AnwendungsentwicklerIn

Berufsbereiche: Elektrotechnik, Elektronik, Telekommunikation, IT
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: € 2.040,- bis € 2.390,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

AnwendungsentwicklerInnen befassen sich hier mit der Entwicklung und Programmierung von Software für spezifische Anwendungen*. Es geht um die passgenaue Softwarelösung für eine bestimmte Aufgabe mit spezifischen Anforderungen.

Beispiele: Es kann sich um eine Intranet Anwendung handeln, bei der die Daten von versicherten Personen verwaltet und für die BeraterInnen zugänglich gemacht werden oder um ein Campus-Management-System für eine Universität. Die Dentalbranche benötigt Software für dentale Scananwendungen, die Planung von Implantaten, das Design von Zahnersatz und zur Patientenverwaltung. Die Industrie benötigt Softwaremodule zur Fertigungsanbindung, die Textiltechnik für internationale Maßeinheiten und für die Lagerverwaltung.

Die Anwendungsentwicklung umfasst alle Projektphasen, von der Anforderungsanalyse, Funktionsdefinition, dem Architekturdesign bis zur Implementierung, das ist die Einbindung in das IT-System des Unternehmens. Nach der Implementierung führen AnwendungsentwicklerInnen Test durch, um die Funktionen zu überprüfen und um zu testen, ob die neue Anwendungs-Software im Zusammenspiel mit allen anderen (bereits vorhandenen) Anwendungen läuft.

AnwendungsentwicklerInnen sind auch für die technische Betreuung (Support) von Anwendungen bzw. Applikationen zuständig. Falls Probleme auftreten, suchen sie nach der Ursache und sorgen für die Fehlerbehebung.

Für die Anwendungsentwicklung sind Kenntnisse von Programmiermodellen, prozeduralen und objektorientierten Programmiersprachen (z.B. C#, VB.NET, Java) sowie Skriptsprachen wie z.B. JavaScript nötig. Je nach Branche sind auch Kennnisse einschlägiger Bussysteme und Normen (z.B. CAN, LIN, FlexRay, MOST) gefragt.

Siehe auch die Berufe InformatikerIn und SystemprogrammiererIn.

 

*Anwendung: Ein Programm, das eine Aufgabe aus einem Anwendungsgebiet im Sinne der Informationsverarbeitung (z.B. Hotelbuchung, Logistik, Flugreservierung) lösen soll.
Software ist ein Sammelbegriff für (mehrere) Programme.

AnwendungsentwicklerInnen befassen sich hier mit der Entwicklung und Programmierung von Software für spezifische Anwendungen*. Es geht um die passgenaue Softwarelösung für eine bestimmte Aufgabe mit spezifischen Anforderungen.

Beispiele: Es kann sich um eine Intranet Anwendung handeln, bei der die Daten von versicherten Personen verwaltet und für die BeraterInnen zugänglich gemacht werden oder um ein Campus-Management-System für eine Universität. Die Dentalbranche benötigt Software für dentale Scananwendungen, die Planung von Implantaten, das Design von Zahnersatz und zur Patientenverwaltung. Die Industrie benötigt Softwaremodule zur Fertigungsanbindung, die Textiltechnik für internationale Maßeinheiten und für die Lagerverwaltung.

Die Anwendungsentwicklung umfasst alle Projektphasen, von der Anforderungsanalyse, Funktionsdefinition, dem Architekturdesign bis zur Implementierung, das ist die Einbindung in das IT-System des Unternehmens. Nach der Implementierung führen AnwendungsentwicklerInnen Test durch, um die Funktionen zu überprüfen und um zu testen, ob die neue Anwendungs-Software im Zusammenspiel mit allen anderen (bereits vorhandenen) Anwendungen läuft.

AnwendungsentwicklerInnen sind auch für die technische Betreuung (Support) von Anwendungen bzw. Applikationen zuständig. Falls Probleme auftreten, suchen sie nach der Ursache und sorgen für die Fehlerbehebung.

Für die Anwendungsentwicklung sind Kenntnisse von Programmiermodellen, prozeduralen und objektorientierten Programmiersprachen (z.B. C#, VB.NET, Java) sowie Skriptsprachen wie z.B. JavaScript nötig. Je nach Branche sind auch Kennnisse einschlägiger Bussysteme und Normen (z.B. CAN, LIN, FlexRay, MOST) gefragt.

Siehe auch die Berufe InformatikerIn und SystemprogrammiererIn.

 

*Anwendung: Ein Programm, das eine Aufgabe aus einem Anwendungsgebiet im Sinne der Informationsverarbeitung (z.B. Hotelbuchung, Logistik, Flugreservierung) lösen soll.
Software ist ein Sammelbegriff für (mehrere) Programme.

  • Der ORACLE SQL-Developer wird seit der ORACLE Datenbank-Version 11g kostenlos als Werkzeug zu Verfügung gestellt. In diesem Kurs erfahren Sie wie man effizient SQL-Statements und PL/SQL-Programme erstellt oder nach Objekten in der Datenbank sucht. In der neuen DBA-Ansicht ist der aktuelle Datenbank-Status abrufbar und die Top-SQL-Statements werden angezeigt. Weiters werden zwei Schematas auf Unterschiede untersucht. Mit den Standard-Berichten sind Sie in der Lage die Strukturen der Tabellen abzufragen bzw. sich zu anderen Datenbank-Objekten Informationen zu beschaffen.
    Zielgruppe:
    Anwendungsentwickler, Systemanalytiker und -betreuer, Führungskräfte, Mitarbeiter Fachabteilung, Projektleiter, Softwaredesigner.
    Voraussetzungen:
    Grundlegende Kenntnisse in SQL und ORACLE-Datenbanken

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    Sankt-Peter-Gürtel 10b, 8042

  • ab 09.08.2021
    Dieser Kurs vermittelt Ihnen die Kenntnisse und F&auml;higkeiten zur Verwaltung einer SQL Server-Datenbankinfrastruktur f&uuml;r Cloud-, lokale und hybride relationale Datenbanken, die mit den Angeboten f&uuml;r relationale Microsoft PaaS-Datenbanken arbeiten.<br /> Dar&uuml;ber hinaus ist dieses Training auch f&uuml;r Personen von Nutzen, die Anwendungen entwickeln, die Inhalte aus SQL-basierten relationalen Datenbanken bereitstellen.<br /> <br /> Nach Abschluss dieses Seminars haben Sie Wissen zu folgenden Themen aufgebaut: Planen, Bereitstellen und Konfigurieren von Azure SQL-Angeboten &Uuml;berwachen Sie die Datenbankleistung und optimieren Sie eine Datenbank und Abfragen, um eine optimale Leistung zu erzielen Planen und konfigurieren Sie eine Hochverf&uuml;gbarkeitsl&ouml;sung <br /> <br />
    Zielgruppe:
    Dieses Seminar richtet sich an:&nbsp; Datenfachleute, die Daten und Datenbanken verwalten und mehr über die Verwaltung der in Microsoft Azure verfügbaren Datenplattformtechnologien erfahren möchten. Datenarchitekten und Anwendungsentwickler, die verstehen müssen, welche Technologien für die Datenplattform mit Azure verfügbar sind und wie mit diesen Technologien über Anwendungen gearbeitet werden kann.
    Voraussetzungen:
    Für dieses Seminar werden folgende Kenntnisse empfohlen:&nbsp; Besuch des Seminars AZ-900 Azure Fundamentals Besuch des Seminars DP-900 Azure Data Fundamentals

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Wien

    Wann:
    09.08.2021 - 12.08.2021

  • ab 30.08.2021
    Kommunikation mit der Oracle Datenbank leicht gemacht! Lernen Sie in praktischen Übungen mit der Oracle Datenbank zu "reden", indem Sie z.B. die Fragen eines Anwenders in SQL übersetzen und die Anweisung ausführen. Eine anschließende Überprüfung auf Plausibilität der Ergebnisse spart vielfach Zeit und Ärger.
    Zielgruppe:
    Angehende Oracle Anwendungsentwickler/Administratoren, Analytiker bzw. Projektverantwortliche die sich das nötige Know-how aneignen wollen.
    Voraussetzungen:
    Praktische Erfahrung mit relationalen Datenbanken

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    Rinnböckstrasse 3, 1030 Wien

    Wann:
    30.08.2021 - 02.09.2021

  • ab 30.08.2021
    Kommunikation mit der Oracle Datenbank leicht gemacht! Lernen Sie in praktischen Übungen mit der Oracle Datenbank zu "reden", indem Sie z.B. die Fragen eines Anwenders in SQL übersetzen und die Anweisung ausführen. Eine anschließende Überprüfung auf Plausibilität der Ergebnisse spart vielfach Zeit und Ärger.
    Zielgruppe:
    Angehende Oracle Anwendungsentwickler/Administratoren, Analytiker bzw. Projektverantwortliche die sich das nötige Know-how aneignen wollen.
    Voraussetzungen:
    Praktische Erfahrung mit relationalen Datenbanken

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    Virtual Classroom - online

    Wann:
    30.08.2021 - 02.09.2021

  • ab 30.08.2021
    Dieser Kurs vermittelt die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten zur Administration einer SQL-Server-Datenbankinfrastruktur für Cloud-, on-premise- und hybride relationale Datenbanken. Darüber hinaus ist dieses Training auch für Entwickler von Nutzen, die Anwendungen entwickeln, die Inhalte aus SQL-basierten relationalen Datenbanken bereitstellen.Der Kurs dient auch zur optimalen Prüfungsvorbereitung auf das Examen DP-300: Administering Relational Databases on Microsoft Azure.
    Zielgruppe:
    Daten(bank)administratoren, Datenarchitekten und Anwendungsentwickler, die die Datenplattformtechnologien von Azure kennenlernen wollen.
    Voraussetzungen:
    Teilnahme an den Kursen DP-900 Microsoft Azure Data Fundamentals sowie AZ-900 Microsoft Azure Data Fundamentals oder vergleichbare Kenntnisse.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    Virtual Classroom - online

    Wann:
    30.08.2021 - 02.09.2021

  • ab 30.08.2021
    Dieser Kurs vermittelt die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten zur Administration einer SQL-Server-Datenbankinfrastruktur für Cloud-, on-premise- und hybride relationale Datenbanken. Darüber hinaus ist dieses Training auch für Entwickler von Nutzen, die Anwendungen entwickeln, die Inhalte aus SQL-basierten relationalen Datenbanken bereitstellen.Der Kurs dient auch zur optimalen Prüfungsvorbereitung auf das Examen DP-300: Administering Relational Databases on Microsoft Azure.
    Zielgruppe:
    Daten(bank)administratoren, Datenarchitekten und Anwendungsentwickler, die die Datenplattformtechnologien von Azure kennenlernen wollen.
    Voraussetzungen:
    Teilnahme an den Kursen DP-900 Microsoft Azure Data Fundamentals sowie AZ-900 Microsoft Azure Data Fundamentals oder vergleichbare Kenntnisse.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    Sankt-Peter-Gürtel 10b, 8042

    Wann:
    30.08.2021 - 02.09.2021

  • ab 30.08.2021
    Python ist eine einfach zu erlernende Programmiersprache und bietet mit seiner Standardlibrary einen gut ausgestatteten Werkzeugkasten und ermöglicht die Entwicklung von kompakten und lesbaren Programmen. Der Kurs vermittelt den grundlegenden Sprachinhalt von Python und beinhaltet alles, was für einen leichten Einstieg notwendig ist.
    Zielgruppe:
    Anwendungsentwickler, Systemadministratoren, Programmierer, Entwickler
    Voraussetzungen:
    Grundlegende Programmiererfahrung

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    Virtual Classroom - online

    Wann:
    30.08.2021 - 01.09.2021

  • ab 30.08.2021
    Python ist eine einfach zu erlernende Programmiersprache und bietet mit seiner Standardlibrary einen gut ausgestatteten Werkzeugkasten und ermöglicht die Entwicklung von kompakten und lesbaren Programmen. Der Kurs vermittelt den grundlegenden Sprachinhalt von Python und beinhaltet alles, was für einen leichten Einstieg notwendig ist.
    Zielgruppe:
    Anwendungsentwickler, Systemadministratoren, Programmierer, Entwickler
    Voraussetzungen:
    Grundlegende Programmiererfahrung

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    Sankt-Peter-Gürtel 10b, 8042

    Wann:
    30.08.2021 - 01.09.2021

  • ab 13.09.2021
    Das Seminar “Citrix Workspace Microapps Essentials” f&uuml;hrt Sie in die neue Generation von Citrix ein. Sie lernen, wie intelligente Funktionen Ihnen helfen, die Zukunft der Arbeit zu organisieren, zu steuern und zu automatisieren. Machen Sie sich mit den Grundlagen von APIs, Webdiensten und Systemintegrationen vertraut, indem Sie Microapps erstellen, welche die Produktivit&auml;t der Mitarbeiter steigern und die Endbenutzererfahrung optimieren sollen.<br /> <br /> In diesem dreit&auml;gigen Seminar werden die Grundlagen von Citrix Microapps, Webdiensten, Sicherheitsaspekten und API-Fehlerbehebung behandelt, damit Sie Citrix Microapps erfolgreich in Ihrer Umgebung bereitstellen k&ouml;nnen.<br /> <br /> <br /> Nach Abschluss dieses Seminars haben die Teilnehmer Wissen zu folgenden Themen: Gain foundational knowledge of Citrix Intelligent Workspace to be successful with Citrix microapps. How to deploy and configure Citrix Intelligent Workspace Microapps as well as the fundamentals of APIs and Systems of Record (SoR) integrations Deploy microapps from existing templates, as well as custom System of Record integrations and microapp deloyment
    Zielgruppe:
    Dieses Seminar richtet sich an: Administratoren Ingenieure Anwendungsentwickler Architekten, die für die Citrix Workspace-Experience verantwortlich sind. Es wurde&nbsp;für IT-Experten entwickelt, die Microapps mit Citrix Workspace erstellen und bereitstellen möchten. &nbsp;
    Voraussetzungen:
    Für dieses Seminar werden folgende Kenntnisse empfohlen: Für dieses Seminar sind keine bzw. nur geringe Vorkenntnisse in Bezug auf Webentwicklung, APIs oder Systemintegration erforderlich. Trotzdem empfiehlt Citrix sich vor der Teilnahme mit Citrix Digital Workspace oder Citrix Cloud vertraut zu machen. Wenn Sie keine Kenntnisse in diesem Bereich haben empfehlen wir zuvor das Seminar CWS-215: Citrix Virtual Apps and Desktops 7 Administration On-Premises and in Citrix Cloud&nbsp;zu besuchen. &nbsp;

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Wien

    Wann:
    13.09.2021 - 15.09.2021

  • ab 20.09.2021
    In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie grundlegende Netzwerkanwendungen auf der Basis von Cisco-Plattformen implementieren und wie Sie Automatisierungs-Workflows &uuml;ber die Netzwerk-, Sicherheits-, Collaboration- und Computing-Infrastruktur hinweg implementieren. Der Kurs vermittelt Ihnen praktische Erfahrung bei der L&ouml;sung von Problemen aus der realen Welt unter Verwendung von Cisco Application Programming Interfaces (APIs) und modernen Entwicklungswerkzeugen.<br /> <br /> Nach Abschluss des Kurses haben die Teilnehmer Kenntnisse zu folgenden Themen: Bedeutung von APIs und den Einsatz von Versionskontrollwerkzeugen in der modernen Software-Entwicklung Allgemeine Prozesse und Praktiken, die bei der Software-Entwicklung verwendet werden Optionen f&uuml;r die Organisation und Konstruktion modularer Software HTTP-Konzepte und ihre Anwendung auf netzwerkbasierte APIs Anwendung von Representational State Transfer (REST)-Konzepten auf die Integration mit HTTP-basierten APIs Cisco-Plattformen und ihre F&auml;higkeiten Programmierbarkeitsmerkmale verschiedener Cisco-Plattformen Grundlegende Netzwerkkonzepte und interpretieren Sie einfache Netzwerktopologie Interaktion von Anwendungen mit dem Netzwerk und die zur Fehlerbehebung verwendeten Tools Anwendung von Konzepten der modellgetriebenen Programmierbarkeit zur Automatisierung allgemeiner Aufgaben mit Python-Skripten Identifizierung gemeinsamer Anwendungsbereitstellungsmodelle und Komponenten in der Entwicklungspipeline Allgemeine Sicherheitsanliegen und Arten von Tests und nutzen Sie die Containerisierung f&uuml;r die lokale Entwicklung. Werkzeuge zur Automatisierung der Infrastruktur durch Skripting und modellgesteuerte Programmierbarkeit <br />
    Zielgruppe:
    Dieses Seminar richtet sich an: Dieser Kurs richtet sich an alle, die eine Entwicklerrolle ausüben oder anstreben und über ein oder mehrere Jahre praktische Erfahrung in der Entwicklung und Wartung von Anwendungen verfügen, die auf Cisco-Plattformen aufbauen. Der Kurs eignet sich für Softwareentwickler, Anwendungsentwickler und Netzwerktechniker, die ihre Fähigkeiten erweitern und ihre Fähigkeiten in den Bereichen Programmierbarkeit, Software und Automatisierung validieren möchten. Mögliche Jobrollen für dieses Seminar: Ingenieur für Netzwerkautomatisierung Software-Entwickler Programmierer für Systemintegration Architekt für Infrastruktur Netzwerk-Designer
    Voraussetzungen:
    Für dieses Seminar werden folgende Kenntnisse empfohlen: Computer-Grundkenntnisse Grundlegende PC-Betriebssystem-Navigationsfähigkeiten Grundkenntnisse der Internet-Nutzung Praktische Erfahrung mit einer Programmiersprache (insbesondere Python)

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Wien

    Wann:
    20.09.2021 - 24.09.2021

  • 7 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Einsatzbereitschaft
  • Kommunikationsstärke
  • Lernbereitschaft
  • 3
    • Innovatives Denken
    • Konzeptionelle Fähigkeiten
    • Umsetzungsstärke
  • Vorausschauendes Denken
  • 2
    • Genauigkeit
    • Qualitätsbewusstsein
  • 27 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Datenbankentwicklungs- und -betreuungskenntnisse
  • .NET
  • C
  • C#
  • C++
  • Entwicklung von Webapplikationen
  • IT-Projektmanagement
  • Java
  • Java EE
  • LINUX
  • Open Source Software
  • Oracle-Datenbanken
  • Performancetests
  • Requirements Engineering
  • Schnittstellen-Programmierung
  • Script-Sprachen
  • Serviceorientierte Architektur
  • Software-Analyse
  • Software-Dokumentation
  • Software-Programmierung
  • Softwareentwicklungsmethoden
  • Softwaretests
  • SQL
  • Systemintegration
  • UNIX
  • VB - Visual Basic
  • XML