Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

AssistentIn für Qualitätstechnik

Berufsbereiche: Büro, Wirtschaft, Finanzwesen und Recht
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: € 1.440,- bis € 2.570,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

AssistentInnen für Qualitätstechnik beschäftigen sich mit Fragen der Qualitätsstandards vor allem im technisch-industriellen Bereich. Sie unterstützen die QualitätstechnikerInnen bei der Festlegung und Kontrolle von Standards für die betrieblichen Leistungen (meistens im Rahmen der Herstellung von Produkten).

Das Aufgabengebiet beginnt mit der Rohstoff- und Werkstoffkontrolle, geht über die Festsetzung von Produktionszielen und der Kontrolle der Zwischenprodukte bis hin zur Endkontrolle. Fachleute nutzen huer mit Hilfe statistischer Methoden Aussagen über den Zustand des Produktionsprozesses zu tätigen (Produktionskontrolltechnik) oder in Form von Abnahmeprüfungen zu ermitteln, wie hoch der Ausschussanteil ist.

Grundlagen für die Qualitätssicherung können sowohl selbst definierte Ziele als auch rechtliche Vorgaben und Normen (vor allem ISO 9000) sein. Insbesondere geht es auch um Fragen der Gewährleistung und Produkthaftung für die EndverbraucherInnen. Man unterscheidet grundsätzlich zwischen drei Bereichen: Qualitätsplanung, Qualitätssteuerung (Qualitätslenkung bzw. -regelung) und Qualitätskontrolle (Qualitätsprüfung).

AssistentInnen für Qualitätstechnik unterstützen die QualitätstechnikerInnen bei unterschiedlichen Aufgaben:

  • Überwachung von qualitätsrelevanten Prozessen
  • Bearbeitung von Arbeits- und Verfahrensanweisungen
  • Durchführen von Maßkontrollen und Materialmessungen
  • Fehlererfassung und Fehleranalyse
  • Statistische Auswertungen
  • Dokumentation der Korrekturmaßnahmen
  • Erstellung von Dokumenten, Berichten und Reports laut Normen und gesetzlicher Standards
  • Begleitung bei Verhandlungen mit KundInnen

 

Siehe auch die Berufe WirtschaftsingenieurIn und BetriebstechnikerIn.

Schulausbildung Höhere Lehranstalt für Elektrotechnik - Ausbildungsschwerpunkt Informationstechnologie und Automatisierung Lehrgang WIFI - Ausbildung zum/zur QualitätstechnikerIn Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Berufstätige für Wirtschaftsingenieure - Betriebsmanagement Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Fertigungstechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Industriedesign Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Elektrotechnik - Automatisierung Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Produktentwicklung und Kunststofffertigungstechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Allgemeiner Maschinenbau Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Elektrotechnik - Energietechnik und industrielle Elektronik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Elektrotechnik - Ausbildungsschwerpunkt Elektromobilität Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Elektrotechnik - Informationstechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Fahrzeugtechnik Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Elektrotechnik - Erneuerbare Energien Berufsbildende höhere Schule (BHS) Höhere Lehranstalt für Maschinenbau - Waffen- und Sicherheitstechnik Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Berufstätige für Maschinenbau - Maschinen- und Anlagentechnik Aufbaulehrgang Aufbaulehrgang für Berufstätige für Maschinenbau - Fahrzeugtechnik
  • 5 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Diskretion
  • Gutes Auftreten
  • Kommunikationsstärke
  • Organisationstalent
  • Teamfähigkeit
  • 15 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Betriebswirtschaftskenntnisse
  • Rechnungswesen-Kenntnisse
  • Berichtswesen
  • Buchhaltung
  • Datenpflege
  • Kaufmännisches Grundwissen
  • MS Office-Anwendungskenntnisse
  • Office Management
  • Organisation von Besprechungen
  • Organisation von Reisen
  • Phonotypie
  • Projektassistenz
  • Rechnungskontrolle
  • Reiseabrechnung
  • Terminkoordination