Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

Kinder- und JugendberaterIn

Berufsbereiche: Soziales, Kinderpädagogik und Bildung
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: € 2.190,- bis € 2.410,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen Bruttogehältern bzw. Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Datengrundlage sind die entsprechenden Kollektivverträge (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Kinder- und JugendberaterInnen bieten Kindern und Jugendlichen und/oder deren Eltern bzw. Angehörigen die Möglichkeiten zu Gesprächen und Beratung in Problemsituationen. Das Spektrum reicht hier von Familienberatung, Rechtsberatung, Krisenintervention bis zur Lernberatung. Kinder- und JugendberaterInnen versuchen bei Übergriffen ebenso beratend und helfend zur Seite zu stehen wie bei Lernschwierigkeiten.

  • Inhalte: - neueste Entwicklungen in den Einzelbereichen des Familienrechts und des Familienverfahrensrecht hinsichtlich neuer gesetze und Rechtsprechung - Umsetzung des Getzes zur Verbesserung der Unterbringung, Versorgung und Betreuung ausländischer Kinder und Jugendlicher vom 28.10.2015 - Rechtliche Regelungen des Ausländerrechts
    Zielgruppe:
    Mitarbeiter von Jugendämtern sowie freier Träger
  • ab 20.11.2020
    Definition und Grundlagen von interkultureller Kompetenz auf der Basis eines erweiterten Kulturbegriffs (jede Gesellschaft besteht aus zahlreichen, sich ständig verändernden Teilkulturen) Schaffung eines Gruppenklimas, das Geborgenheit und Sicherheit vermittelt; Einbeziehung der Erfahrungswelt der Kinder und Jugendlichen außerhalb der Betreuungseinrichtungen und Schulen Der notwendige Perspektivenwechsel: sich der eigenen kulturellen Situation bewusst werden und die Fähigkeit entwickeln, sich in andere Menschen einzufühlen Förderung des Selbstvertrauens, der Neugier und Offenheit von Kindern und Jugendlichen; ihnen Raum geben, eigene Erfahrungen und Erlebnisse in die Gruppe einzubringen Unterstützung von Kindern und Jugendlichen bei ihrer Auseinandersetzung mit ihren eigenen Ängsten Möglichkeiten zur Förderung der Kommunikationsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen; die Bereicherung einer multikulturellen Gruppe durch ihre Sprachenvielfalt Konfliktmanagement in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen: Spannungen in der Gruppe aushalten können; Kennzeichen von interkulturellen Konflikten; Interventionsmöglichkeiten bzw. Konfliktbewältigungsstrategien Zahlreiche Methoden zur Weiterentwicklung interkultureller Kompetenz: Ansprechen aller Sinnestypen durch interaktive Übungen wie Rollen- oder Puppenspiele, Musikprojekte, Übungen zur Auseinandersetzung mit der Sprachenvielfalt in einer multikulturellen Gruppe usw. Trainerin Mag. Dr. Justyna Haas
    Ziele:
    Dieses Seminar basiert auf einem praxisorientierten Konzept, das Sie in Ihrer täglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen darin unterstützt, Ihr professionelles Handeln auch in unterschiedlichen kulturellen Kontexten anzuwenden. Ziel ist die Vermittlung handlungsbezogener interkultureller Kompetenzen, um den Kindern und Jugendlichen neue Möglichkeiten zu eröffnen, fremde Kulturen zu verstehen und sich in ihnen zurechtzufinden. Interkulturelle Kompetenz wird in diesem Seminar als Haltung und Bewusstsein für Andersartigkeit, Vielfalt und Toleranz verstanden und ist nicht ausschließlich auf ethnisch bedingte Differenzen beschränkt. Um die kritische Auseinandersetzung der Kinder und Jugendlichen mit ihren eigenen Vorurteilen und mit Grundhaltungen des Respekts und der Wertschätzung zu fördern, wird Ihnen eine Vielfalt an Methoden angeboten, die die Kinder und Jugendlichen dabei unterstützen, immer mehr Gemeinsamkeiten zwischen sich zu entdecken und so ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl in der Gruppe zu entwickeln.
    Zielgruppe:
    PädagogInnen, TrainerInnen, Tagesmütter/-väter, ErzieherInnen, BetreuerInnen von Kindern und Jugendlichen, NachhilfelehrerInnen etc.
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    bfi Berufsförderungsinstitut Steiermark

    Wo:
    Bildungszentrum Graz West

    Wann:
    20.11.2020 - 21.11.2020

  • ab 06.03.2020
    - Arbeitszeitgesetz - Arbeitsruhegesetz - Kinder- und Jugendlichenbeschäftigungsgesetz - Flexibilisierungsmodelle im Arbeitszeitrecht: * Lage * Arbeitsort * Arbeitsorganisation * Umsetzung in der Praxis: Analyse der Rahmenbedingungen und Einführun
    Ziele:
    Teilzeit - Gleitzeit - Auszeit: Alles Arbeitszeit? In den letzten Jahren hat sich eine Vielzahl von Modifikationen der bisher praktizierten, überwiegend starren Arbeitszeitregelungen entwickelt. In diesem Seminar lernen Sie sämtliche Regelungen zum Thema Arbeitszeit und Arbeitsruhe kennen. Neben fundierten Einblicken in die derzeitige Rechtsprechung erhalten Sie top aktuelle Informationen zu den Flexibilisierungsmöglichkeiten der Arbeitszeit. Das Seminar zeigt dabei auf, welche innovativen Möglichkeiten in der Gestaltung flexibler Arbeitszeitmodelle bestehen und realistisch umgesetzt werden können.
    Zielgruppe:
    - Personalverantwortliche, MitarbeiterInnen in HR-Abteilungen, PersonalverrechnerInnen, UnternehmerInnen, GeschäftsführerInnen, AssistentInnen der Geschäftsleitung - AbsolventInnen des Kurses Einführung in das Arbeitsrecht zur Erweiterung der erworbenen
    Voraussetzungen:
    Interesse am Thema Arbeitszeitrecht

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Wien

    Wo:
    BFI Wien, Alfred-Dallinger-Platz 1, 1030 Wien

    Wann:
    06.03.2020 - 06.03.2020

  • Schulbuslenker tragen hohe Verantwortung, denn Schülertransporte sind nicht ohne Gefahren: Kinder agieren vielfach unberechenbar, Sicherheitsgurte passen nicht körpergerecht und längeres Warten auf den Schulbus fördert noch ihre Aggressivität.
    Voraussetzungen:
    Führerschein B

    Institut:
    ARBÖ Fahrsicherheitszentrum Salzburg Strasswalchen

    Wo:
    ARBÖ Fahrsicherheits - Zentrum Salzburg Straßwalchen Salzburger Straße 35 5204 Straßwalchen

  • ab 27.11.2020
    Bestimmte ätherische Öle, fette Pflanzenöle und Hydrolate können - wenn sie korrekt dosiert und richtig angewendet werden - als wertvolle und ganzheitlich wirksame Begleiter während der Schwangerschaft, Stillzeit, zur Säuglingspflege und für Kleinkinder zu Wohlfühlzwecken aber auch bei Befindlichkeitsstörungen eingesetzt werden. Da diese Substanzen auch pharmakologisch wirksam sind, ist besondere Vorsicht geboten. Vom laienhaften Einsatz ohne Kenntnis der Wirkungen und Nebenwirkungen ist dringend abzuraten. Inhalt Aromaanwendungen während er Schwangerschaft - für das erste Schwangerschaftsdrittel - für Prophylaxen und zur Steigerung des Wohlbefindens - zur Geburstsvorbereitung - zur Geburtseinleitung Aromaanwendungen während der Stillzeit - "Babyblues" - Milchbildung - Abstillen - Schlafstörungen Aromaanwendungen für Säuglinge und Kleinkinder - Windeldermatitis - Blähungen - Stärkung des Immunsystems - Schlafstörungen Babymassage & praktische Übungen
    Ziele:
    In diesem Seminar lernen Sie, welche ätherischen Öle, fetten Pflanzenöl und Hydrolate Sie in welcher Dosierung während der Schwangerschaft, Stillzeit und für Säuglinge bzw. kleine Kinder eingesetzt werden können. Verschiedene Aromaanwendungsarten werden besprochen und eine einfache Babymassagetechnik wird anhand praktischer Übungen erlernt.
    Zielgruppe:
    Dipl.-Aromapraktiker*innen, Aroma(fach)berater*innen, Humanenergetiker*innen bzw. Menschen aus Gesundheits-, Wellness- und Sozialberufen, Hebammen und interessierte Laien wie z.B. Schwangere oder Mütter, die Pflanzenöle sicher und professionell zu Hause anwenden möchten.
    Voraussetzungen:
    Basisseminar "Aromakunde Grundlagen / Basiskurs Aromapflege" bei aromainfo.at oder eine vergleichbare Ausbildung im Umgang von mindestens 16 Unterrichtseinheiten.

    Institut:
    Ingrid Karner - aromainfo.at e.U.

    Wo:
    tecTrain Rinnböckstraße 3 1030 Wien

    Wann:
    27.11.2020 - 27.11.2020

  • ab 27.03.2020
    Bestimmte ätherische Öle, fette Pflanzenöle und Hydrolate können - wenn sie korrekt dosiert und richtig angewandt werden - als wertvolle und ganzheitlich wirksame Begleiter während der Schwangerschaft, Stillzeit, zur Säuglingspflege und für Kleinkinder zu Wohlfühlzwecken aber auch bei Befindlichkeitsstörungen eingesetzt werden. Da diese Substanzen auch pharmakologisch wirksam sind, ist besondere Vorsicht geboten. Vom laienhaften Einsatz ohne Kenntnis der Wirkungen und Nebenwirkungen ist dringend abzuraten. Inhalt Aromaanwendungen während der Schwangerschaft - für das erste Schwangerschaftsdrittel - für Prophylaxen und zur Steigerung des Wohlbefindens - zur Geburtsvorbereitung - zur Geburtseinleitung Aromaanwendungen während der Stillzeit - "Babyblues" - Milchbildung - Abstillen - Schlafstörungen Aromaanwendungen für Säuglinge und Kleinkinder - Windeldermatitis - Blähungen - Stärkung des Immunsystems - Schlafstörungen
    Ziele:
    In diesem Seminar lernen Sie, welche ätherischen Öle, fette Pflanzenöle und Hydrolate in welcher Dosierung während der Schwangerschaft, Stillzeit und für Säuglinge bzw. kleine Kinder eingesetzt werden können. Verschiedene Aromaanwendungsarten werden besprochen und eine einfache Babymassagetechnik wird anhand praktischer Übungen erlernt.
    Voraussetzungen:
    Basisseminar "Aromakunde Grundlagen / Basiskurs Aromapflege" bei aromainfo.at oder eine vergleichbare Ausbildung im Umfang von mind. 16 Unterrichtseinheiten.

    Institut:
    Ingrid Karner - aromainfo.at e.U.

    Wo:
    tecTrain Rinnböckstraße 3 1030 Wien

    Wann:
    27.03.2020 - 27.03.2020

  • Der ASKÖ-FIT-Übungsleiter ist eine ausgebildete und qualifizierte fachkundige Person die befähigt ist, Sportkurse zu planen und durchzuführen. Nach erfolgreich abgeschlossener Übungsleiterausbildung sind die TeilnehmerInnen in der Lage, Kurse für Anfänger selbständig zu leiten. Ab 2014 führen wir unser neues Modulsystem ein. Es gibt ein Basic-Modul, auf welches die anderen Module (Kinder/Jugend, Erwachsene, Senioren) aufgebaut werden können.
    Zielgruppe:
    Angesprochen sind Interessierte und motivierte Personen, die Gruppen im Rahmen von Vereinen oder Institutionen zu gesunder Bewegung motivieren, Bewegungsprogramme durchführen und in Bewegungsstunden betreuen wollen.
    Voraussetzungen:
    Der Aufnahmewerber muss zum Zeitpunkt der Abschlussprüfung das 18. Lebensjahr vollendet haben. Ärztliches Attest bei Kursbeginn

    Institut:
    ASKÖ-Tirol

    Wo:
    ASKÖ-Tirol (ASKÖ-Bewegungs-Center) Langer Weg 15 6020 Innsbruck

  • ab 14.04.2020
    Inhalt • Kommunikation und Konfliktlösung • Multikulturelles Lernen • Sozialbeziehungen in den verschiedenen Kindesaltern • Lerntheorien • Entwicklungspsychologie (0-16 Jahre) • Einführung in die Montessoripädagogik • Richtige Ernährung • Auffällige Kinder betreuen und fördern • Hygiene und Gesundheit • Hortbetreuung • Legasthenie, Dyskalkulie • Kunst & Kreativität • Singen und Spiellieder, Spiele, Bewegungsspiele, Fingerspiele • Erste Hilfe und Unfallverhütung im Rahmen der Kinderbetreuung • Sport und Bewegung • Wochenplanung, Monatsplanung, etc. • Recht und organisatorische Prozesse • Organisation und Projektmanagement/Praxisarbeit • Praxis 100 h Prüfung • Schriftliche Prüfung (Multiple Choice Test 80 Fragen) • Erstellung einer Praxisarbeit mit mindestens 3 A4 Seiten (inkl. Deckblatt) • Live-Sequenz (15-20min): Praktische pädagogische Arbeit in einer Krippe, Kindergarten oder Hort wird nachgestellt + mündliches Fachgespräch PLATIVIO modern training gestaltet die Trainings in einer ergebnisorientierten Kombination aus Praxiszugang und Theorie. Der optimale Lernerfolg wird durch die Arbeit in Kleingruppen gewährleistet, auf individuelle Bedürfnisse der TeilnehmerInnen wird eingegangen.
    Ziele:
    • Sie unterstützen die PädagogInnen in der Arbeit mit den Kindern. • Sie erwerben Fähigkeiten und Kompetenzen um mit Kleinkindern und Kindern in Kindergärten, Kindergruppen, Nachmittagsbetreuungseinrichtungen und ähnlichen Institutionen zu arbeiten. • Sie verfügen über pädagogische und didaktische Kenntnisse in den Bereichen Sport & Bewegung, Kunst & Kreativität, sowie Gesundheit & Hygiene. • Sie erhalten Kommunikationsgrundlagen für die Arbeit mit Kindern und deren Eltern. • Sie können abwechslungsreiche, sportliche, kreative Freizeitprogramme für und mit Kindern gestalten und durchführen. • Sie erhalten erste Erfahrungen in der Kinderbetreuung im Praktikum.
    Zielgruppe:
    Frauen und Männer, die sich grundlegende Kompetenzen im Umgang mit Kleinkindern und Kindern in diesem Lehrgang aneignen möchten und eine Anstellung als AssistentIn in Kindergärten und Krippen anstreben.
    Voraussetzungen:
    • Pflichtschulabschluss • Schriftlicher Nachweis über Deutschkenntnisse - mündlich Level B2, schriftlich Level B1 • Mindestalter 18 Jahre • Nachweis der Deutschkenntnisse (mind. B1 schriftlich und B2 mündlich, Nachweis durch eine anerkannte Sprachprüfung vorgesehen: ○ ÖIF ○ ÖSD ○ Goethe Institut ○ Telc • Nachweis der Deutschkenntnisse darf nicht älter als 3 Jahre sein • Strafregisterauszug für die Arbeit in der Kinderbetreuung (nicht älter als 3 Monate)

    Institut:
    Plativio modern training

    Wo:
    PLATIVIO modern Training Laxenburgerstraße 39 1100 Wien

    Wann:
    14.04.2020 - 19.06.2020

  • ab 24.08.2020
    Inhalt • Kommunikation und Konfliktlösung • Multikulturelles Lernen • Sozialbeziehungen in den verschiedenen Kindesaltern • Lerntheorien • Entwicklungspsychologie (0-16 Jahre) • Einführung in die Montessoripädagogik • Richtige Ernährung • Auffällige Kinder betreuen und fördern • Hygiene und Gesundheit • Hortbetreuung • Legasthenie, Dyskalkulie • Kunst & Kreativität • Singen und Spiellieder, Spiele, Bewegungsspiele, Fingerspiele • Erste Hilfe und Unfallverhütung im Rahmen der Kinderbetreuung • Sport und Bewegung • Wochenplanung, Monatsplanung, etc. • Recht und organisatorische Prozesse • Organisation und Projektmanagement/Praxisarbeit • Praxis 100 h Prüfung • Schriftliche Prüfung (Multiple Choice Test 80 Fragen) • Erstellung einer Praxisarbeit mit mindestens 3 A4 Seiten (inkl. Deckblatt) • Live-Sequenz (15-20min): Praktische pädagogische Arbeit in einer Krippe, Kindergarten oder Hort wird nachgestellt + mündliches Fachgespräch PLATIVIO modern training gestaltet die Trainings in einer ergebnisorientierten Kombination aus Praxiszugang und Theorie. Der optimale Lernerfolg wird durch die Arbeit in Kleingruppen gewährleistet, auf individuelle Bedürfnisse der TeilnehmerInnen wird eingegangen.
    Ziele:
    • Sie unterstützen die PädagogInnen in der Arbeit mit den Kindern. • Sie erwerben Fähigkeiten und Kompetenzen um mit Kleinkindern und Kindern in Kindergärten, Kindergruppen, Nachmittagsbetreuungseinrichtungen und ähnlichen Institutionen zu arbeiten. • Sie verfügen über pädagogische und didaktische Kenntnisse in den Bereichen Sport & Bewegung, Kunst & Kreativität, sowie Gesundheit & Hygiene. • Sie erhalten Kommunikationsgrundlagen für die Arbeit mit Kindern und deren Eltern. • Sie können abwechslungsreiche, sportliche, kreative Freizeitprogramme für und mit Kindern gestalten und durchführen. • Sie erhalten erste Erfahrungen in der Kinderbetreuung im Praktikum.
    Zielgruppe:
    Frauen und Männer, die sich grundlegende Kompetenzen im Umgang mit Kleinkindern und Kindern in diesem Lehrgang aneignen möchten und eine Anstellung als AssistentIn in Kindergärten und Krippen anstreben.
    Voraussetzungen:
    • Pflichtschulabschluss • Schriftlicher Nachweis über Deutschkenntnisse - mündlich Level B2, schriftlich Level B1 • Mindestalter 18 Jahre • Nachweis der Deutschkenntnisse (mind. B1 schriftlich und B2 mündlich, Nachweis durch eine anerkannte Sprachprüfung vorgesehen: ○ ÖIF ○ ÖSD ○ Goethe Institut ○ Telc • Nachweis der Deutschkenntnisse darf nicht älter als 3 Jahre sein • Strafregisterauszug für die Arbeit in der Kinderbetreuung (nicht älter als 3 Monate)

    Institut:
    Plativio modern training

    Wo:
    PLATIVIO modern Training Laxenburgerstraße 39 1100 Wien

    Wann:
    24.08.2020 - 30.10.2020

  • ab 14.04.2020
    Neben fundierten pädagogischen und entwicklungspsychologischen Inhalten sind es vor allem Informationen über Planung und Vorbereitung sowie über die Portfolioarbeit und den österreichische Bildungsplan für die Vorschulerziehung die diesem Lehrgang zu Grunde liegen. Weiterere Schwerpunkte sind die rechtlichen und fachlichen Belange für Kindergruppen,Tagesbetreuungseinrichtungen/Tagesmutter/-vater in Wien und in Niederösterreich.
    Ziele:
    KindergruppenbetreuerInnen/TagesbetreuerInnen arbeiten in eltern- oder selbstverwalteten Kindergruppen/Tagesbetreuungseinrichtungen selbständig mit einer Gruppe von maximal 14/15 Kindern bis zum Ende der Schulpflicht (16 Jahre). Sie fördern und betreuen die ihnen anvertrauten Kinder in einer familiennahen Atmosphäre in eigens dafür vorgesehen Räumlichkeiten. Tagesmütter/-väter betreuen die ihnen anvertrauten Kinder in der eigenen Familie/Wohnung. Für mehrere Stunden am Tag übernehmen sie an Stelle der Eltern die Betreuung. Ihre Aufgabe ist es die Kinder bestmöglich und kompetent in ihrer Gesamtentwicklung zu begleiten, zu unterstützen und zu fördern.
    Zielgruppe:
    erfolgreiche Abschluss einer anerkannten Grundausbildung im pädagogischen Bereich (mindestens 200 UE) dieser Lehrgang für alle bereits tätigen KindergruppenbetreuerInnen als Aufschulung für das neue Wiener Tagesbetreuungsgesetz geeignet um die geforderte Stundenanzahl zu erreichen.
    Voraussetzungen:
    - erfolgreicher Abschluss einer anerkannten Grundausbildung im pädagogischen Bereich (mindestens 200 UE) - für alle bereits tätigen KindergruppenbetreuerInnen als Aufschulung für das neue Wiener Tagesbetreuungsgesetz geeignet um die geforderte Stundenanzahl zu erreichen - Vollendetes 18. Lebensjahr - Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht - positiver Abschluss der Hauptschule bzw. gleichwertiger Abschluss - Deutsche Sprache in Wort und Schrift (C1) - keine körperlichen oder psychischen Erkrankungen, Behinderungen oder Sucht, die geeignet sind, das Wohl des Tageskindes zu gefährden - Keine rechtskräftigen gerichtlichen Verurteilungen wegen Handlungen, die geeignet sind, das Wohl des Tageskindes zu gefährden - keine Betreuungsmängel bei leiblichen Kindern, Wahl- oder Stiefkindern - sonstige Gründe, die geeignet sind, das Wohl des Tageskindes zu gefährden - Persönliches Aufnahmegespräch Übermittlung eines Lebenslaufes

    Institut:
    aneli

    Wo:
    ABZ aneli, Rechte Bahngasse 34, 1030 Wien

    Wann:
    14.04.2020 - 30.06.2020

  • 12 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Hohe psychische Belastung
  • Kenntnisse in Sozialarbeit und -pädagogik
  • Mediationskenntnisse
  • Arbeitsmarktwissen
  • Betreuung von Personen mit Migrationshintergrund
  • Flüchtlingsbetreuung
  • Frauenberatung
  • Rechtsberatung
  • Rechtswissenschaften
  • Schuldenberatung
  • Suchtberatung
  • Telefonische Beratung