/1/4, Telefon: 01 / 217 48 / 555Vorbereitungskurse für außerordentliche Lehrabschlussprüfungen werden von der AK Wien mit € 170,00 gefördert. Bitte fordern Sie Ihren AK Bildungsgutschein bei der Arbeiterkammer Wien an.

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Wien

    Wo:
    BFI Wien, Alfred-Dallinger-Platz 1, 1030 Wien

    Wann:
    16.01.2023 - 20.01.2023

  • ab 16.01.2023
    - Kaufmännisches Rechnen (Schlussrechnung, Prozentrechnung, Kalkulation, Zinsrechnung)</br>- Wirtschaftskunde (Gesellschaftsformen, Marktformen, Kaufvertrag)</br>- Schriftverkehr (Anfrage, Angebot, Bestellung, Auftragsbestätigung, Rechnung, mangelhafte Rechnung, Mängelrüge, Lieferverzug, Mahnung)</br>- Warenwirtschaft, Verkauf und Marketing (einschließlich Fallbeispiele und Übungen für die praktische Lehrabschlussprüfung mit Übungen zu Präsentation und Verkaufsgespräch)</br></br>(Die Fachwarenkunde entspricht der beruflichen Vorpraxis und ist eigenständig mithilfe von Fachbüchern zu erarbeiten.)
    Ziele:
    Sie arbeiten für Ihr Leben gern im Verkauf und wollen den nächsten Karriereschritt im Einzelhandel machen? Dann holen Sie mit unserer Hilfe Ihren Lehrabschluss nach. Die Vortragenden bringen jahrelange Praxiserfahrung mit und vermitteln Ihnen gezielt das theoretische und praktische Wissen, um erfolgreich zur Lehrabschlussprüfung "Einzelhandelskauffrau und -kaufmann" anzutreten: von gelungener Produktpräsentation bis zum gekonnten Umgang mit Reklamationen. Verkaufsgespräche werden in Rollenspielen geübt.
    Zielgruppe:
    Personen, die mithilfe dieses Kurses ihren formalen Lehrabschluss nachholen möchten
    Voraussetzungen:
    - Vollendung des 18. Lebensjahres und Nachweis über eineinhalb Jahre einschlägige Berufspraxis (Vollzeit)- Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Niveau B2)Bitte beachten Sie- Den Prüfungsteil Fachwarenkunde (z. B. Lebensmittelhandel, Textilhandel, Baustoffhandel...) erarbeiten Sie eigenständig mithilfe von Fachbüchern. Der Schwerpunkt entspricht Ihrer beruflichen Vorpraxis im Einzelhandel.- Im Kurspreis ist die für Lehrabschlüsse zugelassene, dreiteilige Bücherreihe inkludiert, die Sie beim Lernen und Wiederholen optimal unterstützt: Theoriebuch, Übungsskriptum mit prüfungsrelevanten Beispielen und genauen Lösungswegen, Übungsskriptum Schriftverkehr für Geschäftsfälle- Die Kosten für die außerordentliche Lehrabschlussprüfung sind im Kurspreis nicht inkludiert, sondern direkt an die Wirtschaftskammer zu bezahlen (derzeit € 148,-).Fördermöglichkeiten: Bitte informieren Sie sich beim Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) über Förderprogramme. Das Nachholen von Lehrabschlüssen wird unter bestimmten Voraussetzungen bis zu 100 % gefördert!waff, 1020 Wien, Nordbahnstraße 36/1/4, Telefon: 01 / 217 48 / 555Vorbereitungskurse für außerordentliche Lehrabschlussprüfungen werden von der AK Wien mit € 170,00 gefördert. Bitte fordern Sie Ihren AK Bildungsgutschein bei der Arbeiterkammer Wien an.

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Wien

    Wo:
    BFI Wien, Alfred-Dallinger-Platz 1, 1030 Wien

    Wann:
    16.01.2023 - 24.02.2023

  • 2 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Kontaktfreude
  • Technisches Verständnis
  • 10 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Multimediakenntnisse
  • Angebotserstellung
  • Apple Macintosh
  • Auftragsabwicklung
  • Beschwerdemanagement
  • Kassieren im Verkauf
  • Materialeinkauf
  • Technische Beratung
  • Telefonauskunft
  • Verkauf von Elektrogeräten