Tourismuskaufmann/-frau

Berufsbereiche: Büro, Marketing, Finanz, Recht, Sicherheit / Tourismus, Gastgewerbe, Freizeit
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: € 1.650,- bis € 1.800,- * Arbeitsmarkttrend: gleichbleibend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Tourismuskaufleute können in den unterschiedlichsten Bereichen der Tourismus- und Freizeitwirtschaft tätig sein. Somit steht ihnen ein breites und vielfältiges Betätigungsfeld offen, z.B. in den Bereichen Organisation, Marketing und Management. Häufig sind sie für die Organisation von Reisen und für die Beratung von KundInnen zuständig.

Im Hotel- und Gastgewerbe sind Tourismuskaufleute in der Verwaltung eines Beherbergungsbetriebes oder Restaurants tätig. Sie kalkulieren die Preise für Übernachtungen sowie für Speisen und Getränke, führen Bestellungen durch und beaufsichtigen die Tätigkeiten des Personals. In Tourismusbüros und -verbänden arbeiten sie an der Optimierung des touristischen Angebotes einer Region mit. Sie erstellen Werbekonzepte und entwickeln Marketingstrategien, um das Interesse in- und ausländischer TouristInnen für ein Gebiet oder einen Ort zu wecken.

In Reisebüros und bei Reiseveranstaltern übernehmen sie die Beratung über Reiseziele und Zusatzprodukte sowie die Zusammenstellung, Buchung und Abwicklung von Individual- und Pauschalreisen für ihre KundInnen. Im Kur- und Kongresswesen organisieren Tourismuskaufleute Kongresse, Tagungen, Messen und Ausstellungen. Dabei mieten sie die geeigneten Räumlichkeiten, reservieren Unterkünfte für die Teilnehmenden und betreuen die Gäste während der Veranstaltungen.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Reiseangebote erstellen
  • Reiserouten planen
  • Unterkünfte buchen
  • Preise kalkulieren
  • Schriftverkehr erledigen
  • Prospekte und Plakate entwerfen
  • Pressemitteilungen verfassen
  • Urlaubs- und Reisegewohnheiten erforschen
  • Auftragsabwicklung organisieren und verwalten
Kolleg Kolleg für Tourismus - Fachrichtung Kulturmanagement und Event Kolleg Kolleg für Tourismus - Schulautonome Vertiefung Digital Tourism, Startups & Entrepreneurship Kolleg Kolleg für Tourismus - Casino and Gaming Management (Unterrichtssprache Englisch) Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Hotelfachschule - Vertiefung Freizeitsport und Golf Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Hotelfachschule - Vertiefung Jeunes Restaurateurs Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Skihotelfachschule für alpinen Leistungssport Berufsbildende mittlere Schule (BMS) Landwirtschaftliche Fachschule - Fachrichtung Landwirtschaft, Ausbildungsschwerpunkt Land Touristik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Tourismus - Vertiefung Villa Blanka Digital Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Tourismus - Vertiefung Innovatives Tourismusmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Tourismus - Vertiefung Destinations-, Event- und Reisemanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Tourismus und Ski - Schwerpunkt Sportmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Tourismus - Vertiefung Wellness, Sport und Lifestyle Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Tourismus - Vertiefung Angewandtes Tourismusmanagement Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Tourismus - Vertiefung Patisserie Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Tourismus - Hotel- und Gastronomiemanagement Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Tourismus - Schulautonome Vertiefung Angewandtes Tourismusmanagement
  • 7 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Führungsqualitäten
  • Gutes Auftreten
  • Kaufmännisches Verständnis
  • Kommunikationsstärke
  • Organisationstalent
  • Problemlösungsfähigkeit
  • Reisebereitschaft
  • 15 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Betriebswirtschaftskenntnisse
  • E-Commerce-Kenntnisse
  • Event Management
  • Marketingkenntnisse
  • Projektmanagement-Kenntnisse
  • Vertriebskenntnisse
  • Controlling und Finanzplanung
  • Food & Beverage
  • Führungserfahrung
  • Hospitality Management
  • Marktanalysen
  • NeukundInnenakquisition
  • Personalführung
  • Vertragsrecht
  • Zielgruppenanalyse