Personal-TrainerIn

Berufsbereiche: Tourismus, Gastgewerbe, Freizeit
Ausbildungsform: Kurz-/Spezialausbildung
∅ Einstiegsgehalt: € 1.300,- bis € 1.960,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Personal-TrainerInnen sind ausgebildete Sport- und GesundheitstrainerInnen, die für Privatpersonen ein individuelles Trainingsprogramm erstellen. Sie beraten KundInnen über geeignete Trainingsmethoden und besprechen mit ihnen ihre Fitnessziele, wie z.B. Muskel- oder Konditionsaufbau. Auf dieser Basis stellen sie einen persönlichen Trainingsplan zusammen. Je nach Trainingsziel trainieren sie die Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Beweglichkeit ihrer KundInnen. Sie sind häufig auf eine bestimmte Fitness- bzw. Sportart spezialisiert.

Im Einzelunterricht begleiten Personal-TrainerInnen ihre KundInnen bei der Ausübung des Trainingsprogramms und leiten sie während des Trainings an. Dabei achten sie auf die richtige Ausführung der Bewegungsabläufe und korrigieren diese falls nötig. Zudem messen sie die sportlichen Leistungen und dokumentieren Fortschritte. Sie motivieren ihre KlientInnen zur sportlichen Aktivität sowie während des Trainings zum Durchhalten einer Übung. 

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • KundInnen beraten
  • Individuelle Trainingskonzepte und -pläne erstellen
  • Sportgeräte und -utensilien bereitstellen
  • Trainingsübungen vorzeigen
  • Bewegungsabläufe kontrollieren und korrigieren
  • Sportliche Leistung messen und dokumentieren
  • KundInnen motivieren
  • Eine Ausbildung in Theorie und Praxis mit dem Step. Richtiger Einsatz im entsprechenden Musiktempo, Technik, Cueing, Choreografieaufbau. Kräftigung mit dem Step.
    Ziele:
    Erweiterung Deines fachlichen Wissens im Aerobicbereich, Fettverbrennung und Kräftigung mit dem Step.
    Zielgruppe:
    Aerobic und Personal/Fitness Trainer
    Voraussetzungen:
    Zur Erlangung Deines MASTER-Diplomes sind die Schulungen 1 bis 3 zu absolvieren. Als Zusatzkurs zu einer bereits bestehenden Ausbildung eines anderen qualifizierten Institutes erhältst Du nach der Prüfung ein eigenes Step Diplom.

    Institut:
    The Academy - Diplom Fitness- & Aerobic Ausbildungen

    Wo:
    ELIXIA - Lassalestr 1020

  • Aerobic Basic - Instructor Diplom Dieser Kurs beinhaltet alle wichtigen Grundlagen des Aerobic-Unterrichtes. Er bildet die Basis zur Erlangung Deines Diplomes. Du lernst die Grundprinzipien des Aerobic-Unterrichtes inkl. einer Videoanalyse, Einsatz der Musik , Cueing und Choreografie-Aufbaumethodik,Kräftigung und Stretching, sowie die Sicherheitsregeln in Theorie und Praxis. Dein persönlicher Stil und Ausdruck wird entfaltet. Die Freude an der Bewegung erhält eine Form. Body Shaping & Stretching Schulung In diesm 1-tägigen Kurs lernst Du über Anatomie, Knochen- und Muskelaufbau Deine Muskulatur entsprechend bewußt und physiologisch mit Hilfe von Zusatzgeräten ( Hanteln, Exertubes, Fitbälle) richtig einzusetzen, zu formen und zu straffen. Die genaue Kenntnis über den Einsatz von Stretchingmethoden unter Berücksichtigung von Mentaltraining und Energiearbeit vervollständigt Dein Wissen. Geeignete Übnugen für das Gruppentraining mit Musik helfen Dir Deine Stunden kreativ, anstrengend und trotzdem sicher zu gestalten. Rückenschulung - Diplom - Ausbildung Erlernen von rückengerechtem Training mit präventiv wirksamen Programmen. Eine sehr praxisbezogene Ausbildung , die darauf ausgerichtet ist, nicht nur den muskulären Anteil des Körpers, sondern auch den damit zusammenhängend mentalen Bereich in Balance zu halten. Step Schulung Eine Ausbildung in Theorie und Praxis mit dem Step. Richtiger Einsatz im entsprechenden Musiktempo, Technik, Cueing, Choreografieaufbau. Kräftigung mit dem Step. Erweiterung Deines fachlichen Wissens im Aerobicbereich, Fettverbrennung und Kräftigung mit dem Step
    Ziele:
    Einstieg für jeden angehenden Aerobic Trainer und weiter
    Zielgruppe:
    Einstieg für jeden angehenden Aerobic Trainer und weiter
    Voraussetzungen:
    Nach Absolvierung der kompletten Schulungen 1 bis 4 kannst Du Deine Prüfung zum diplomierten MASTER AEROBIC - INSTRUCTOR ablegen.
  • In dieser Basis - Schulung erlernt der/die TeilnehmerIn die klassischen Fitness- Übungen. Nach Absolvierung dieses Intensiv- Wochenendes(Samstag, Sonntag) erhältst du ein Fitness- Aufsichts- Zertifikat. Der Kurs bildet die Basis und ist Voraussetzung für die Teilnahme an den weiteren Fitness-Kursen zur Erlangung Deines Diplomes. Kräftigung und Stretching, sowie die Sicherheitsregeln - in Theorie und Praxis, wobei auch eine Videoanalyse durchgeführt wird. Die Freude an der Bewegung erhält eine Form.
    Ziele:
    Gerätekunde, Umgang mit Ausdauergeräten, Kraftgeräten, Kurz- und Langhanteln, Freie Übungen ,Videoanalyse
    Zielgruppe:
    Einstieg zum Fitness-Trainer Diplom; für alle Fitness-Interessierten, die ihr Training sicher gestalten wollen.
    Voraussetzungen:
    Freude an der Bewegung und Training in Fitnessraum.
  • Der Kurs gliedert sich in: 1) Fernphase: Erarbeitung des Skriptums - und Qualifizierung 2) Nahphase:Trainingslehre, Richtiger Trainingsumgang, Lerne Deinen Gast richtig einzustufen, Aktiver und passiver Bewegungsapparat, Cardio Training, Stretching, Auf-und Abwärmen, Muskelfunktion, Flexibilität, Konditionstraining, Ernährung und Gewichtskontrolle, Trainingskonzept, und Trainingsplanung, Zielpublikumstraining.
    Ziele:
    Dieser Kurs führt Dich in die richtige Trainingsmethodik und Geräte -Technik ein. Mittels einer Videoanalyse kannst Du Deine Technik verbessern. Bewußtes kreatives Training nach internationalen Sicherheits-Standards. Absolvierung der Erste Fitness Aufsicht Kurs Intensiv- Wochenendes(Samstag, Sonntag) erhältst du ein Fitness- Aufsichts- Zertifikat.In dieser Basis - Schulung erlernt der/die TeilnehmerIn in die klassischen Fitness- Übungen. Du lernst Deinen Gast richtig einzustufen. Der Kurs bildet ist Voraussetzung für die Teilnahme an den weiteren Fitness-Kursen zur Erlangung Deines Diplomes. Kräftigung und Stretching, sowie die Sicherheitsregeln - in Theorie und Praxis, wobei auch eine Videoanalyse durchgeführt wird.
    Zielgruppe:
    Optimale Kundenbetreuung im Fitness-Bereich
    Voraussetzungen:
    Absolvierung der Erste Fitness Aufsicht Kurs Intensiv- Wochenendes(Samstag, Sonntag) In dieser Basis - Schulung erlernt der/die TeilnehmerIn in die klassischen Fitness- Übungen.
  • Der Kurs gliedert sich in: 1) Fernphase: Erarbeitung des Skriptums - und Qualifizierung 2) Nahphase: Health Screening Imbalanced Training Wirbelsäulen-Gymnastik Stretching Privates Kundentraining Kompetentes Auftreten Sensibilisierung Motivationstechnik Kommunikationstechnik Vorstellungsgespräch und Verkauf D a u e r : 2 Tage
    Ziele:
    Die wichtigsten Grundkenntnisse der Sportmedizin für ein maßgeschneidertes persönliches Kundenprogramm. Du lernst Deinen Gast richtig einzustufen. Arbeit mit Zielpublikum.
    Zielgruppe:
    Die individuelle Betreuung ist der Beruf der Zukunft. Ob im Fitness-Center, zu Hause, in freier Natur oder in Firmen. Wohlbefinden ist gefragt!
    Voraussetzungen:
    Die Absolvierung des Kurses Fitness-Aufsicht ( FA ), sowie die Fitness Trainer Schulung ( F ), oder ein Fitness-Trainer Diplom eines qualifizierten Institutes.
  • Projektion als kommunikative Ausgangssituation/Rollenspiel "Marktplatz der Projektionen"Selbstbild-Fremdbild-Gegenüberstellung/Vergleich von Persönlichkeitsprofilen, Kommunikationspsychologische Grundthesen, (Watzlawik)/Trainer-Input, Steuerbarkeit des Spiels von Fremd- und Selbstbild/Feedbackübung (Differenz als Lernfeld), Johari -Fenster, Manipulation, Ethik und Verantwortung/Trainer Input und offene Diskussion, Sender-Empfänger-Problematik/trainer-Input, Handout, Sach- und Beziehungsebene/Trainer-Input "Eisberg-Modell", "Hausbau", Unterschiedliche Begriffsbesetzung/Assoziationsübung zu Reizwort "Torte"Einführung in die Körpersprache/Trainer-Input
    Ziele:
    Die Teilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, Kommunikations-prozesse als durchschaubar (Ursache und Wirkung) und von sich aus steuerbar zu erkennen. Auf der Grundlage einer professionellen Einstellung ausgestattet mit kommunikations-psychologischen und rhetorischen Modellen und Techniken soll die Fähigkeit einer zielorientierten Selbstinstrumentalisierung auch Sach- und Beziehungsebene vermittelt werden.
    Zielgruppe:
    Führungskräfte, Ausbilder

    Institut:
    mind & more Management & Education Services GmbH

    Wo:
    Fischerstiege 10/16 1010 Wien oder in Ihrem Unternehmen

  • o Entscheiden unter Streß, Entscheidungsdruck und emotionale Belastung/Rollenspiel „Arche Noah“, (Video und Analyse)o Konfliktanalyse/ Trainer-Input, Konfliktgegenstand, Konfliktpartner, Umfeld, Phasen etc.o Konflikteskalation/Stufenmodell nach Grasl und Konfliktmerkmaleo Interventionsformen zur Deeskalation/ Trainer-Inputo Konfliktschnittstellen im Unternehmen, Gruppenarbeit und Präsentation, Trainer-Input, offene Diskussiono Gruppenstrukturen und Gruppendynamik/ Trainer-Inputo Gruppenzusammenhalt bzw. Zerfall/Rollenübung „Überleben in der Subarktis oder „Raucherzimmer“(Video und Analyse)o Archaische Konfliktprogramme/ Trainer-Input, entwicklungsgeschichtliche Konfliktaspekteo Konstruktive Konfliktbearbeitung/ Trainer-Input, Regelkatalog u.a. Prinzip-Wertschätzung, Gesicht wahren lassen, Harvard-Regeln etc.
    Ziele:
    Die Teilnehmer sollen die Möglichkeit in die Hand bekommen, Konflikte frühzeitig zu erkennen, zu analysieren und konstruktiv zu steuern. Grundlage dafür sind die eigene passive und aktive Konfliktfähigkeit, eine professionelle empathische Haltung und ein verbessertes analytisches und „handwerkliches“ Instrumentarium.
    Zielgruppe:
    Führungskräfte, Ausbildner
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    mind & more Management & Education Services GmbH

    Wo:
    nach Vereinbarung

  • o Argumentationstechnik/Trainer-Input, Einzelübungo Pro-Kontra-Gesprächsführung (Überzeugungsargumentation)/2 Teilgruppeno Rollenübung (Video und Analyse)o Umgang mit Konflikt und Aggression/Trainer-Input, Torerohaltung, Einwandbehandlung,o Kleingruppen-Übungen, Mitarbeitergespräch/Simulation (Video und Analyse)o Entwicklungsauftrag an sich selbst/Reflexion, Pin-Tafel
    Zielgruppe:
    Führungskräfte
    Voraussetzungen:
    keine
  • o Projektion als kommunikative Ausgangssituation/Rollenspiel „Marktplatz der Projektionen“o Selbstbild-Fremdbild-Gegenüberstellung/Vergleich von Persönlichkeitsprofileno Kommunikationspsychologische Grundthesen (Watzlawik)/Trainer-Inputo Steuerbarkeit des Spiels von Fremd- und Selbstbild/Feedbackübung (Differenz als Lernfeld), Johari-Fenstero Manipulation, Ethik und Verantwortung/Trainer-Input und offene Diskussiono Sender-Empfänger-Problematik/Trainer-Input (Flipchartgraphik)o Missverständnisstufen/Trainer-Input, Handouto Sach- und Beziehungsebene/Trainer-Input, „Eisberg-Modell“, „Hausbau“o Unterschiedliche Begriffsbesetzung/Assoziationsübung zu Reizworto Verbale und Nonverbale Ebene/Handouto „Torte“o Einführung in die Körpersprache/Trainer-Inputo Missverständnisquellen/4 Aspekte einer Nachricht (Schulz von Thun) und Rollenübungeno Einführung TAA (Transaktionsanalyse)/Trainer-Inputo Gesprächsführung/Trainer-Input, Kontrollierter Dialog, Kleingruppenübungo Strukturierte Wortmeldung/Trainer-Inputo Führen durch Fragen/Fragetechnik „Rate“-Spielo Situative Gesprächsführung
    Ziele:
    Die Teilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, Kommunikationsprozesse als durchschaubar (Ursache und Wirkung) und von sich aus steuerbar zu erkennen. Auf der Grundlage einer professionellen Einstellung ausgestattet mit kommunikations-psychologischen und rhetorischen Modellen und Techniken soll die Fähigkeit einer zielorientierten Selbstinstrumentalisierung auch Sach- und Beziehungsebene vermittelt werden.
    Zielgruppe:
    Führungskräfte, Ausbilder
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    mind & more Management & Education Services GmbH

    Wo:
    nach Vereinbarung

  • o Bestandaufnahme der sprachlichen Kompetenz (spielerisch)o Strukturierte Wortmeldungo Logische Sequenzeno Informationskette (Staffette, Ketten-Geschichte)o Fragetechnik, Umgang mit Frageno Zuhörübungen: kontrollierter Dialogo Definitionsübungen (spielerisch, „Robot-Painter“)o Gesprächsführungsmodelleo Vokabular, Phrasen, Redewendungeno Einwände, Einwandbehandlungo Syntax-Übungen (spielerisch „How to build a ship“)o Wegbeschreibungsübungen (spielerisch, „Taxi-Driver“)
    Ziele:
    Die Teilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, aufbauend auf ihrem Englisch-Grundwortschatz, ihr aktives Vokabular zu erweitern und jobspezifisch zu spezialisieren, sich die 200 gängigsten Phrasen anzueignen und beides in der Gesprächs-FÜHRUNG mit englischsprachigen Kunden aktiv und situativ einzusetzen. Zuhören und das Bedürfnis des Kunden erfassen können, kommunikative Kompetenz auch auf der Beziehungsebene, Mut zur lebendigen Gesprächsführung bei Verzicht auf Perfektionsansprüche in der „Fremd“-Sprache sind weitere wichtige Zielmarkierungen.
    Zielgruppe:
    mit englischsprachigen Kunden in Kontakt stehendes Personal
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    mind & more Management & Education Services GmbH

    Wo:
    nach Vereinbarung

  • 13 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Ausbildung zum Vitalcoach
  • Ausbildung zum/zur FitnesstrainerIn - A-Lizenz
  • Ausbildung zum/zur FitnesstrainerIn - B-Lizenz
  • Administrative Bürotätigkeiten
  • Aerobic-Training und -Unterricht
  • Fitnesstraining
  • Gymnastik
  • Pilates-Training
  • Trainingsberatung
  • Wassergymnastik
  • Wellnessberatung
  • Wirbelsäulengymnastik
  • Yoga