Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

NetzwerkadministratorIn

Berufsbereiche: Informationstechnologie
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: € 1.480,- bis € 2.430,- * Arbeitsmarkttrend: steigend

Berufsbeschreibung

In jedem Unternehmen sind Computer zu Netzwerken zusammengeschaltet. Ein Netzwerk ist die physikalische und logische Verbindung zweier oder mehrerer Computersysteme zur Adressierung, Vermittlung und Übertragung von Daten und Informationen über das Internet.

NetzwerkadministratorInnen warten bestehende Netzwerke (LANs, MANs, WANs) und deren Komponenten. Kleinere Netzwerke können meist von einer Person betreut werden, größere Netzwerke erfordern häufig ein Team von NetzwerkbetreuerInnen. NetzwerkadministratorInnen kontrollieren Systemkonfigurationen und -funktionen sowie Hardware- und Peripherie-Funktionen. Sie konfigurieren Zutritts- und Zugangsberechtigungen, Benutzerrechte und Speicherkapazitäten.

Zu ihren Aufgaben gehören neben der Einrichtung und laufenden Betreuung von Netzwerken (Intranets und Internets) vor allem die Kontrolle von Zugriffen, die Vergabe von Berechtigungen, die Freigabe von Netzbestandteilen oder gesamten Netze für die Nutzung von MitarbeiterInnen und für deren Zugriffe von außen.

NetzwerkadministratorInnen sind für das reibungslose Funktionieren der Datennetze des gesamten Unternehmens verantwortlich. Sie sorgen für die maximale Verfügbarkeit und Sicherheit des Corporate Networks (Firmennetzwerk). Auch die technologische Weiterentwicklung der Netzwerke gehört zu ihren Aufgabenspektrum.

Sie sorgen zudem für die software- und hardwareseitige Wartung der im Netzwerk vorhandenen Server, Computer sowie der Netzwerkzugangsgeräte (Router) und Netzwerkdrucker. Das umfasst auch die zugehörigen Applikationen zur Datenübertragung. Zudem übernehmen sie die Analyse und Beseitigung von Fehlern und Störungen.

Spezialgebiete der Netzwerktechnik sind zum Beispiel Storage, Backup und IT-Security. Siehe auch die Berufe DatenbankadministratorIn, IT-SicherheitsmanagerIn und TestmanagerIn.

  • ab 08.10.2019
    Hardware und Netzwerk Grundlagen (Einzelteile eines PCs, Netzwerktopologien, Netzwerkprotokolle) Elektrotechnik Grundlagen (Einheiten, Größen, Wirkung, Normen) Programmierung Grundlagen (Operatoren, Schleifen, Selektionen, SQL) Windows Server/Client (Installation Windows Client und Server; Active Directory, Dienste, Netzwerkeinstellungen, BenutzerInnen, Berechtigungen, Sicherheit) Firewall und WebServer (Internet Information Services, Autorisierung, FTP) MailServer (Microsoft Exchange Server, Installation, Konfiguration von Mailkonten) Mathematik/Fachrechnen (Zahlensysteme, Gleichungen, Winkelfunktionen, Dämpfung) Diplomarbeit: Praxisarbeit, Fachgespräch, Theorieprüfung
    Ziele:
    IT-AdministratorIn, System-/NetzwerkspezialistIn, NetzwerkadministratorIn, Sysadmin, AdministratorIn, IT-TechnikerIn, SystembetreuerIn - alle diese Begriffe fassen die Tätigkeiten einer Person zusammen, welche die Computer, Software und vieles mehr in einem Unternehmen betreut, wartet und installiert. Sie lernen das Innenleben eines PCs kennen, können ein Netzwerk aufbauen, einen Server installieren sowie BenutzerInnen und Berechtigungen einrichten. Sie sind die erste Ansprechperson im Unternehmen, wenn es in der EDV Probleme gibt. Neben der Windows Server- und Client-Installation arbeiten Sie mit verschiedenen Diensten wie DHCP, WSUS, DNS und konfigurieren einen Web- bzw. Mail-Server. Auch der theoretische Hintergrund im Bereich der Elektrotechnik wie Einheiten, Berechnungen und Auswirkungen sind Teil der Ausbildung.
    Zielgruppe:
    Personen, die ein Netzwerk administrieren und warten möchten
    Voraussetzungen:
    Sehr gute allgemeine Kenntnisse im Bereich Betriebssystem sowie großes Interesse am IT-Bereich

    Institut:
    bfi Berufsförderungsinstitut Steiermark

    Wo:
    Bildungszentrum Deutschlandsberg

    Wann:
    08.10.2019 - 04.05.2020

  • ab 08.10.2019
    Hardware und Netzwerk Grundlagen (Einzelteile eines PCs, Netzwerktopologien, Netzwerkprotokolle) Elektrotechnik Grundlagen (Einheiten, Größen, Wirkung, Normen) Programmierung Grundlagen (Operatoren, Schleifen, Selektionen, SQL) Windows Server/Client (Installation Windows Client und Server; Active Directory, Dienste, Netzwerkeinstellungen, BenutzerInnen, Berechtigungen, Sicherheit) Firewall und WebServer (Internet Information Services, Autorisierung, FTP) MailServer (Microsoft Exchange Server, Installation, Konfiguration von Mailkonten) Mathematik/Fachrechnen (Zahlensysteme, Gleichungen, Winkelfunktionen, Dämpfung) Diplomarbeit: Praxisarbeit, Fachgespräch, Theorieprüfung
    Ziele:
    IT-AdministratorIn, System-/NetzwerkspezialistIn, NetzwerkadministratorIn, Sysadmin, AdministratorIn, IT-TechnikerIn, SystembetreuerIn - alle diese Begriffe fassen die Tätigkeiten einer Person zusammen, welche die Computer, Software und vieles mehr in einem Unternehmen betreut, wartet und installiert. Sie lernen das Innenleben eines PCs kennen, können ein Netzwerk aufbauen, einen Server installieren sowie BenutzerInnen und Berechtigungen einrichten. Sie sind die erste Ansprechperson im Unternehmen, wenn es in der EDV Probleme gibt. Neben der Windows Server- und Client-Installation arbeiten Sie mit verschiedenen Diensten wie DHCP, WSUS, DNS und konfigurieren einen Web- bzw. Mail-Server. Auch der theoretische Hintergrund im Bereich der Elektrotechnik wie Einheiten, Berechnungen und Auswirkungen sind Teil der Ausbildung.
    Zielgruppe:
    Personen, die ein Netzwerk administrieren und warten möchten
    Voraussetzungen:
    Sehr gute allgemeine Kenntnisse im Bereich Betriebssystem sowie großes Interesse am IT-Bereich

    Institut:
    bfi Berufsförderungsinstitut Steiermark

    Wo:
    Bildungszentrum Graz West

    Wann:
    08.10.2019 - 30.05.2020

  • ab 08.10.2019
    Hardware und Netzwerk Grundlagen (Einzelteile eines PCs, Netzwerktopologien, Netzwerkprotokolle) Elektrotechnik Grundlagen (Einheiten, Größen, Wirkung, Normen) Programmierung Grundlagen (Operatoren, Schleifen, Selektionen, SQL) Windows Server/Client (Installation Windows Client und Server; Active Directory, Dienste, Netzwerkeinstellungen, BenutzerInnen, Berechtigungen, Sicherheit) Firewall und WebServer (Internet Information Services, Autorisierung, FTP) MailServer (Microsoft Exchange Server, Installation, Konfiguration von Mailkonten) Mathematik/Fachrechnen (Zahlensysteme, Gleichungen, Winkelfunktionen, Dämpfung) Diplomarbeit: Praxisarbeit, Fachgespräch, Theorieprüfung
    Ziele:
    IT-AdministratorIn, System-/NetzwerkspezialistIn, NetzwerkadministratorIn, Sysadmin, AdministratorIn, IT-TechnikerIn, SystembetreuerIn - alle diese Begriffe fassen die Tätigkeiten einer Person zusammen, welche die Computer, Software und vieles mehr in einem Unternehmen betreut, wartet und installiert. Sie lernen das Innenleben eines PCs kennen, können ein Netzwerk aufbauen, einen Server installieren sowie BenutzerInnen und Berechtigungen einrichten. Sie sind die erste Ansprechperson im Unternehmen, wenn es in der EDV Probleme gibt. Neben der Windows Server- und Client-Installation arbeiten Sie mit verschiedenen Diensten wie DHCP, WSUS, DNS und konfigurieren einen Web- bzw. Mail-Server. Auch der theoretische Hintergrund im Bereich der Elektrotechnik wie Einheiten, Berechnungen und Auswirkungen sind Teil der Ausbildung.
    Zielgruppe:
    Personen, die ein Netzwerk administrieren und warten möchten
    Voraussetzungen:
    Sehr gute allgemeine Kenntnisse im Bereich Betriebssystem sowie großes Interesse am IT-Bereich

    Institut:
    bfi Berufsförderungsinstitut Steiermark

    Wo:
    Bildungszentrum Leoben

    Wann:
    08.10.2019 - 30.05.2020

  • ab 19.09.2019
    Wenn verschiedene Geräte wie Desktop-PCs, Notebooks, Tablets, Smartphones, moderne TV-Geräte und Beamer Daten austauschen benötigt man ein IT-Netzwerk. Damit ein solches Netzwerk problemlos funktioniert, müssen Hardware und Software optimal zusammenarbeiten. In diesem kompakten Kurs lernen Sie die beiden wichtigsten Netzwerktechnologien Ethernet und WLAN kennen, wobei auch der Aufbau einer einfachen Infrastruktur für Firmen mit aktiven und passiven Netzwerkkomponenten eine Rolle spielt. Sie lernen, wie man eine strukturierte Verkabelung plant und umsetzt. Dabei spielen auch die Platzierung von Switches, Routern und WLAN-Access-Points eine große Rolle. Wir zeigen Ihnen, wie man einen zentralen Speicherort für alle Geräte einrichtet („Netzwerkfestplatte'). Ideal für Personen mit guten EDV-Anwendungskenntnissen, die grundlegende Fertigkeiten im Aufbau und der Administration von IT-Netzwerken erlangen wollen. Dieser Kurs dient auch als Vorbereitung für den Lehrgang „WIFI-Netzwerkadministrator'.
    Ziele:
    Aufbau und Funktionsweise einfacher IT-Infrastrukturen

    Institut:
    WIFI NÖ (St. Pölten)

    Wo:
    WIFI Neunkirchen Triester Straße 63 2620 Neunkirchen

    Wann:
    19.09.2019 - 21.09.2019

  • ab 16.09.2019
    Wenn verschiedene Geräte wie Desktop-PCs, Notebooks, Tablets, Smartphones, moderne TV-Geräte und Beamer Daten austauschen benötigt man ein IT-Netzwerk. Damit ein solches Netzwerk problemlos funktioniert, müssen Hardware und Software optimal zusammenarbeiten. In diesem kompakten Kurs lernen Sie die beiden wichtigsten Netzwerktechnologien Ethernet und WLAN kennen, wobei auch der Aufbau einer einfachen Infrastruktur für Firmen mit aktiven und passiven Netzwerkkomponenten eine Rolle spielt. Sie lernen, wie man eine strukturierte Verkabelung plant und umsetzt. Dabei spielen auch die Platzierung von Switches, Routern und WLAN-Access-Points eine große Rolle. Wir zeigen Ihnen, wie man einen zentralen Speicherort für alle Geräte einrichtet („Netzwerkfestplatte'). Ideal für Personen mit guten EDV-Anwendungskenntnissen, die grundlegende Fertigkeiten im Aufbau und der Administration von IT-Netzwerken erlangen wollen. Dieser Kurs dient auch als Vorbereitung für den Lehrgang „WIFI-Netzwerkadministrator'.
    Ziele:
    Aufbau und Funktionsweise einfacher IT-Infrastrukturen

    Institut:
    WIFI NÖ (St. Pölten)

    Wo:
    WIFI Mistelbach Pater-Helde-Straße 19 2130 Mistelbach

    Wann:
    16.09.2019 - 18.09.2019

  • ab 16.09.2019
    Wenn verschiedene Geräte wie Desktop-PCs, Notebooks, Tablets, Smartphones, moderne TV-Geräte und Beamer Daten austauschen benötigt man ein IT-Netzwerk. Damit ein solches Netzwerk problemlos funktioniert, müssen Hardware und Software optimal zusammenarbeiten. In diesem kompakten Kurs lernen Sie die beiden wichtigsten Netzwerktechnologien Ethernet und WLAN kennen, wobei auch der Aufbau einer einfachen Infrastruktur für Firmen mit aktiven und passiven Netzwerkkomponenten eine Rolle spielt. Sie lernen, wie man eine strukturierte Verkabelung plant und umsetzt. Dabei spielen auch die Platzierung von Switches, Routern und WLAN-Access-Points eine große Rolle. Wir zeigen Ihnen, wie man einen zentralen Speicherort für alle Geräte einrichtet („Netzwerkfestplatte'). Ideal für Personen mit guten EDV-Anwendungskenntnissen, die grundlegende Fertigkeiten im Aufbau und der Administration von IT-Netzwerken erlangen wollen. Dieser Kurs dient auch als Vorbereitung für den Lehrgang „WIFI-Netzwerkadministrator'.
    Ziele:
    Aufbau und Funktionsweise einfacher IT-Infrastrukturen

    Institut:
    WIFI NÖ (St. Pölten)

    Wo:
    WIFI Niederösterreich Mariazeller Straße 97 3100 St. Pölten

    Wann:
    16.09.2019 - 18.09.2019

  • ab 09.09.2019
    Wenn verschiedene Geräte wie Desktop-PCs, Notebooks, Tablets, Smartphones, moderne TV-Geräte und Beamer Daten austauschen benötigt man ein IT-Netzwerk. Damit ein solches Netzwerk problemlos funktioniert, müssen Hardware und Software optimal zusammenarbeiten. In diesem kompakten Kurs lernen Sie die beiden wichtigsten Netzwerktechnologien Ethernet und WLAN kennen, wobei auch der Aufbau einer einfachen Infrastruktur für Firmen mit aktiven und passiven Netzwerkkomponenten eine Rolle spielt. Sie lernen, wie man eine strukturierte Verkabelung plant und umsetzt. Dabei spielen auch die Platzierung von Switches, Routern und WLAN-Access-Points eine große Rolle. Wir zeigen Ihnen, wie man einen zentralen Speicherort für alle Geräte einrichtet („Netzwerkfestplatte'). Ideal für Personen mit guten EDV-Anwendungskenntnissen, die grundlegende Fertigkeiten im Aufbau und der Administration von IT-Netzwerken erlangen wollen. Dieser Kurs dient auch als Vorbereitung für den Lehrgang „WIFI-Netzwerkadministrator'.
    Ziele:
    Aufbau und Funktionsweise einfacher IT-Infrastrukturen

    Institut:
    WIFI NÖ (St. Pölten)

    Wo:
    WIFI Niederösterreich Mariazeller Straße 97 3100 St. Pölten

    Wann:
    09.09.2019 - 11.09.2019

  • ab 09.09.2019
    Wenn verschiedene Geräte wie Desktop-PCs, Notebooks, Tablets, Smartphones, moderne TV-Geräte und Beamer Daten austauschen benötigt man ein IT-Netzwerk. Damit ein solches Netzwerk problemlos funktioniert, müssen Hardware und Software optimal zusammenarbeiten. In diesem kompakten Kurs lernen Sie die beiden wichtigsten Netzwerktechnologien Ethernet und WLAN kennen, wobei auch der Aufbau einer einfachen Infrastruktur für Firmen mit aktiven und passiven Netzwerkkomponenten eine Rolle spielt. Sie lernen, wie man eine strukturierte Verkabelung plant und umsetzt. Dabei spielen auch die Platzierung von Switches, Routern und WLAN-Access-Points eine große Rolle. Wir zeigen Ihnen, wie man einen zentralen Speicherort für alle Geräte einrichtet („Netzwerkfestplatte'). Ideal für Personen mit guten EDV-Anwendungskenntnissen, die grundlegende Fertigkeiten im Aufbau und der Administration von IT-Netzwerken erlangen wollen. Dieser Kurs dient auch als Vorbereitung für den Lehrgang „WIFI-Netzwerkadministrator'.
    Ziele:
    Aufbau und Funktionsweise einfacher IT-Infrastrukturen

    Institut:
    WIFI NÖ (St. Pölten)

    Wo:
    WIFI Mödling Guntramsdorfer Straße 101 2340 Mödling

    Wann:
    09.09.2019 - 11.09.2019

  • ab 09.09.2019
    Wenn verschiedene Geräte wie Desktop-PCs, Notebooks, Tablets, Smartphones, moderne TV-Geräte und Beamer Daten austauschen benötigt man ein IT-Netzwerk. Damit ein solches Netzwerk problemlos funktioniert, müssen Hardware und Software optimal zusammenarbeiten. In diesem kompakten Kurs lernen Sie die beiden wichtigsten Netzwerktechnologien Ethernet und WLAN kennen, wobei auch der Aufbau einer einfachen Infrastruktur für Firmen mit aktiven und passiven Netzwerkkomponenten eine Rolle spielt. Sie lernen, wie man eine strukturierte Verkabelung plant und umsetzt. Dabei spielen auch die Platzierung von Switches, Routern und WLAN-Access-Points eine große Rolle. Wir zeigen Ihnen, wie man einen zentralen Speicherort für alle Geräte einrichtet („Netzwerkfestplatte'). Ideal für Personen mit guten EDV-Anwendungskenntnissen, die grundlegende Fertigkeiten im Aufbau und der Administration von IT-Netzwerken erlangen wollen. Dieser Kurs dient auch als Vorbereitung für den Lehrgang „WIFI-Netzwerkadministrator'.
    Ziele:
    Aufbau und Funktionsweise einfacher IT-Infrastrukturen

    Institut:
    WIFI NÖ (St. Pölten)

    Wo:
    WIFI Gmünd Weitraer Straße 44 3950 Gmünd

    Wann:
    09.09.2019 - 11.09.2019

  • ab 19.09.2019
    Moderne Telefonanlagen, SPS-Systeme wie Simatic-S7 oder gebäudetechnische Systeme tauschen heute ständig Daten aus bzw. sind sogar mit dem Internet verbunden ('Internet of Things', IoT). Als Elektrotechniker/in, Kommunikationstechniker/in oder Mechatroniker/in wird von Ihnen erwartet, dass Sie all diese Geräte und Systeme professionell miteinander und auch mit bestehenden Computer-Netzwerken verbinden. Dieses Seminar geht vor allem auf Ihre berufliche Praxis ein. Sie lernen die beiden wichtigsten Netzwerktechnologien Ethernet und WLAN kennen, wobei auch der Aufbau einer einfachen Infrastruktur für Firmen mit aktiven und passiven Netzwerkkomponenten eine Rolle spielt. Sie lernen, wie man eine strukturierte Verkabelung plant und umsetzt, dabei spielen auch die Platzierung von Switches, Routern und WLAN-Access-Points eine große Rolle. Ideal für Elektrotechniker/innen, Kommunikationstechniker/innen und Mechatroniker/innen, die immer wieder mit netzwerktechnischen Fragestellungen konfrontiert sind bzw. auch Netzwerke installieren und warten müssen, die notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten aber in ihrer eigenen Lehrzeit nicht bzw. auf technisch nicht mehr aktuellem Stand gelernt haben. Dieser Kurs dient auch als Vorbereitung für den Lehrgang 'WIFI-Netzwerkadministrator'.
    Ziele:
    Digitalisierung in der Elektro- und Automatisierungstechnik

    Institut:
    WIFI NÖ (St. Pölten)

    Wo:
    WIFI Neunkirchen Triester Straße 63 2620 Neunkirchen

    Wann:
    19.09.2019 - 21.09.2019

  • 17 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Betriebssystem-Kenntnisse
  • IT-Support
  • Active Directory Design
  • Backup-Strategien
  • Cisco-Komponenten
  • Client-/Server Technologien
  • Firewall-Systeme
  • LINUX
  • MS Exchange Server
  • Netzwerk-Protokolle
  • Netzwerkinstallation
  • Netzwerkkomponenten
  • Netzwerkkonfiguration
  • Switches
  • TCP/IP
  • VPN
  • Windows