Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

Web-PublisherIn

Berufsbereiche: Medien, Kunst und Kultur
Ausbildungsform: Schule

Berufsbeschreibung

Web-PublisherIn ist eine andere Bezeichnung für WebdesignerIn.


  • ab 20.05.2019
    Dieses Kurs behandelt Bereitstellung und Verwaltung von Windows-10-Desktops, -Geräten und -Anwendungen in einer Unternehmensumgebung. Die Teilnehmer lernen, Windows-10-Bereitstellungen zu planen und zu implementieren sowie die Installation nach der Bereitstellung zu verwalten, um mithilfe von Gruppenrichtlinien, Remote Access und Geräteregistrierung eine sichere Identität und einen sicheren Datenzugriff zu gewährleisten.Für die Verwaltung von Geräten und Daten werden Lösungen wie Microsoft Azure Active Directory, Microsoft Intune und Microsoft Azure Rights Management vorgestellt. Diese sind Teil der Enterprise Mobility Suite, die Identitäts- und Zugriffsmanagement, cloudbasiertes Geräte-, Anwendungs- und Updatemanagement bietet sowie einen sicheren Zugriff auf Daten, die sowohl in der Cloud als auch an jedem anderen Ort im Unternehmensnetzwerk gespeichert sein können. Der Kurs kann zur Vorbereitung auf die Zertifizierung als Microsoft Specialist für Windows 10 bzw. Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA): Windows 10 genutzt werden.
    Ziele:
    Verwaltung von Desktops und Geräten in einer Unternehmensumgebung; Erweitern von IT-Verwaltung und Diensten in die Cloud; Bereitstellung von Windows-10-Desktops im Unternehmen; Windows Assessment and Deployment Kit (WADK) und Microsoft Deployment Toolkit (MDT); Wartung von Windows 10 mit DISM und Windows Imaging and Configuration Designer (ICD); Volumenlizenzaktivierung für Windows 10; Verwaltung von Benutzerprofilen und User State Virtualization; Konfiguration von User Experience Virtualization (UE-V); User State Migration Tool (USMT); Verwaltung von Anmeldung und Identität; Konzept der Identitäten; Cloudidentitäten und Azure Active Directory Premium; Verwaltung von Desktop- und Anwendungseinstellungen mithilfe von GruppenrichtlinienVerwaltung des Datenzugriffs für Windows-basierte Geräte; Überblick über Datenzugriffslösungen; Implementierung der Geräteregistrierung (ehemals Workplace Join); Implementierung von Work Folders; Verwaltung von Onlinedaten mit cloudbasierten Storagelösungen; Verwaltung von Fernzugriffslösungen; Konfiguration des VPN-Zugriffs; DirectAccess ; Support von RemoteApp; Konfiguration und Verwaltung von Client Hyper-V; Konfiguration von virtuellen Switches; Erstellen und Verwalten virtueller Festplatten; Erstellen und Verwalten virtueller Maschinen; Verwaltung von Windows-10-Geräten mithilfe der Enterprise Mobility Suite; Azure Active Directory Premium; Azure Rights Management; Microsoft Intune; Verwaltung von Desktop- und mobilen Clients mithilfe von Microsoft Intune; Überblick über Microsoft-Intune-Richtlinien; Mobile Device Management mit Intune; Verwaltung von Updates und Endpoint Security mithilfe von Microsoft IntuneZugriff auf Anwendungen und Ressourcen mithilfe von Microsoft Intune; Microsoft Intune Software Publisher; Zertifikats-, Wi-Fi- und VPN-Profile;
    Zielgruppe:
    Desktopadministratoren, Desktopsupporttechniker
    Voraussetzungen:
    Netzwerkgrundlagen, einschließlich Transmission Control Protocol/Internet Protocol (TCP/IP), User Datagram Protocol (UDP) und Domain Name System (DNS). Kenntnisse über Microsoft-Active-Directory-Domain-Services (AD DS)-Prinzipien. Windows-Server-2012-Grundkenntnisse. Grundkenntnisse über Microsoft-Windows-Clients (Windows 7 und/oder Windows 8.1)

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Rinnböckstrasse 3, 1030 Wien

    Wann:
    20.05.2019 - 24.05.2019

  • ab 14.01.2019
    Dieses Kurs behandelt Bereitstellung und Verwaltung von Windows-10-Desktops, -Geräten und -Anwendungen in einer Unternehmensumgebung. Die Teilnehmer lernen, Windows-10-Bereitstellungen zu planen und zu implementieren sowie die Installation nach der Bereitstellung zu verwalten, um mithilfe von Gruppenrichtlinien, Remote Access und Geräteregistrierung eine sichere Identität und einen sicheren Datenzugriff zu gewährleisten.Für die Verwaltung von Geräten und Daten werden Lösungen wie Microsoft Azure Active Directory, Microsoft Intune und Microsoft Azure Rights Management vorgestellt. Diese sind Teil der Enterprise Mobility Suite, die Identitäts- und Zugriffsmanagement, cloudbasiertes Geräte-, Anwendungs- und Updatemanagement bietet sowie einen sicheren Zugriff auf Daten, die sowohl in der Cloud als auch an jedem anderen Ort im Unternehmensnetzwerk gespeichert sein können. Der Kurs kann zur Vorbereitung auf die Zertifizierung als Microsoft Specialist für Windows 10 bzw. Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA): Windows 10 genutzt werden.
    Ziele:
    Verwaltung von Desktops und Geräten in einer Unternehmensumgebung; Erweitern von IT-Verwaltung und Diensten in die Cloud; Bereitstellung von Windows-10-Desktops im Unternehmen; Windows Assessment and Deployment Kit (WADK) und Microsoft Deployment Toolkit (MDT); Wartung von Windows 10 mit DISM und Windows Imaging and Configuration Designer (ICD); Volumenlizenzaktivierung für Windows 10; Verwaltung von Benutzerprofilen und User State Virtualization; Konfiguration von User Experience Virtualization (UE-V); User State Migration Tool (USMT); Verwaltung von Anmeldung und Identität; Konzept der Identitäten; Cloudidentitäten und Azure Active Directory Premium; Verwaltung von Desktop- und Anwendungseinstellungen mithilfe von GruppenrichtlinienVerwaltung des Datenzugriffs für Windows-basierte Geräte; Überblick über Datenzugriffslösungen; Implementierung der Geräteregistrierung (ehemals Workplace Join); Implementierung von Work Folders; Verwaltung von Onlinedaten mit cloudbasierten Storagelösungen; Verwaltung von Fernzugriffslösungen; Konfiguration des VPN-Zugriffs; DirectAccess ; Support von RemoteApp; Konfiguration und Verwaltung von Client Hyper-V; Konfiguration von virtuellen Switches; Erstellen und Verwalten virtueller Festplatten; Erstellen und Verwalten virtueller Maschinen; Verwaltung von Windows-10-Geräten mithilfe der Enterprise Mobility Suite; Azure Active Directory Premium; Azure Rights Management; Microsoft Intune; Verwaltung von Desktop- und mobilen Clients mithilfe von Microsoft Intune; Überblick über Microsoft-Intune-Richtlinien; Mobile Device Management mit Intune; Verwaltung von Updates und Endpoint Security mithilfe von Microsoft IntuneZugriff auf Anwendungen und Ressourcen mithilfe von Microsoft Intune; Microsoft Intune Software Publisher; Zertifikats-, Wi-Fi- und VPN-Profile;
    Zielgruppe:
    Desktopadministratoren, Desktopsupporttechniker
    Voraussetzungen:
    Netzwerkgrundlagen, einschließlich Transmission Control Protocol/Internet Protocol (TCP/IP), User Datagram Protocol (UDP) und Domain Name System (DNS). Kenntnisse über Microsoft-Active-Directory-Domain-Services (AD DS)-Prinzipien. Windows-Server-2012-Grundkenntnisse. Grundkenntnisse über Microsoft-Windows-Clients (Windows 7 und/oder Windows 8.1)

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Sankt-Peter-Gürtel 10b, 8042 Graz

    Wann:
    14.01.2019 - 18.01.2019

  • ab 02.12.2019
    Dieses Kurs behandelt Bereitstellung und Verwaltung von Windows-10-Desktops, -Geräten und -Anwendungen in einer Unternehmensumgebung. Die Teilnehmer lernen, Windows-10-Bereitstellungen zu planen und zu implementieren sowie die Installation nach der Bereitstellung zu verwalten, um mithilfe von Gruppenrichtlinien, Remote Access und Geräteregistrierung eine sichere Identität und einen sicheren Datenzugriff zu gewährleisten.Für die Verwaltung von Geräten und Daten werden Lösungen wie Microsoft Azure Active Directory, Microsoft Intune und Microsoft Azure Rights Management vorgestellt. Diese sind Teil der Enterprise Mobility Suite, die Identitäts- und Zugriffsmanagement, cloudbasiertes Geräte-, Anwendungs- und Updatemanagement bietet sowie einen sicheren Zugriff auf Daten, die sowohl in der Cloud als auch an jedem anderen Ort im Unternehmensnetzwerk gespeichert sein können. Der Kurs kann zur Vorbereitung auf die Zertifizierung als Microsoft Specialist für Windows 10 bzw. Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA): Windows 10 genutzt werden.
    Ziele:
    Verwaltung von Desktops und Geräten in einer Unternehmensumgebung; Erweitern von IT-Verwaltung und Diensten in die Cloud; Bereitstellung von Windows-10-Desktops im Unternehmen; Windows Assessment and Deployment Kit (WADK) und Microsoft Deployment Toolkit (MDT); Wartung von Windows 10 mit DISM und Windows Imaging and Configuration Designer (ICD); Volumenlizenzaktivierung für Windows 10; Verwaltung von Benutzerprofilen und User State Virtualization; Konfiguration von User Experience Virtualization (UE-V); User State Migration Tool (USMT); Verwaltung von Anmeldung und Identität; Konzept der Identitäten; Cloudidentitäten und Azure Active Directory Premium; Verwaltung von Desktop- und Anwendungseinstellungen mithilfe von GruppenrichtlinienVerwaltung des Datenzugriffs für Windows-basierte Geräte; Überblick über Datenzugriffslösungen; Implementierung der Geräteregistrierung (ehemals Workplace Join); Implementierung von Work Folders; Verwaltung von Onlinedaten mit cloudbasierten Storagelösungen; Verwaltung von Fernzugriffslösungen; Konfiguration des VPN-Zugriffs; DirectAccess ; Support von RemoteApp; Konfiguration und Verwaltung von Client Hyper-V; Konfiguration von virtuellen Switches; Erstellen und Verwalten virtueller Festplatten; Erstellen und Verwalten virtueller Maschinen; Verwaltung von Windows-10-Geräten mithilfe der Enterprise Mobility Suite; Azure Active Directory Premium; Azure Rights Management; Microsoft Intune; Verwaltung von Desktop- und mobilen Clients mithilfe von Microsoft Intune; Überblick über Microsoft-Intune-Richtlinien; Mobile Device Management mit Intune; Verwaltung von Updates und Endpoint Security mithilfe von Microsoft IntuneZugriff auf Anwendungen und Ressourcen mithilfe von Microsoft Intune; Microsoft Intune Software Publisher; Zertifikats-, Wi-Fi- und VPN-Profile;
    Zielgruppe:
    Desktopadministratoren, Desktopsupporttechniker
    Voraussetzungen:
    Netzwerkgrundlagen, einschließlich Transmission Control Protocol/Internet Protocol (TCP/IP), User Datagram Protocol (UDP) und Domain Name System (DNS). Kenntnisse über Microsoft-Active-Directory-Domain-Services (AD DS)-Prinzipien. Windows-Server-2012-Grundkenntnisse. Grundkenntnisse über Microsoft-Windows-Clients (Windows 7 und/oder Windows 8.1)

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Rinnböckstrasse 3, 1030 Wien

    Wann:
    02.12.2019 - 06.12.2019

  • ab 01.04.2019
    Dieses Kurs behandelt Bereitstellung und Verwaltung von Windows-10-Desktops, -Geräten und -Anwendungen in einer Unternehmensumgebung. Die Teilnehmer lernen, Windows-10-Bereitstellungen zu planen und zu implementieren sowie die Installation nach der Bereitstellung zu verwalten, um mithilfe von Gruppenrichtlinien, Remote Access und Geräteregistrierung eine sichere Identität und einen sicheren Datenzugriff zu gewährleisten.Für die Verwaltung von Geräten und Daten werden Lösungen wie Microsoft Azure Active Directory, Microsoft Intune und Microsoft Azure Rights Management vorgestellt. Diese sind Teil der Enterprise Mobility Suite, die Identitäts- und Zugriffsmanagement, cloudbasiertes Geräte-, Anwendungs- und Updatemanagement bietet sowie einen sicheren Zugriff auf Daten, die sowohl in der Cloud als auch an jedem anderen Ort im Unternehmensnetzwerk gespeichert sein können. Der Kurs kann zur Vorbereitung auf die Zertifizierung als Microsoft Specialist für Windows 10 bzw. Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA): Windows 10 genutzt werden.
    Ziele:
    Verwaltung von Desktops und Geräten in einer Unternehmensumgebung; Erweitern von IT-Verwaltung und Diensten in die Cloud; Bereitstellung von Windows-10-Desktops im Unternehmen; Windows Assessment and Deployment Kit (WADK) und Microsoft Deployment Toolkit (MDT); Wartung von Windows 10 mit DISM und Windows Imaging and Configuration Designer (ICD); Volumenlizenzaktivierung für Windows 10; Verwaltung von Benutzerprofilen und User State Virtualization; Konfiguration von User Experience Virtualization (UE-V); User State Migration Tool (USMT); Verwaltung von Anmeldung und Identität; Konzept der Identitäten; Cloudidentitäten und Azure Active Directory Premium; Verwaltung von Desktop- und Anwendungseinstellungen mithilfe von GruppenrichtlinienVerwaltung des Datenzugriffs für Windows-basierte Geräte; Überblick über Datenzugriffslösungen; Implementierung der Geräteregistrierung (ehemals Workplace Join); Implementierung von Work Folders; Verwaltung von Onlinedaten mit cloudbasierten Storagelösungen; Verwaltung von Fernzugriffslösungen; Konfiguration des VPN-Zugriffs; DirectAccess ; Support von RemoteApp; Konfiguration und Verwaltung von Client Hyper-V; Konfiguration von virtuellen Switches; Erstellen und Verwalten virtueller Festplatten; Erstellen und Verwalten virtueller Maschinen; Verwaltung von Windows-10-Geräten mithilfe der Enterprise Mobility Suite; Azure Active Directory Premium; Azure Rights Management; Microsoft Intune; Verwaltung von Desktop- und mobilen Clients mithilfe von Microsoft Intune; Überblick über Microsoft-Intune-Richtlinien; Mobile Device Management mit Intune; Verwaltung von Updates und Endpoint Security mithilfe von Microsoft IntuneZugriff auf Anwendungen und Ressourcen mithilfe von Microsoft Intune; Microsoft Intune Software Publisher; Zertifikats-, Wi-Fi- und VPN-Profile;
    Zielgruppe:
    Desktopadministratoren, Desktopsupporttechniker
    Voraussetzungen:
    Netzwerkgrundlagen, einschließlich Transmission Control Protocol/Internet Protocol (TCP/IP), User Datagram Protocol (UDP) und Domain Name System (DNS). Kenntnisse über Microsoft-Active-Directory-Domain-Services (AD DS)-Prinzipien. Windows-Server-2012-Grundkenntnisse. Grundkenntnisse über Microsoft-Windows-Clients (Windows 7 und/oder Windows 8.1)

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Sankt-Peter-Gürtel 10b, 8042 Graz

    Wann:
    01.04.2019 - 05.04.2019

  • ab 09.12.2019
    Dieses Kurs behandelt Bereitstellung und Verwaltung von Windows-10-Desktops, -Geräten und -Anwendungen in einer Unternehmensumgebung. Die Teilnehmer lernen, Windows-10-Bereitstellungen zu planen und zu implementieren sowie die Installation nach der Bereitstellung zu verwalten, um mithilfe von Gruppenrichtlinien, Remote Access und Geräteregistrierung eine sichere Identität und einen sicheren Datenzugriff zu gewährleisten.Für die Verwaltung von Geräten und Daten werden Lösungen wie Microsoft Azure Active Directory, Microsoft Intune und Microsoft Azure Rights Management vorgestellt. Diese sind Teil der Enterprise Mobility Suite, die Identitäts- und Zugriffsmanagement, cloudbasiertes Geräte-, Anwendungs- und Updatemanagement bietet sowie einen sicheren Zugriff auf Daten, die sowohl in der Cloud als auch an jedem anderen Ort im Unternehmensnetzwerk gespeichert sein können. Der Kurs kann zur Vorbereitung auf die Zertifizierung als Microsoft Specialist für Windows 10 bzw. Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA): Windows 10 genutzt werden.
    Ziele:
    Verwaltung von Desktops und Geräten in einer Unternehmensumgebung; Erweitern von IT-Verwaltung und Diensten in die Cloud; Bereitstellung von Windows-10-Desktops im Unternehmen; Windows Assessment and Deployment Kit (WADK) und Microsoft Deployment Toolkit (MDT); Wartung von Windows 10 mit DISM und Windows Imaging and Configuration Designer (ICD); Volumenlizenzaktivierung für Windows 10; Verwaltung von Benutzerprofilen und User State Virtualization; Konfiguration von User Experience Virtualization (UE-V); User State Migration Tool (USMT); Verwaltung von Anmeldung und Identität; Konzept der Identitäten; Cloudidentitäten und Azure Active Directory Premium; Verwaltung von Desktop- und Anwendungseinstellungen mithilfe von GruppenrichtlinienVerwaltung des Datenzugriffs für Windows-basierte Geräte; Überblick über Datenzugriffslösungen; Implementierung der Geräteregistrierung (ehemals Workplace Join); Implementierung von Work Folders; Verwaltung von Onlinedaten mit cloudbasierten Storagelösungen; Verwaltung von Fernzugriffslösungen; Konfiguration des VPN-Zugriffs; DirectAccess ; Support von RemoteApp; Konfiguration und Verwaltung von Client Hyper-V; Konfiguration von virtuellen Switches; Erstellen und Verwalten virtueller Festplatten; Erstellen und Verwalten virtueller Maschinen; Verwaltung von Windows-10-Geräten mithilfe der Enterprise Mobility Suite; Azure Active Directory Premium; Azure Rights Management; Microsoft Intune; Verwaltung von Desktop- und mobilen Clients mithilfe von Microsoft Intune; Überblick über Microsoft-Intune-Richtlinien; Mobile Device Management mit Intune; Verwaltung von Updates und Endpoint Security mithilfe von Microsoft IntuneZugriff auf Anwendungen und Ressourcen mithilfe von Microsoft Intune; Microsoft Intune Software Publisher; Zertifikats-, Wi-Fi- und VPN-Profile;
    Zielgruppe:
    Desktopadministratoren, Desktopsupporttechniker
    Voraussetzungen:
    Netzwerkgrundlagen, einschließlich Transmission Control Protocol/Internet Protocol (TCP/IP), User Datagram Protocol (UDP) und Domain Name System (DNS). Kenntnisse über Microsoft-Active-Directory-Domain-Services (AD DS)-Prinzipien. Windows-Server-2012-Grundkenntnisse. Grundkenntnisse über Microsoft-Windows-Clients (Windows 7 und/oder Windows 8.1)

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Sankt-Peter-Gürtel 10b, 8042 Graz

    Wann:
    09.12.2019 - 13.12.2019

  • ab 09.09.2019
    Dieses Kurs behandelt Bereitstellung und Verwaltung von Windows-10-Desktops, -Geräten und -Anwendungen in einer Unternehmensumgebung. Die Teilnehmer lernen, Windows-10-Bereitstellungen zu planen und zu implementieren sowie die Installation nach der Bereitstellung zu verwalten, um mithilfe von Gruppenrichtlinien, Remote Access und Geräteregistrierung eine sichere Identität und einen sicheren Datenzugriff zu gewährleisten.Für die Verwaltung von Geräten und Daten werden Lösungen wie Microsoft Azure Active Directory, Microsoft Intune und Microsoft Azure Rights Management vorgestellt. Diese sind Teil der Enterprise Mobility Suite, die Identitäts- und Zugriffsmanagement, cloudbasiertes Geräte-, Anwendungs- und Updatemanagement bietet sowie einen sicheren Zugriff auf Daten, die sowohl in der Cloud als auch an jedem anderen Ort im Unternehmensnetzwerk gespeichert sein können. Der Kurs kann zur Vorbereitung auf die Zertifizierung als Microsoft Specialist für Windows 10 bzw. Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA): Windows 10 genutzt werden.
    Ziele:
    Verwaltung von Desktops und Geräten in einer Unternehmensumgebung; Erweitern von IT-Verwaltung und Diensten in die Cloud; Bereitstellung von Windows-10-Desktops im Unternehmen; Windows Assessment and Deployment Kit (WADK) und Microsoft Deployment Toolkit (MDT); Wartung von Windows 10 mit DISM und Windows Imaging and Configuration Designer (ICD); Volumenlizenzaktivierung für Windows 10; Verwaltung von Benutzerprofilen und User State Virtualization; Konfiguration von User Experience Virtualization (UE-V); User State Migration Tool (USMT); Verwaltung von Anmeldung und Identität; Konzept der Identitäten; Cloudidentitäten und Azure Active Directory Premium; Verwaltung von Desktop- und Anwendungseinstellungen mithilfe von GruppenrichtlinienVerwaltung des Datenzugriffs für Windows-basierte Geräte; Überblick über Datenzugriffslösungen; Implementierung der Geräteregistrierung (ehemals Workplace Join); Implementierung von Work Folders; Verwaltung von Onlinedaten mit cloudbasierten Storagelösungen; Verwaltung von Fernzugriffslösungen; Konfiguration des VPN-Zugriffs; DirectAccess ; Support von RemoteApp; Konfiguration und Verwaltung von Client Hyper-V; Konfiguration von virtuellen Switches; Erstellen und Verwalten virtueller Festplatten; Erstellen und Verwalten virtueller Maschinen; Verwaltung von Windows-10-Geräten mithilfe der Enterprise Mobility Suite; Azure Active Directory Premium; Azure Rights Management; Microsoft Intune; Verwaltung von Desktop- und mobilen Clients mithilfe von Microsoft Intune; Überblick über Microsoft-Intune-Richtlinien; Mobile Device Management mit Intune; Verwaltung von Updates und Endpoint Security mithilfe von Microsoft IntuneZugriff auf Anwendungen und Ressourcen mithilfe von Microsoft Intune; Microsoft Intune Software Publisher; Zertifikats-, Wi-Fi- und VPN-Profile;
    Zielgruppe:
    Desktopadministratoren, Desktopsupporttechniker
    Voraussetzungen:
    Netzwerkgrundlagen, einschließlich Transmission Control Protocol/Internet Protocol (TCP/IP), User Datagram Protocol (UDP) und Domain Name System (DNS). Kenntnisse über Microsoft-Active-Directory-Domain-Services (AD DS)-Prinzipien. Windows-Server-2012-Grundkenntnisse. Grundkenntnisse über Microsoft-Windows-Clients (Windows 7 und/oder Windows 8.1)

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Sankt-Peter-Gürtel 10b, 8042 Graz

    Wann:
    09.09.2019 - 13.09.2019

  • ab 16.09.2019
    Dieses Kurs behandelt Bereitstellung und Verwaltung von Windows-10-Desktops, -Geräten und -Anwendungen in einer Unternehmensumgebung. Die Teilnehmer lernen, Windows-10-Bereitstellungen zu planen und zu implementieren sowie die Installation nach der Bereitstellung zu verwalten, um mithilfe von Gruppenrichtlinien, Remote Access und Geräteregistrierung eine sichere Identität und einen sicheren Datenzugriff zu gewährleisten.Für die Verwaltung von Geräten und Daten werden Lösungen wie Microsoft Azure Active Directory, Microsoft Intune und Microsoft Azure Rights Management vorgestellt. Diese sind Teil der Enterprise Mobility Suite, die Identitäts- und Zugriffsmanagement, cloudbasiertes Geräte-, Anwendungs- und Updatemanagement bietet sowie einen sicheren Zugriff auf Daten, die sowohl in der Cloud als auch an jedem anderen Ort im Unternehmensnetzwerk gespeichert sein können. Der Kurs kann zur Vorbereitung auf die Zertifizierung als Microsoft Specialist für Windows 10 bzw. Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA): Windows 10 genutzt werden.
    Ziele:
    Verwaltung von Desktops und Geräten in einer Unternehmensumgebung; Erweitern von IT-Verwaltung und Diensten in die Cloud; Bereitstellung von Windows-10-Desktops im Unternehmen; Windows Assessment and Deployment Kit (WADK) und Microsoft Deployment Toolkit (MDT); Wartung von Windows 10 mit DISM und Windows Imaging and Configuration Designer (ICD); Volumenlizenzaktivierung für Windows 10; Verwaltung von Benutzerprofilen und User State Virtualization; Konfiguration von User Experience Virtualization (UE-V); User State Migration Tool (USMT); Verwaltung von Anmeldung und Identität; Konzept der Identitäten; Cloudidentitäten und Azure Active Directory Premium; Verwaltung von Desktop- und Anwendungseinstellungen mithilfe von GruppenrichtlinienVerwaltung des Datenzugriffs für Windows-basierte Geräte; Überblick über Datenzugriffslösungen; Implementierung der Geräteregistrierung (ehemals Workplace Join); Implementierung von Work Folders; Verwaltung von Onlinedaten mit cloudbasierten Storagelösungen; Verwaltung von Fernzugriffslösungen; Konfiguration des VPN-Zugriffs; DirectAccess ; Support von RemoteApp; Konfiguration und Verwaltung von Client Hyper-V; Konfiguration von virtuellen Switches; Erstellen und Verwalten virtueller Festplatten; Erstellen und Verwalten virtueller Maschinen; Verwaltung von Windows-10-Geräten mithilfe der Enterprise Mobility Suite; Azure Active Directory Premium; Azure Rights Management; Microsoft Intune; Verwaltung von Desktop- und mobilen Clients mithilfe von Microsoft Intune; Überblick über Microsoft-Intune-Richtlinien; Mobile Device Management mit Intune; Verwaltung von Updates und Endpoint Security mithilfe von Microsoft IntuneZugriff auf Anwendungen und Ressourcen mithilfe von Microsoft Intune; Microsoft Intune Software Publisher; Zertifikats-, Wi-Fi- und VPN-Profile;
    Zielgruppe:
    Desktopadministratoren, Desktopsupporttechniker
    Voraussetzungen:
    Netzwerkgrundlagen, einschließlich Transmission Control Protocol/Internet Protocol (TCP/IP), User Datagram Protocol (UDP) und Domain Name System (DNS). Kenntnisse über Microsoft-Active-Directory-Domain-Services (AD DS)-Prinzipien. Windows-Server-2012-Grundkenntnisse. Grundkenntnisse über Microsoft-Windows-Clients (Windows 7 und/oder Windows 8.1)

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Rinnböckstrasse 3, 1030 Wien

    Wann:
    16.09.2019 - 20.09.2019

  • Wo Professionalität in der Gestaltung von Broschüren, Kataloge, Zeitungen, Werbemittel angesagt ist, schlägt die Stunde fürs "Desktop Publishing" (DTP), also das Publizieren vom Schreibtisch aus. Die dafür verwendeten Programme (in unserem Fall "Microsoft Publisher") gehen noch über die gestalterischen Möglichkeiten der Textverarbeitung (siehe Seminarbeschreibungen für "Text 1" bis "Text 3") hinaus und erlauben viele "Feinheiten", die mit Textverarbeitungsprogrammen häufig nicht oder nur mit vergleichsweise großem Aufwand realisierbar sind. DTP ist also eine Sache, die sich an Teilnehmer wendet, die mit einiger Regelmäßigkeit Publikationen in nennenswerten Umfang gestalten möchten und diese eventuell auch vom Profi drucken lassen wollen.Nach diesem Seminar wissen unsere TeilnehmerInnen:1. wo der Unterschied zwischen Textverarbeitung und Desktop Publishing liegt 2. wie Sie mit geringstem Aufwand professionell wirkende Publikationen erstellen können. ....und können sie:1. aus einer Reihe von "Vorlagen" den für Ihren Publikationstyp passenden Stil wählen 2. diesen in den Einzelheiten Ihren individuellen Erfordernissen anpassen 3. "auf einen Schlag" das Erscheinungsbild Ihrer gesamten Publikation ändern. 4. Ihre Publikation für die Übergabe an den Profi-Drucker fertig machen.
    Ziele:
    Professionelle Gestaltung von Drucksorten.
    Zielgruppe:
    Generation 50+
    Voraussetzungen:
    Grundkenntnisse des Betriebssystem Windows,der Textverarbeitung und Umgang mit Grafiken

    Institut:
    NETclub 50+

    Wo:
    1090 Wien, Währinger Str. 57/7

  • ab 12.02.2019
    Mit dem Desktop-Publishing-Programm Microsoft® Publisher erstellen Sie professionelles Marketingmaterial. Magazine, Broschüren, Visitenkarten, Post- und Grußkarten, Kalender, Medienbeschriftungen oder Websites - all diese Publikationen können Sie mit wenig Aufwand und mit Hilfe von unzähligen Vorlagen und Designelementen sehr einfach erstellen. Sie lernen die Vorlagen an Ihre Anforderungen anzupassen. Stärkere Office-Integration und eine vollständige Lösung vom Druck bis zur Webpublizierung ermöglicht es dem Benutzer, hochwertige Drucksorten zu erstellen.
    Ziele:
    Erstellen Sie professionelles Marketingmaterial

    Institut:
    WIFI NÖ (St. Pölten)

    Wo:
    WIFI Neunkirchen Triester Straße 63 2620 Neunkirchen

    Wann:
    12.02.2019 - 12.02.2019

  • ab 14.03.2019
    Mit dem Desktop-Publishing-Programm Microsoft® Publisher erstellen Sie professionelles Marketingmaterial. Magazine, Broschüren, Visitenkarten, Post- und Grußkarten, Kalender, Medienbeschriftungen oder Websites - all diese Publikationen können Sie mit wenig Aufwand und mit Hilfe von unzähligen Vorlagen und Designelementen sehr einfach erstellen. Sie lernen die Vorlagen an Ihre Anforderungen anzupassen. Stärkere Office-Integration und eine vollständige Lösung vom Druck bis zur Webpublizierung ermöglicht es dem Benutzer, hochwertige Drucksorten zu erstellen.
    Ziele:
    Erstellen Sie professionelles Marketingmaterial

    Institut:
    WIFI NÖ (St. Pölten)

    Wo:
    WIFI Niederösterreich Mariazeller Straße 97 3100 St. Pölten

    Wann:
    14.03.2019 - 14.03.2019

  • 7 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Ästhetisches Gefühl
  • Aufgeschlossenheit
  • Konzentrationsfähigkeit
  • KundInnenorientierung
  • Teamfähigkeit
  • 2
    • Genauigkeit
    • Qualitätsbewusstsein
  • 15 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Audio-, Video- und Theater-Produktionskenntnisse
  • 3D Computergrafik und -animation
  • Content-Management-Systeme
  • CSS-Layout
  • Dreamweaver
  • Flash
  • Game-Design
  • Human-Machine Interface (HMI)
  • JavaScript
  • KundInnenberatung
  • Layout
  • Postproduktion
  • Storyboard-Erstellung
  • Web-Design-Software
  • Webdesign