IT-DeveloperIn

Berufsbereiche: Informationstechnologie
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: € 1.750,- bis € 2.390,- * Arbeitsmarkttrend: steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

IT-DeveloperInnen sind grundsätzlich auf ein bestimmtes Fachgebiet spezialisiert:

Webdevelopement: Siehe unter WebdeveloperIn
Anwendungsentwicklung: Siehe unter AnwendungsentwicklerIn
E-Commerce-Developement: Siehe unter E-Commerce-DeveloperIn.

  • ab 19.10.2020
    Part 1: C# for game development - Data types - Conditional statements - Methods - Accessibility - Fields and properties - Loops - Collections - Enumerators - Classes - Namespaces - Static fields and classes - Polymorphism - Delegates and events Part 2: Unity Engine basics - Unity engine and IDE setup - Unity editor navigation - Unity GameObject and components - Unity GameObject handling - Unity Primitives - Unity Materials and Standard shader - Unity Editor lighting basics - Unity Assets handling - Unity Assets store Part 3: Game design basics - Game and player - Win/lose conditions - Mechanics and rules - Feedback - Game design document Part: Practical example - Tic-Tac-Toe - Tic-Tac-Toe game design document - Game loop basics - Unity UI basics (Buttons and events) - Game menus - Basic AI - Build settings and building (compiling) - Personal assignment Part 5: Practical example - Space shooter - Space shooter Game Design document - Scene management - Reading user input - Object pooling - Working with external assets - Unity Physics basics - Custom colliders and collision layers - Spawning and destroying enemies - Basic AI movement - Different enemy types (inheritance example) - Particles and trail renderer - Powerups - Menu system - Building (compiling) - Personal assignment
    Ziele:
    Spieleentwickler ist für viele ein Traumjob: Mit Unity, einer der weltweit größten Cross-Platform Game Engines für die Entwicklung von 2D- und 3D-Spielen sowie Simulationen für PCs, Konsolen und mobile Endgeräte, können angehende Game Developer kostenlos eigene Spiele entwerfen. Es ist sogar erlaubt, mit eigenen Spielen bis zu 100.000 USD pro Jahr zu verdienen, ohne Lizenzkosten zu bezahlen. Unity ist mit 27 verschiedenen Plattformen kompatibel und mit Unity entwickelte Games wurden bisher von insgesamt mehr als 770 Millionen Menschen gespielt. In diesem Lehrgang erarbeiten Sie die technischen und gestalterischen Grundkonzepte des Game Designs: Sie machen sich mit den videospielspezifischen Grundlagen der Programmiersprache C# und der Entwicklungsumgebung Unity vertraut. Anschließend lernen Sie anhand von zwei selbst programmierten spielfertigen Games, "Tic-Tac-Toe" und "Space Shooter", wie Sie auf Basis eines Spielkonzepts alle wesentlichen Elemente wie Grafik und Menüs, Spielmechaniken und Siegkonditionen bis hin zu Soundeffekten und Musik entwerfen und umsetzen können.
    Zielgruppe:
    - Personen mit Programmiererfahrung in C# oder einer ähnlichen objektorientierten Programmiersprache, die in einem kreativen Bereich der IT arbeiten möchten - Personen, die an einer Karriere in der stark wachsenden Videospielbranche interessiert sind - Personen, die sich für Videospiele als kreatives und künstlerisches Medium interessieren
    Voraussetzungen:
    - Grundkenntnisse in C# oder einer ähnlichen objektorientierten Programmiersprache - Englisch-Grundkenntnisse, speziell im Bereich IT: Die Unterrichtssprache ist Englisch!

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Wien

    Wo:
    BFI Wien, Alfred-Dallinger-Platz 1, 1030 Wien

    Wann:
    19.10.2020 - 03.12.2020

  • ab 19.11.2020
    Part 1: Unity advanced features and VR integration - Source control - Unity Mecanim - VR player tracking - VR player input - VR UI - best practices - Navigation techniques - Advanced lighting and optimization techniques - Advanced Unity physics simulation Part 2: VR Gallery - Organizing Unity scene for VR - Unity materials and scene lighting - VR movement and scene navigation - Assets optimization - Standalone VR application deployment - Personal assignment Part 3: VR Defender - VR Defender Game Design Document - Scene organization - Menu navigation for VR - Reading players input - Tracking players position and orientation - Game loop - AI behavior - Common VR issues and workarounds - Optimization techniques - Standalone VR game building (compiling) and deployment - Personal assignment
    Ziele:
    Die ersten Virtual Reality-Brillen sind nun schon seit einiger Zeit auf dem Markt und die Technik wird laufend verbessert: Höhere Auflösung, geringeres Gewicht und kabellose Technologien versprechen bequemere Nutzung und hochwertige Grafik. Dank sinkender Preise wird Virtual Reality langsam aber sicher massentauglich und dadurch sowohl für SpieleentwicklerInnen als auch für die Visualisierung von Bauprojekten, Produkten, technischen Animationen oder Daten attraktiv. In diesem Lehrgang lernen Sie anhand zweier selbst programmierter VR-Projekte, einer Virtual Reality Galerie und eines interaktiven Spiels, "VR Defender", wie Sie Grafik, Bewegungssteuerung und Interaktionsmöglichkeiten, User Interface, Menünavigation und Spielmechaniken für Virtual Reality-Anwendungen entwickeln können.
    Zielgruppe:
    - Personen mit Erfahrung im Umgang mit der Unity Engine, die ihr Wissen für die Entwicklung von Virtual Reality-Games vertiefen möchten - ArchitektInnen und VisualisierungsexpertInnen, die Ihre Projekte immersiv und spektakulär präsentieren möchten
    Voraussetzungen:
    - Solide Kenntnisse in C# oder einer ähnlichen objektorientierten Programmiersprache - Grundkenntnisse in Game Design und Videospielentwicklung - Englisch-Grundkenntnisse, speziell im Bereich IT: Die Unterrichtssprache ist Englisch!

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Wien

    Wo:
    BFI Wien, Alfred-Dallinger-Platz 1, 1030 Wien

    Wann:
    19.11.2020 - 15.12.2020

  • ab 29.10.2020
    Dieses Komplettangebot besteht aus den Inhalten der folgenden Module und Einzelkurse: 'Android-Apps entwickeln' (Veranstaltungs-Nr. 18140), Programmierpraxis zum Android Apps Developer
    Ziele:
    Sie lernen Android Apps programmieren.
    Zielgruppe:
    Softwareentwickler/-innen, die bereits über Kenntnisse der objektorientierten Programmierung (vorzugsweise in Java) verfügen und Absolventen/-innen des Kurses 'Programmieren mit Java und KotLin - Basis' (Veranstaltungs-Nr. 18367).
    Voraussetzungen:
    Diese Ausbildung wird mit einer Projektpräsentation und einer Theorie-Prüfung abgeschlossen. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Diplom. Die Prüfung findet ca. eine Woche nach Kursende statt. Den genauen Termin erfahren Sie bzw. die Möglichkeit zur Anmeldung haben Sie im laufenden Kurs. Die Prüfungsgebühr (Erstantritt) für diesen Termin ist in den Lehrgangskosten enthalten.

    Institut:
    WIFI Wien

    Wo:
    WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

    Wann:
    29.10.2020 - 08.01.2021

  • ab 07.10.2020
    Ziele:
    Sie lernen die Grundlagen des Programmierens mit Java und KotLin und danach eigene Applikationen (Apps) für Android-Geräte wie Smartphones und Pads zu implementieren und in Betrieb zu nehmen. Sie verstehen es, hardwarenahe Bereiche der Android-Entwicklung, wie z.B. Lagesensoren, besser zu nutzen. Sie machen sich mit komplexeren Themen, wie z.B. Hintergrundverarbeitung, vertraut. Mit einem Projekt und einer Prüfung erarbeiten Sie sich ein Diplom.
    Zielgruppe:
    Softwareentwickler/-innen bzw. erfahrene Anwender/-innen, die über Kenntnisse der objektorientierten Programmierung in Java und C# verfügen.

    Institut:
    WIFI Wien

    Wo:
    WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

    Wann:
    07.10.2020 - 08.01.2021

  • ab 29.10.2020
    Dieses Komplettangebot besteht aus den Inhalten der folgenden Module und Einzelkurse: 'Android-Apps entwickeln' (Veranstaltungs-Nr. 18140), Programmierpraxis zum Android Apps Developer, 'Web-Apps entwickeln' (Veranstaltungs-Nr. 18122)', Hybride Apps entwickeln, Programmierpraxis Web App Entwicklung.
    Ziele:
    Sie lernen sowohl native Android-Apps als auch Web-Apps oder hybride Apps zu entwickeln und können für verschiedene Aufgabenstellungen die dafür verfügbaren Technologien beurteilen, die am besten geeignete auswählen und damit Ihr Projekt realisieren.
    Zielgruppe:
    Softwareentwickler/-innen, die bereits über Kenntnisse der objektorientierten Programmierung (vorzugsweise in Java) verfügen.
    Voraussetzungen:
    Diese Ausbildung wird mit zwei Projektpräsentationen und zwei Theorie-Prüfungen abgeschlossen. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Diplom. Die Android App Developer-Prüfung findet während der Ausbildung statt. Die Web App-Prüfung findet ca. eine Woche nach Kursende statt Die genauen Termine erfahren Sie bzw. die Möglichkeit zur Anmeldung haben Sie im laufenden Kurs. Die Prüfungsgebühr (Erstantritt) für diese Termine ist in den Lehrgangskosten enthalten.

    Institut:
    WIFI Wien

    Wo:
    WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

    Wann:
    29.10.2020 - 26.02.2021

  • ab 07.10.2020
    Dieses Komplettangebot besteht aus den Inhalten der folgenden Module und Einzelkurse: 'Programmieren mit Java und KotLin - Basis' (Veranstaltungs-Nr. 18367), 'Android-Apps entwickeln' (Veranstaltungs-Nr. 18140), Programmierpraxis zum Android Apps Developer, 'Web-Apps entwickeln' (Veranstaltungs-Nr. 18122)', Hybride Apps entwickeln, Programmierpraxis Web Apps Entwicklung.
    Ziele:
    Sie lernen sowohl native Android-Apps als auch Web-Apps oder hybride Apps zu entwickeln und können für verschiedene Aufgabenstellungen die dafür verfügbaren Technologien beurteilen, die am besten geeignete auswählen und damit Ihr Projekt realisieren.
    Zielgruppe:
    Erfahrene PC-AnwenderInnen, die Android- und Web-Apps professionell entwickeln lernen wollen.
    Voraussetzungen:
    Diese Ausbildung wird mit zwei Projektpräsentationen und zwei Theorie-Prüfungen abgeschlossen. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Diplom. Die Android App Developer-Prüfung findet während der Ausbildung statt. Die Web App-Prüfuung findet ca. eine Woche nach Kursende statt Die genauen Termine erfahren Sie bzw. die Möglichkeit zur Anmeldung haben Sie im laufenden Kurs. Die Prüfungsgebühr (Erstantritt) für diese Termine ist in den Lehrgangskosten enthalten.

    Institut:
    WIFI Wien

    Wo:
    WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

    Wann:
    07.10.2020 - 26.02.2021

  • ab 30.03.2021
    Dieses Komplettangebot besteht aus den Inhalten der folgenden Module und Einzelkurse: 'Programmieren mit JavaScript-Aufbau' (Veranstaltungs-Nr. 18120) - Software-Engineering für JavaScript-Developer - 'Webapplikationen mit JavaScript entwickeln' (Veranstaltungs-Nr. 18134) - 'Desktop-Applikationen mit JavaScript entwickeln' (Veranstaltungs-Nr. 18135) - Mobile Applikationen mit JavaScript entwickeln - Programmierpraxis zum Software Developer JavaScript.
    Ziele:
    Sie erlernen die mit Abstand vielseitigste Programmiersprache weltweit, um damit Fullstack-Webapplikationen, betriebssystemunabhängige Desktop-Applikationen sowie plattformunabhängige mobile Applikationen zu entwickeln.
    Zielgruppe:
    Softwareentwickler/-innen, Webentwickler/-innen, Webdesigner/-innen, Mediengestalter/-innen mit guten HTML/CSS-Kenntnissen sowie grundlegenden JavaScript-Kenntnissen. Absolventen/-innen des Kurses 'Programmieren mit JavaScript - Basis' (Veranstaltungs-Nr. 18112)
    Voraussetzungen:
    Diese Ausbildung wird mit einer Projektpräsentation und einer Theorie-Prüfung abgeschlossen. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Diplom. Die Prüfung findet ca. eine Woche nach Kursende statt. Den genauen Termin erfahren Sie bzw. die Möglichkeit zur Anmeldung haben Sie im laufenden Kurs. Die Prüfungsgebühr (Erstantritt) für diesen Termin ist in den Lehrgangskosten enthalten.

    Institut:
    WIFI Wien

    Wo:
    WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

    Wann:
    30.03.2021 - 03.09.2021

  • ab 04.05.2021
    Dieses Komplettangebot besteht aus den Inhalten der folgenden Module und Einzelkurse: 'Programmieren mit JavaScript-Aufbau' (Veranstaltungs-Nr. 18120) - Software-Engineering für JavaScript-Developer - 'Webapplikationen mit JavaScript entwickeln' (Veranstaltungs-Nr. 18134) - 'Desktop-Applikationen mit JavaScript entwickeln' (Veranstaltungs-Nr. 18135) - Mobile Applikationen mit JavaScript entwickeln - Programmierpraxis zum Software Developer JavaScript.
    Ziele:
    Sie erlernen die mit Abstand vielseitigste Programmiersprache weltweit, um damit Fullstack-Webapplikationen, betriebssystemunabhängige Desktop-Applikationen sowie plattformunabhängige mobile Applikationen zu entwickeln.
    Zielgruppe:
    Softwareentwickler/-innen, Webentwickler/-innen, Webdesigner/-innen, Mediengestalter/-innen mit guten HTML/CSS-Kenntnissen sowie grundlegenden JavaScript-Kenntnissen. Absolventen/-innen des Kurses 'Programmieren mit JavaScript - Basis' (Veranstaltungs-Nr. 18112)
    Voraussetzungen:
    Diese Ausbildung wird mit einer Projektpräsentation und einer Theorie-Prüfung abgeschlossen. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Diplom. Die Prüfung findet ca. eine Woche nach Kursende statt. Den genauen Termin erfahren Sie bzw. die Möglichkeit zur Anmeldung haben Sie im laufenden Kurs. Die Prüfungsgebühr (Erstantritt) für diesen Termin ist in den Lehrgangskosten enthalten.

    Institut:
    WIFI Wien

    Wo:
    WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

    Wann:
    04.05.2021 - 24.09.2021

  • ab 14.12.2020
    Dieses Komplettangebot besteht aus den Inhalten der folgenden Module und Einzelkurse: 'Programmieren mit JavaScript-Aufbau' (Veranstaltungs-Nr. 18120) - Software-Engineering für JavaScript-Developer - 'Webapplikationen mit JavaScript entwickeln' (Veranstaltungs-Nr. 18134) - 'Desktop-Applikationen mit JavaScript entwickeln' (Veranstaltungs-Nr. 18135) - Mobile Applikationen mit JavaScript entwickeln - Programmierpraxis zum Software Developer JavaScript.
    Ziele:
    Sie erlernen die mit Abstand vielseitigste Programmiersprache weltweit, um damit Fullstack-Webapplikationen, betriebssystemunabhängige Desktop-Applikationen sowie plattformunabhängige mobile Applikationen zu entwickeln.
    Zielgruppe:
    Softwareentwickler/-innen, Webentwickler/-innen, Webdesigner/-innen, Mediengestalter/-innen mit guten HTML/CSS-Kenntnissen sowie grundlegenden JavaScript-Kenntnissen. Absolventen/-innen des Kurses 'Programmieren mit JavaScript - Basis' (Veranstaltungs-Nr. 18112)
    Voraussetzungen:
    Diese Ausbildung wird mit einer Projektpräsentation und einer Theorie-Prüfung abgeschlossen. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Diplom. Die Prüfung findet ca. eine Woche nach Kursende statt. Den genauen Termin erfahren Sie bzw. die Möglichkeit zur Anmeldung haben Sie im laufenden Kurs. Die Prüfungsgebühr (Erstantritt) für diesen Termin ist in den Lehrgangskosten enthalten.

    Institut:
    WIFI Wien

    Wo:
    WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

    Wann:
    14.12.2020 - 09.04.2021

  • ab 07.04.2021
    Dieses Komplettangebot besteht aus den Inhalten der folgenden Module: HTML/CSS für Web Developer - Programmieren mit JavaScript-Basis - Programmieren mit JavaScript-Aufbau - Software-Engineering für JavaScript-Developer - Webapplikationen mit JavaScript entwickeln - Desktop-Applikationen mit JavaScript entwickeln - Mobile Applikationen mit JavaScript entwickeln - Programmierpraxis zum Software Developer JavaScript.
    Ziele:
    Sie erlernen die mit Abstand vielseitigste Programmiersprache weltweit, um damit Fullstack-Webapplikationen, betriebssystemunabhängige Desktop-Applikationen sowie plattformunabhängige mobile Applikationen zu entwickeln.
    Zielgruppe:
    erfahrene PC-Anwender/-innen, die eine berufliche Laufbahn in der Softwareentwicklung anstreben.
    Voraussetzungen:
    Diese Ausbildung wird mit einer Projektpräsentation und einer Theorie-Prüfung abgeschlossen. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Diplom. Die Prüfung findet ca. eine Woche nach Kursende statt. Den genauen Termin erfahren Sie bzw. die Möglichkeit zur Anmeldung haben Sie im laufenden Kurs. Die Prüfungsgebühr (Erstantritt) für diesen Termin ist in den Lehrgangskosten enthalten.

    Institut:
    WIFI Wien

    Wo:
    WIFI Wien Währinger Gürtel 97 1180 Wien

    Wann:
    07.04.2021 - 08.10.2021

  • 13 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Datenbankentwicklungs- und -betreuungskenntnisse
  • Internetentwicklungs- und Administrationskenntnisse
  • 3D Computergrafik und -animation
  • Application Server und Web-Entwicklungsumgebungen
  • Audio- und Videoformate
  • Dreamweaver
  • Entwicklung von Webapplikationen
  • Flash-Programmierung
  • Programmierbibliotheken und Schnittstellen
  • Shopsysteme
  • Web Server
  • Web-Programmierung
  • Webdesign