Hier finden Sie Berufsinformationen, Angebote zu Aus- und Weiterbildungen sowie Informationen zu Einstiegsgehältern, Arbeitsmarkttrends und vieles mehr.

NetzwerkspezialistIn

Berufsbereiche: Informationstechnologie
Ausbildungsform: Schule

Berufsbeschreibung

In Unternehmen sind Computer zu Netztwerken zusammengeschaltet. Ein Netzwerk ist die physikalische und logische Verbindung zweier oder mehrerer Computersysteme zur Adressierung, Vermittlung und Übertragung von Daten und Informationen über das Internet.

NetzwerktechnikerInnen planen Firmennetzwerke und sorgen für die Einrichtung, Inbetriebnahme, Verwaltung und Absicherung der Netzwerkkomponenten. Sie installieren Geräte der Informations- und Telekommunikationstechnik. Dann konfigurieren sie die Netzwerke und statten diese mit geeigneten Zugriffsschutzmaßnahmen (z.B. Firewall, Router) aus.

Sie sorgen für die software- und hardwareseitige Wartung der Server, Computer, Router, Drucker und der zugehörigen Applikationen zur Datenübertragung. Zudem übernehmen sie die Analyse und Beseitigung von Fehlern und Störungen.

Spezialgebiete der Netzwerktechnik sind: Storage, Backup und IT-Security.

 

  • ab 08.10.2019
    Hardware und Netzwerk Grundlagen (Einzelteile eines PCs, Netzwerktopologien, Netzwerkprotokolle) Elektrotechnik Grundlagen (Einheiten, Größen, Wirkung, Normen) Programmierung Grundlagen (Operatoren, Schleifen, Selektionen, SQL) Windows Server/Client (Installation Windows Client und Server; Active Directory, Dienste, Netzwerkeinstellungen, BenutzerInnen, Berechtigungen, Sicherheit) Firewall und WebServer (Internet Information Services, Autorisierung, FTP) MailServer (Microsoft Exchange Server, Installation, Konfiguration von Mailkonten) Mathematik/Fachrechnen (Zahlensysteme, Gleichungen, Winkelfunktionen, Dämpfung) Diplomarbeit: Praxisarbeit, Fachgespräch, Theorieprüfung
    Ziele:
    IT-AdministratorIn, System-/NetzwerkspezialistIn, NetzwerkadministratorIn, Sysadmin, AdministratorIn, IT-TechnikerIn, SystembetreuerIn - alle diese Begriffe fassen die Tätigkeiten einer Person zusammen, welche die Computer, Software und vieles mehr in einem Unternehmen betreut, wartet und installiert. Sie lernen das Innenleben eines PCs kennen, können ein Netzwerk aufbauen, einen Server installieren sowie BenutzerInnen und Berechtigungen einrichten. Sie sind die erste Ansprechperson im Unternehmen, wenn es in der EDV Probleme gibt. Neben der Windows Server- und Client-Installation arbeiten Sie mit verschiedenen Diensten wie DHCP, WSUS, DNS und konfigurieren einen Web- bzw. Mail-Server. Auch der theoretische Hintergrund im Bereich der Elektrotechnik wie Einheiten, Berechnungen und Auswirkungen sind Teil der Ausbildung.
    Zielgruppe:
    Personen, die ein Netzwerk administrieren und warten möchten
    Voraussetzungen:
    Sehr gute allgemeine Kenntnisse im Bereich Betriebssystem sowie großes Interesse am IT-Bereich

    Institut:
    bfi Berufsförderungsinstitut Steiermark

    Wo:
    Bildungszentrum Deutschlandsberg

    Wann:
    08.10.2019 - 04.05.2020

  • ab 08.10.2019
    Hardware und Netzwerk Grundlagen (Einzelteile eines PCs, Netzwerktopologien, Netzwerkprotokolle) Elektrotechnik Grundlagen (Einheiten, Größen, Wirkung, Normen) Programmierung Grundlagen (Operatoren, Schleifen, Selektionen, SQL) Windows Server/Client (Installation Windows Client und Server; Active Directory, Dienste, Netzwerkeinstellungen, BenutzerInnen, Berechtigungen, Sicherheit) Firewall und WebServer (Internet Information Services, Autorisierung, FTP) MailServer (Microsoft Exchange Server, Installation, Konfiguration von Mailkonten) Mathematik/Fachrechnen (Zahlensysteme, Gleichungen, Winkelfunktionen, Dämpfung) Diplomarbeit: Praxisarbeit, Fachgespräch, Theorieprüfung
    Ziele:
    IT-AdministratorIn, System-/NetzwerkspezialistIn, NetzwerkadministratorIn, Sysadmin, AdministratorIn, IT-TechnikerIn, SystembetreuerIn - alle diese Begriffe fassen die Tätigkeiten einer Person zusammen, welche die Computer, Software und vieles mehr in einem Unternehmen betreut, wartet und installiert. Sie lernen das Innenleben eines PCs kennen, können ein Netzwerk aufbauen, einen Server installieren sowie BenutzerInnen und Berechtigungen einrichten. Sie sind die erste Ansprechperson im Unternehmen, wenn es in der EDV Probleme gibt. Neben der Windows Server- und Client-Installation arbeiten Sie mit verschiedenen Diensten wie DHCP, WSUS, DNS und konfigurieren einen Web- bzw. Mail-Server. Auch der theoretische Hintergrund im Bereich der Elektrotechnik wie Einheiten, Berechnungen und Auswirkungen sind Teil der Ausbildung.
    Zielgruppe:
    Personen, die ein Netzwerk administrieren und warten möchten
    Voraussetzungen:
    Sehr gute allgemeine Kenntnisse im Bereich Betriebssystem sowie großes Interesse am IT-Bereich

    Institut:
    bfi Berufsförderungsinstitut Steiermark

    Wo:
    Bildungszentrum Graz West

    Wann:
    08.10.2019 - 30.05.2020

  • ab 08.10.2019
    Hardware und Netzwerk Grundlagen (Einzelteile eines PCs, Netzwerktopologien, Netzwerkprotokolle) Elektrotechnik Grundlagen (Einheiten, Größen, Wirkung, Normen) Programmierung Grundlagen (Operatoren, Schleifen, Selektionen, SQL) Windows Server/Client (Installation Windows Client und Server; Active Directory, Dienste, Netzwerkeinstellungen, BenutzerInnen, Berechtigungen, Sicherheit) Firewall und WebServer (Internet Information Services, Autorisierung, FTP) MailServer (Microsoft Exchange Server, Installation, Konfiguration von Mailkonten) Mathematik/Fachrechnen (Zahlensysteme, Gleichungen, Winkelfunktionen, Dämpfung) Diplomarbeit: Praxisarbeit, Fachgespräch, Theorieprüfung
    Ziele:
    IT-AdministratorIn, System-/NetzwerkspezialistIn, NetzwerkadministratorIn, Sysadmin, AdministratorIn, IT-TechnikerIn, SystembetreuerIn - alle diese Begriffe fassen die Tätigkeiten einer Person zusammen, welche die Computer, Software und vieles mehr in einem Unternehmen betreut, wartet und installiert. Sie lernen das Innenleben eines PCs kennen, können ein Netzwerk aufbauen, einen Server installieren sowie BenutzerInnen und Berechtigungen einrichten. Sie sind die erste Ansprechperson im Unternehmen, wenn es in der EDV Probleme gibt. Neben der Windows Server- und Client-Installation arbeiten Sie mit verschiedenen Diensten wie DHCP, WSUS, DNS und konfigurieren einen Web- bzw. Mail-Server. Auch der theoretische Hintergrund im Bereich der Elektrotechnik wie Einheiten, Berechnungen und Auswirkungen sind Teil der Ausbildung.
    Zielgruppe:
    Personen, die ein Netzwerk administrieren und warten möchten
    Voraussetzungen:
    Sehr gute allgemeine Kenntnisse im Bereich Betriebssystem sowie großes Interesse am IT-Bereich

    Institut:
    bfi Berufsförderungsinstitut Steiermark

    Wo:
    Bildungszentrum Leoben

    Wann:
    08.10.2019 - 30.05.2020

  • ab 04.02.2019
    Implementieren eines Exchange Servers; Konfigurieren von Mailbox-Servern; Verwalten von Empfängerobjekten, Clientzugängen sowie des Nachrichtentransports; Einrichten der Nachrichtensicherheit, der Anti-Spam-Lösungen, der hohen Verfügbarkeit und der Sicherung und Wiederherstellung; Konfigurieren der Richtlinien von Nachrichten und deren Überwachung; Absichern und Verwalten des Exchange Servers; Upgrade eines Exchange Servers; Einrichten von Unified Messaging; ergänzende Themen
    Ziele:
    Sie wollen einen Exchange Server in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation einrichten und benötigen dazu die entsprechenden Kenntnisse und Fähigkeiten, um dies ohne Fehler und ohne böse Überraschungen im Nachhinein zu bewerkstelligen? In diesem Seminar erlernen Sie, einen Exchange Server zu verwalten, zu warten und zusätzliche Funktionen einzurichten.
    Zielgruppe:
    Dieses Seminar richtet sich an erfahrene Supportfachleute, System- und MailserveradministratorInnen sowie an NetzwerkspezialistInnen.
    Voraussetzungen:
    Grundlegende Betriebssystem- und Netzwerkkenntnisse

    Institut:
    bfi Berufsförderungsinstitut Steiermark

    Wo:
    Bildungszentrum Graz West

    Wann:
    04.02.2019 - 08.02.2019

  • ab 30.09.2019
    Implementieren eines Exchange Servers; Konfigurieren von Mailbox-Servern; Verwalten von Empfängerobjekten, Clientzugängen sowie des Nachrichtentransports; Einrichten der Nachrichtensicherheit, der Anti-Spam-Lösungen, der hohen Verfügbarkeit und der Sicherung und Wiederherstellung; Konfigurieren der Richtlinien von Nachrichten und deren Überwachung; Absichern und Verwalten des Exchange Servers; Upgrade eines Exchange Servers; Einrichten von Unified Messaging; ergänzende Themen
    Ziele:
    Sie wollen einen Exchange Server in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation einrichten und benötigen dazu die entsprechenden Kenntnisse und Fähigkeiten, um dies ohne Fehler und ohne böse Überraschungen im Nachhinein zu bewerkstelligen? In diesem Seminar erlernen Sie, einen Exchange Server zu verwalten, zu warten und zusätzliche Funktionen einzurichten.
    Zielgruppe:
    Dieses Seminar richtet sich an erfahrene Supportfachleute, System- und MailserveradministratorInnen sowie an NetzwerkspezialistInnen.
    Voraussetzungen:
    Grundlegende Betriebssystem- und Netzwerkkenntnisse

    Institut:
    bfi Berufsförderungsinstitut Steiermark

    Wo:
    Bildungszentrum Leoben

    Wann:
    30.09.2019 - 04.10.2019

  • 17 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Betriebssystem-Kenntnisse
  • IT-Support
  • Active Directory Design
  • Backup-Strategien
  • Cisco-Komponenten
  • Client-/Server Technologien
  • Firewall-Systeme
  • LINUX
  • MS Exchange Server
  • Netzwerk-Protokolle
  • Netzwerkinstallation
  • Netzwerkkomponenten
  • Netzwerkkonfiguration
  • Switches
  • TCP/IP
  • VPN
  • Windows