Lebensmitteltechnologe/Lebensmitteltechlogin - Fleischwirtschaft

Berufsbereiche: Lebensmittel
Ausbildungsform: Schule
∅ Einstiegsgehalt: € 1.760,- bis € 2.850,- * Arbeitsmarkttrend: stark steigend
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

LebensmitteltechnologInnen sind in den Bereichen Herstellung, Qualitätskontrolle und Verkauf von Lebensmitteln beschäftigt. Berufliche Aufgabenfelder für LebensmitteltechnologInnen/Fleischwirtschaft sind u.a. Produktentwicklung (Lebensmittel), Überwachung von Rohstoffen - Produktion - Endprodukt, Assistenz der Betriebsleitung bis hin zur Betriebs- und Produktionsleitung bzw. Management, Leitung der Hygienekontrolle, Qualitätskontrolle (BeauftragteR, AuditorIn), Lebensmittelkontrolle (LebensmittelinspektorIn u.ä.) sowie verwandten Berufsbereichen wie z.B. der Pharmaindustrie. Meisterprüfung und damit verbundene selbständige Berufstätigkeit ergänzen dieses Berufsspektrum. Rund 50% der Berufstätigen arbeiten in eigenen Unternehmen.

  • 1 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Problemlösungsfähigkeit
  • 12 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Projektmanagement-Kenntnisse
  • HACCP
  • Kalkulation
  • Lebensmittelchemie
  • Lebensmittelhygiene
  • Lebensmittelkonservierung
  • Lebensmitteluntersuchung
  • Messtechnik
  • Produktionsablaufplanung
  • Produktionssteuerung
  • Rezepturen entwickeln
  • Verpackungstechnik